Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Warum, Bulimie
chris2504
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:22
Ich habe gerade eine Frage gestartet bzgl. meiner Oma u. was nach dem Tod kommt. Gleichzeitig stehe ich vor einem riesigen Probelem. Meine 16 jaehrige Tochter ist mit Anorexa Nervosa u. Bulimie sein ca. 10 Tagen in einer Klinik. Ich habe es ihr noch nicht gesagt, dass ihr ueber alles geliebt Uroma gestern gestorben ist. Morgen zum Karfreitag sollte ich es tun. Ich habe grosse Angst, dass es meiner Tochter danach noch viel viel schlechter geht. gleichzeitig weiss ich, dass es besser ist, dass die Oma am Anfang ihrer Therapie gestorben ist. Aber wie sagt man es einem Menschen, der nur noch aus Haut u. Knochen besteht? Der selber mit einem Bein schon im Grabe steht.
Manchmal denke ich...was habe ich verbrochen, dass mich das Schicksal so straft? Ich hatte nur wenig Glueck im Leben und wenn man denkt, dass es einem 'gut ' geht, dann bekommt man wieder eins obendrauf?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:24
@chris2504

hast du mit den Ärzten und Therapeuten schon gesprochen, wie man es deiner Tochter am besten beibringt ?


melden
chris2504
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:25
Ja, die wissen Bescheid. Ich darf sie morgen abholen um es ihr zu sagen. Sie wissen ja auch nicht, wie sie reagieren wird. Beruhigungsmittel waeren eine Option.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:28
@chris2504

wäre es nicht sinnvoll erstmal zu fragen ob man es ihr jetzt schon sagen sollte, ich weiß ja nicht wie sie sich in den 10 Tagen jetzt schon geöffnet hat für die Therapie, die ja jede Menge Kraft kostet...an deiner Stelle würde ich das dann aber im geschützten und gestützten Rahmen im Beisein eines der Therapeuten bzw Ärzte machen...die können euch dann erstmal langsam hinführen und das Gespräch mediativ eventuell für deine Tochter entschärfen !


melden
chris2504
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:32
Ist wirklich sehr schwierig u. ich darf nicht daran denken. Morgen so gegen 10 Uhr will ich sie abholen. Ich habe mir vorgenommen, dass ich es ihr sage bevor wir ins Auto steigen. Ich darf sie laut der Aerztin aus diesem Grunde ja abholen fuer einen Tag. Falls sie dann total ausflippt, dann waere ich ja noch vorort u. man koennte ihr aerztlich gleich helfen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:34
@chris2504

fände den geschützen Rahmen dennoch sinnvoller, danach kannst du sie ja mitnehmen und ihr in gewohnter Umgebung die Nestwärme geben die sie dann benötigt !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:36
Das Beisein eines Arztes, oder Therapeuten könnte auch dir helfen deine Worte und Gefühle bewusst wahr zu nehmen, denke schon dass es auch für dich nicht einfach ist !


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:37
Ich denke auch es ist sinnvoller es ihr noch in der Klinik zu sagen im Beisein der Ärzte. Diese könnten dann sofort eingreifen falls Deine Tochter zusammenbricht.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Kraft für die bevorstehende schwere Zeit und ich hoffe daß alles wieder gut wird und Deiner Tochter geholfen werden kann in der Klinik

GlG


melden
chris2504
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:38
Danke fuer euret Worte - werde es mal so versuchen. Hab halt nur einen Versuch. Vielen Dank und wuensch mir viel Glueck. Hab nicht die Kraft auch noch mein Kind zu verlieren.
Gute Nacht.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 00:43
@chris2504

schlaf gut, wünsche dir dass du zur inneren Ruhe kommst...hm, schon abgemeldet, wie ich jetzt erst seh, egal, wünsch dir alle Kraft der Welt und deiner Tochter den Weg zurück ins Leben mit Genuss !


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 01:00
Auch von mir her wünsche ich dir viel Glück und Kraft das durchzustehen.
Ich hoffe es wird alles gut.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 01:07
toi toi toi


hört sich zwar komisch an, aber mögst du kraft haben die richtigen Worte zu finden.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 08:40
Sowas nimmt man nie leicht auf. Aber sie ist ja in Behandlung, das ist schonmal gut und mit Sicherheit "ungefährlicher", als ohne. Falls diese Nachricht dann massive Auswirkungen auf ihr Essverhalten haben sollte, hat sie ja dort erfahrene Leute, die sich um sie kümmern.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:17
Am besten mit den behandelnden Ärzten zuerst drüber sprechen, die dürften damit wohl Erfahrung haben und können dir Tipps geben, wie man am besten bei sowas vorgeht.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:21
Es wird zwar schwer werden, ihr das zu sagen - aber sagen musst du es ihr, denn sie wird sicher bei der Beerdigung dabei sein wollen.

Vielleicht wird es ihr sogar die Augen öffnen, denn auch sie ist in ihrem Zustand dem Tod wahrscheinlich näher als dem Leben und diese Nachricht jetzt zu bekommen (abgesprochen mit den Ärzten und Therapeuten) kann ihr vielleicht sogar helfen, das eigene Leben mehr zu schätzen und die Therapie mit Erfolg abzuschließen.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:25
@chris2504
Versuch es ihr sehr schonend beizubringen und es sollte auch nicht komplett ueberraschend fuer sie sein. Also waehrend der Autofahrt nicht. Am besten setzt euch zusammen, guckt einen Film und danach sage es ihr dann sehr schonend.

Also im Krankenhaus wuerde ich es ihr nicht sagen, mach es auf jeden Fall zu Hause.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:35
@Meteora

warum glaubst du, dass die Klinik nicht der richtige Ort sein sollte, ich finde in solchen Fällen (gerade wegen der Labilität der Tochter durch die Magersucht) ein mediatives Gespräch besser, der Arzt, oder Therapeut kann da auf die emotionalen Reaktionen besser eingehen und kann zwischen beiden vermitteln, wenns schwierig wird die richtigen Worte zu finden !

Besser ist es, wenn es die Möglichkeit der Hilfe gibt, solche Mitteilungen im Beisein von den behandelnden Ärzten zu machen, gibt auch der Mutter nochmal etwas "Rückhalt" .

Wenn man solche Dinge unter zwei Augen ausmacht und nachher selbst mit den Emotionen nicht klar kommt, weil eventuell die Situation eskalliert, denke wirklich im sichern Rahmen der Klinik wäre es für Mutter wie Tochter besser und eventuell dann leichter zu verarbeiten.


melden

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:39
@DieSache
Ich denke einfach, dass ein Krankenhaus nicht der richtige Ort ist, um ihr zu sagen, dass die Urgrossmutter tot ist. Zu Hause in einer vertrauten Umgebung mit vertrauten Dingen nimmt man das nicht so perplex auf. Sicherlich ist sie psychisch labil und genau deshalb sollte es in keinem Krankenhaus, da es ja nicht gerade schoen dort ist, geschehen. Um sicher zu gehen koennte man es noch im Krankenhauspark (sollte es sowas in dieser Klinik geben) erzaehlen, denn dann ist man fuer einen Notfall geruestet.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:45
@Meteora

warten wir ab wie es lief, wünsche den Beiden Mutter wie Tochter wirklich nur das Beste und dass das Mädel wieder eine realistische Selbstsicht bekommt, an der eigentlichen Ursache aufarbeiten kann, was zu ihrer Störung geführt hat und beide gut mit ihrer Trauer zurecht kommen !

Trauerarbeit ist nicht leicht, wenn schon andere "Baustellen" vorhanden sind...Kraft, Zuversicht und Glück, das brauchen Mutter und Tochter in selbem Masse, drück denen mal kräftig die Daumen !


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sage ich es meiner kranken Tochter?

22.04.2011 um 11:49
@chris2504
Du schriebst: "... morgen zum Karfreitag soll ich es tun!"

Also dürfte es schon vollbracht sein und all die guten Ratschläge von
heute Vormittag können von dir nicht mehr umgesetzt werden.

Ich denke, dass du nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt hast
und wünsche im Nachhinein, dass du die Stärke hattest, deiner Tochter
die traurige Nachricht in der ihr entsprechenden Weise beizubringen.

Es wäre schön, von dir zu hören!


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt