weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenverdummung unter Jugendlichen..

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Tolleranz, Intilligenz, Jungend
Diese Diskussion wurde von anonymus88 geschlossen.
Begründung: Bitte hier weitermachen: Diskussion: Werden die Jugendlichen immer blöder?

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:37
Also, ich weiß ja wieviel Uhr es sit, aber ich kann nicht schlafen und habe mich mal dazu entschieden Allmystery beizutreten, da ich ohnehin schon ca. 1,5 Jahre oft mitlese und es schon lange vorhabe.

Außerderm muss ich hier mal etwas Dampf ablassen, undzwar geht es um enorm dumme Jugendliche und auch Kinder in unserer Zeit,
man möge denken ich wäre ein 40 Jähriger Vater, aber nein ich bin 15 und erst in der 9. Klasse(an einer Realschule). Die Sache ist das ich bei Jugendlichen und Kindern wirklich nur noch Dummheit(kein Logisches Denken, kaum Wortschatz total hohler Humor ) sehe, vorallem in meiner eigenen Klasse, nenne ich doch einfach mal ein Beispiel, wir waren in eine Ausstellung und danach haben wir informationssbetonte Berichte darüber schreiben müssen, eine Mitschülerin schrieb rein, das Herr Selle(Organisator und Führer der Ausstellung)die Ausstellung mit Sysmpahtie vorstellte. KEINER außer mir und meine wenigen Freunde aus dieser Klasse konnten überhaupt erklären was SYMPATHIE heißt(alle meinten zu wissen was es heißt)...(nebenbei ist der Bregriff wenn man nachdenkt ja doppelt unpassend),
mein Deutschlehrer(ein sehr Intilligenter Typ, mit dem ich mich gut verstehe, da er sehr belesen ist und wir den gleichen Geschmack haben was Literatur und Humor angeht, im Unterricht kommen auch oft Witze vor die außer mir und meinen Freunden niemand versteht, vorallem bei Ironie) meinte das (irgendwie klar) Emphatie besser passe, wäre es ein Kommtar. NIEMAND wusste was Emphatie heißt , geschwiege denn es irgendwann schonmal gehört zu haben...also erklärte ich es, worauf mich eine Mitschülerin enorm plump angemacht hat, da ich vorher schon vorher mehrmals Begriffe erklärte und Grammatikfehler berichtigte.(Ich bin auf keinen Fall ein Klugscheißer, aber sie fielen auf und wir hatten Deutschunterricht) Sie meinte also, dass ich jeden Tag min. 4h den Duden lese und wahrscheinlich jedes Wort kenne(sie meinte es todernst, dass ich jedes Wort kennen würde). Danach schloss sie mit einem Freund von mir eine Wette ab, dass er kein Wort nennen könne, dass ich nicht schon kannte. Also kam er zu mir machte mit mir ab das er das wirklich gebräuchliche Wort "sadistisch" sagt und ich so tue als ob ich es nicht kenne, ich meinte daraufhin, man natürlich kennen die das(eines der wriklich VIELEN male, dass ich sie unterschätzte/überschätzte), er meinte nie im Leben und behielt auch Recht damit. Nach der Stunde kam ich zu meiner Mitschülerin und meinte sie soll mir doch das Wort sadistisch erklären und sie sagte man, ich weiß es wirklich nicht, ich hab das Wort noch nie gehört.


Ich könnte noch SEHR viele solcher Beispiele nennen, mache ich vllt. noch wenn die Diskussion gut läuft.
Also ich will mal eure Meinung dazu hören, oder Berichte ob ähnliches bei euch auch passiert. Beir mir eigentlich regelmäßig, ich wundere mich auch jedes mal wieder, wie man noch auf der Realschule bleibt, halbwegs gte Noten hat, aber dennoch vollkommen ungebildet ist, und einem die Fähigkeit des logischen Denkens absolut fehlt..
Ich berichte hier auch nicht von ein paar sozialen Totalausfällen, sondern wirklich von der breiten Masse.

Was denkt ihr über einen solchen Grad der (es gibt nicht genug Begriffe die ich hier hinschreiben könnte), aber nehmen wir mal Verdummung?
Meint ihr, dass heute überhaupt noch eine faire Chance besteht seinen Intellekt etwas aufzumöbeln, also ich meine man sehe sie mal die geradezu "Verdummungsmaßnahmen" der Medien an: RTL-Nachmittagsprogramm, Disney, Super-RTL und Nick, ich meine habt ihr euch schonmal eine volle Folge von z.B. Hannah Montanna oder Full Time Rush angesehen, ich sags euch es ist nicht leicht, ich sage es nicht weil ich es mal beim durschalten bemerkt habe. Falls ich Kritik äußere habe ich mich voher WIRKLICH vorher damit außeinandergesetzt(ich kanns ganicht ab wenn jemand nur weil es die Breite Masse hasst es auch zu hassen, z.B. bestes Beispiel Tokio Hotel JEDER sagt das sie schlecht sind wobei die ALLERMEISTEN nur den Satz "Durch den Monsun, hinter die Welt" kennen)

Ich meine Disney-Humor ist so schlecht, dass ich(ernsthaft)Übelkeit verspüre..
Oder (ganz schlimm) die Pop-Musik Industrie öhöhöö Justin Bieber öhöhöh,man muss siech mittlerweile doch echt nur die Haare halblang wachsen lassen sie glatt kämmen und zu jeder seiner einer Millionen Fans singen, dass sie die eizige für einen ist und schon hat man mehr Dezibel in Schreien als die Explosion der Sonne...

Ich meine ernstahft die Newcomer und Teenie-Stars machen objektiv betrachtet wirklich einfach nur schlechte Musik, da geht es NUR ums Aussehen.

Ich bin kein Homophobiker oder sonstiges der herumläuft und meint der und der ist voll die Schwuchtel, oder anderes. Ich mag sie wirklich nicht wegen ihrer Auswirkungen und der Musik.

Achja Homophobiker, die meisten Jugendlichen (vorallem Jungen) kennen zwar keinen einzigen Schwulen, aber benutzen das Wort Schwuchtel(und dich meine wirklich auf Homosexuelle bezogen) mehr als z.B. Das Wort hallo, ich kenne (z.B. in meinr Klasse) wirklich Leute, die denken schwul sien ist Einstellungssache, wenn man bei uns z.B. mal einen Jungen anfasst (Arm auf die Schulter ähnliches oder eine umarmung aus freudigen anlässen), wird man immer sofort, ernsthaft, gefragt ob man eigentlich schwul sei, und man kann auch im oberironischen Tonfall ja sagen, es wir einem abgekauft. Wenn man dann mal zur Person kommt die das fragte, (Beispiel: komme um die Ecke lege meinen Arm um sie und sage na ****) dann wird man wieder ernsthaft gefragt: häh, ich dachte du bist schwul??

Okay ich habe schon einen Haufen geschrieben und will eure Meinung hören, bitte nichts voreingenommenes von Eltern die denken ALLE Jungedlichen kommen direkt aus der Hölle, sondern bitte ernsthafte Kritik, Erlebnisse die ähmlich lustig/traurig sind wie meine, oder anderes, lästern über Medien ist auch herzlichst willkommen..

Achja noch was zu meiner Person: Ich bin (auch wenn es sich hier so anhören mag) KEIN eingebildeter Snop der denkt er hätte nen iq von 200 und alle anderen nur 10, ich habe sogar erheblich was gegen Aroganz, aber hier musste ich mich mal ein bisschen abheben musste, damit es deutlich wird.
Ich bin auch keine Sohn eines Autors, Lehrers und Millionärs. Nur ein mittelständischer normaler Junge, auch kein 1er Schüler, KLugscheißer oder Bücherwurm..

Dazu möchte ich mich noch für den übermäßigen Gebrauch der Klammern entschuldigen..


melden
Anzeige
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:45
@AndrogynerD
wenn dich das so nervt warum wechselst du nicht aufs gymnasium? dort sind mehr schüler deinesgleichen und die auch motiviert sind zu lernen. ich weiß was du meinst, bei mir in der realschule wars auch so , schlägerei hier, mit lehrer zoffen, usw. aber aufregen über die anderen bringt dir nix , ich habs sein gelassn und einfach mein ding durchgezogen schließlich ists dein abschluss und oft ist es nicht dummheit was du da andeutest sondern echt kein bock (warum auch immer man kein bock hat, gibt viele gründe) jedenfalls find ichs auch nicht berauschend mit den jugendlichen aber den meisten gehts auch nicht so gut sei es familie,freunde oder sonst was.


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:46
@AndrogynerD

Dein Beitrag macht Hoffnung ;)
Ich glaube die Mehrheit war schon immer so blöd.


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:51
naja, ich war auf dem gymnasium aber da halte ich es nicht durch bin seit 2(!!!) jahren in meine aktuellen Klasse bin auc nur so 3er Schüler, was mit viele aber garnicht zutrauen, ich tu aber für normal auch immer eher verrückt, verwirrt oder wi manche es auch sagen würden: "dumm"

bin aber der totale hobbyphilosoph, ich halte nur gern die Erwartungen niedrig, aber fast jeder der mich besser kennt denkt von mir das ich auf Real 1er Schüler sein könnte und ja unbedingt Abi machen muss

Gymnasium war für mich wuirklich zu schwer, keine Freizeit, zu Hoher Leistungsdruck, zu hohe Erwartungen und zuallerletzt diese ganzen new new romantic girlies, deren gehirn auch nur ein Bravo und Bollywood abklatsch ist nur das sie Leistungsbereiter sind..


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:53
@AndrogynerD
wenn du glaubst potenzial zu haben dann schöpf es vollständig aus und halt idch nicht zurück! das bringt dir nix, streng dich an zeig was du kannst und setz dir ziele in intellektueller ebene oder was auch immer


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:57
naja, krieg ich überall zu hören aber in der Schule bin ich nicht so besonders, lebe meine Intiliektuelle Seite eher in meinem Freundeskreis aus, während andere Jugendliche von nächtlichen Alkoholturen reden und mit welcher Frau sie ja schlafen würden, reden wir über die Zeitungsthemen, Nachrichten politik und Wirtschaft(ja wir sind Zeitungslesende N-TV Gucker)


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 02:59
@AndrogynerD
in schule ist mehr fleiß und motivation gefragt als intelligenz, man muss scohn wollen. jedenfalls solltest du versuchen deine intellektuelle seite von dir auch auf das schulische zu verlagern um ein optimum aus dir rauszuholen sowohl für dich als auch für deine zukunft bzw schulabshcluss. natürlich brauchst du kein abi, aber es gibt dir echt viel allgemeinwissen und bessere chancen und größere auswahl was du später machen kannst, musst du entscheiden ob du mit einem realabschluss zufrieden bist


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:01
mir ist gerade noch was geniales eingefallen, letztens werden ich und ein Freund im Englischunterricht gefragt ob Tiger nicht in Afrika "wohnen", wir lachten erstmal kräftig danach sagten wir ihr, nein in Sibirien und Süd- Ostasien z.B. Bengalien... danch lachten wir noch etwas, sie meinte dass das außer uns bestimmt auch niemand weiss, fragte ihre Sitznachberin, die es nicht wusste, sagte sie ja seht ihr und meinte naja jetzt wissen wir es Sibirien und Belgien oder??(sie sagte das mit vollem Ernst)



nein es ist wirklich nicht so, dass ich nicht will oder so, ich tue wirklich was, ich lerne auch regelmäßig, habe IMMER eine gute Beteiligung im Unterricht, ich muss aber auch sagen das meine Schule nicht so besonders ist(ich will es nicht ausf sie schieben, aber z.B. hatte ich 3/4 des letzten jahres keinen matheunterricht, die Mathelehrerin kam nicht, hatte übrigens Karrieremäßig auch keine Folgen für sie(Beamtin) meine Schule hat einen SEHR schlechten Ruf, und ich habe nur eine Alternative Realschule zur Auswahl, die aber nicht in Frage kommt)


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:11
ich wollte hier eigentlich, weniger über mich reden eher über Erfahrungen anderer und Meinungen anderer dazu..also los Leute


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:15
@AndrogynerD
da ich aus berlin bin kann ich sagen dass die meisten kids zwischen 10-16 jahre alles andere als schule im kopf haben, mangelndes interesse. und mangelndes interesse kommt von nicht verstehen. die schüler versthehen nicht was der lehrer labert und kommen immer seltener zur shcule, die lehrer tragen auch eine gewisse shculd mit sich, man kann ein schüler nehmen und ei nlehrer, beide erklären und die mehrheit aller shcüler verstehts bei dem schüler der erklärt, aber bei dem lehrer eben nicht, vor paar jahren bei mir wars auch so dass der lehrer nicht verständlich erklären konnte und somit über 60% in der klasse in mathe ein ausfall hatten.


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:23
joa kenne ich auch, aber bei den leuten in unserer Klasse gehen die Noten voll, die allerhefitgsten die ich aus unsere Klasse kenne(also ich meine die eig. dummen und ungebildeten) sind immer so 2/3, verstehe ich zwar nicht ganz, aber die Pauken vor jeder Arbeit Tagelang durch und lernen nur alles auswendig.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:24
@AndrogynerD
auswendig lernen gut für die noten, schlecht für später. weil man das auswendig gelernte meist indem fall nicht wirklich verstanden hat solndern einfach nur trocken wiedergibt ohne drüber nachzudenekn


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:25
aber überhaupt irgendwie zu wissen wie was ist,funktioniert o.ä. scheint die privat NULL zu interessieren, hauptsache die haben ein 2-3 zeugnis, dann kann man die wochenden durchsaufen, fragwürdige sexuelle Spiele untereinander machen und tageszeitungen abfackeln
weil, ich meine im normalfall hat doch jeder mensch nuegierde und etwas wissensdurst, das ist bei uns GARNICHT


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:27
achja und, was ich mega vergessen habe, bei und wird geschummelt biis zum GEHT NICHT MEHR , ohne Witz bei Arbeiten sind die bei uns mit mehr Spickern versehen als mit Haut


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:28
MASSENVERDUMMUNG UNTER JUGENDLICHE?
aber hallo,
hauptsache RECALL :D


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:30
danke, kikes

genialer Kommentar

wir haben in unsere klasse auch sonne (ich darf ja mal persönlich werden, nenn ja keine namen)

stark übergewichtige, SEHR eingebildete, neuerdings auch Aknegestörte, die ANDAUERND am singen ist(so seit nem jahr) und ernstahft meint zu popstars zu gehen

und mal ganz objektiv, sie sing einfach schlecht

sie macht das auch ernsthaft nicht um leute zu provozieren(auch wenns alle aufregt)


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 03:32
ich hab auch nen ganz dreckigen hass auf Casting- und Realityshows muss ich sagen


melden

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 08:34
@AndrogynerD


Ich muss zugeben, dass ich sehr viele Kinder und Jugendliche kenne, die fleissig lernen in Schule, Ausbildung und an der Uni, die sich sozial, kulturell, sportlich und politisch engagieren und sehr klare Vorstellungen vom Leben haben, auf die sie auch zielstrebig hin arbeiten. Vergleiche ich sie mit mir, war mir meine Vorstellung von einem "Später" früher wesentlich nebulöser.

Diese Pauschalisierungen auf BILD-Niveau empfinde ich persönlich als Diffamierung der Mehrheit der Kinder und Jugendlichen in diesem Lande. Dergleichen kenne ich sonst eigentlich nur von verbiesterten alten Leuten, die pauschal "die Jugend" für alles Elend der Welt verantwortlich machen, obwohl gerade die am wenigsten dafür kann.

Ausnahmen gab es immer, gibt es immer und wird es immer geben. Aber dabei handelt es sich um Minderheiten. Man sieht eben nur die im medialen Scheinwerferlicht - und das ist politisch so gewollt. Eine Regierung, die in fremden Ländern Kriege führen lässt ist ebenso okay wie Steuern hinterziehende Milliardäre. Aber jugendliche Kleinkriminelle - die sind das schlimmste Übel der Welt. Schlimmer als Umweltzerstörung, Unterdrückung, Krieg oder Atommüll-Lager.

Mich stören Verallgemeinerungen, die "DIE JUGEND" betreffen.

Also gestattet mir den Einwand, dass ich Kinder und Jugendliche überwiegend anders erlebe. Sie reissen sich im Gymnasium mit 30 Wochenstunden zzgl. 20 Std. Hausaufgaben den Arsch auf, um in 12 Jahren wie vorgeschrieben ihr Abi hinzulegen. Sie knüppeln sich durchs Studium, um eine vernünftige Anstellung zu bekommen, während sie nebenbei noch jobben gehen, um ihren Eltern nicht auf der Tasche zu liegen. Sie gehen ins Ausland, um Sprachen zu lernen und dort zu studieren. Sie leisten freiwillige soziale oder ökologische Jahre, engagieren sich in ihrer Freizeit für die Allgemeinheit und vor allem diejenigen, die auf der Schattenseite einer kapitalistischen Gesellschaft stehen. Sie sind politisch interessiert und engagiert, gehen auf Demos und machen Infostände, texten Flugblätter und schreiben Leserbriefe. Sie sind Trainer für Kinder in Sportvereinen oder in der Jugendfeuerwehr. Sie machen Musik, spielen Theater oder schreiben Kurzgeschichten. Sie kaufen für ältere MitbürgerInnen ein oder lesen im Altersheim vor. Vor allem sind sie viel "vernünftiger", als meine Generation es in ihrem Alter war.

Okay, zugegeben, sie hören grässliche Musik, sehen scheisse aus und reden manchmal unverständlich. Aber das ist das Privileg der Jugend, seit wir aus der afrikanischen Savanne aufgebrochen sind, uns die Welt untertan zu machen.
Das kann ich ihnen also nicht übel nehmen.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 09:48
Als ich noch klein war, da gabs noch kein Internet, MTV war damals noch komplett in Englisch, Twix hieß Raiders und Handys gabs nur beim Millitär uns zwar in XXXXL! :D
Heute gibt es doch viel mehr möglichkeiten dermaßen zu verblöden! Reizüberflutung vom Feinsten! Früher hat man sich draußen getroffen, und ist um die Häuser gezogen und hat auch einiges angestewllt, ohne Frage...aber heute ist nunmal eine andere Zeit und die Jugendlichen sind anders drauf!
Allerdings muss ich sagen, dass bei vielen Jugendlichen irgednwie das gute Benehmen nachgelassen hat.
Für mich war und ist es immernoch eine Selbstverständlichkeit, älteren Leuten im Bus (ich fahre seit über 10 Jahren kein Bus oder die Bahn, aber es geht um Prinzip! :D) einen Sitzplatz anzubieten und nicht den MP3-Player aufzudrehen, schwachsinnige Bushido-Texte zu stammeln und sich zurücklehnen, währen die alte Person sich mühsam versucht festzuhalten.
Wir waren alle mal jung, aber ich habe das Gefühl, dass das Benehmen bei vielen Jugendlichen von heute arg vernachläßigt wurde!


melden
Anzeige

Massenverdummung unter Jugendlichen..

11.10.2010 um 09:51
Hatten wir das alles nicht schon mal?

Diskussion: Werden die Jugendlichen immer blöder?


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden