Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afroamerikaner in den USA

42 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Rassismus, Schwarze

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:17
ja, aber was die weißen mit den schwarzen in den staaten alles getan haben, ist auch unnormal.. @zero-gravity


melden
Anzeige

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:24
@Can
mal davon abgesehen... das kann keiner wiedergutmachen!


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:25
Können die Deutschen es wieder gut machen was sie mit den Juden und Zigeunern gemacht haben ;) @zero-gravity


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:29
@sinti
ich bin der meinung, dass sowas in die sparte vergangenheit gehört.
keiner von uns in der gegenwart hat was mit der euthanasie im dritten reich zu tun gehabt und von daher gibt es für die heutige generation meiner meinung nach nichts was man wieder gut machen kann.


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:33
So ist es in den Staaten doch auch. Wer kann den von den jüngeren Menschen dort etwas dafür was in den 60ern mit den Afroamerikanern gemacht wurde? Oder noch viel früher mit der Sklaverei? Auch hier herrscht noch sehr viel Rassismus. @zero-gravity


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:37
Rassentrennung vor 40-50 Jahren in den Staaten..



segregated

littlerock2


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:39
Wie groß hat sich vor allem der Süden von USA verändert..

Die hatten mal jetzt Jahr oder so, ein Bericht im Spiegel herausgebracht und da soll es noch ziemlich rassistisch eingestellte Menschen geben..


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:40
schade, dass man in unserer gesellschaft nicht als mensch gesehen wird sondern immer irgendwie als minderheit gilt oder einfach angeblich anders ist....
atmen wir nicht alle die selbe luft, müssen wir nicht alle trinken, essen, scheißen und sterben??


melden

Afroamerikaner in den USA

23.10.2009 um 22:43
Vor drei Jahren in Seattle hatte ich mal Gespräche mit ein paar Amerikanern, die meinten, sie hassen die Mexikaner, weil sie ihnen die ganzen Jobs weg nehmen und für Billiglöhne arbeiten.

Mir ist auch aufgefallen, das es wirklich fast keine gemischten Freundschaften gab. Ich denke das ist aber unterschiedlich in den einzelnen Staaten und Städten.


melden
Arthus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

04.12.2009 um 22:04
In spätestens 20 Jahren sind die euröpäisch-stämmigen Amerikaner in der Minderheit.
Frage wieso die USA nicht schon auseinander gefallen sind.

Arthus


melden

Afroamerikaner in den USA

09.12.2009 um 17:19
So sinnlose Texte die hier vorhanden sind regen mich auf !
Ich hasse es wenn schwarze sich selber "Nigger" nennen und sich dann aufregen wenn es andere tun ! Ich hasse es einfach ! Und es regt mich einfach nur auf , das manche so daemlich sind und es noch nicht mal selber begreifen. Ich bin braun ! Na und ? Nur weil , meine hautfarbe anders ist als wie bei euch weisen , heisst es noch lange nicht ich komme von einem anderen Planeten oder das ich ein Alien bin ... ! Ich bin ein Mensch genau wie die weisen , japaner oder was weis ich wer sonst noch!! Und ich finde es wirklich schade das es manche laecherliche leute !! (Damit meine ich nicht jeden hier) so ein schwachsinn erfinden !!! Und dann sollte man hier in Deutschland eine Gleichberechtigung haben? Und jetzt die Bloede frage kommt " wenn es dir doch so scheisse geht was machste dann hier in Deutschland?" Kann ich euch sagen ! Ich mag Deutschland im gegenteil ich Liebe deutschland meine Mum ist Deutsche und mein Dad Amerikaner! Und ich bin Stolz beides in mein Blut zuhaben ! Und habe NICHTS ! gegen Deutschland !


melden

Afroamerikaner in den USA

09.12.2009 um 17:26
zero-gravity schrieb am 23.10.2009:ich bin der meinung, dass sowas in die sparte vergangenheit gehört.
keiner von uns in der gegenwart hat was mit der euthanasie im dritten reich zu tun gehabt und von daher gibt es für die heutige generation meiner meinung nach nichts was man wieder gut machen kann.
schweift zwar zu sehr ab, aber das was diesen menschen angetan wurde, kann man in einem leben nicht gutmachen.


und dass der staat deutschland, von einigen verbrechen heute noch profitiert, besitz hat, ist auch kein geheimnis.


melden

Afroamerikaner in den USA

09.12.2009 um 17:27
sinti schrieb am 23.10.2009:Vor drei Jahren in Seattle hatte ich mal Gespräche mit ein paar Amerikanern, die meinten, sie hassen die Mexikaner, weil sie ihnen die ganzen Jobs weg nehmen und für Billiglöhne arbeiten.
aber niemand hasst die manager, die in den usa die werke schliessen, und in mexico neue eröffnen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

09.12.2009 um 22:39
sinti schrieb am 23.10.2009:Mir ist auch aufgefallen, das es wirklich fast keine gemischten Freundschaften gab. Ich denke das ist aber unterschiedlich in den einzelnen Staaten und Städten.
Ist es nicht...es gibt auch kaum Mischehen,die gibts in Alternativ und Künstlerkreisen,bei der schwulen Upperclass,in den linksliberalen urbanen Mittel und Oberschichten.
Wenn Schwarze aus den USA das erstemal in Deutschland sind,dann ist das wie ein Kulturschock...Steinzeit meets Science Fiction
Ein Kumpel von mir,ex GI,hier stationiert und dageblieben als die Allierten aus Berlin abgezogen wurden,hatte,das war vor vier Jahren,seine texanische Verwandtschaft hier zu Besuch...Uhhh,die waren schockiert,über seinen weissen Umgang,seine weissen Raudifreunde,Kiffer und autonome Chaoten die im Görlitzer Park zusammen Gaudi und Musik machen,und von überall her kommen,Deutsche,Latinos,Türken,Japaner,Maoris,Franzosen,Brasilianer...weiss,schwarz,gelb,grün,blaurot-gestreift.Noch schockierter waren sie als sie sahen das Boywesen und Girlwesen das auch in Beziehungen nicht krumm sehen...bei mir im Haus lebt ein Marokkaner mit ner Koreanerin zusammen...

http://www.youtube.com/watch?v=NSDUv-OiOnM


melden
BunterPilz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

11.12.2009 um 03:15
ich weis nicht mehr genau was ich mir bei dem Thema gedacht habe , doch eingehend nochmal darüber nachgedacht betrifft das nicht alle aber eben die die so denken wollen und das sind scheinbar sehr viele.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

11.12.2009 um 03:17
Dann denk eingehend weiter


melden
BunterPilz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

11.12.2009 um 03:28
@Warhead
das wenn ich in einen alten Gedanken eingehe ja. ,,ok


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afroamerikaner in den USA

11.12.2009 um 19:20
@BunterPilz
Versuchs mal mit neuen Gedanken,der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann


melden

Afroamerikaner in den USA

08.01.2010 um 20:04
Wusstet Ihr, dass das Verfassungsverbot für Ehen zwischen Schwarze und Weiße in Alabama erst nach einer Volksabstimmung im Jahre 2000 abgeschafft wurde ?

Und die Südstaatenflagge ist in moderierter Form bis heute die offizielle Fahne des Staates. Anscheinend ist die Vergangenheit noch nicht tot, ja noch nicht einmal vergangen.

"dirty south".


melden
Anzeige

Afroamerikaner in den USA

08.01.2010 um 21:20
BunterPilz schrieb am 23.10.2009:Als ich ihn dann man aus reiner Neugier mit einem anderen Kolegen besuchte stellte ich fesst das er Kifft und HipHop hört.
@BunterPilz


oh nein!!! :D :D :D


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt