weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

wie reagiert man am besten

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Verhalten, Arbeitslosigkeit

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:36
Ich befürworte eine Abtreibung nur in folgenden zwei Fällen:

-Wenn dieFrau
durch Vergewaltigung schwanger wurde
-Wenn der Fötus schwer behindert ist


Fazit: "Bevor man die Beine spreizt, sollte man sich über die Folgen einpaar
Gedanken machen". ;)


melden
Anzeige

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:37
Du hast mich falsch verstanden.

Also, man hat Sex, ungeschützt... geht zumFrauenarzt und lässz sich die Pille danach verschreiben damit eben nichts passiert. Wiebitte willst du da wissen ob da was befruchtet ist? Nicht bei jedem ungeschützten Sexensteht ein Baby, nur um das nochmal klar zu sagen!


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:42
na das ist mir eh klar. aber man KANN schwanger sein, und dann wäre es schon abtreiben,in meinen augen. auch wenn ich mir denke, dass es in dem stadium noch nicht "schlimm"wäre, weil das kind ja noch kein hirn hat und so... aber trotzdem ist es ja schonirgendwie ein lebewesen, du warst auch mal nur ein einzeller.

weißt, und ichdenke mir, wenn man schon so weit ist, dass man miteinander schläft, dann muss man sichder konsequenzen bewusst sein (man kann auch schwanger werden, wenn man verhütet) undsollte auch die verantwortung übernehmen.


melden
b_eliever
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:42
ich werd jetzt mal ein bisschen positiv denken: sie ist nicht schwanger und alles hat eingutes ende

und wenn doch dann werden wir es sehen, und ich werd die coole tantefür das kind sein, und sogut wie es geht unterstützen

da ich mich mit dem ganzeneizelle, wann ist die befruchtet und wann nicht, nicht auskenn, weiß ich nicht obsmöglich ist oder nicht

aber ich danke euch für die rege beteiligung


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:52
aber trotzdem ist es ja schon irgendwie ein lebewesen, du warst auch mal nur eineinzeller.

Das heisst wenn du dir ne Warze rausschneiden lässt beerdigst dusie?? Ist ja interessant *g* das ist ja schon fast ne Marktlücke...



weißt, und ich denke mir, wenn man schon so weit ist, dass man miteinander schläft,dann muss man sich der konsequenzen bewusst sein (man kann auch schwanger werden, wennman verhütet) und sollte auch die verantwortung übernehmen.


Das ThemaAbtreibung gabs hier schon zu genüge... da geh ich jetzt nicht weiter drauf ein, abereins sei noch gesagt. Man kann es so gut meinen wie man Will, wenn Frau die Pille nichtnehmen darf (Thrombosegefahr oder andere Dinge die das dann verbieten) und das Kondomreisst, nutzen alle guten Absichten nix mehr. Und du kannst mir nicht erzählen das du aufSex verzichtest solange du nicht massig Geld auf dem Konto hast, um ein Kind was darausentstehen kann zu versorgen... *g*


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:55
ich hab schon vorher erklärt, dass man nicht "massig geld" auf dem konto braucht.

ja, und cih finds ja wirklich lustig, den vergleich mit der warze und einem kind:I


melden
b_eliever
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:59
stimmt nicht wirklich ein guter vergleich niomy,


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 13:59
@ketchup

*lach* das ist maximal n bisschen mehr als eine Zelle die da flötengehen kann. Jede Warze hat mehr Zellen als das!


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:00
@ketchup

ich rede hier auch immernoch von der Pille danach. Nicht von einerAbtreibung


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:03
mir ists schon klar, dass das nur zellen sind.

und ich bin trotzdem nicht fürdie pille danach. ich will jetzt ned sagen, dass ich überhaupt auch gegen abtreiben bin,bin da ziemlihc der gleichen meinung wie arikado.

aber wenn man miteinandershcläft, dann soll man, meiner meinung nach, auch verantwortung dafür übernehmen


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:03
sensibel hin oder her, wenn sie nach deiner meinung fragt, muss sie die auch ertragenkönnen!

in dem fall gibt´s nur hop oder top und die entscheidung sollte rechtbald fallen, nicht dass wieder ein armer wurm auf die welt kommt, der sich sein lebenlang vorwerfen lassen muss: du hast mir mein leben versaut


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:04
ich rede hier auch immernoch von der Pille danach. Nicht von einer Abtreibung

aja, und pille danach ist schon (auch wenn sehr frühe) abtreibung


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:07
Ok, jetzt mal Fakten damit du auch weisst das ich mir das nicht aus den Fingern sauge...

Wie wirkt die Pille danach?

Die "Pille danach"-Präparate enthaltendas Gestagen Levonorgestrel in hoher Dosierung. Sie wirken auf zweierlei Weise:



Sie verhindern den Eisprung und damit die Befruchtung einer reifen Eizelle durchSpermien, wenn der Geschlechtsverkehr vor dem Eisprung stattgefunden hat. In dieser Phaseist die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung am höchsten.


Sie verhinderndie Einnistung einer bereits befruchteten Eizelle in die Gebärmutter, wenn derGeschlechtsverkehr nach dem Eisprung stattgefunden hat.


Die Pille danachist keine Abtreibungspille. Einem Schwangerschaftsabbruch geht immer die Einnistung derEizelle in die Gebärmutter voraus. Üblicherweise nistet sich die befruchtete Eizellesieben bis acht Tage nach der Befruchtung in der Gebärmutter ein. Die Pille danach wirktschon vor diesem Zeitpunkt.


von Netdoktor.de


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:08
word arikado

aber wenn man miteinander shcläft, dann soll man, meiner meinungnach, auch verantwortung dafür übernehmen


und word ketchup


und ich finde was sie dann wohl braucht - wenn sie nciht abtreibt - istunterstützung...


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:12
ja, genau.
und die bekommt sie ja von dir (believer) und von ihrem freund.
also,wenn sie wirklich schwanger ist, dann hat sie wenigstens dich als gute freundin (u ihrenfreund), die sie unterstützen
und das ist viel wert! :)

sag uns auf jedenfall bescheid, wenn du es weißt, ob sie wirklich schwanger ist!

und @ niomy.
ich bin trotzdem nicht dafür


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:15
@ketchup

ich bin trotzdem nicht dafür

Wirst du jetzt trotzig(welch ein Wortspiel *g*)? Keine Argumente mehr?


melden

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:17
doch, hätt ich, ich mag aber nichts mehr darüber schreiben, weil es in diesem thread umwas anderes geht.
aber du kannst gerne einen thread darüber öffnen, dann können wirja weiter darüber diskutieren


melden
b_eliever
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:30
danke für eure tipps und vorschläge


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 14:57
Entweder würde ich meine Meinung ganz klar vertreten
(in der Situation wäre es fürmich persönlich Abtreibung)
oder ich sage mir ganz einfach, dass ich meine Klappehalte und sie das
alleine entscheiden lasse weil es ihr Leben ist.

Nur mitKind würde sie sich gerade jetzt wo sie eine Chance hat,
viel versauen.
Erstwürde sie das nicht bemerken,
weil der Staat ein Kind ja finanziell unterstützt,
aber später wird es ihr bewusst und dann ist es vielleicht noch schwieriger oder fastunmöglich nochmal einen Fuß in der Arbeitswelt zu fassen.


melden
Anzeige

wie reagiert man am besten

26.05.2006 um 15:49
Hat sich mittlerweile was ergeben?


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glücklichkeit89 Beiträge
Anzeigen ausblenden