Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sich unwissend stellen

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Unwissend
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 14:59
also meine "standardantwort" zum thema ist "ich weiss gar nix, ich bin nur der bote" ausser es geht um den weg. dann bin ich gerne bereit, eine auskunft zu geben ;)


melden
Anzeige

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 15:18
Ja, so muss halt jeder sehen wie Er mit einem geschlechtsreifen Weibchen ins Gespräch kommt.
Und wenn man halt uninteressant Wirkt, stellt man sich Dumm, und nutzt das Fürsorgebedürfnis der Auserwählten.
:D
Gruß
Mailo


melden

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 16:13
Wer lieber eine fürsorgliche Pflegerin hat als eine selbstbewusste Sexualpartnerin, der mag sich damit zufrieden geben.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 17:49
Hätte nen guten Tipp an Alle, am besten jedwegliche Kommunikation umgehen, dann bekommt auch keiner den Eindruck der Andere will klugscheißen, oder sich über den Intellek des Anderen erheben ;)


melden

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 18:23
ich hätte eine noch bessere idee nämlich sich unvoreingenommen und mit respekt begegnen um offen und ehrlich miteinander kommunizieren zu können. ich denke das ist die grundvoraussetzung für beziehungen jeglicher art ... diese art der kommunikation wäre für mich jedenfalls wünschenswert ansonsenten wäre es nur belanglose heuchelei ( verarschung ) die ich absolut nicht ausstehen kann.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 19:25
Ja, leider muß ich zugeben, solche Verhaltensweisen manchmal auch an den Tag zu legen.
Früher tat ich es, um nicht zu sehr aufzufallen, mir fehlte es an Selbstbewußtsein.
Heute eher in Situationen, in denen ich das Gefühl habe, manche Menschen schlichtweg zu überfordern. Dann gebe ich nur einen Teil von mir und stelle mich auf mein Gegenüber ein.


melden

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 21:16
Ich nehme herzlich wenig Rücksicht auf meine Mitmenschen, in diesem Falle auf meine Gesprächspartner. Wer weniger weiss als ich, der hat dann eben Pech gehabt. Der wird gnadenlos niedergeredet. Warum soll ich mich so dumm stellen, wie andere möglicherweise sind?


melden

Sich unwissend stellen

20.12.2011 um 21:25
Mache ich auch öfter mal. :D
Ist ja irgendwie falsch, aber ist auch immer interessant, wenn andere dir das erzählen, was du schon lange weißt. :D Aber oft fällt es mir auch erst während der andere erzählt ein, dass ich das alles schon weiß.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 07:30
@GrandOldParty

Bei einer derartigen oeffentlichen Nabelschau, frage ich dich, sammelst du auch Bauchnabelfilz und planst du eine Ausstellung der schoensten Unikate, vll. sogar mit Tauschboerse?


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 07:38
Doors schrieb:Ach, ich liebe diese GOP-Threads.
Kann man sich dran gewöhnen.

Gehts hier um was bestimmtes? Ich weiß nicht so recht, politisch scheint das Topic nicht zu sein.


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 11:49
Ich finde es ganz normal und oft angebracht, sich unwissend zu stellen.

Jeder, der in einem Beruf arbeitet, der sich mit einem Objekt beschäftigt, dass oft Thema an Stammtischen und bei Familienfeiern ist, wie z.B. des Deutschen liebstes Kind, das Auto, kennt das.

Hier ein – fiktives - Beispiel:

„K“ hat Betriebswirtschaft studiert und verdient gut. Er ist absoluter Fan der Marke *** und bei Familienfeiern erzählt er gern und oft von seinem tollen Auto. Alle hören zu und er gilt als jemand, der etwas von Autos versteht und wird oft um Rat gefragt.

„M“ hat nach Abschluss seines Maschinenbaustudiums einen Job in der Entwicklungsabteilung eines Automobilherstellers gefunden, in dem er seit 5 - 10 Jahren arbeitet. Autos sind nicht seine Leidenschaft, aber um seinen Job zu machen, braucht er natürlich fundiertes Fachwissen. Er besitzt aber nur einen alten Kleinwagen und fährt mit der Straßenbahn zur Arbeit.

Die beiden treffen sich gelegentlich zu Familienfeiern und „M“ bemerkt, dass vieles, was „K“ so erzählt technisch nicht nachvollziehbar ist.

Trotzdem widerspricht er „K“ nicht. Warum wohl?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 11:57
@roadcaptain
als entwickler in der deutschen automobilindustrie verdient man fürgewöhnlich so gut, dass manch ein betriebswirt hier einpacken könnte.. trotzdem sage ich "nichts" dazu. warum wohl? :D

jetzt ernsthaft: um des lieben frieden willen^^


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:01
Bei mir ist es umgekehrt... ich hab oft garkein Plan was mir die schlauen Leute so erzählen zu versuchen.. aber immer brav nicken :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:02
@SmokeyEyes
immer stur winken und lächeln :D


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:05
@rockandroll

lach genau :D

manchmal auch "arschloch denken"


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:09
@rockandroll

Die Koreaner geben da gerade Einen vor.
Zwar unter einer anderen emotionalen Prämisse.
Die quetschen Sich sogar paar Tränen raus.
Aber ganz großes Kino. :D

Gruß
Mailo


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:16
@Mailo
da fällt mir gerade auf, dass das in der geschichte so schon öfter vorkam, dass auf einmal ganze völker nicht mehr zu wissen schienen, wovon da überhaupt geredet wird. gerade D ano domini ´45 und ´89 ist hier ein hervorragendes beispiel.. liegt ja auch bekanntlich in der natur des menschen das schlimme schnellstmöglich zu verdrängen.


melden

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:33
@rockandroll


Ja, allerdings gibt es da eine Umkehrung im Innen und Außen.
Die negativen Auswirkungen des eigenen Verhaltens für die Außenwelt, werden schnellstens mit dem Spruch „Schwamm drüber“ in die Vergessenheit gepeitscht.
Wohingegen die negativen Eigenerfahrungen, wie ein Heiligtum für alle Ewigkeit in die Befindlichkeit gemeißelt werden.
Gruß
Mailo


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 12:58
@Mailo
das kann man doch aber auch sicher irgendwie "zermeisseln", nicht? vergegenwärtigung, aufarbeitung etc..


melden
Anzeige

Sich unwissend stellen

21.12.2011 um 13:16
@rockandroll

Wenn man sich Dieser Mechanismen bewusst ist, hat man alle Möglichkeiten.
Man kann Sie umkehren, dann wird man ein selbstzufriedener Betroffenheitsmasochist.
Oder man rechnet Sie in seine Überlegungen mit ein. So kann man ein reales Bild der Gegenwart und der Vergangenheit bekommen und Dieses dann aufarbeiten.

Ist das noch Fredthema?
Sind wir in Politik?
Kann man in diesem Fred überhaupt OT sein?

Naja, jedenfalls sehe ich das so^^.
Gruß
Mailo


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt