Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mal wieder Liebe

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe
sadpoet
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 14:20
Hallo an alle,

ich verfolge das Forum jetzt schon eine ganze Weile und möchte mit diesem Thema eigentlich keine Diskussion lostreten sondern eher ein paar Gedanken loswerden, weil ich weiß das es in diesem Forum einige gibt die mich verstehen ooder zumindest nachempfinden können.

Ich habe mich in letzter Zeit gefragt ob ich überhaupt lieben kann. Bevor ihr jetzt urteil lest erst kurz weiter - bitte. Ich liebe meine Familie, das weiß ich, also weiß ich auch WAS Liebe ist. Aber ich weiß nicht ob ich jemals einen Partner, in meinem Fall eine Frau ;), lieben werde. Nicht das ich es nicht will, aber meine Erfahrung hat gezeigt das alles was ich bisher als Liebe empfunden zu haben schien, mehr schein war. Zumindest bin ich mir nicht mehr sicher. Meine erste große Liebe war jahrelang meine "wahre Liebe". Und dann habe ich erkannt das meine Liebe daraus bestand sie für mich haben zu wollen, also sie zu besitzen. Das kann doch keine Liebe sein!? Meine zweite "große Liebe" war irgendwie ähnlich. Ich habe erst festgestellt wie wichtig sie mir war als sie weg war. Was sie mir bedeutete als ich feststellte was mir im Leben fehlt. Das kann doch keine Liebe sein!? Und bei allen Frauen davor, dazwischen und danach war es ähnlich. Versteht mich nicht falsch, ich habe für jede Frau ehrliche Geühle gehabt und sie waren mir auch alle wichtig, aber ich habe irgendwie das Gefühl das ich nicht weiß wie man liebt. Entweder erwarte ich etwas, habe Angst vor der Bindung oder ich bin nach außen hin kalt und abweisend.
Lege ich jetzt zuviel Erwartung in das Wort Liebe? Oder Liebe ich schon und weiß es nicht?

Wie schon Martial sagte:

Spröde und nachgiebig,
anziehend und abstoßend
bist Du zugleich:
Mit Dir kann ich nicht leben
und ohne Dich nicht.

Danke für eure Aufmerksamkeit


melden
Anzeige

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 14:26
das kenne ich

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 14:50
Also ich denke mir , dass du evtl. ziemliche Verlustängste haben könntest und deswegen Nähe und tiefe Liebe erst garnicht zulassen kannst.
Was nicht bedeuten würde, dass du daran nichts ändern kannst! Wenn du es willst , geht es!
Ich hatte vor einigen Jahre eine Beziehung, die hat mit 2 mal Schluß machen ca. 10 Jahre gedauert. Der Typ konnte sich auch nicht auf eine Beziehung einlassen. wenn wir uns sahen wusste ich nie, treff ich jetzt auf einen Kühlschrank oder was hab ich heute zu erwarten...ich merk gerade, dass ich das hier nicht breit treten will. Der Typ ist Vergangenheit und ich mag ihn nicht ausgraben.
Dennoch - selbst wenn du jetzt das Gefühl hast , dass du nicht lieben kannst, so kannst du daran auf jeden Fall etwas ändern!
Vielleicht solltest du dir auch therapeutische Hilfe suchen , um der ( wenn es denn Verlustängste sind ) Angst auf den Grund zu gehen.
Rede auf jeden Fall mit deiner Freundin oder zukünftigen Freundin darüber!
Damit sie sich nicht vor den Kopf gestoßen fühlt und wenn du Glück hast , ist sie die Richtige und ihr löst das Problem zusammen.
Bist du schonmal einem Menschen begegnet der so empfindet wie du und hast dich verliebt? Da passiert nämlich pötzlich genau das Gegenteil - du läufst plötzlich dem Anderen hinterher...
Ich kenne beide Seiten...leider...und bin auch erst 2,3 Schritte weiter....
Braucht alles Zeit!
Viel Glück!
Jophiel


CARPE DIEM


melden

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 17:13
Grüss dich Poet!

Ich denke du verfolgst den wahren Kern der Liebe, auf dem falschen Dampfer
bist du also ganz sicher nicht!

Wie Sophiel schon sagt, lass die Zeit entscheiden... und ich füge dem noch
hinzu....liebe dich selbst wie deinen nächsten!

Dass du noch keine Antwort auf deine Fragen zur Liebe gefunden hast zeigt
bloss dass dein Geist derzeit wahrscheinlich etwas voll kommen anderes
möchte.
Vergiss einfach mal einen "Moment" die Frauen! :)

...man kann nicht zuviel von der Liebe erwarten, die Liebe ist die stärkste
Kraft im Universum, sie umgibt alles!

...leben heisst lieben!


melden
sadpoet
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 18:16
@Sophiel

Wieso sollte ich Angst vor dem Verlust haben, wenn ich nicht weiß wie es ist es zu
haben? Und ich bin schon einer Frau, meiner "Liebe" hinterhergerannt. Aber ich weiß
nicht ob es Liebe oder falscher bzw. verletzter Stolz war.

@reborn

Es geht mir ja nicht mal so sehr um die Frauen an sich. Ich kenne ja die Liebe, was die
Liebe zu meinen Geschwistern oder Eltern angeht, aber eben die Liebe zu einem Partner
- die kenne ich nicht.

Und theoretisch weiß ich das die Liebe die stärkste Kraft ist, aber ich würde es eben
auch gerne erleben, fühlen und spüren. Es ist ja nicht mal so das ich dem nicht offen
gegenüber bin. Ich möchte das Gefühl haben das jeder schreibt und beschreibt, das
wenn ich jemandem in die Augen schaue, DIE Liebe zu sehen und fühlen.


melden

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 18:46
@sadpoet

Natürlich weißt du wie es ist zu " haben " oder gerade eben nicht.
Deine Eltern - deine Mutter...ist reine Spekulation....
Es war mir am naheliegensten...schließlich ist es die erste Liebeserfahrung die man macht...


CARPE DIEM


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 19:05
@poet
Lieben tust du einem Menschen, wenn du seine Nähe genießt, an ihn denkst - aber auch mal bereit bist, ihn loszulassen, wenn du spürst, dass du alles für ihn tun würdest - das ist wahre Liebe. Zu wahrer Liebe gehört auch zu verzeihen, sicher auch, bis zu einem gewissen Maße "durchzudrehen", aber den Menschen dennoch so zu nehmen, wie er ist. Und für alles, was er ist zu lieben.
Und einfach Dinge für jemanden zu tun, ohne dafür eine Gegenleistung zu verlangen.
Pass auf, dass du nicht nach der Liebe suchst und meinst, sie unbedingt finden zu müssen. Sei glücklich OHNE Liebe und ohne Frau, dann wird die Liebe schon von alleine kommen und du wirst dich nicht mehr fragen müssen, ob es wahre Liebe ist ...
Und wenn du deine Freundin dann verlierst, wenn sie mit dir Schluss macht, achte darauf, was du vermisst. Ob du sie vermisst oder die Selbstbestätigung. Wenn du wirklich diese Frau vermisst und es nicht dein verletztes Ego ist, dass sich zu Wort meldet, bist du auf dem richtigen Weg :).

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 19:06
Nachtrag: Angst vor Verlust haben wir doch alle, wahre Liebe und wahre Größe zeigt sich dann am Ende in der Bereitschaft, den Menschen gehen zu lassen, obwohl es wehtut, und ihm zu verzeihen.

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 19:16
Klar haben wir alle Angst vor Verlust. Es gibt aber Menschen, die sich deswegen auf ne Beziehung nicht einlassen können - dass ist dann auch keine gesunde Angst mehr...ich will ihm das ja auch garnicht unterstellen...war bloß ne Idee...


CARPE DIEM


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 19:21
jaja, die Liebe, oft so schlimm und doch unerläßlich, nichtwahr?


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 19:22
Ok, vergesst den Beitrag


melden
sadpoet
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 20:31
@honkibärle

Schön das Du das sagst. Und ich kann es auch einen Teil weit nachvollziehen weil ich ein unheilbarer Romatiker bin und ständig auf der Suche nach dieser Liebe. Nur war sie für mich bisher wohl reine Theorie. So zumindest fühle ich es gerade. Ich habe all das gefühlt was Du beschrieben hast. Ich habe, gerade an meine zweite Liebe sehr viel gedacht, und auch ihre Nähe genossen (und ich denke wir sprechen da beide nicht von Sex), habe verziehen und loslassen können. Und ich hätte auch sehr viel für diese Person getan ("alles" ist ein sehr großer Begriff). Und doch habe ich das Gefühl das ich nicht das für sie empfunden habe was sie verdient hätte. Das meine Gefühle zu sehr auf reinem Egoismus beruht haben, auf dem Gefühl nicht mehr alleine zu sein. Ich habe einen sehr großen Teil von ihr vermisst als sie nicht mehr da war, und tue es noch. Aber es ist, glaube ich zumindest, auch ein großer Teil weil ich mich alleine fühle.
Und wieso ist es wahre Liebe einen Menschen gehen zu lassen? Heißt das wenn er mir soviel bedeutet das ich alles tun würde um ihn wieder zu haben, dann habe ich ihn nicht geliebt?! Ihr wißt alle so viel über die Liebe - habt ihr die Erfahrung gemacht, oder schreibt ihr das einfach aus diversen Büchern?

@slash

Wieso sollten wir ihn vergessen?



So suchte ich denn Trost im Schosse meiner Geliebten,
doch fand ich nur die Lust.
So suchte ich denn Trost in den Lippen meiner Geliebten,
doch fand ich nur das Lachen.
So suchte ich denn Trost zwischen den Brüsten meiner Geliebten
doch fand ich nur den Schlaf.
So suchte ich den Trost in den Augen meiner Geliebten,
doch fand ich nur die Tränen
So suchte ich denn Trost im Herzen meiner selbst,
doch fand ich dort meine Geliebte.
Ist das Liebe?


melden

Mal wieder Liebe

21.03.2004 um 21:02
Ich spreche in solchen Dingen immer aus Erfahrung. Was nützt mir oder besser dir ein kluger Rat aus einem Buch, wo ich selber nicht hinterstehe...


CARPE DIEM


melden

Mal wieder Liebe

22.03.2004 um 10:54
@sadpoet

Mmh seltsam Du sprichts mir irgendwie aus der Seele. Ich schätze ich kann Dir auch nicht sagen wie es ist, Du mußt es selber erfahren. Aber vielleicht weißt Du es auch schon, Du hast das Gefühl nur nie zugelassen. Ich kenne das, und muß es immer noch lernen.


melden

Mal wieder Liebe

22.03.2004 um 11:14
Mich würde interessieren, ob dieses " Problem" mehr Männer als Frauen haben oder ob es ausgewogen ist.
Na ja - ich kenne es auch - aber ich weiß , dass es Verlusängste sind. Und Angst vor Abhängigkeit , was aber wieder bei Verlustängsten landet.


CARPE DIEM


melden

Mal wieder Liebe

22.03.2004 um 11:33
Ich kann nicht für sadpoet sprechen, logischerweise, aber bei mir sind es keine Verlustängste im klassischen Sinne, bei mir geht es ganz klar um Vertrauen, das ich nicht aufbauen kann/konnte. Bin einfach einmal zu oft verar...t worden. Und das muß ich jetzt wieder erarbeiten.


melden
sadpoet
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

22.03.2004 um 13:32
@AcidU

Klar bin ich auch verarscht worden, aber das ist es nicht. Was meinst Du das ich es
kenne aber nicht zugelassen habe? Das widerspricht sich doch irgendwie, oder? wie
gesagt habe ich keine angst vor dem Verlust, da ich ja bis jetzt nicht weiß was ich
verliere. Ja ich gebe zu das ich Angst vor dem Allein sein habe. Und damit meine ich
jetzt nicht alleine in einem Raum, oder zuhause oder so. Sondern gefühlsmäßig alleine.
Keinen zu haben der an einen denkt, oder an den man selber denken kann. Ich gebe zu
das ich sehr egoistisch veranlagt bin. Bei allem was ich tue und denke stehe zuerst ich
und mein "Nutzen" (das hört sich jetzt materialistisch, an ist es aber nicht, es kann auch
ein gefühlsmäßiger Nutzen sein).
Und wie lernst Du gerade zu lieben, bzw. das Gefühl zuzulassen?

Die Liebe ist wie ein Schmetterling,
man muß sie fliegen lassen wohin sie will,
dann entfaltet sie auch ihre ganze Pracht,
und wenn man sie fangen möchte, dann tötet man sie.


melden
ruxandra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

24.03.2004 um 17:46
I Korinther 12.13
Hier etwas über die Liebe:
Wenn einer alle Sprachen der Menschen und sogar der Engel spricht, aber keine Liebe hat, ist er doch nur ein dröhnender Gong oder eine lärmende Pauke. Wenn einer göttliche Eingebungen hat und alle Geheimnisse Gottes kennt; wenn er den Glauben hat, der Berge versetzt, aber ohne Liebe ist, hat das alles keinen Wert. Wenn einer seinen ganzen Besitz verteilt und den Feuertod auf sich nimmt, aber die LIebe nicht hat, ist alles umsonst.
Wer liebt, hat Geduld. er ist gütig und ereifert sich nicht; er prahlt nicht und spielt sich nicht auf. wer liebt, ist nicht taktlos, selbstsüchtig und reizbar. Er trägt keinem etwas nach. Er freut sich nicht, wenn der andere Fehler macht, sondern wenn er das Rechte tut.
Wer liebt, gibt niemals jemanden auf. In jeder Lage vertraut und hofft er für ihn. Alles nimmt er geduldig auf sich.........
Alles wird aufhören; nur Glaube, Hoffnung und Liebe nicht. Diese drei bleiben; aber die Liebe steht am höchsten.

Ruxa

P.S. Obwohl es die LIebe zum Gott ist glaube ich dass es auch fuer die Liebe zu Menschen gueltig ist


Vollkomenheit
braucht nicht erreicht zu werden,
denn sie ist schon in uns.

Unsterblichkeit und Glückseligkeit
brauchen nicht erworben zu werden,
denn wir haben sie schon.

Sie sind allezeit unser gewesen.
(Vivekananda)


melden
deathstorm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

24.03.2004 um 22:25
ich kenne dieses gefühl. es ist mir nur allzu b´vertraut, leider muss ich sagen....ich will hier aber nicht meine probleme breittreten, sondern versuchen dir wenigsten ein bisschen zu helfen...naja, jedenfalls habe ich ähnliches wie du durchleben müssen und kann sagen, dass ich daraus glernt habe...ich empfand einst die "liebe" als wunderschön und wollte nie mehr ohne sie sein, doch mittler weile muss ich euch sagen, dass ich erkannt hab, dass es sowas wie die"liebe" nicht gibt. einige von euch werden jetzt bestimmt sagen:"was?! der spinnt doch!" aber hört mir erst mal zu...

der mensch ist biologisch gesehen das was man als "nicht-beziehung-fähig" bezeichnet. wir können uns einfach nicht lange an andere menschen binden. bei dem einen dauert es bis zu dieser erkenntnis länger und beim anderen geht es schneller. was glaubt ihr denn warum die meisten ehen scheiter oder die beziehungen??? weil wir menschen zu "dumm" sind um langfristige beziehungen zu führen...gut sicherlich werden jetzt wieder einige sagen:"was?! der spinnt doch! was ist denn mit der ehe meiner grosseltern, die hält schon seit 50 jahren!"

da mögt ihr recht haben, ich hab da zwei theorien aufgestellt:

1. früher lebten die menschen meistens für immer zusamme. das hatte aber auch seine gründe. bspw sind die frauen nicht arbeiten gegangen sondern nur der mann, also waren sie von ihm abhängig. oder sie wurden nach der trennung von anderen gemieden oder sogar ausgestossen. aber das sind nur ein paar beispiel...

2.es kann auch sein, dass diese menschen, deren beziehungen lange, oder bis zum tod des anderen halten schon einen schritt höher auf der evolutionsleiter stehen als wir. sicher werden jetzt eineige sagen:was?! der spinnt doch! die leben doch schon länger als wir!" dazu sage ich nur, dass die evolution auch lebewesen überspringt und keine strichliste führt....

so das waren meine theorien....ich bin der meinung, dass es soetwas wie die liebe nicht gibt und sich das alles nur in unseren köpfen abspielt...

ich hoffe dir hilft das wenigstens ein bisschen weiter@sadpoet ;)


melden
sadpoet
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

25.03.2004 um 11:01
@deathstorm

danke für Deine hilfsbereitschaft, ich weiß das wirklich zu schätzen. Aber ich denke
schon das es die Liebe gibt. Die Liebe zu den Kindern, zur Familie, zu den Eltern, daß
alles sind ja keine Hirngespinste oder Unfälle sondern ja eher die Regel. Also gibt es
die Liebe grundsätzlich. Was die Liebe zu einem Partner angeht, so gibt es ja auch in
der Tierwelt Beispiele für eine dauerhafte Partnerschaft. Und die Partnerschaft respektie
die Liebe als Gesellschaftsbild sehen zu wollen das kann ich nicht. Ich will es eigentlich
nicht. Das widerspricht meiner Natur. Ich glaube an die Liebe, wie ich an Gott glaube.
Beides habe ich noch nicht erfahren, aber es muß beides da sein. Wie sonst könnte die
Welt, das Universum und der Rest funktionieren wenn diese beiden Komponenten
fehlen. Und alles wissenschaftlich erklären zu wollen, dazu bin ich zu romatisch und es
gibt zu viele offene Fragen.

Ich bleibe also dabei: Die Liebe ist ein bestimmender Faktor in allen Dingen. Und ich
werde herausfinden wie es sich anfühlt zu lieben und geliebt zu werden.

Auch wenn Du mir jetzt nicht helfen konntest so danke ich Dir für Deine Anteilnahme.


melden
Anzeige
shady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mal wieder Liebe

25.03.2004 um 14:00
jaja so ist es du sprichst mir aus der Seele @sadpoet

ich habe nochmer ein problem meine Ellis sind Getreent und jetzt mag ich den Freund meiner Mama sehr aber natürlich auch meinen Papa das ist irgendwie son zwiesplat ..............


MfG
SHady

Greetz to my Nigga RomanParulin

No Peacetalks no White Flags

Alles außer Hamburg ist
scheiße

Franzosen sollten nur bei einer sache Gastgeber sein ...Bei einer Invasion !!!!
(Johnny English )

Gretz to www.highondope.de

Make War not love
(Only with your Girlfriend)

Thank you everbody love me
thank you everybody hate me
and thank you everybody just don't give a fuck about me
(Emin3m)

Smoke a Joint my little Friend and your dream will never end

FUCK THE TERRORISM

13.09.2000 Volksparkstadion Hamburg : 82 Minute
52.000 Menschen :
HAMBURG 4 Turin 0


THE GOOD DIE YOUNG


melden
617 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt