Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An Pazifisten

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Pazifismus

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:42
Toll, wenn ich ihn in Schach halte, komm ich noch wegen Nötigung dran


melden
Anzeige

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:43
@dark rose

Der kann auch bewaffnet sein. Und ich kann nicht hingehen und sagen,ich habn Tonfa, weil er dann locker ne Knarre ziehen kann und dann hätt ich glatt meineganze Familie gefährdet.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:44
sumpfding,

gang runter schalten und vernünftig diskutieren.

nochmalsolches rumgepöbel und du hast urlaub.


r.


melden
dark_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:45
GilbMLRS,

dass mit der Notwehr etc. ist halt so eine Sache. Bei dem einen ziehtsie, bei dem anderen ( in selber Situation ) zieht sie nicht.
Wenn du meinst mitentsprechender Gewalt gegen einen Einbrecher vorgehen zu müssen ist es deine Sache,jedoch von der Art "Gewalt" und alles was damit in Verbindung steht halte ich relativwenig, auch wenn ich keine Pazifistin bin.


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:46
Leute, der Thread ist sinnlos...

Pazifismus ist die Ablehnung von kriegerischenHandlungen und das Bestreben, einen Krieg zu vermeiden, den Frieden unter allen Umständenzu erhalten (im Gegensatz zum Bellizismus).
de.wikipedia.org/wiki/Pazifismus

Was hat definitionsgemäßer Pazifismus mit einer generellen Ablehnung von Gewalt zutun?

Nicht viel, oder?

Also vergleicht ihr hier Äpfel mit Birnen.


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:48
Poly hat's erkannt (und mit Sicherheit nicht erst jetzt ;)). So sieht's nämlich aus.Hätte mal jemand meinen Beitrag auf der ersten Seite gelesen und drüber nachgedacht...

Naja, man sollte nicht zu viel erwarten. :|


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:54
@hybrid

So ist das halt.
Aber darauf achtet keiner....im Gegenteil: Allestilisieren sie wieder ihr mögliches Verhalten zu feinster Selbstjustiz hoch....aber ebenvöllig OT.


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 13:58
@poly

das bedeutet aber unter anderm auch dass pazifisten nicht grundsätzlichgegen eine armee oder gegen das militär sind
und dass auch pazifisten einenbewaffneten militäreinsatzt, also ein gewaltakt,
nicht aussschliessen oder sogarunterstützen
um einen konflikt vor einer eskalation zu schützen.

ist die unonicht sowas wie eine "pazifistische" organisation ?


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:04
@elvis:

Lies nochmal... :|


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:10
@hybrid.ant

jaja, schon klar ... wollte das ganze eigentlich eher noch ertwasbekräftigen xD
wie gesagt, die uno ist da um den frieden zu erhalten oderwiederherzustellen
und auch sie setzt dazu militärische mittel ein.

was hierunter pazifisten gemeint war sind
antigewalt-, antiwaffen-aktivisten ... oder wieman das nennen soll...
vielleicht eher sowas wie hippies ??

ich finde dasthema an sich sicher diskussionswürdig...
einfach der ausdruck "pazifist" istwahrschienlich nicht ganz glücklich gewählt ...


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:10
Tja...eurer aller Loesungen wuerden aber nunmal nicht zutreffend und gelingen wenn derEinbrecher da war bevor ihr da wart ;)
Schonmal daran gedacht dass einbrecher teils[ja...aber wirklich nur teils] nicht so dumm sind und einbrechen wenn sie wissen dassejmand im Haus iz und eiegtnlich selbst meistenfalls gar niemanden umbringen wollensondern einfach nur Geld brauchen um selbst zu ueberleben oder aehnliches?
Nicht dassich jetzt wirklich auf der Seite der Einbrecher waere aber trotzdem sollte das einen auchschon zumindest etwas zum denken bringen bevor sich hier in irgendetwas absurdeshineingesteigert wird.

Und sonst....ich bin kein wirklicher Pazifist, nursolange ich nicht angegriffen werde bin ich still und friedlich...und den Rest kann mansich halbwegs denken.


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:24
Mist - Da ist man mal eine Stunde weg und schon verpasst man so einen sensationellenThread ;)

Wie Hybrid und Poly ja schon so schön erwähnten, hat Pazifismus nichtsmit "andere Backe hinhalten" zu tun...

Was ich von Gewalt halte, habe ich schonin einem anderen Thread niedergeschrieben:
Gewalt ist der letzte (der allerletzte)Weg.. Plus noch einige unschöne Bemerkungen gegenüber unseren Gewalt-Fetischisten...

Aber meine Mama hat mir beigebracht: "Schlag nie als Erster zu - aber wenn dugeschlagen wirst, gib es doppelt zurück.." Fang nie einen Kampf an - beende ihn..

Nebenbei - Es gibt tatsächlich nicht viele Institutionen die sinnloser sind, als dasMilitär.. In unserer Zeit jedenfalls...


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:38
Nebenbei - Es gibt tatsächlich nicht viele Institutionen die sinnloser sind, als dasMilitär.. In unserer Zeit jedenfalls...

nur wer keine ahnung vonarmee und militär
und deren aufgaben hat gibt sowas wieder.


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:41
@GilbMLRS: Sieht der Einbrecher gut aus? *fg


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:49
@mr Spock

Doppelte Menge zurueck klingt schonmal seeehr gut ^^
Und...beendeniz noch besser.


@ne

*LOL*


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 14:53
ja klar elvis.. hast Du zuende gedacht? glaube kaum..

Logischerweise meine ichnicht eine Armee, sondern alle!!

Das Einzig Sinnvolle, das dieArmee macht, sind Aufräumarbeiten nach Katastrophen.. Das könnte eine zivileInstitution mit entsprechenden Mitteln genauso gut..

Jetzt komm.. zähl mir malschnell 5 Gründe die für Armeen sprechen.. Landesverteidigung zählt aber nicht;)


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 15:01
wieso solltwe denn landesverteidigung nicht zälhlen ??
ist doch wohl auch nötig, oder?

also du meinst wohl wenn es auf der ganzen welt keine armee geben würde ...
also wenn niemand eine armee hätte ... gäbe es keinen krieg ?
irgendwie stimmtdas so nicht ganz ... was ist mit terroristen oder sonstigen bewaffneten gruppierungen... und wenn sie nur mit messer befaffnet sind ?

obwohl ich mich eigentlichnicht gerne auf solch niveaulose spielereinen einlasse
zähle ich dir hier einigepunkte für die die armee sorgt auf:

-katastrophenschutz
-aufräumarbeiten
-anti terror einsätze
-friedenserhaltende einsätze
-raumsicherung aufgrundinnenpolitischer krisen
-schwierige arbeiten in kriesengebieten die sonst niemanderledigen würde

und natürlich die landesverteidigung ... die deinermeinung nachnicht zählt ...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An Pazifisten

15.12.2006 um 15:38
Mir kommt dieser Thread eher wie das Ausleben einer Gewaltphantasie des Erstellers vor :D


melden

An Pazifisten

15.12.2006 um 15:48
Ohne Armeen gäbe es deutlich weniger Krieg.. Ja das glaube ich tatsächlich..

ok.. nehmen wir mal die Terroristen.. Wie schon öfters erwähnt.. Die Terroristen desEinen, sind die Freiheitskämpfer des Anderen.. Meistens wachsen solche Organisationen ausUnterdrückung und REAGIEREN darauf.. (Wer darin eine Rechtfertigung für Terror sieht,liegt falsch)

So Niveau-los finde ich das eigentlich nicht..
-katastrophenschutz Siehe oberes Post.. Dazu braucht es kein Militär mitWaffenausbildung.. Und auch keine Bomber, Panzer etc..
-aufräumarbeiten siehe oben
-anti terror einsätze Meinst du im In- oder Ausland? unklar..
-friedenserhaltende einsätze wo denn? Frieden, der erzwungen wird KANN nichtauf Dauer sein
-raumsicherung aufgrund innenpolitischer krisen Polizei?Ordnungshüter?
-schwierige arbeiten in kriesengebieten die sonst niemand erledigenwürde sehr schwammig.. hast du diesbezüglich ein Beispiel..

Warum ich dieLandesverteidigung nicht gelten lasse? Wenn es keine Armeen gäbe, würde garantiertniemand einfach so das Nachbarland angreifen - wieso? die Verluste wären einfach viel zugross!!

Ich habe übrigens nichts gegen Militärs (Menschen) ausser sie sindtotal naja.. militant ;) Habe selber einige Freunde die Berufssoldaten sind.. Aus deneinzig richtigen Motiven - Kohle :D

Desweiteren ist mir während des Postensaufgefallen, dass ich eigentlich nichts gegen Armeen habe.. sondern nur was gegen Waffenund sinnloser Verschwendung von Ressourcen... Und beides gehört halt zum Militär...


melden
Anzeige

An Pazifisten

15.12.2006 um 15:49
Und Tschüss Formatierung..


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden