weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mauer-Mord per Mausklick

21 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, BRD, Grenze, Empty77, Mauer-mord, Killer-spiel
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 21:49
was haltet ihr davon is das ok oder nich so dolle?
darf man schlimme dinge verherrlichen??
darf man sich lsutig machen über die mauertoten oder is die DDR so lange her das es keinen mehr interessiert??


http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/nachrichten/umstrittenes_mauer-computerspiel_ab_jetzt_im_internet_schiessbefe...


Ab jetzt darf man als „Grenzsoldat“ Leute abknallen
Mauerspiel
Verhöhnung der Opfer oder lehrreiche Computer-Simulation? AFP

Berlin/ Karlsruhe - Es ist eines der geschmacklosesten Computerspiele: DDR-Grenzsoldaten schießen auf Republikflüchtlinge. Der Spieler kann sich dabei für eine der beiden Seiten entscheiden (KURIER berichtete). Ab jetzt ist das Spiel im Internet zu haben.

Ursprünglich sollte die an einer Karlsruher Hochschule entwickelte Software mit dem Namen „1387“ bereits am 3. Oktober erscheinen. Nach heftigem öffentlichen Protest wurde die Veröffentlichung jedoch zunächst abgesagt. Opferverbände hatten „1378“ als „menschenunwürdig“ bezeichnet.

Zudem sei es eine „gnadenlose Verhöhnung des Leides der wirklichen Opfer“. Der Pressesprecher der Hochschule, Klaus Heid, verteidigt das Projekt hingegen. So vermittle es leicht nachvollziehbar den „Irrsinn der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze“.

Auch der Erfinder des Spiels, Jens Stober, vertritt die Meinung, sein Spiel sei kein Schießspiel, sondern vielmehr ein sogenanntes „Serious Game“. Damit werden Computerspiele bezeichnet, die eine Lehre, Moral oder ethische Dimensionen für sich beanspruchen.

So würden vermeintlich „erfolgreiche“ Mauerschützen im Spiel ins Jahr 2000 teleportiert und müssten sich dann vor einem virtuellen Gericht verantworten. Gewinnen könne also nur, wer nicht schießt. Das ab 18 Jahre freigegebene Spiel soll künftig im Internet zum herunterladen bereitstehen. Allerdings erst nach 23 Uhr.


melden
Anzeige
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 21:52
Deinem Bericht entnimmt man nicht, dass dieses Spiel sich über etwas lustig macht oder verherrlicht.
Eher das Gegenteil.


melden

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 21:58
Letztlich ist es egal, auf was in diesen Spielen geschossen wird. Es sind immer Darstellungen von Menschen. Es sind immer weiche Ziele. Der Hintergrund oder die Umgebung sind immer nur schmückendes Beiwerk.


melden
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 22:02
@Magaziner
@Demandred
ja aer grad in berlin sind sehr viele menschen an der mauer erschossen worden, uns nimmt das schon mit denk ich und es geht in dem spiel doch darum jemanden zu toten damit er nich in die freiheit gelangt, ich meine es geht hier nich um pizzabacken...warum gibt es kein spiel über KZ's wo ich als jude versuche zu fliehen, is das was anderes oder is das auch ok?????


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 22:05
@empty77
Ich bin da ziemlich distanziert , deshalb nimmt mich das kein bisschen mit,
dennoch, das Spiel ist kein Kommerz, es ist nicht übermäßig gewaltätig und es macht sich nicht lustig oder verherrlicht.
Das kann man absolut nicht vergleichen mit regulären Shootern.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

10.12.2010 um 22:15
Ich finde das Spiel auch wirklich schrecklich :( Ich geh jetzt weiter CoD zocken...



Immer diese Doppelmoral... :| Wie @Magaziner schon schreibt, es werden fast immer Menschen dargestellt, die man "beseitigen" muss, da nimmt auch dieses Spiel keinen anderen Weg. Ob ich nun in Afghanistan oder in Russland rumlaufe und "Feinde" töte oder an der Deutsch-Deutschen-Grenze...! Hier hat das spiel bedauerlicherweise einen geschichtlichen Hintergrund, aber macht das soviel aus?

*blubb*


melden
empty77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 01:43
@datrueffel
@Demandred
ich finde das verwärflich, ich meine kriegsspeile sind nich aktuell auch wenns um afganistan einzätze geht, berliner bauer opfer sind was andees die waren gefangen und wollte feei sein, ich finde das ein KZ spiel genauso un/interessant wäre...

also ich finde das nich lustig und man solte das spiel verbiete, jedenfalls lade ich es mir runter und kuck es mir aber mal an...trotzdem is das n gemeines spiel :(

Wikipedia: Todesopfer_an_der_Berliner_Mauer
Als Todesopfer an der Berliner Mauer (auch Maueropfer oder Mauertote) werden Personen bezeichnet, die zwischen dem 13. August 1961 und dem 9. November 1989 an der Berliner Mauer ums Leben kamen oder deren Tod in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Grenzregime stand. An der Berliner Mauer galt für die Grenzsoldaten der Schießbefehl.

Über die Anzahl der Todesopfer gibt es unterschiedliche Angaben. Nach Erkenntnissen des staatlich geförderten Forschungsprojekts am Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) gab es mindestens 136 Maueropfer, darunter 98 DDR-Flüchtlinge, 30 Personen aus Ost und West, die ohne Fluchtabsicht verunglückten oder erschossen wurden, und 8 im Dienst getötete Grenzsoldaten. Nicht zu den eigentlichen Maueropfern zählt das ZZF die Menschen, die bei oder nach den Grenzkontrollen eines natürlichen Todes – hauptsächlich durch Herzinfarkt – starben. Mindestens 251 solcher Fälle sind bekannt. Die Arbeitsgemeinschaft 13. August, Betreiberin des Mauermuseums am Checkpoint Charlie, ging 2009 von 245 Maueropfern und 38 natürlichen Sterbefällen aus.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 01:47
Wenn man es verbietet, wollen es alle haben.


melden

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 13:17
und wenn die dafür geld wollen wirst du dir schwer tun es runterladen zu wollen glaub ich mal
@empty77
:P

andererseits konnte das im wwii auch nur so klappen weil viele keine ahnung hatten was mit den "minderheiten" passierten, wohin die gebracht wurden und die leute es einfach nicht wissen wollten.

ausschlag gebend finde ich ist nicht nur das produkt sondern auch die gesinnung...

wer sich an diesen modern warfare 2 titel erinnern kann.. da ist denen mal so ne flughafen szene "rausgerutsch" was natürlich sofort ein skandal war
wie ich finde hätten die es nicht nötig gehabt so ne marketing strategie zu führen weil ihr titel bekannt genug war. daher finde ich das etwas geschmacklos... hätten die developer sich das gespart, hätte es eine deglorifizierende wirkung gehabt wie ich finde. stattdessen machen die damit kapital und machen damit werbung. ... natürlich waren russen die terroristischen überbösewichte...

macht es für dich einen unterschied ob es erfunden oder auf realen ereignissen beruht? schließlich wird das vergangene nie wirklichkeitsgetreu widergegeben werden können.


melden
melden
Yugoslav
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 13:26
Bei Call of Duty muss man Fidel Castro ermorden. Aufruf zum Mord. Trotzdem spielt es jeder zweite.


melden

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 13:36
warum gibt es kein spiel über KZ's wo ich als jude versuche zu fliehen, is das was anderes oder is das auch ok?????

Gibt es, ist allerdings sicherlich nicht bei Karstadt zu erwerben.
Gibt auch genug Spiele zum Thema 2.Weltkrieg. Ist das Thema weniger spektakulär?
Das mit den Mauertoten ist zweifellos ein mieses Stück deutscher Geschichte. Allerdings hat jeder gewusst was passieren kann, wenn man die heiligen Grenzanlagen versucht zu überwinden.
Im WK II hatte man als gesunder Mann keine Wahl, man wurde in den Krieg geschickt, ob man es wollte oder nicht. Viele kamen nicht zurück und für die bzw. deren Hinterbliebenen sollte es auch nicht besonders schön sein, wenn Kinder am PC das ganze nochmal nachspielen.^^


melden

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 17:01
Ich kann ja verstehen, dass es viele Menschen kränkt, da so viele die Mauer noch miterlebt haben, aber es gewinnt ja nicht der der schießt, sondern der der Mut beweißt und sich dem Schießbefehl verweigert. Warum kann man denn auch nicht ernste Themen in PC-Spielen verarbeiten? Wahrscheinlich alleine schon wegen dem Begriff "Spiel". Wäre die Ausgangssituation Schießen-zumüssen-aber-nicht-zuwollen, dieser Gewissenskonflikt eben in irgendeinem Roman behandelt worden, wäre das, wenn es halbwegs dem Schreiben mächtiger Mensch verfasst hat, sofort ein sicherlich hochgeachteter Roman geworden.

PS Wo kann man das Spiel eigentlich downloaden?


melden

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 17:26
Ich lade mir das mal runter und gucke mir das an. Scheinbar geht es dort nicht ausschließlich um's Abschießen.


melden
Kazanian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:17
Ich wollte mir das mal ansehen.
Ganz interessant. Mal ein "Shooter" in dem man für's Erschiessen bestraft wird und der kein wahlloses Geballer ist. Mal was anderes.
Dass das Spiel lehrreich ist, bezweifel ich allerdings.
Leider funktioniert es hier nicht. Steam listet es nicht in der Bibliothek auf. Schade.

Was mich ärgert, ist dass die Medien teilweise total gegen das Spiel hetzen, nicht aber z.B. gegen Call of Duty oder ähnlichen Dünnpfiff in dem es zu dem Spiel gehört, viele Leute zu erschiessen, was bei 1378(km) nicht der Fall ist.
Aber naja diese Debatte geht mir letztenendes dann doch am Arsch vorbei, ich kill hier virtuell so viel ich will.

Ähnlich wie bei dem Spiel ging es übrigens damals wegen JFK Reloaded auch ab. Nur in den USA und ich glaube noch schlimmer. Da musste man möglichst originalgetreu John F. Kennedy erschiessen. :D
Wikipedia: JFK_Reloaded

Das fand ich eher witzig.

EDIT:

Kommentar eines Freundes zu 1378(km):
"Hässliche Umgebung, schlecht programmierte Waffen (man kann nichtmal nachladen), die Grenzwächter laufen nicht sie schweben, die Straße ist durchsichtig und schwebt in der Luft, es entstehen ständig aus dem nichts rechteckige Löcher die gleich wieder zu sind und wenn man doch mal durchkommt hängt man in der luft fest
wie aus dem nichts explodiert man plötzlich und im knast sind auch unsichtbare mauern
"
Ohje :D


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:21
@Kazanian
Die Medien haben doch gegen das neue Call of Duty gehetzt.
Gab sogar einen Eilantrag für eine Indizierung.


melden
Kazanian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:22
@Demandred Echt? Das habe ich gar nicht mitbekommen. Ich Narr... ^^
Hätte ich mir aber denken können.


melden

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:22
und man solte das spiel verbiete

Verbieten, weil es DIR nich gefällt?

Wie fühlen sich ehemalige Wehrmachtssoldaten, wenn sie sehen, wie der Enkel als Alliierter in irgendeinem Spiel mit dem Flammenwerfer auf deutsche Bunkerbesatzungen losgeht?

Und bei dem Spiel hat man immerhin die Wahl, ob man schießt oder nich. Ich lad es mir grad und werds mal anzocken um mir ein Bild drüber machen zu können.

Ach übrigens....in vielen Spielen, wo man gegen fiktive Länder kämpft, werden auch nur andere Namen für real existierende Konflikte verwendet aber diese Spiele sind dann immer voll geil und so....bei GTA röstet man immerhin Zivilisten usw. usf. Findest du das echt besser?

Im Großteil der Coputerspielewelt wird zerhackstückelt bis zum geht nicht mehr, da interessierts auch keinen.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:23
@Kazanian
Guckst du hier.
http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2391


melden
Anzeige
Kazanian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mauer-Mord per Mausklick

11.12.2010 um 18:27
@Demandred Da hab ich's wohl echt verpennt Oo
Naja, villeicht liegt's auch daran, dass ich da in letzter Zeit sehr wenig aktiv bin.
Bin sowieso kein großer Zocker. An Shootern spiele ich nur mal zwischendurch irgendwas an möglichst heftigem Rumgeballer. Aber dann Doom, Quake, Postla oder ähnlich übertriebenen Kram. Kriegsspiele mochte ich nie. Aber für ein Verbot und Zensur bin ich da auch nicht.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden