weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scheidungskinder heute..

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Scheidungskinder
sensibel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:26
@pescado
pescado schrieb: also,manchmal ist es besser wenn man getrennte Wege geht...deswegen
denke ich so. LEtztendlich ist es die Entscheidung der Eltern...
Das ist richtig, aber man sollte auch entscheiden, wie weit die kinder leiden,
ob es dann noch sinn macht..


melden
Anzeige

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:29
@sensibel
sensibel schrieb:man sollte auch entscheiden, wie weit die kinder leiden,
ob es dann noch sinn macht..
Da ist was dran aber viele Kinder leiden gerade unter der Beziehung.


melden

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:35
ja mir wäre es lieber wenn sie sich scheiden lassen würden,sagen wir es so.


melden

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:37
also @22aztek
@sensibel


melden
sensibel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:40
@pescado

Also wenn erwachsene nicht merken, das ihre kinder leiden, deren streigkeiten,
gewalt.. ist das eine traurige sehr traurige angelegenheit.
Als Kind ist man da immer der hilflosigkeit ausgesetzt.
Als heranwachsender, würde ich leise sagen, das man evt die eltern den tipp geben
sollte für eine scheidung ! wobei man sehr viel mut braucht, um das zu sagen..
Es ist auch situations abhängig..
wenn eltern sowieso schnell zum zorn werden, hätte ich auch angst den tipp zu
geben.
also wie man sieht, hängt es auch von beispielen ab..


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 19:44
meine eltern haben sich vor´n halbes jahr getrennt.. zuerst war ich ziemlich fertig.. hab nichts und niemanden an mich rankommen lassen...
habs aber auch ziemlich schnell akzeptiert.


melden

Scheidungskinder heute..

01.12.2008 um 20:40
@sensibel
die sache ist die,dass ich einfach denke,dass es besser wäre,auf grund tätigkeiten einer der beiden ehpartner und dass permanent zerstören der familie und vorallem das umgehenmit anderen familien mitgleidern.


melden

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 09:11
Meine Eltern hat der finstere sensenmann geschieden.

Generell bin ich allerdings der Meinung, dass Kinder belastende Familien/Partnerschaftssituationen schon mitbekommen. Darum halte ich ein "Zusammenbleiben der Kinder wegen" für grundverkehrt, weil es den Eltern im Regelfalle nicht gelingt, massive Konflikte unter Umständen jahrzehntelang vor ihren Kindern geheim zu halten.
Da ist ein Ende mit Schrecken allemal besser als ein Schrecken ohne Ende.


Man kann es natürlich so halten wie das alte Ehepaar, dass zum Anwalt kommt. Beide sind weit über hundert und wollen eine Beratung, da sie sich scheiden lassen wollen.

Anwalt: Wie lange sind sie denn schon verheiratet?

Das Paar: Über 80 Jahre schon, aber wir haben uns vom ersten Tage an gehasst!

Anwalt: Warum haben sie sich dann nicht schon früher scheiden lassen?

Das Paar: Wir wollten noch warten, bis auch das letzte Kind tot ist.


melden

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 09:25
Meine Eltern hatten sich auch total auseinandergelebt, sie lebten nur noch nebeneinander her und nicht gemeinsam. Natürlich habe ich das als Kind auch mitbekommen. Zwar kam es nicht zu größeren Ausschreitungen, nicht mal dolle gestritten haben sie. Aber man merkte immer, daß sie einander gegenseitig nicht mehr achteten - und das tat mir sehr weh. Manchmal hab ich mir sogar gewünscht, daß sie sich endlich mal anschreien, sozusagen als reinigendes Gewitter, das die verpestete Athmosphäre wieder säubert.

Man merkte deutlich, daß sie eigentlich nur noch wegen uns Kinder zusammen waren. Außerdem stammen beide aus einer Generation, für die Scheidung einfach nicht in Frage kommt. Oft habe ich mir gewünscht, sie würden sich trennen, damit das endlose Gegifte mal ein Ende hat. Dazu ist es aber nie gekommen, daher weiß ich auch nicht, ob ich damit wirklich glücklicher gewesen wäre.


melden

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 14:54
@Doors
ja an deiner geschichte sieht man dass es auch ohne diesen terror geht.


melden

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 18:30
ich bin auch ein scheidungskind aber ich hab es damals gut gefunden das sich meine eltern scheiden lassen haben weil sonst hätte ich vielleicht meine mutter nicht mehr geben .

und wie der kontakt ist naja ich hab einen sehr guten zur meiner mutter aber nicht so einen guten zu meinen vater.

wir reden auch nicht über das, es ist einfach so

mein kind ist auch ein scheidungskind und sie hat kein kontakt zu ihren vater (liegt an ihm) aber dafür hab ich einen patner der ihr vater ersatz ist, ist zwar nicht das gleiche aber denke mal so ist es die bester lösung


melden
sensibel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 19:34
@klanehex
klanehex schrieb: mein kind ist auch ein scheidungskind und sie hat kein kontakt zu ihren vater
(liegt an ihm) aber dafür hab ich einen patner der ihr vater ersatz ist, ist zwar nicht
das gleiche aber denke mal so ist es die bester lösung..
Darf ich fragen weshalb er kein interesse hat an seinen Kind ?
und was hast du dafür getan, das es zum Kontakt möglich wäre ? intensität?




@Doors
Doors schrieb: Meine Eltern hat der finstere sensenmann geschieden.

Generell bin ich allerdings der Meinung, dass Kinder belastende
Familien/Partnerschaftssituationen schon mitbekommen. Darum halte ich ein
"Zusammenbleiben der Kinder wegen" für grundverkehrt, weil es den Eltern im
Regelfalle nicht gelingt, massive Konflikte unter Umständen jahrzehntelang vor ihren
Kindern geheim zu halten.
Da ist ein Ende mit Schrecken allemal besser als ein Schrecken ohne Ende.
Meine Elterne die trennung, war auch sehr extrem,
ich denke mit der sensemann hast du es gemeint, das dein vater am alkohol
verstorben war richtig ? ich meine es vage in erinnerung zu haben wo du es in einem
anderen thread geschrieben hattest..


Es ist wahres dran, eine kurzen schrecken und neu beginnen, als weitere leidenswege
im kauf zu nehmen..

Denkst du heute noch an deine vergangenheit ?






@Bluex3Banana
Bluex3Banana schrieb: meine eltern haben sich vor´n halbes jahr getrennt.. zuerst war ich ziemlich
fertig.. hab nichts und niemanden an mich rankommen lassen...
habs aber auch ziemlich schnell akzeptiert.
ich habe damals auch nichts und niemanden an mich heran gelassen, und das jahre
lang.. sehr schlimm wenn man das gefühl hat, man fällt endlos ins leere


melden

Scheidungskinder heute..

02.12.2008 um 19:58
@sensibel
mein ex mann ist nach deutschland gezogen und hat sich dort eine neue familie aufgebaut ist hab lange zeit versucht ihm dazu zubekommen das er mit der kleinen kontakt hat aber alles war vergebens an mir liegt es nicht er will es nicht

ich würde es gut finden wenn er kontakt zu ihr hätte weil sie sehr auch darunter gelitten hat :(


melden

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 07:54
@sensibel

"Denkst du heute noch an deine vergangenheit ?"

Wenn ich es irgend vermeiden kann, nicht. Ich bin eher jemand, der im "Morgen" lebt, mehr als im "Heute" und noch mehr als im "Gestern". Die Vergangenheit kann ich nicht ändern, aber die Zukunft beeinflussen.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 08:00
@Doors

also hältst du es wie einstein?

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“


melden

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 08:03
@datrueffel

Ich bin eine Mischung die ist besonders lecker
aus Albert Einstein und Arnold Schwarzenegger.
Das Dumme ist nur
ich hab Schwarzeneggers Hirn
und von Einstein die Figur.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 08:07
:D

so lang Lassie keine rolle in der Mischung spielt geht es ja noch halbwegs :D


melden

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 08:42
Grade dachte ich wieder an die Situation wie das damals war als mein Stiefvater ausgezogen ist.
Meine Mutter hat sich mit uns Kindern hinter ihm im Schlafzimmer aufgestellt als er den Kasten ausgeräumt hat.
Ich mit 12 in der Mitte, die 8 jährige Schwester links an der Hand und den 6 jährigen Bruder ( seine leiblichen Kinder ) rechts, und die beiden hatten jeweils nen Teddy in ihrer freien Hand, den er ihnen als Abschiedsgeschenk gegeben hat.
Die zwei haben Rotz und Wasser geheult, mir war total schlecht...
Das vergess ich ihr nie, das war echt das letzte..
Einmal hab ich sie drauf angesprochen was sie sich debei gedacht hat, sie hat gemeint sie hat gehofft daß er sich das anders überlegt und bleibt.
Später hat sich dann rausgestellt daß sie auch versucht hat ihn wegen seiner 2 Kinder dazubehalten, obwohl er schon die Freundin hatte und er mich ständig geprügelt hat.
Gott sei Dank hat sich der getrollt.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

03.12.2008 um 09:04
Meine Eltern sind seit 37 Jahren verheiratet. Und ich find's verdammt gut.


melden
Anzeige
sensibel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scheidungskinder heute..

04.12.2008 um 14:17
@22aztek
Da ist was dran aber viele Kinder leiden gerade unter der Beziehung.
Ich bin der Meinung, wenn es soweit ist wo man sagt dass man sich trennen sollte,
sind bei manchen Ehepartner das problem des Finanziellen Aspekt.
Ich meine, einige haben z.b Eigentumhäuser/Wohnungen..


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden