Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Menschheit, Verhaltensweise

21 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschheit, Verhalten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:07
Hallo zusammen,

Ich wollte euch mal darauf ansprechen, wie die Menschheit funktioniert, es ist doch so, dass der Grossteil der Menschheit, einfach nach Funktion funktioniert, dass sie zwar offiziell zugibt, dass sie das Prinzip: Nur der stärkere überlebt, nicht kennt, in Wirklichkeit aber doch zutrifft, es ist mehr oder Weniger, ein Riesenhaufen, und jeder der sich durch setzen kann, gewinnt, und wird beachtet, und die keine Chance haben, gehen unter...! (Nach der Regel, funktioniere einfach so gut, du kannst, und wenn nicht, dann hast du Pech gehabt...!) Findet ihr dieses Verhaltensmuster nicht falsch...? (Dies deutet nämlich darauf hin, dass die Menschheit, doch immer noch, dem Tier gleicht, wenn er nämlich 100 Prozent Verstand hätte, könnte er dieses Verhalten an sich ändern...! Für mich ist die Menschheit immer mehr ein Haufen von Irren, die gar nicht richtig wissen, was sie tun...! Es ist gar nicht das, was Jesus, propagiert hat, nämlich Nächstenliebe und dennoch verehren sie ihn am Meisten...! Findet ihr nicht auch, die Menschheit sollte ihr Verhalten ändern...?


2x zitiertmelden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:12
Hallo zusammen,

Ich wollte euch mal darauf ansprechen, wie die Menschheit funktioniert, es ist doch so, dass der Grossteil der Menschheit, einfach nach Funktion funktioniert, dass sie zwar offiziell zugibt, dass sie das Prinzip: Nur der stärkere überlebt, nicht kennt, in Wirklichkeit aber doch zutrifft, es ist mehr oder Weniger, ein Riesenhaufen, und jeder der sich durch setzen kann, gewinnt, und wird beachtet, und die keine Chance haben, gehen unter...! (Nach der Regel, funktioniere einfach so gut, du kannst, und wenn nicht, dann hast du Pech gehabt...!) Findet ihr dieses Verhaltensmuster nicht falsch...? (Dies deutet nämlich darauf hin, dass die Menschheit, doch immer noch, dem Tier gleicht, wenn er nämlich 100 Prozent Verstand hätte, könnte er dieses Verhalten an sich ändern...! Für mich ist die Menschheit immer mehr ein Haufen von Irren, die gar nicht richtig wissen, was sie tun...! Wie der Spruch: Aus der 12 Monkeys; "Ich bin Geisteskrank und ihr seit meine Geisteskrankheit...!" Es ist gar nicht das, was Jesus, propagiert hat, nämlich Nächstenliebe und dennoch verehren sie ihn am Meisten...! Findet ihr nicht auch, die Menschheit sollte ihr Verhalten ändern...?


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:13
Wie der Spruch: Aus der 12 Monkeys; "Ich bin Geisteskrank und ihr seit meine Geisteskrankheit...!"


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:35
ui, jesus als propagandisten zu beschreiben ist schon der hammer...

naja und der rest: keine frage, dass die menschheit sich bescheuert verhält. das liegt aber nicht an irgendwelchen kruden sozialdarwinistischen normungsdenken sondern einfach an falschen vorbildern bzw. dem fehlen von guten vorbildern.
einziges ziel für eine zur vernunft gekommene menschheit ist die wiederherstellung der einheit mit der natur. im sinne von ghandi's "sei selbst die veränderung die du in der welt sehen willst" sollte somit ein jeder seinen inneren schweinehund überwinden und dieses ziel ansteuern, jedem vollpfosten von besserwisser zu fragen: "sag mal - bist du noch zu retten?" und zu beweisen, dass es geht und dass nur wir selbst es sind, die die verantwortung tragen - nicht greenpeace, nicht die polizei, nicht die politiker, nicht die medien, nicht die politische korrektness, nicht die öffentliche meinung und auch nicht gott oder irgendwelche dahergelaufenen aliens.
obwohl greenpeace wahrscheinlich schon ein bisschen.


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:36
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Nur der stärkere überlebt, nicht kennt, in Wirklichkeit aber doch zutrifft, es ist mehr oder Weniger, ein Riesenhaufen, und jeder der sich durch setzen kann, gewinnt, und wird beachtet, und die keine Chance haben, gehen unter...!
Naja das ist leider nun mal so .. Den letzten beissen die Hunde.Das ist heutzutage eben so man muss sich durchsetzten können.
Man muss selbstbewusst und stark durchs leben gehen .
Natürlich ist es nicht das richtige , aber die ganze Menschheit kann man sowieso nicht ändern - nur sich selbst und da ist schon mal ein Teil verändert.


Naja es wäre übertrieben - alle Menschen über den Kamm zu scheren - es gibt eben auch Ausnahmen. Es überwiegt leider immer das schlechte - weil jeder nur auf das schlechte am Menschen achtet und nicht Auf das gute .
Es ist nicht immer alles schlecht .


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:43
dein te ist systemkritik und berechtigt meiner meinung nach. aber sei froh dass du nicht in einem zweite oder dritte welt land lebst, da wären die ausmaße noch viel gravierender. es gibt durchaus gute lektüre wie die gesellschaft umgeändert werden könnte und dabei auch nicht ins extremistische abzudriften.(Kommunismus, Diktatur) Komm jetzt nicht auf den namen, poste ich wenn er mir wieder einfällt.

solange jeder volldepp auf profit aus ist solange hält er dir seine hässliche vissage aus verlogenheit entgegen um sein Ziel durchzusetzen. wir haben verlernt miteinander und nicht gegeneinander zu konkurrieren. @Wolkenleserin


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:46
@Can

miteinander konkurrieren, hört sich nach einem widerspruch an. da wurden doch einige wörter vergewaltigt^^. wieder ein beispiel für die grausamkeit der welt^^


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:52
doch, man könnte regeln aufstellen indem man nur bis zu einem bestimmten wert miteinander konkurriert damit zustände wie halb afrika nicht verhungert und wir lebensmittel zuhauf wegschmeissen, womit wir wiederrum halb afrika ernährt werden könnte.

man kann durchaus miteinander konkurrieren, das aber auf brüderlicher und gleichberechtiger ebene, und nicht nach auge um auge zahn um zahn mentalität @Billy73


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 22:57
@Can

brüderlich konkurrieren, ist nicht immer unbrutal. bei vielen völkern war es gang und gebe dass der herrscher erstmal die brüder ermorden liess um seiner macht sicher zu sein.

naja die probleme in afrika sind ja wieder eine ganz andere nummer. das problem ist, dass sie vielleicht zu viel essen haben, sonst würde es ja nicht so viele von ihnen geben. das problem ist wohl, dass leute die selber nix zum essen haben, noch ein haufen kinder produzieren.

ein kind in d kostet 200k€ für die eltern. für einen afrikaner aber so gut wie nix.


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:01
die these meiner argumentation lautet ganz einfach;

1)mehr miteinander statt gegeneinander
2) den zügellosen- menschenunwürdigen und gegen den Natur des Menschen handelnden Kapitalismus stoppen
3) Gehälter dürfen einen bestimmten Wert nicht überschreiten
4) Wöchentliche Arbeitszeit runtersetzen
5) Arbeiten um zu leben und nicht andersrum

usw.

warum haben die denn soviel kinder?

damit jemand für die eltern sorgen kann, wenn sie im hohen alter sind. doch leider schaffen es die "meisten" kids nicht erwachsen zu werden. @Billy73


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:08
@Can

moralisch ist das schon fragwürdig, wenn ich kinder produziere damit sie mir als altenpfleger dienen. aber man sieht ja was dabei rauskommt.

zu den anderen sachen würde ich schon unterschreiben.

aber den kapitalismus den schuld zu geben. würde ich leicht relativieren. denn der k. ist denke ich der natürliche zustand des menschen.

den k. gab es immerschon. kapital ist sowas wie energie. derjenige der am meisten anhäufte hat gewonne. kapital kommt übrigens aus dem lateinischen und heisst kopf. der könig mit den meisten köpfen unter sich hat gewonnen.

der sozialismus ist auch sehr beschränkt natürlich.


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:11
ich verurteile den kapitalismus nicht, doch ich sehe missstände. ein arbeiter in einer fabrik der der niedrigsten lohngruppe angehört verdient beispielsweise 1500 euro und ein manager der gleichen fabrik verdient 600.000 euro im monat. das sind astronomische summenunterschiede. ich will jetzt auch gar nicht den wert eines managers runterschrauben, aber das was er verdient überschreitet jede verhältnismäßigkeit.

das 25-fache der niedrigsten lohngruppe darf meiner meinung nach nicht überschritten werden.

@Billy73


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:20
@Can

ja das hört sich schon vernünftig an. ich finde wenigstens die erbschaftssteuer sollte ca. 99 Prozent sein ab einem freibetrag von sagen wir mal 200k euronen. da wär schon viel geholfen. der manager wird ja eh irgendwann draufgehen und das geld bleibt ja dann in der welt und man kann es dann umverteilen


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:26
@Wolkenleserin

Sehr guter Thread. Was mich am meisten stört, ist diese Heuchelei mancher Menschenfreunde. Verlangen bei Straftaten harte Strafen, fühlen mit jedem toten Menschen mit, sorgen sich aber nicht um ihr näheres Umfeld. Stichwort: Er war doch ein lieber Nachbar. Deswegen gibt es ja auch Amokläufe.


1x zitiertmelden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:29
Zitat von PakaPaka schrieb:: Er war doch ein lieber Nachbar.
sowas sagt man meistens im vorfeld, also wenn die tat noch nicht geschehen ist. Dann hörst du Sätze wahrscheinlich wie dass er ein ganz ruhiger und normaler mensch war. Stellt sich dann heraus, dass er was verbockt hat, sagen die leute dann, ja irgendwas war schon immer faul an dem. :D


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

18.03.2012 um 23:44
@Can

die welt ist schlecht, izmir übel^^


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

19.03.2012 um 00:04
@Wolkenleserin


Wäre das falsche einer Funktion, nicht wieder eine Funktion ?! :)


melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

19.03.2012 um 01:17
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Findet ihr dieses Verhaltensmuster nicht falsch...?
Stets den eigenen Vorteil suchen ist nichts verwerfliches oder schlechtes sondern Voraussetzung für effizientes und erfolgreiches Handeln. Garant für Fortschritt und Innovation. Dafür das auch weniger erfolgreiche Individuen einen Platz haben, dafür sollte sich die Gemeinschaft im Sozialstaat stark machen.
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Dies deutet nämlich darauf hin, dass die Menschheit, doch immer noch, dem Tier gleicht, wenn er nämlich 100 Prozent Verstand hätte, könnte er dieses Verhalten an sich ändern...!
Hat auch nie jemand ernsthaft behauptet das der Mensch seine Entscheidungen überwiegend nach Vernunft trifft. Stichwort: Werbung
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Für mich ist die Menschheit immer mehr ein Haufen von Irren, die gar nicht richtig wissen, was sie tun...!
Es gibt ja auch nicht DIE Menscheit sondern nur einzelne Individuen die sich durchsetzen wollen.
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Findet ihr nicht auch, die Menschheit sollte ihr Verhalten ändern...?
Findest du nicht das, dass eine ziemlich naive Frage ist? Nur in einer Welt in der es sich lohnt/keine Nachteile bringt sich völlig sozial zu verhalten wird sich dieses Verhalten auch durchsetzen können.


Vielleicht wäre es ganz interessant für dich, dich ein wenig in die Grundlagen der Soziologie einzulesen? Da werden viele dieser Themen behandelt.


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Menschheit, Verhaltensweise

19.03.2012 um 10:14
@Belafonte
"Es gibt ja auch nicht Die Menschheit sondern nur einzelne Individuen, die sich durchsetzen wollen."
Genau das ist ja genau auch ihr Problem!
"Nur in einer Welt in der es sich lohnt, keine Nachteile bringt, sich völlig sozial zu verhalten, wird sich dieses Verhalten auch durchsetzen können."
Genau so sollte auch die Welt verändert werden, dass kein Mensch mehr Hunger hat, und niemand mehr verhungert auf der Strasse, weshalb sollte man sich asozial verhalten...?



melden

Die Menschheit, Verhaltensweise

19.03.2012 um 14:28
@Wolkenleserin
"Wie der Spruch: Aus der 12 Monkeys; "Ich bin Geisteskrank und ihr seit meine Geisteskrankheit...!" "

Genau das sind meine Worte, die Gesellschaft hat mich auch Geisteskrank gemacht.


melden