weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Verrückte Schwester

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 20:43
@kickboxer85

Ich hatte von Sept. 2008 bis April 2009 meine Mutter in der Endpflege. Meine Schw.... kam
2 mal in der Woche aus der Nachbarstadt (21km) Vorbei um mich Stundenweise zu „entlasten“. Einmal am Mi..,was Sie aber auch immer wieder absagte, wenn Ihr das Wetter nicht passte und am Sa. Von 11:00 –18:00 Uhr.
Weihnachten 2008 Crashte es dann richtig und es kam klar raus dass es sich bei Ihr um eine Art „Kain und Abel Komplex“ handelt, da ich nach meiner Mutter komme und Sie nach meinem Vater. Dadurch hatte ich immer eine engere Beziehung zu meiner Mutter, obwohl ich ehrlich gesagt, das Kind von uns beiden war, dass sich eher durch Ärger in allen Instanzen auszeichnete und nicht wie meine Schwester durch Staatstreue Strebsamkeit. Es war und ist bei Ihr eine tiefgründige Eifersucht mir gegenüber in der sie sich immer nicht so bedacht fühlte wie sie es eben gerne gehabt hätte.
An einem Sa. Abend Ende Feb.2009 nach dem Besuch meiner Schwester bei dem ich nicht anwesend war, saß meine Mutter mit feuchten Augen im Bett. Als ich fragte was Los sei, erklärte Sie das meine Schwester Sie aufgefordert habe Sie für finanzielle Aufwendungen wie Benzin zu entschädigen.
Diese Eifersucht, setzte sich auch nach ihrem Tot weiter fort. In der Sterbeanzeige wollte Sie dann Ihren Freund an zweite Stelle setzen und nicht mich, obwohl wir uns noch am Totenbett geschworen hatten das was noch zu Regeln war ohne Fisimatenten abzuregeln.

Wenn der Fall bei dir ähnlich gelagert ist, hast Du keine Chance an Sie heranzukommen, da aus dieser tiefgründigen Eifersucht teilweise auch Abarten von Wahnhaften Erleben einhergehen. Das Testamentarische was eine Erbengemeinschaft noch Regeln muss wird von meinem Anwalt geregelt, da ich keinen weiteren Kontakt zu einer Hülle haben möchte, die das Finanzielle über das Soziale stellt und selbst für Krankenbesuche noch Geld verlangt.
Also, Finger weg und gehe deinen Weg , denn alles andere macht DICH auf Dauer kaputt.


melden
Anzeige

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 21:10
Nana, nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Ihr macht ihm ja Angst und Bange mit solchen Horrorgeschichten. Auch die Ansätze mit Verhaltensstörung, Psychologen etc. sind mir zuwider. Möglicherweise wird es einfach nur Zeit, mal dem Familienmuff den Rücken zu kehren. Soll auch schon vielen geholfen haben. Die Kleine lebt, wenn ich das richtig mitbekommen habe, mit vier Geschwistern und Eltern in einem Haus, seit 22 Jahren. Da wär mir schon längst die Decke auf den Kopf gefallen.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 22:30
@kickboxer85

also ich würde deiner schwester nahe legen einen psychologen aufzusuchen. ich glaube nicht das dir hier im forum jemand bei diesem problem eine klare antwort geben kann.
ich meine hier kennt schließlich niemand deine schwester.
aus diesem grunde fällt es schwehr da etwas beurteilen zu können.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 22:57
@kickboxer85
Na hätte ich das gewusst,da lebe ich jahrzehntelang mit dir Seite an Seite,Tür an Tür...und wir merken das nicht,an mein Herz Bruder...ähh Vetter,falls ich deine Schwester heirate.Ich kenn sie gut,denn sie ist ich,die hat genauso ADHS wie ich...ich bring mich auch zehnmal am Tag um,wettere,tobe,wüte,hau alles kurz und klein...aufblasbare Möbel find ich sehr praktisch,die splittern nicht wenn man auf sie einprügelt.Besorg ihr mal Speed,das bringt sie runter und in Balance.Für jemanden mit ADHS isses die absolute Hölle mit so vielen Menschen auf engsten Raum,meistens haben wir ja noch ne Extramacke,ein bisschen Aspergerautismus,oder sind Empathen,nichts ist schlimmer als Empathen die nicht wissen das sie Empathen sind,die nicht wissen wie man den Schirm runterfährt um seine Ruhe zu haben,und nichts ist gefährlicher als ein Empath mit Overload der seine Massakerphantasien unbewusst auf seine Umgebung abstrahlt


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 22:59
Full_of_Rage schrieb:also ich würde deiner schwester nahe legen einen psychologen aufzusuchen. ich glaube nicht das dir hier im forum jemand bei diesem problem eine klare antwort geben kann.
Yesss...da haben sie mich auch hingeschickt...helfen konnte die mir nicht,die brauchte selber Hilfe,die dumme Sau hat sich wegen Liebeskummer den Strick gegeben,man hatte ich einen Hass


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 23:29
@Warhead

ich glaube du bist auch nicht gerade die beste hilfe.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

29.11.2010 um 23:57
falscher Thread mit Chemtrails :D

Das Gestreite hört trotzdem auf


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 08:14
@kickboxer85


Für manche Menschen ist es vielleicht einfach besser, wenn sie allein leben. Dann kann ihnen niemand auf die Nerven fallen - und sie niemandem.




@Warhead

Psychologen unterscheiden sich von ihren Patienten nur darin, dass sie Geld für Verhaltensstörungen bekommen. Im klinischen Bereich höchstens durch den Kittel.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 08:34
Doors schrieb:Psychologen unterscheiden sich von ihren Patienten nur darin, dass sie Geld für Verhaltensstörungen bekommen. Im klinischen Bereich höchstens durch den Kittel.
Jo, wenn auch ein Spielfilm, dennoch einer der schön aufzeigt, wie schwimmend doch die Grenzen zwischen Personal und Insassen sind...



melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 11:18
@Doors
Doors schrieb:Psychologen unterscheiden sich von ihren Patienten nur darin, dass sie Geld für Verhaltensstörungen bekommen. Im klinischen Bereich höchstens durch den Kittel.
Na, wir sind aber auch nicht gerade frei von bildzeitungsniveau-mäßigen Pauschalisierungen, hm?

Wir können froh sein, dass -zumindestens im stationären Bereich- es noch Menschen gibt, die sich diesen ungeheuerlich streßigen Job überhaupt noch antun... besonders die in psychiatrischen Kliniken arbeitenen Kräfte (insbesondere auf der geschlossenen) sind für mich wahre Helden (nicht alle, da gibt es leider auch ne Menge schwarze Schafe), aber viele reißen sich den Arsch für wenig Geld auf (im Verhältnis zur Arbeit gesehen) und werden auch immer häufiger Ziel von gewaltmäßigen Ausbrüchen (die Gewalt in der geschlossenen hat stetig zugenommen, da viele Patienten eingeliefert werden, die sich mit aggressiven Substanzen so zugedröhnt haben, dass sie unkontrollierbar sind und wild um sich schlagen).

-----------------------

Was die Schwester anbelangt, denke ich auch, dass das Forum einfach nicht der richtige Ort ist. Kein Ort im Internet ist das wohl... vielleicht noch eine psychologische Beratungsstelle als ester Anlaufplatz (der psychologische Dienst fällt mir da ein, der jedoch immer hoffnungslos überlaufen ist... Wartezeit und Geduld ist da angesagt).

Außerdem spricht hier ein Bruder über seine Schwester in ziemlich schlechter Weise... ach herje.. wenn man da immer was drum geben würde, was Brüder über ihre Schwestern und umgekehrt sagen und zu "berichten" haben...

Ich hab' selber zwei Töchter... die fetzen sich eben ab und an und dann sagt die eine auch von der anderen, wie scheiße sie wäre... und verrückt... und blöd usw.

Kann man doch nicht ernst nehmen, wenn Geschwister erzählen, für wie "krank" sie den ein oder anderen halten.

...könnte über meine Brüder auch ablästern, wie dämmlich sie sein können. Tue ich aber nicht, weil ich auch weiß, dass das sehr subjektiv auf bestimmte Situationen bezogen ist, wenn ich mit ihnen zusammen bin. Und ich verhalte mich ihnen gegenüber manchmal auch ziemlich bescheuert (früher wie heute).


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 12:19
seven_of_nine schrieb:das problem wird wohl nicht die familie sein, es wirkt , als lässt sie zu hause nur dampf ab, weil sie ihn eventuell nicht dort ablassen kann, wo das problem liegt. vielleicht sollte man mal vorsichtig ihr umfeld sondieren.
So sehe ich das auch.

@kickboxer85

Sie hat eine abgeschlossene Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin?

Dann hat sie dort sicher oft kaempfen muessen, so eine Ausbildung ist nicht ohne.

Und nun studiert sie? Das kann auch ein Grund sein.

Vielleicht hat sie an der Uni zu kaempfen, gegen andere Studenten oder mit den Noten.

Wer sich im Job oder sonstwo immer freundlich benehmen muss und immer allen Aerger runterschlucken muss, der laesst ihn da raus, wo er sich sicher fuehlt und hofft, verstanden zu werden.

Ich wuerde mal testweise auf ihrer Schiene mitfahren. Wenn sie nach hause kommt und sich aufregt, mal "mitaufregen", zusammen meckern, ihr das Gefuehl geben, dass sie verstanden wird und nicht allein dasteht. Vielleicht oeffnet sie sich dann ein bisschen und ihr kommt besser an sie ran ...

Noch was ... hat die Familie einen Migrationshintergrund? Ich moechte nicht wertend sein, aber an meiner Uni hatten manche Studentinnen mit Migrationshintergrund immer zu kaempfen, weil sie trotz allem nach aussen hin immer ruhig bleiben und allen Aerger runterschlucken mussten und sich nie abreagieren konnten ...


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 12:33
@moric

Seit vielen Jahren betreue ich wissenschaftliche Fachzeitschriften, in denen Mediziner, Psychologen, Psychiater und Psychotherapeuten publizieren. Solche, ich nenn's mal höflich "ausgeprägten Persönlichkeiten" gibt es in anderen Redaktionen im STM-Bereich nicht.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 14:51
ich zittiere mal einen, mir bekannten, Psychiater: "es gibt auf der Welt einfach zu viele kranke Arschlöcher"

@kickboxer85
Vielleicht ist es mit deiner Schwester wie mit so vielen Yorkshireterriern. Wenn sie kläffen versuchen die Halter zu beruhigen indem sie ihnen Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten geben. Dieses Verhalten bestätig die Hunde natürlich in ihrem Tun und schon hat man sich so einen unausstehlichen Kläffer heranerzogen.

Vielleicht solltest du ihr einfach mal sagen was sie ist. (siehe oben, ganz oben). Wenn sie merkt, dass sie sich so einsam macht ist es entweder wie Doors geschrieben hat und sie sollte einfach alleine leben oder sie lernt sich einzugliedern.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 14:53
Jau ich glaub auch, total Verhaltensgestört ! :D

Aber meine Schwester war genauso ! :D ... Das gibt sich mit den Jahren.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 15:24
@Doors

Na ja und ich HABE dort gearbeitet... glaub mir, das is noch mal was anderes, als über deren Geschreibe zu wachen...

Aber natürlich habe ich da manchen Kollegen gesehen, der besser sich sofort n Patientenzimmer ausgesucht hätte... das muss ich leider so sagen... :-(

Es ist wirklich ne Sache, die einen verrückt machen kann... einem Patienten hab' ich einfach mal zu lange zugehört... ich hab' wirklich gedacht, der macht mich auch verrückt...

Man darf da einfach nichts zu nah an sich ranlassen...


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 15:32
sie istdefinitiv depressiv und sollte therapiert werden!


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 17:47
Pauschalisierungen wie:

"Psychologen sind alles nur potentielle Geldhaie und genauso krank wie ihre Patienten"

oder

"sie ist definitiv depressiv und sollte therapiert werden"

sind hier total unangebracht!

Was Euch @kickboxer85 aber auf jeden Fall aufhorchen lassen muss,
sind diese Kommentare von ihr á la "ich habe keine Lust mehr" oder
"ich bringe mich um" - wenn so etwas kommt, MUSS man es ernst nehmen
und handeln. In welcher Form müsst ihr für Euch entscheiden!

Und sei es "nur" der ernsthafte Versuch wieder Gespräche zu ihr aufzunehmen.

Vielleicht hat sie tatsächlich "nur" einen Lagerkoller und ein Tapetenwechsel hilft...

Was ihr Verhalten angeht, so KANN halt nur jemand eine ordentliche
Einschätzung abgeben, der sich damit auskennt: also ein Arzt oder Psychologe!

Lg Gorgon


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 18:44
gorgon schrieb:Einschätzung abgeben, der sich damit auskennt: also ein Arzt oder Psychologe!
Wozu einen Arzt aufsuschen?Sie soll zum Psychologen gehen und der entscheidet dann,ob sie zum Psychiater gehen soll.Ich verstehe gerade nicht,was da ein Hausarzt beurteilen soll.

Na egal,vielleicht ist sie einfach mit dem Leben unzufrieden.Da muss sie dann selber durch und aus eigener Erfahrung kann ich sagen,dass Therapien oftmals absolut sinnlos sind.Aus meinen eigenen Problemen musste ich auch alleine rauskommen und das gleiche gilt villeicht auch für seine Schwester.Wenn sie schon immer unglücklich war,kann man da eigentlich von Depression sprechen oder eher von chronischer Unzufriedenheit(ohne Selbstmordtendenzen)?Ich meine,können Menschen schon von Geburt an depressiv sein?Natürlich sollte man das beobachten aber wäre es nicht sinnvoller,einfach mal dran zu bleiben und lange offene Gespräche zu führen,egal wie bissig sie sich dagegen wehrt?
Und Sprüche wie"Ich habe keine Lust mehr" habe ich auch schon so oft gebracht,dass ich es schon gar nicht mehr bemerke aber denke deshalb mit Sicherheit nicht an Selbstmord oder soetwas.
Bevor man sie zum Psychologen schickt und es dann eventuell auch noch gleich zum Psychiater geht,sollte man wirklich noch mal ein großes Gespräch suchen und währenddessen nochmal durchblicken lassen,dass andere unter ihrem Verhalten leiden und es so einfach nicht weiter gehen kann und vielleicht indirekt das Thema Therapie ansprechen um ihre Reaktion darauf zu beobachten.


melden

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 18:51
Für mich hört es sich so an, dass sie "genervt" von ihrer Familie ist.
Es gibt doch bestimmt oft Spannungen wenn man mit 6 Personen zusammen lebt.
Sie hat eine abgeschlossenen Berufsausbildung und studiert jetzt...meinen Respekt!
Sie muß viel lernen und sich konzentrieren.
Ich denke, sie braucht einfach nur ihre eigenen 4 Wände, dann kommt sie auch zu Ruhe.


melden
Anzeige

Ist meine Schwester verhaltensgestört?

30.11.2010 um 18:52
Was ich meinte ist, sie sollte ausziehen.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden