Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiederbelebung, Reanimation

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:00
habe einen gedanken der mich schon lange beschäftigt.mein bester freund hatt sich vor einiger zeit das leben genommen,an dem tragischen tag wo es pasierte wurde er von hilfsbereiten leuten versucht wiederzubeleben,leider ohne erfolg.

und jetzt meine überlegung, wen ein mensch bewusst sich das leben nimmt und aber von leuten versucht wird wiederzubeleben ist da die chance kleiner ihn erfolgreich wiederzubeleben als wen ein mensch ein unfall hatt und er wiederbelebt wird? ich meine wenn jemand der wunsch hatt nicht mehr zuleben das sich dan der körper gegen die wiederbelebungs versuche wehrt weil er ja nicht mehr leben will und sein körper auch nicht mehr gegen den tot wehrt weil er sich ja den tot wünscht.

versteht ihr meine überlegung??das wenn jemand durch einen tragischen unfall verunglückt und wiederbelebt wird der körper sich mit aller macht gegen den tot ankämpft,ob da die chance grösser ist das er es überlebt als eben ein mensch der sowieso sterben will und der körper gar nicht gegen den tot kämpft.könnte da was dran sein?
ich weiss,beweissen kann man das ja nicht.aber mich interesiert eure meinung ob da was dran sein könnte.ist sicherlich ein heikles thema.würde mich freuen über eure meinung. LG BAM666


melden
Anzeige

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:03
Lebenswille


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:06
an deiner therorie könnte schon etwas wahres dran sein...


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:06
In diesem Falle spielt es wohl schon eine Rolle, ob man will.

Jedoch gibt es auch Fälle von wiederbelebten Selbstmördern.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:06
Ich denke, dass in dem Moment, in dem die Situation lebensbedrohlich ist, der eigene Wille aussetzt und das Unterbewusstsein nur noch den Drang zum Ueberleben sendet. Also egal wie jemand auf dem Weg ins Jenseits ist - Widerbelebung funktioniert oder auch nicht - der Wille des Opfers ist dabei wohl egal.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:08
ich denke schon das da der körper eine blokade einbauen kann und sich gegen die wiederbelebung weren kann


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:08
Viele gescheiterte Selbstmörder sind im Nachhinein froh gewesen, es nicht geschafft zu haben.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:09
der wille des opfers ist dabei egal??
da bin ich anderer meinung


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:11
yoyo schrieb:Viele gescheiterte Selbstmörder sind im Nachhinein froh gewesen, es nicht geschafft zu haben.
Ich werd schon mal nicht Selbstmord begehen^^

Denn ich muss mich einfach an vielen Leuten rächen, das ist nun mal mein "Sinn des Lebens"


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:12
Wenn du versuchst dich selbst zu ersticken, indem du die Luft anhaeltst, wirst du ohnmaechtig, bevor du erstickst. Ganz einfach weil dein Wille deinem Koerper egal ist, der Koerper, die Ur-Instinkte - alles ist auf Leben aus.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:14
"der geist stellt sich etwas vor - der körper führt es aus"

ich glaube durchaus das unsere psyche sehr viel einfluss hat

ich habe schon von fällen gehört, in denen menschen geglaubt haben sie wären verflucht - sie waren so überzeugt davon, das der körper mitgespielt hat...


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:15
Ich denke nicht, dass der Lebenswille egal ist, er ist der Treibstoff für den Körper eines Menschen. Bei alten Leuten ist es oft (wenn auch nicht immer, wir sind ja alle verschieden) so, dass wenn die Frau stirbt, auch bald darauf der Mann stirbt, weil sein Lebenswille gebrochen ist. Umgekehrt ist es wohl nicht ganz so krass, ich denke, dass Frauen irgendwie zäher sind als Männer.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:24
der lebenswille spielt sicherlich eine grosse rolle, YOYO hatt etwas erwänt was mir auch schon aufgefallen ist.
wenn ich so überlege gibt es auch noch etwas ähnliches. habe schon so viel gehört von fällen bei den der mann gestorben ist kurz nachdem er pensioniert wurde. nicht weil er nicht mehr arbeiten wollte,sonder weil er nicht mehr arbeiten durfte,gibt viele fälle wo ich kenne davon. weil dan ihm etwas genommen wurde was er liebte,die arbeit,und wen er nicht mehr arbeiten kann ist das dass schlimmste für ihn.

es sind schon so viele leute gestorben kurz nach der einlieferung in das altersheim,weil sie 70 jahre im gleichen haus wohnten und dan aufeinmall ins heim mussten. für sie bricht dan eine welt zusammen, der lebenswille ist dan nicht mehr da.

der lebenswille spielt also eine grosse rolle im leben


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 21:52
hallo bam666
in deiner überlegung beißt es sich ganz hart selbst.

wenn du reanimiert wirst setzt es einen tot voraus.
wenn du tot bist hast du ganz sicher nicht die möglichkeit deinem körper zu sagen; ich will nicht.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:22
schon klar das man dem körper dan nix mehr sagen kann was er machen soll, aber du musst ja deinem körper nix mehr sagen,er weiss was du im geist wilsst,sterben.
er ist ja darauf eingestellt. das ziel ist ja zusterben,dan denke ich das der körper im unterebewusstsein danach strebt. der lebenswille.
es hatt sicher einen einfluss meiner meinung. wen der körper nicht mehr will dan wird sicherlich das herz sich nicht mehr so sehr bemühen wieder zuschlagen wie jemand der ein unfall hatt,da will doch der ganze körper alles machen damit man nicht stirbt.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:25
Aber einen Toten kann man nicht reanimieren. Der Tod ist endgültig und unumkehrbar.

Wenn z. B. jemand nach einem gescheiterten Selbstmordversuch im Koma liegt, kann der Lebenswille entscheiden, ob er oder sie noch mal aufwacht oder nicht.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:26
Ein klinischer Tod ist sehr wohl umkehrbar.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:26
Das Wort Wiederbelebung ist wohl etwas irreführend und kommt vielleicht aus einer Zeit, als man noch nichts über Gehirntod etc. wusste.


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:29
Bam666 schrieb:das ziel ist ja zusterben,dan denke ich das der körper im unterebewusstsein danach strebt. der lebenswille.
bam666
wenn es so einfach wäre... ich sage mir ich will nicht mehr und zack ...tot.

so ist es aber nicht. ein selbstmörder hat da was in dem wort "selbst" heißt er muß wie auch immer eine mechanische tat begehen um seinen körper mit "gewallt" zu sagen hey der geist mag nicht mehr also sterbe jetzt.

der wille eines menschen steckt ganz sicher nicht in seinem korpus. das ist eine geistige sache


melden

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:31
GilbMLRS schrieb:Ein klinischer Tod ist sehr wohl umkehrbar
genau so sieht es aus.
@ yoyo
jemand der im koma liegt ist nicht tot.


melden
Anzeige

"Wiederbelebung" immer erwünscht?

19.09.2008 um 22:36
Manche brauchen nen Arschtritt um neuen Lebensmut zu fassen. ;)


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden