Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Irrsin der Autörität

34 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Autorität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
The.Secret Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 12:41
Ein Mensch ist ein Indivuum unabhängig davon was andere sagen... wir entfalten unsFrei... oder zumindest sollte es so sein... doch immer wieder sehe ich was Eltern ihrenKindern antun.... sie zwingen sie in Rollen mit ihrer Stumpfsinnigen FaschistischenErziehung zwingen sie sie in Schulen welche ihnen villeicht überhaupt nicht zu sagen...dort müssen sie vor den Lehrern kriechen... damit sie eine Zukunft haben. Menschen kommensich erhaben vor weil sie einen Status haben oder einen Dr. Titel dabei vergessen sieselber das sie mal Kinder waren welche einst auch kindlich dachten... es gibt villeichtUser hier die meine Posts als kindisch abtun doch das stimmt nicht.... Eltern und Lehrersind Fähig einem das ganze Leben zu versauen wenn du von irgendwelchen dummen Eltern aufeine Schule geschickt wirst die dir nicht zusagt hast du deine Kindheit umsonst damitverschwendet und hast keine andere wahl als dein Leben lang einen Job zu machen der dirnicht zusagt... weil du keine andere ausbildung hast... Autoritäre Eltern sind meinerMeinung nach somit nicht besser als Diktatoren und NPD faschisten... denn die erstenJahre eines Menschen prägen sein leben und wer von irgendwelchen Narren in dieser Zeitunterdrückt wird ist am Ende wahrscheinlich ewig dazu verdammt gefangen zu sein... wasmeint ihr dazu?


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 12:57
Es hat im Grunde noch niemandem geschadet etwas zu lernen. Ich wäre heute froh, wennmeine Eltern sich in der Beziehung ein wenig mehr Mühe damit gemacht hätten. Sicherlichkann man etwas nicht mit Gewalt erreichen. Aber unterordnen muß man sich immer irgendwo.Mir kommen die Kiddies manchmal so vor, als wenn sie die Weisheit schon mit dem Löffelgefressen hätten. Man kann anderen auch mal zuhören und man sollte sich gegenseitigrespektieren. Und geprägt wirst du nicht nur als Teenie.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 13:02
um es mit einem zitat zu sagen ( ich weiss nicht mehr von wem es ist):"erst lernen wirlaufen und sprechen und dann stillzusitzen und zu schweigen"


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 13:06
Link: www.faz.net (extern)

Frag doch mal den ehemaligen Leiter des Internats Schloß Salem, was der dazu meint (sieheLink)

Ich bin weiß Gott kein Fan von autoritäter Erziehung, hab ja auch selbstdrunter gelitten, aber ganz ohne scheint es wohl nicht zu gehen...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 14:31
@The.Secret

Stumpfsinniges Gewäsche eines undankbaren Lümmels, wo wärest Duohne Deine Eltern? Im Alter von 12 Stunden gestorben...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 14:42
@ The Secret

Ehrlich gesagt bin ich sehr froh das bei meiner ErziehungAutorität im Spiel war!
Denn:
Wenn du deine Kinder laisse-faire (also nch demMoto : mach was du möchtest) erziehst, haben sie natürlich auch keine Grenzen, was dannauch heißt das wenn sie noch nicht alt genug sind um selber für sich zu entscheiden, z.b.was gut und was schlecht ist, auf die schiefe Bahn geraten könnten. Autorität istauch ein Stückweit Schutz für die eigenen Kinder, finde ich.
Ich bin doch fürAutorität aber in maßen, denn ab einem gewissen Alter sollten dann auch mal die Elternlocker lassen und dadrauf vertrauen das iher Kinder das Richtige tun.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 14:44
Autorität heißt doch nicht das man seine Kinder unterdrückt, wenn ich meine Kinder ineine Form pressen will übe ich Macht aus, wenn ich eine natürliche Autorität besitze kannich vielleicht Einfluss nehmen. Ich habe es mit einer positiven Autorität aber garnichtnötig mein Kind zu irgendetwas zu zwingen, ich vermittele gesellschaftliche undpersönliche Grenzen damit mein Kind einen Halt hat. Menschen die meinen sie wärenautoritär weil sie Macht haben oder andere unterdrücken können verdienen weder Respektnoch Achtung. Ich selbst bin recht frei erzogen worden, ich habe Respekt vor meinenEltern und empfinde sie auch als Autoritätspersonen aber sie haben nie Ansprüche gestelltwas Beruf und Schule angeht sie haben mich immer gefragt was ich möchte und mich dabeiunterstützt. Es ist traurig das es in der Gesellschaft immer noch um Statussymbole oderTitel geht, denn andererseits fehlt es vielen Jugendlichen heute an Respekt vor anderenMenschen.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 14:52
Autorität ist so mit das Überflüssigste was es gibt, auch in der Erziehung,
nurErleuchtung kann der Weg sein.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:06
wenn ich in meinem beruf nicht manchmal autorität und respekt ausstrahlen würde, dannwürden mir meine bewohner auf dem Kopf rumtanzen. Ohne Autorität keine sinnvollenKonsequenzen möglich...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:10
Manche brauchen sie, andere nicht...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:17
Kinder werden meist durch Autorität erzogen, deshalb sind sie nur bedingt für dieWeisheit zugänglich, dieses setzt sich natürlich im Leben fort.
Ich würde meineKinder NIE durch Autorität erziehen und sie werden damit ganz und garnicht respektlosoder kleine Teufel, dann fehlt beides Autorität und Weisheit.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:22
Vertrauen wird durch Weisheit und nicht durch Autorität erlangt.
Vertrauen machtAutorität überflüssig.


melden
The.Secret Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:24
@baal

>>Stumpfsinniges Gewäsche eines undankbaren Lümmels, wo wärest Duohne Deine Eltern? Im Alter von 12 Stunden gestorben...<<

So redet nur einNarr ohne eigenen Willen... so wie du einer bist...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:30
The Secret

Nein so redet einer der erkannt hat das Autorität nicht nur was mitStrenge und Zucht zu tun hat... Ich habe mir mein vertrauen durch freundschaft undAutorität erobert. hart aber herzlich verstehst du?????


melden
The.Secret Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:38
Missverstehe mich nicht... Regeln müssen her... aber die müssen für alle gelten.... icherrinere mich noch an meine Kindergärtnerin die mich immer zwang beispielsweise bei ihrenLiedern mitzusingen... ich meine HALLO?! Das ist krank!!! Das ist einfach nur Diktaturnichts anderes! Unterdrückung der Schwachen! Denn solcherlei Regeln ergeben keinen Sinn!


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:39
Ja, da hast du recht, das gibt es leider immer...Doch auch konformität muss man erlernen,solange man es nicht übertreibt und auch Alternativen aufzeigt...


melden
The.Secret Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:46
Weißt du... ich weiß das eine Anarchie nicht das richtige für die Welt ist... die Weltbraucht auch Regeln... aber das Lehrer einfach ihre Autorität ausnutzen istverachtenswert... mich beispielsweise zu zwingen vorzusingen obwohl ich es nichtwollte... ist so wie als würde die Polizei plötzlich einen Mann dazu zwingen zu bellenund zu tanzen... niemand sollte das Recht haben jemanden zu demütigen... und egal wielächerlich es erscheint... mir war es nunmal damals verdammt unangenehm und eines Tageswerden jene die mir das antaten dafür bezahlen...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:48
Man kann auch lernen stärker werden:

Z.b. wenn man sich nicht beugt undsingt....selbst das ist wichtig. Mit Autorität umzugehen unerläßlich...

Ohnejede Autortät wären wir alle längst tot...


melden
The.Secret Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 15:52
Regeln die für alle gelten ist wichtig... wer auch immer ganz treu das tut was man ihmsagt ohne es zu hinterfragen ist meiner Meinung ein Werkzeug dessen Wert man in Geldabwägen kann... nicht mehr...


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 17:11
Viele hinterfragen nicht, weil sie viel zu sehr in unserer gesellschaft leben um allesvon außen zu betrachten. Das sind die selben Herdentiere die ohne Alphatier ziellosumherirren.


melden

Der Irrsin der Autörität

17.09.2006 um 17:24
"Nur Erleuchtung kann das Ziel sein"

Ähm, wie bekommt man diese Erleuchtung? Hätich auch gern sowas...


melden