Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Propaganda, DER, Faschismus, Wandel, IM, Zeiten, Massenpsychologie, Diktautren

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

31.03.2008 um 22:36
Hallo

In diesem Thema möchte ich über Propagande im Wandel der Zeiten reden und den Missbrauch von allen Arten von Medien zu diesem Zwecke.

Seitdem es Medien gibt, werden sie für die Propaganda missbraucht. Leider fallen immer wieder zu viele Menschen auf diese Propaganda herein (Rom, Mittelalter, Nazi-Zeit, andere Diktaturen) und sorgen so dafür, dass Diktatoren auf legalem Weg an die Macht kommen. Propaganda ist eine der mächstgsten Waffen eines jeden Führers.

Habt ihr vielleicht selbst Erfahrung mit Propaganda gemacht, oder wisst ihr vielleicht genaueres über Propaganda vor der Zeitgeschichte?

mfG


melden
Anzeige

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 15:09
Meine Familie und ich leben davon.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 15:10
Stimmt Doors, dein Familienname ist ja Göbbels^^


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 15:23
Abgesehen davon, dass der Goebbels hiess, allein schon damit man ihn nicht mit Göbber-Fruchtaufstrich verwechselt, klappt das auch mit anderem Familiennamen.
Wenn man in einem Medienkonzern oder in der Werbebranche tätig ist, verdient man halt sein Geld mit Propaganda. Auch ohne Klumpfuss und Doktor-Titel.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 15:25
Is ja gut


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 23:11
Hallo :-)
Propaganda verbinde ich komischerweise immer gleich mit der Nazizeit,
was totaler Käse ist,meinerseits.
Kommt wohl daher,da ich mich damit intensiv beschäftigt habe.
Vor allem mit dieser Frage,wie es überhaupt so alles möglich sein konnte.
Propaganda ist überall.
Ob uns eingeredet wird ,nur attraktiv zu sein indem wir eine Konfektionsgrösse von
höchstens 38 haben dürfen.
Wir nur Gesellschaftsfähig mit einem bstimmten Typ Handy sind.
usw usw.
Die meisten Leute heutztage gehen genau dieser Propaganda auf den Leim.
Persönlich finde ich es sehr traurig.
Wenn ich das so schreibe klingts so pessimistisch,das will ich nicht,
da es gar nicht meine Art ist.
Leider hab ich aber oft den eindruck wir sind heute sowas wie
vorprogrammierte Menschen.
Wisst ihr so ungefähr wie ich meine?
liebe Grüsse
Trutchen


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

01.04.2008 um 23:28
allein schon damit man ihn nicht mit Göbber-Fruchtaufstrich verwechselt

Stimmt, dann bräuchte man für einen Goebbels ja nen BrotaufSTREICHER.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.04.2008 um 00:06
Ich frage mich was eigentlich schlimmer ist, staatlich gelenkte Propaganda oder gibt es vielleicht auch etwas ähnliches von den uns umgebenden Nachrichtenmedien?
Sobald man meiner Meinung nach Nachrichten und Informationen zweckgerichtet verfälscht und einer breiten Masse zugänglich macht und verbreitet.

Ist es nicht bezeichnend, dass wenn man sich die Farben der Bild in ihren Werbespots anschaut, warum ist denn eigentlich der letzte Slogan immer in einer Schwarz-Weiß-Rot Kombination dargestellt.

Vielleicht umgibt und ja die Propaganda, es würde mit den Überwachungsskandalen doch Hand in Hand gehen, oder?


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.04.2008 um 00:40
Das Problem ist einfach, dass aus einfachen Verlagshäusern und normalen Informationsanstalten milliardenschwere Konzerne geworden sind, mit zig Verflechtungen und massig Interessen, die dahinter stehen.

Die Zeiten in denen der Otto-Normal-Bürger als Verbraucher angesehen wurde laufen dem Ende zu, inzwischen wird man vorrangig als Konsument bewertet. Bis auf wenige Ausnahmen hat sich das Gewicht der Medien von einem Informationspool in eine Erwerbsplattform gewandelt.

Es reicht nicht mehr wenn Konzepte funktionieren und sich bewähren. Expansion und Maximierung sind wichtig.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.04.2008 um 01:24
Propaganda wirkt meist nur bei Menschen, die ihre Informationen/ Nachrichten nur von einer Quelle beziehen. Aber eine Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. D.H. man muss sich selbst eine Meinung bilden und vorgesetzte Informationen auch aus anderen Blickwinkeln betrachten. Durch das Internet ist es möglich geworden Information aus allen Richtungen einzuholen, und das sollte auch genutzt werden. Man muss ja nicht Paranoid sein aber es gibt berechtigte Gründe aussagen von Medien gerade in wichtigen Fragen zu hinterfragen, wurde/wird die Bevölkerung der Belogen oder Informationen einfach vorenthalten. Wie bereits gesagt wurde, stehen hinter den großen Medienkonzernen oft noch größere Interessensgruppen, also muss auch der Medienkonzern die jeweiligen Interessen vertreten. Ich denke dass vergessen die meisten wenn sie ihre Zeitung aufschlagen oder eine Nachrichtensendung.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.04.2008 um 09:21
Glaub schon das Prpaganda auch von den Nachrichtenmedien betrieben werden.
Wir werden im Denken gelenkt.

Ist schon richtig.wir sollten unsere Infos von verschiedenen Richtungen holen.
Einfach gesagt.
Manchmal hab ich schon den Eindruck es gibt Absprachen oder sowas,
wie uns Ottonormalverbraucher verschiedenen dinge rübergebracht werden sollen.

liebe Grüsse
Trutchen.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.04.2008 um 09:31
medien sind gut aber nur bis zu einem bestimmten grade.
wenn ich nur denen vertrauen schenke und nicht mehr in der lage bin, mir selber eine meinung zu etwas zu bilden, dann würden medienberichte mich verblöden.
ich weiß schon, warum ich so selten fernsehe und lieber mal meine nase in eine sinnvollen tageszeitung stecke, denn beim lesen strenge ich mein hirn doch etwas mehr an. ;)


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

30.10.2009 um 21:41
mg43526,1256935308,Andere  Dienste  Uebersicht,property=default

habe aus einer sicheren Quelle die Information, daß jeder 20. Deutsche spioniert. Siehe Grafik ...


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

30.10.2009 um 23:20
propaganda bedeutet, dass eine relativ kleine anzahl von menschen versucht, eine vergleichsweise grosse anzahl an menschen zu manipulieren und sie fuer die eigenen zwecke einzuspannen


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

31.10.2009 um 13:12
@azerate Dazu fällt mir das Beispiel der Modebranche ein,wo wenige versuchen den magersucht-Look als sexy zu propagieren...Und sie machen ein guten Job dabei...wieviele Frauen finden sich zu Fett??? ZUVIELE.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

31.10.2009 um 14:33
das ist aber dann nicht nur die modebranche. diese ganzen 'schoenheitsideale' werden auch in diesen reality-tv shows verbreitet...und die opfer des ganzen werden dann bei jerry springer durch den dreck gezogen


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 08:50
Zu jedem Manipulationsprozess gehören mindestens zwei.
In Zeiten eines Informations"überflusses" ist es schwieriger, Menschn zu manipulieren als in Zeiten einer zentral gelenkten Propaganda.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 09:04
Dafür haben wir doch Spindoctoren und...

IHN

mg43526,1257149049,200px-Bundesarchiv B 145 Bild-F082417-0020%2C Bremen%2C CDU-Bundesparteitag%2C Radunski

Ein Typ so sexy wie ein feuchtes Brötchen,das Gesicht eine laufende Waschbetonwüste,aber diese feiste Sau hat das Ohr am Puls der Zeit,einer der besten Mediendompteure wo gibt


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 09:05
mg43526,1257149124,nachgefr


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 09:31
Zu jedem Manipulationsprozess gehören mindestens zwei.
In Zeiten eines Informations"überflusses" ist es schwieriger, Menschn zu manipulieren als in Zeiten einer zentral gelenkten Propaganda.



Auf politischer Ebene mag das zutreffen, aber was Werbung angeht, wurde ein ganz neues Kapitel der Werbung aufgeschlagen. Medienkonzerne haben soviel Macht das man es garnicht glauben mag. Sie kontrollieren welche Bücher vermarktet werden ( welche Stoffe ), und was davon verfilmt wird. Welche Produkte in diesen Werken platziert werden..Sie sind aber auch gleichzeitig politische Lenker, in dem sie sich zu Brainpools formieren und Lobbys unterstützen.

Kurzum, sie bestimmen die Wahrnehmung auf eine Art und Weise, die kaum zu durchschauen ist. Da wusste man zu Vorkriegs, und kalte Kriegszeiten eher was Propaganda ist. Alles was Rot, Schwarz und zackig daherkommt. Stimmen die aus dem beabsichtigten Konsens liefen wurden ja ziemlich offensichtlich dififfamiert, heute ist es eher subtil.

Bei Produkten ist es so offensichtlich..Es wird eine Freiheit suggeriert die so absolut nicht vorhanden ist. Frei ist wer kauft, frei ist wer zwischen verschiedenen Angeboten wählt. Das ist das derzeitige Dogma. Die "Freiheit" ist flapsig gesagt die Wahl zwischen Blackberry und Apple Iphone.


melden
Anzeige

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 10:00
Das Konsumverhalten, die Selbstwahrnehmung der Menschen , ihre Bedürfnisse werden, ich würde fast sagen absolut kontrolliert vvon Medien. Da helfen auch Heise online, und sonstige inländische und internationale Durchblicker wenig, bei denen Mensch nachlesen kann, wie die Mechanismen funktionieren.

Trotzdem essen die meisten bei Mc Donalds und Burgerking, trotzdem kaufen die meisten die Boulevardzeitungen, saugen Hollywoodtrash auf, und fühlen sich zu dick, zu arm und nicht erfolgreich genug. Sie glauben ihr Glotze wird besser wenn sie Breitbild und hochauflösend ist. Sie glauben das Mc Donalds gesünder ist, wenn die Nährwertangaben auf der Packung stehen.

Propaganda ist altbacken und von vorgestern, sie war mäßig effektiv und von eher passiver Dynamik. Heute finden wir uns in einem Weltbild wieder, das vergleichbar stark ausgeprägt ist, wie der Glaube an Gott, oder dem geozentrisches Weltbild.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt