Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Propaganda, Faschismus + 6 weitere

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 10:03
@DeadPoet


Wissenschaftsverlage (da bin ich zu Hause) publizieren nur die Forschungsergebnisse, die einen Sponsor finden. Datenbank-Systeme nehmen nur Artikel auf, deren Verlage dafür zahlen. Arme Länder haben mangels finanzieller Ressourcen keinen Zugriff auf Daten.
Diese Monopolisierung und Kanalisierung von Wissen finde ich viel schlimmer als hollywood'sche Geschmacksverirrungen. Auch wenn ich davon lebe.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

02.11.2009 um 21:48
Diese Monopolisierung und Kanalisierung von Wissen finde ich viel schlimmer als hollywood'sche Geschmacksverirrungen.

Die Kontrolle über die wichtigste Resource, nämlich Wissen ist ja genau das was ich meine. Ich halte es aber für naiv das Potential von Hollywood mit Geschmacksverirrung zu relativieren. Hollywood lifert die Idole, die Produkte, den Lifestile. Es liefert eigentlich alle Begehrlichkeiten und Werte die den westlichen Menschen ausmachen und prägen.

Aber es ist ja nicht nur Hollywood, da gebe ich Dir recht, und das war auch garnicht meine Aussage.


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

03.11.2009 um 16:49
ich stelle eines fest, propaganda hat immer zwei seiten: zum einen braucht es eine ausgekluegelte propaganda-maschinerie, die genau weiss, wo sie ihre profanen mittel der beeinflussung ansetzen muss.
und es braucht jede menge an schwachen menschen, die sich davon beeinflussen lassen, ohne sich ihr eigenes bild von dieser welt zu machen. 'schwach' ist hier also im sinne von 'leicht zu beeinflussen' und 'feige' (sich aktiv gegen das unheil dort draussen zu wehren) zu sehen


melden

Propaganda & Medien damals, heute und in der Zukunft

04.11.2009 um 08:22
@azerate


Ich ergänze noch um "faul" - zu faul, sich aus verschiedensten Quellen mit Informationen zu bedienen, um sich daraus ein Gesamtbild (richtig oder falsch) zusammen zu bauen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Die Medienopfer des Scripted Reality!
Menschen, 154 Beiträge, am 12.04.2012 von darkylein
Mindslaver am 10.04.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
154
am 12.04.2012 »
Menschen: Massenpsychologie
Menschen, 27 Beiträge, am 30.12.2018 von Dr.Trollinger
kairos am 31.08.2011, Seite: 1 2
27
am 30.12.2018 »
Menschen: Sind Moslems die neuen "Juden"-die neuen Sündenböcke der Gesellschaft?
Menschen, 113 Beiträge, am 28.12.2013 von interrobang
Adnyxo am 20.07.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6
113
am 28.12.2013 »
Menschen: Warum halten Menschen an tödlichen Ideologien fest?
Menschen, 305 Beiträge, am 20.11.2013 von Groucho
Puschelhasi am 06.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
305
am 20.11.2013 »
Menschen: Soziale Medien, Fernsehen und die Presse, wie informiert ihr euch?
Menschen, 29 Beiträge, am 23.11.2020 von BerlinerLuft
segafredo am 16.11.2020, Seite: 1 2
29
am 23.11.2020 »