Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

130 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ironie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

24.08.2006 um 14:05
Gestik
Akustik
Auskleidung
Verkleidung
Verpackung...

Liegt esan
der eigenen Unzulänglichkeit oder dem Willen, ganz bewusst zu treffen?

Akustik


Sprich bewusst leise und "zwinge" Dein Gegenüber, Dir zuzuhören,denn je lauter
Du bist, desto weniger wirst Du verstanden...


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

24.08.2006 um 14:08
Es ist ein Aufmerksam machen auf gewisse Missstände.
Ob man den anderen nun damitganz bewusst treffen will oder nicht ist jedem selbst überlassen.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

24.08.2006 um 14:25
Aufmerksam machen - okay
Nur auf Missstände?
Oder zur Belustigung Anderer?

Ist Ironie oder Sakasmus ehrlicher?


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

24.08.2006 um 17:10
Auf Missstände insbesondere...
Zur Belustigung anderer? Ja, aber erst dann, wenn manmit dem Niveau sinken will...


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

24.08.2006 um 20:35
ironie is klasse.
schade nur, dass manche menschen sie nicht verstehen.
gilt auchfür sarkasmus.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

25.08.2006 um 21:20
@ lithium

Niveau und Ironie?

Sarkasmus und unterste Schublade?


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

25.08.2006 um 22:23
Den meisten Menschen könnte ein wenig Selbstironie nicht schaden.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

25.08.2006 um 22:39
Was soll der Zyniker ohne Ironie und Sarkasmus?


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

02.09.2006 um 12:42
@ Maccabros: Ich fürchte, wenn man jemanden absichtlich schmerzhaft auf die Schippenehmen will (also Sarkasmus) ist das schon niveaulos... wobei es eher eine Art ist, umdem anderen die Wirklichkeit vor Augen zu führen, indem man ihn schon fast kritisiert.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

08.01.2007 um 13:27
Die Grenzen zwischen Sarkasmus und Ironie mögen fließend sein, aber manchmal kann esderjenige nicht verstehen und die Ironie muss (?) in den Bereich des Sarkasmus umbegriffen zu werden...


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

08.01.2007 um 13:39
Immer wieder gern und oft verwechselt:
Ironie, Sarkasmus, Zynismus und Apfelmus.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

08.01.2007 um 13:45
ironie und sarkasmus sind gute mittel um gespräche amüsanter zu machen.

und nein- diese dinge müssen nicht verletzend wirken - wenn man sich gut kennt, versteht man jaauch, dass man einander nicht verletzen will...
ich lache in meinem umfeld oft auchüber mich. :D


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

08.01.2007 um 13:55
Ironie...manchmal kann man es verwenden um den gegenüber auf seine Achtsamkeit zutesten...


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

08.01.2007 um 14:00
Ein Wort kann eine Waffe sein. Manchmal genügt das elegante Florett, manchmal muss eseben die brutale Keule sein. Jeder bekommt, was er verdient bzw. versteht.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 07:20
Hier im Forum geschehen aktuell Dinge, die bald nur noch mit Sarkasmus und/oder Ironie zubegreifen sind...


@ Doors
Das Florett verstehen viele hier nicht, dieKeule schon eher...


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 07:25
Doors
Ein Wort kann eine Waffe sein. Manchmal genügt das elegante Florett, manchmalmuss es eben die brutale Keule sein. Jeder bekommt, was er verdient bzw. versteht.


..nicht der richtige Weg meiner Meinung nach!


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 08:09
moin

doch, aphrodite

ein feigeistiger schnack kann einem idioten diebotschaft dahinter nicht vermitteln.

und wenn ich einem ebenbürtigen gegner
mein florett zwischen die augen schiebe
ist das für denjenigen genausoschmerzhaft wie die keule dem neandertaler von hinten

hehe

buddel


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 08:55
Liebste Aphro,
da hat Kollege Buddel in der Tat recht, denn wie schrieb schonShakespeare: Ein loses Wort schläft in des Narren Ohr!
Menschen, deren Wortschatzsich auf "Ey Digga, Maulhaun?" beschränkt, kann man im Regelfalle nicht mit feinsinnigenZitaten der Weltliteratur oder gedrechselten Aphorismen kommen. Auf einen groben Holzkopfgehört nun leider mal ein grober Keil.
Üblicherweise bevorzuge ich, wenn sich dennder Streit absolut nicht vermeiden lässt, schon die elegantere Methode - aber manchmalmuss es dann doch leider schon mal der dicke Nothammer sein.


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 13:19
klingt ja eigentlich überzeugend, ich probiere halt zu vermeiden aber anscheinend geht eswirklich manchmal nicht anders!


melden

Ironie ist die Waffe der Hintergründigkeit...

09.01.2007 um 13:35
@ Aphrodite

Wer nicht hören will muss fühlen...


melden