weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leichenteile als "Glücksbringer"

367 Beiträge, Schlüsselwörter: Albino

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:35
@nahele

Also nu mal im Ernst! Ich bin auch tierlieb, aber es ist wohl schon ein Unterschied, ob ich einen Fuchs schieße um mir seine Rute an die Antenne zu knippern oder ob ich ein Kind bestialisch in einer rituellen Zeremonie abschlachte - bei aller (Tier)Liebe!!!


melden
Anzeige

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:35
ach ja, weil der vergleich mit tieren darf nicht kommen..ist nicht das gleiche..
--------
@Cathryn
Cathryn schrieb:Leichenteile von Albinokindern als Gluecksbringer ... allein die Vorstellung ist mehr als erschreckend, die Kinder werden entfuehrt, verschleppt, getoetet und dann in kleinen Stueckchen verkauft. Widerlich.
------
auf jedenfall, ist dass wiederlich keine Frage...und nur da sieht man mal wieder, wie ekelhaft der Mensch ist...


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:38
@M11

Mir bringt mit Sicherheit kein Schrumpfkopf Glück! ...und auch kein sonstiges menschliches oder tierisches Körperteil - weil dies für mich zum Einen Aberglaube ist und zum Andren pervers. Bin halt in der westlichen Zivilisation aufgewachsen ;) - ergo sagt mir das mein Verstand.

Aber mir ging es eigentlich auch nur darum, darauf hinzuweisen, dass man nicht Schlüsselanhänger und Autoschmuck mit Glücksbringern gleichsetzen kann.


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:42
@KicherErbse
KicherErbse schrieb:Aber mir ging es eigentlich auch nur darum, darauf hinzuweisen, dass man nicht Schlüsselanhänger und Autoschmuck mit Glücksbringern gleichsetzen kann.
--------
ohh doch die Hasenpfote, ob sie im auto oder sonstwo hängt, ist als glücksbringer gedacht..nur mal so..


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:47
@M11

Oh, okay, dass wußte ich nicht. Dann ist der Vergleich gar nicht so abwägig, wie ich dachte.

Weisst Du, wie dieser Glaube daran, dass Hasenpfoten Glück bringen sollen, entstanden ist?


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:54
@KicherErbse
ach komm, willst du mich jetzt verarschen oder was..das die Hasenpfote ein Glücksbringer ist ,willst du nicht wissen..ne sorry und such dir die geschichte bitte selber raus...


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 22:57
@M11

Nö, liegt nich in meinem Interesse andere zu verarschen - aber ist okay, ich werd`s schon selber rausfinden.


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 23:03
da hasen sehr fruchtbare tiere sind (jährlich bis zu 30 hasenkindchen) galt der hase als fruchtbarkeitstier. schon im altertum soll der hase das begleittier von der göttin aphrodite gewesen sein.
aber genau geklärt ist es bis heut wohl nicht... ist nur ein ansatz


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 23:09
Wikipedia: Hasenpfote


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

27.06.2009 um 23:16
@myself

Danke! :)

Bin zum selben Ergebnis bzw. Ansatz dessen gekommen, dass der Ursprung auf jeden Fall in der raschen Reproduktion und auch der Wendigkeit/Schnelligkeit der Hasen zu finden ist - und sich diese Eigenschaften auf den Besitzer übertragen sollen.

Ursprungsort und Land scheinen allerdings tatsächlich ungeklärt zu sein.

@M11

Anmerkung: Ich habe eine so derart große Abneigung/Ekel vor ausgestopften Tieren, dass mir dieser Glaube bisher tatsächlich unbekannt war - habe mich wohl in diesem Fall "zu sehr" von ihnen fern gehalten, naja.


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

28.06.2009 um 10:57
edit: Ursprungsort und Entstehungszeit (...) sollte das heißen.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile als "Glücksbringer"

28.06.2009 um 14:33
@KicherErbse
finde ich auch ganz wiederlich diese Leichenkammern mit ausgestopften Tieren, manchmal in Restaurants....zig abgetrennte Köpfe über dir....oder die tollen jagdzimmer...schlimm genug
aber es auch auf Menschen auszudehen ist der Gipfel
auch Anfang des Jahres war es in Burundi noch immer so....

Auszug März 09

Sie werden wie Tiere gejagt und getötet. Menschen mit Albinismus in Afrika. Ihre Leichenteile werden von Hexenmeistern zu „Medizin“ gemacht. Diese soll Glück und Wohlstand bringen. Das jüngste Opfer ist ein achtjähriger Bub aus Burundi.

http://www.datum.at/0309/stories/5539654

Aber für Geld ist wohl alles möglich ?
Gerüchten zufolge ließen sich umgerechnet rund 380.000 Euro mit der Leiche eines Albinos verdienen........


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

28.06.2009 um 19:52
@Samnang

Habe grade den Artikel gelesen, unfassbar.

Mal wieder eines der unzähligen Beispiele dafür, dass der Mensch grausamer als jedes Tier ist. Weiterentwickelt... hat er sich - doch oftmals möchte man sich wünschen, dem wäre nicht so.


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

28.06.2009 um 21:44
ja Sam da kriegt man das Kotzen...aber über die Menschen, hab ich mich schon genug ausgelassen..ja ja und viele werden sagen /denken, sind ja nicht alle so..aber dennoch viel zuviele..


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile als "Glücksbringer"

28.06.2009 um 22:54
Wenn jemand den Schrumpfkopf seiner Großmutter als Glückbringer mit sich herumschleppt, wieso denn nicht? :D


melden
kleinerwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile als "Glücksbringer"

29.06.2009 um 01:13
@treykincaid
treykincaid schrieb:Wenn jemand den Schrumpfkopf seiner Großmutter als Glückbringer mit sich herumschleppt, wieso denn nicht?
Pass auf,dass ich mit deiner Rübe nicht dasselbe mache :>

Spass beiseite:
In manchen Ländern ist halt der Bildungsmangel noch immer ein grosses Problem.
Darum klammern sich diese Leute natürlich an diesen Aberglauben und bringen solche Kinder um. :(


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile als "Glücksbringer"

29.06.2009 um 07:39
@KicherErbse
@M11
Ja...und das ist das was "öffentlich ist...möchte über die DUNKELZIFFER gar nicht nachdenken...

ist genau so wie in Indien, ( da triffts eher die Unglücksbringer!!!!) auch nicht besser , wo die ungeliebten Mädchen, oder jungen Frauen mal eben (egal in welchem Alter), meist von der eigenen Familie oder Verwandten mal eben verbrannt werden, weil sie nichts gelten..
Auszug/destination-asien
Für manche Familien bedeutet eine Tochter in erster Linie Unglück, sie kostet Geld, arbeitet nach der Heirat in der Familie ihres Ehemannes, und falls die Ehe schiefläuft, kann sie auch nicht mehr zu ihrer Familie zurück, weil diese dann einen Esser mehr hat und die Nachbarn einen 'schief anschauen'. Der Sohn hingegen bringt durch die Heirat eine Arbeitskraft inklusive Mitgift ins Haus. Geht die Ehe total daneben oder kann die versprochene Mitgift nicht ganz eingelöst werden, liegt die 'Lösung' im Selbstmord der Frau, bei dem auch manchmal von den Schwiegereltern nachgeholfen wird. In einem Jahr gab es allein in Delhi 350 Todesfälle, bei denen junge Frauen zu Hause verbrannten.

Es ist wiederlich.. was der mensch sich antut....wer erwartet da noch respekt vor Tier oder Natur?

http://archiv.kleine.at/nachrichten/516075/print.do


melden

Leichenteile als "Glücksbringer"

29.06.2009 um 10:07
@Samnang
Samnang schrieb:Es ist wiederlich.. was der mensch sich antut....wer erwartet da noch respekt vor Tier oder Natur?
--------
ne wer mit seiner eigenen Art so umgeht, kann man wahrlich das nicht erwarten...
---------
kleinerwolf schrieb:In manchen Ländern ist halt der Bildungsmangel noch immer ein grosses Problem.
Darum klammern sich diese Leute natürlich an diesen Aberglauben und bringen solche Kinder um.
-------
ganz so einfach, würde ich mir, dass aber nicht machen...ein gewisses Maß an Gerechtigkeitsgefühl sollte in jeden Menschen stecken..genauso wie der Selbsterhaltungstrieb..und ich glaube nicht, das nur dumme Menschen, solche Taten begehen...


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenteile als "Glücksbringer"

29.06.2009 um 10:12
@M11
nöööööööööööö, hast recht ...ist nicht die Frage von Intellekt, leider ist es heute eine allgemeine gleichgültigkeit....die Schreckensmeldungen lösen sich ja fast stündlich ab......manche hören schon gar nicht mehr hin oder denken es sei "FILM"......das ist erschreckend*

@kleinerwolf
weißt du soweit geht der Bildungsmangel nicht, dass sie nicht wissen wie man Kohle macht...um jeden Preis..... :(


melden
Anzeige

Leichenteile als "Glücksbringer"

29.06.2009 um 12:31
"Sie werden wie Tiere gejagt und getötet. Menschen mit Albinismus in Afrika. Ihre Leichenteile werden von Hexenmeistern zu „Medizin“ gemacht. Diese soll Glück und Wohlstand bringen"


Jetzt weiss ich wenigstens, warum Michael Jackson nie auch nur ein einziges Konzert in Burundi gab.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden