Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geduldsfaden

79 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geduld ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geduldsfaden

21.08.2006 um 14:19
Ich bin sowas von geduldig...aber wenns dann reicht, kann ich echt ausflippen...


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 14:24
Ich habe einen sehr langen Geduldfaden. Wenn ich nicht geschlafen habe werde ichhöchstens sarkastisch und flappsig. Wenn ich mich recht entsinne, bin ich letztens nurhochgegangen, als einer meinte meine Frau mit Nazisprüchen anzugehen. Da bin ich geplatztaber sonst dauert es seeehhhrrr lange bis ich hochgehe.


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 14:46
Früher hat mich wirklich so gut wie nichts aufgeregt oder aus der Fassung gebracht. Dannwurde ich fast unmerklich immer nervöser und z.T. auch aggressiv, ohne triftigen Grundmanchmal..... bis man dann beim Arzt eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellthat, die diese Gefühlsschwankungen ausgelöst hat. Nach einer Operation und derVerschreibung bestimmter Tabletten ging es dann wieder.
Hormone können also aucheine große Rolle spielen.


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 14:57
Ich hasse es nur, wenn Leute zu mir eingeladen werden, wie zum Beispiel einer Fete.

Und ich frage nun mal jeden an die 10 mal, ob sie nun kommen und sagen, dass sie100 %-ig kommen. Weil ich dann einkaufen muss, und es ungefähr abschätzen muss.

Aber, die meisten dann sehr spät kommen, oder gar nicht, ohne bescheid zu sagen.


word


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 14:58
Hormone und Stoffwechsel spielen bei Vielem eine Rolle, gerade auch verstärkt in punkto"Nervenstärke" (wenn ich´s mal so salopp ausdrücken darf).


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 15:23
Wenn mir der Faden reißt, versuch ich mich immer zu Fragen warum das passiert und ob esberechtigt ist. Wenn ja, dann versuche ich entsprechend einzuschreiten. Bei so Leuten dieim Kino laut rumschwatzen könnte ich mir vorstellen daß ich Sie darauf hinweise, daß derFilm auch bald auf DVD rauskommt und doch bitte das Kino nicht mit Ihren Kommentarenüberfluten sollen wo sie das auch zuhause ungestört machen können.
Aber das ist immerTheorie, wenn der Kragen richtig platzt kommen ja meistens keine Vernunft-Argumente mehr.Aber meistens ärgert man sich nur im Nachhinein wenn man nichts gesagt hat. ;)


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 16:02
@ Phantasia: *hmpf* Vielleicht sollte ich auch mal zum Arzt gehen...Schilddrüsenunterfunktion könnte dann ja auch noch einzelne andere Punkte bestätigen, diemit der Krankheit verbunden sind...


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 16:22
Ja mach das, damit ist nicht zu scherzen. Aber ich hoff mal das Beste für Dich. "dieDaumen drück*


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 18:21
Mich kann nichts so schnell nerven, und wenn mich was stört dann verkündige ich is auchimmer lauthals - aber dennoch höflich.
Wer dann nicht wenigstens ein bisschen aufmeine Wünsche oder Bedingungen eingeht, der muss damit rechnet das ich vielleicht auchbisschen weniger Geduld mit ihm habe.

Ausserdem, es gibt nur zwei Menschen diees schaffen mich auf die Palme zu bringen.

1) Meine Mutter weil sie immernachfragt, obwohl ich ihr die antwort schon 3 x gegeben habe
2) Mein Vater, derständig mekkert und unnötige Bemerkungen macht - ansonsten auch oft bemengelt und allesbesser weis.


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 18:31
In mancherlei Hinsicht Geduld ist ein Fremdwort für mich. Ich will immer alles sofort, ambesten gestern, allerdings hab ich es lernen müssen dass das nicht immer geht. Mancheskann ich auch aussitzen oder ich disponiere einfach um..


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 19:25
Geduld ist meine Tugend, ich habe sie dadurch gewonnen das ich mit behinderten Menschenund psychisch Labilen arbeite. Da kann man nur geduldig sein sonst ist man in dem Beruffalsch!!!
Mir reist so gut wie nie der Geduldsfaden, da mir meine Nerven heilig sind.
Jedoch reg ich mich auch desöfteren mal auf, z.B. wegen unseren Politikern und ihrenVerbrechen.

Msytera


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 19:41
Schön Mystera, Menschen wie du sollten wieder mehr zum Vorbild werden, denke im Umgangmit denen die du mitbetreust liegt viel an positiver Energie, wenn man den Beruf wirklichals Berufung sieht, bei dir scheint das so zu sein. Meinen Respekt hast du !

Gruss vom Regenbogen Sis


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 20:15
Mich bringen nur wenige Dinge direkt auf die Palme, aber wenns soweit ist.... rette sichwer kann!!!! ;)


melden

Geduldsfaden

21.08.2006 um 20:22
@Chiby: Schön mal wieder was zu hören... :)

1) Meine Mutter weil sie immernachfragt, obwohl ich ihr die antwort schon 3 x gegeben habe
2) Mein Vater, derständig mekkert und unnötige Bemerkungen macht - ansonsten auch oft bemengelt und allesbesser weis.


Haben wir dieselben Väter??
Das Phänomen, welches dubeschreibst, dass man vieles schon 3 mal gesagt hat und trotzdem immer noch nachgefragtwird kenn ich... Es gibt scheinbar Leute, die einfach nicht hinhören können / wollen.
Im Augenblick habe ich mit einer solchen Person relativ oft zu tun... und obwohl ichdiese Person noch nicht lange kenne, rege ich mich schon jetzt tödlich darüber auf, wennsie etwas nicht mehr weiss.


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 11:40
@Lithium

Haben wir dieselben Väter??
Ach naja, ich weis nicht. Glaubeher nicht. Vielleicht sind wir trotzdem über hunderte Ecken verwandt, wär nicht daserste mal ^_^

Da er sich im Moment bessert und ich ihn noch weniger sehe, alssonst, passt es im Prinzip eh. Ich ignoriere einfach diese >Worte< inzwischen, da ichweis ich kann das nicht ernst nehmen.

Sag einfach ja und nicke ;)

Undmeine Mummy macht das ned absichtlich, die hat so ne art alzheimer, vermute ich mal ^_^..

Im Augenblick habe ich mit einer solchen Person relativ oft zu tun... undobwohl ich diese Person noch nicht lange kenne, rege ich mich schon jetzt tödlich darüberauf, wenn sie etwas nicht mehr weiss.

Wer denn? Freund? Familie? Bekannter?

@Mystera

Geduld ist meine Tugend, ich habe sie dadurch gewonnen dasich mit behinderten Menschen und psychisch Labilen arbeite. Da kann man nur geduldig seinsonst ist man in dem Beruf falsch!!!

Das stimmt das stimmt. Ich glaube wennman mit Behinderten überhaupt einmal aufwächst, dann hat man mehr Geduld als die meisten.
Ich bin mit Behinderten aufgewachsen und schätze sie.


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 11:58
Manche aus meinem Freundeskreis meinen, ich hätt keinen normalen Geduldsfaden, sondern soein Drahtseilgeflecht...

Ich bin wirklich ein sehr geduldiger Mensch. Wenn ichan etwas arbeite (jetzt im Geschäft oder privat), da braucht es wirklich viel, bis ichausraste.
Eine kleine Ausnahme gab es vor drei Wochen. Ich habe darum gebeten, michin Ruhe zu lassen, weil ich etwas mit html ausprobieren wollte und der Depp (sorry) hatdann mir im ICQ dann andauernd was geschickt, dass es gar nicht mehr aufhörte zu blinkenund zu quäken.
Ich hab mich darauf verlassen, dass man mich wenigstens in Ruhe lässtund deshalb den Ton angelassen. Aba nööö ... Ich hab das mit dem html völlig in den Sandgesetzt. Ich hab den Armen sowas zur Schnecke gemacht, der lacht heut noch drüber -.-

Ne, aber in der Ausbildungsbibliothek war ich auch ne zeitlang in derKinderbibliothek eingeteilt.
Manche Kolleginnen haben schon die Geduld verloren, wennsie nur gesehen haben, dass da ne Kindergartengruppe kam.
Ich saß an der Informationund hab das so hingenommen und trotzdem so weitergearbeitet, wie es von mir verlangtwurde...
Eine Kollegin hat mich mal gefragt, was für Präparate ich nehme, weil ichimmer so gelassen war. Ich hab dann einfach nur geantwortet: "Ich bin halt so."

Nur wenn man mich persönlich verletzt, da kann es bös werden. Ich hab mal nen Typenan der telefonischen Verlängerung zusammengestaucht.
Es ging darum, dass er gerne dieBankverbindung hätte, weil er weggezogen ist und noch offene Gebühren hatte.
Ich habihm im freundlichen Ton erklärt, dass die Sekretärin diese hat und dass das Sekretariatgerade unbesetzt ist und darum gebeten, dass er es später noch einmal versuchenkönnte.
Da hat der mich angeschrien, ich sei doch total hohl in der Birne, warum ichdie Bankverbindung von der Bibliothek nicht hätte.
Ich hab dann nur zurück gemeckert,dass ich an einem "öffentlichen Telefon" sitze und dort keine Daten preisgebe und vorallem kennt keine meiner Kolleginnen die Bankverbindung.
Er meinte dann nur noch,dass ich doch dorthin gehen soll, wo der Pfeffer wächst und ich hab einfach wutentbranntaufgelegt ohne ein Wort zu sagen.

Tja nun^^. Ne Kollegin meinte, so hätte siemich noch nie erlebt. Hihi!


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 12:24
"Ich hoffe mal, das passt hier rein, ich weiss es nicht so wirklich O.o

Nun denn...


Hier könnt ihr reinschreiben, wie es mit eurer Gedultaussieht. Reisst der Faden schnell bei euch? Seid ihr geduldig? Seht ihr über mancheSache drüber weg?
Platzt euch schnell der Kragen? Und könnt ihr lange auf was/wenwarten? "


Ich bin ein Mann mit sehr wenig Geduld. Bei mir muss sogut wiealles jetzt und sofort geschehen.Ich will Taten und nicht hoffen oder beten !


"Mir ist das Thema eingefallen, weil ich gestern mal wieder im Kino war...und das isteine Sache, die mich schnell auf die Palme bringen kann!

ich erinnere michnoch, als ich in die Premiere von Fluch der Karibik 2 ging...und es tatsächlich nochLeute wahgen, während des gesamten Films zu labern!
Das geknuspere, oder dasRascheln der Popcorntüte stört mich nicht einmal. Wie denn auch? Ich gehöre dazu. Aberdas Labern!!! Argh...


Wieso muss man im Kino labern? xD "


Man muss im Kino labern um den Film zu kritisieren und genau das macht so einenheiden Spaß ! Niemand geht ja sehr gerne alleine ins Kino.

"Dann braucht mannicht ins Kino zu gehen, sondern ins Cafe ^^ "


Das stimmt, aus Respekt voranderen Leuten die den Film schauen. Man sollte nicht LAUT reden aber flüstern ist okfinde ich.

Nun denn, bin auf eure Antworten gespannt



PS: Esbringen mich noch einige Sachen mehr auf die Palme ^^


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 12:28
@The_Sorcerer
xD
Ich bin die Kategorie Mensch, die im Kino schwallt, um
1. zukritisieren
2. zu kreischen (Extreme Horrorfilmwatching)
3. nachzusynchronisieren(aber auch nur bei Filmen, in denen ich schon drin war xD ... Hei, das macht Spaß)
4.zu nerven (Ich zu Freundin neben mir: "Scheiße! Wann ist der Film aus, ich muss mal aufsKlo!" Freundin: "Dann geh doch schnell!" Ich: "Neee! Ich hab doch keine 9 Euro bezahlt,nur weil ich mitten im Film aufs Klo muss!" Freundin: "Was musst du dir denn auch dasJumbomenü mit dem Eimer Popcorn und den 1,5-l Sprite kaufen?" Ich: "Weil das so billigerwar oO?" Freundin: xD)

Ich flüstere auch und belustige nicht alle in meiner Näheherum^^


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 12:37
geduld ist eine "tugend" ;)

wer geduldig ist, grinst gerne ;))))

erspart sich cholerische anfaelle, und ev. einen "infarkt" *g*

ich LIEBEmein geduldiges gemuet ;)


melden

Geduldsfaden

22.08.2006 um 12:49
Geduldsfaden? Also ich kann mich ewig mit einer bestimmten Sache beschäftigen, so lange,bis sie vollendet ist. Aber was meine Geduld betrifft, wenn mich jemand nervt, da hab icheine sehr sehr kurze Zündschnur...


melden