weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alleine sein

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Wohnung, Allein

Alleine sein

18.06.2012 um 15:48
Also, zuerst einmal zu mir.. Ich bin jetzt 32 Jahre alt und habe noch nie alleine gelebt.
Oft hatte ich das Gefühl, ich MÜßTE jetzt alleine leben, weil ich irgendwelche Mitbewohner oder ähnliches nicht mehr ertragen konnte, weil ich meine Ruhe bräuchte.

Ich bin schon einigermaßen viel rumgekommen in meinem Leben. Haben in einigen Städten gewohnt. Aber halt nie allein.

Mit 20 1 Jahr in Hannover, mit einer Arbeitskollegin zusammen.
Danach 3 Jahre mit meinem Bruder im Ruhrgebiet.
Dann eine kurze Zeit wieder zu Hause bei meinen Eltern, weil ich zurück wollte.
Und jetzt seit 2 Jahren in einer WG in einer anderen Stadt.

Nun hab ich mir ab September eine neue Wohnung angemietet. Dachte mir "Du kannst es kaum abwarten, endlich allein zu sein."

Aber je näher dieser Termin rückt, desto mehr Angst bekomme ich tatsächlich.
Was mache ich, wenn ich die Einsamkeit in einer Wohnung nicht ertragen kann?
Wenn ich Abends nach der Arbeit nach Hause komme und es einfach still ist. Einfach kein Leben in der Wohnung ist.

Vor einiger Zeit dachte ich noch, das meine Freundin dann an meiner Seite wäre. Aber das hat sich leider auch erledigt.

Kann man sich auf diese Zeit vorbereiten? Nein oder? Man muß da einfach durch. Wie habt ihr es empfunden, das erste Mal völlig allein zu sein?


melden
Anzeige

Alleine sein

18.06.2012 um 15:50
Du kannst ja Freunde einladen oder kauf dir einen Hund/Katze.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 15:54
Man musst erst mal mit sich alleine klar kommen, damit man auch mit anderen klar kommt.

Es ist sicherlich eine Gewöhnungssache. Auch ich habe 2 Jahre alleine gelebt, aber ich habe das auch teilweise sehr genossen. An manchen Abenden bin ich zu Freunden oder einfach mal raus. An anderen Abenden war ich zuhause und wenn es mir zu dumm wurde, dann bin ich ins Internet. Irgendwo trifft man im Netz immer auf Leute und kann sich "unterhalten". Mach dir da keine Angst, es wird alles, du schaffst das! In der heutigen Welt, bist du nie wirklich ganz alleine...


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 15:56
dog schrieb:Kann man sich auf diese Zeit vorbereiten? Nein oder? Man muß da einfach durch. Wie habt ihr es empfunden, das erste Mal völlig allein zu sein?
Vorbereiten kann man sich denke ich nicht.
Die erste zeit wird auch richtig schwer, aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier, du wirst dich daran gewöhnen.
Ansonsten nach Möglichkeit viel mit freunden unternehmen oder sie einladen


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 15:58
Es ist in der ersten Zeit noch ungewohnt alleine zu sein.
Mit der Zeit gewöhnt man sich daran.

Bei mir war eher eine Erleichterung, als ich mit 36 Jahren alleine Wohnen konnte.
Und später hatte ich zwei Katzen angeschafft, ist besser als einen Hund, wenn man den ganzen Tag arbeitet.
Sicher geht es nicht lange und du findest eine neue Freundin, dann biste auch nicht mehr alleine.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:04
Mit 20 habe ich mich darauf gefreut, endlich meine Ruhe zu haben, und ich habe es sehr genosseen. Wenn ich unter Menschen wollte, bin ich in die Kneipe gegangen.
Allerdings stelle ich es mir mit 32 nicht mehr ganz so einfach vor, wenn du nie alleine gewohnt hast.
Ich lebe seit dem alleine und das seit über 30 Jahren. Müsste ich heute mit jemandem zusammen ziehen, hätte ich auch Angst davor, weil die Umstellung so krass wäre.

Überlege dir, was du machen willst, wenn du das Gefühl hast, dir fällt die Decke auf den Kopf.
Hilft dir Musik, hilft dir ein Glas Sekt, hilft dir das Internet/Allmy, also wir :engel:

Oder magst du ins Kino oder in eine Kneipe. Du hast doch sicher Vorlieben.

Es interessiert mich, wie es bei dir weitergeht. Ich könnte mir vorstellen, dass du die Ruhe und die neu gewonnene Freiheit vielleicht schätzen und genießen wirst.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:05
@Plan_B
Ich hoffe sehr, das ich die neu gewonne Freiheit zu schätzen lerne.. Das ich ja dann wirklich und absolut das tun kann, was ich möchte. Ohne auf andere Menschen achten zu müssen.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:06
Was macht mann, wenn man irgendwie keine Freunde, hat und aber gerne in einer WG leben möchte...?


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:07
@dog

Ich kann dir versichern, schlimm ist es nicht. So ungefähr weißt du ja, auf was du dich einlässt. Umgekehrt stelle ich es mkir schwerer vor, weil die Ansprüche an einen wachsen, wenn man sich mit anderen zusammen tut.
Von dir werden Verpflichtungen und Erwartungen abfallen.

Kopf hoch. :)


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:09
@whiteIfrit
Möchtest Du in eine WG ziehen? Versuche es doch...


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:10
@whiteIfrit

Hast du schon mal in einer WG gelebt? Oder ist es bei dir, so wie bei der TE Neuland, auf das du dich einlassen willst?


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:12
ich empfinde es immer als unheimlich befreiend,wenn ich nach hause komme und ich höre.....nix!
das ist in einer immer hektisch werdenden zeit für mich etwas wahnsinnig kostbares.da ich auch keine nachbarn habe,weder links von rechts von mir und ich das haus alleine bewohne sehe ich das als oase der ruhe an und geniesse es.
ist nicht jedermanns ding,ohne frage,es ist individuell.
probier es einfach aus,du siehst ja dann wie es sich anfühlt.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:13
Das große Ding an der Geschichte ist auch, wenn es mir irgendwie schlecht ging oder auch zur Zeit, dann war immer jemand da.

Jemand, der mich ablenkte. Jemand der zu hörte. Ich kam nach Hause und mußte nicht noch größere Anstrengungen machen um Freunde zu sehen. Weil sie einfach schon da waren.

Und das wird dann vorbei sein.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:15
@dog
Trete einem Verein bei, so lernst du neue Kontakte knüpfen. Schaff dir ein Haustier an, oder bring dir ein Musikinstrument bei.

Musste auch für längere Zeit das Haus "hüten". In dieser Phase war ich ziemlich erfinderisch. :)
Man hat ziemlich viel Zeit für sich, und kann sich dem hingeben, was man schon immer machen wollte.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:16
@dog

aber du hast in deiner eigenen wohnung die macht zu tun und zu lassen was du in einer wg nicht machen kannst.dort musst du regeln einhalten,auf bedürfnisse anderer rücksicht nehmen.
du kannst morgens um 5 uhr nach hause kommen und die musik aufdrehen oder kannst es auch lassen.nur eine wahl dieser art hast du in einer wg nicht.
probier diese freiheit erstmal aus und grübel nicht zu sehr darüber nach.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:18
@jinzo
Ich habe Freunde, ich habe dann (hoffentlich) arbeit und ich hab auch Haustiere. ;)

Das ist alles nicht das Problem. Nur ob ich die Stille dann so ertragen werden kann. Das ist mein Hauptproblem.

@oldbluelight
Ich habe auch gar keine andere Wahl, diese neue "Freiheit" auszuprobieren. Ich habe die neue Wohnung angemietet und jetzt spring ich halt ins kalte Wasser. ;)


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:24
@dog
Anfangs wirds ein wenig komisch sein. Ich hab anfangs Radio oder TV laut laufen lassen :D
Und wie gesagt, es muss ja nicht heissen, dass du 24/7 in deiner Wohnung vegitieren musst! ;)

Mir fällt gerade ein das ich oft ziemlich viel Zeit verbraucht hab, indem ich mir gedanken gemacht habe, was ich zu essen machen möchte :)
Kannst ansonsten dir was überlegen und Freunde einladen.


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:33
Wird sicher ungewohnt.

Anfangs ging es mir auch so als ich damals das Elternhaus verlassen habe.

Nicht dass ich mich einsam fühlte, es war halt einfach so still. Aber mit der Zeit hab ich mich dran gewöhnt und inzwischen finde das alleine leben eigentlich ganz schön. Man hat einfach seine Ruhe und wenns mal langweilig ist, sucht man halt den Kontakt zu Freunden.

Musste mich erst mal umgewöhnen als ich plötzlich nen Partner hatte der sich an den Wochenenden einnistet. Das wird nochmal ne Umstellung für mich wenn wir mal zusammenziehen. :D

Das packst Du schon. :)


melden

Alleine sein

18.06.2012 um 16:39
Ich hatte über 4 Tage Besuch hier, was für mich anstrengend war, weil ich es nicht gewohnt bin.

Das war ganz lieber Besuch, aber eben, die liebe Gewohnheit. Es fallen einige Freiheiten weg, wenn noch jemand in der Wohnung lebt.

Ich glaube, dass der Weg andersrum einfacher ist, also Freiheiten dazugewinnen. Daran gewöhnt man sich schneller. ;)


melden
Anzeige

Alleine sein

18.06.2012 um 16:54
@dog

Ich war 15 Jahre alleine , ab und an hat mal eine gute Freundin bei mir übernachtet für eine länger Zeit so mal 1 Monat danach war ich froh das ich wieder alleine war, ich kann tun lassen was ich will und ich komm mit mir selber gut aus .. wenn mir langweilig ist dann Tel. ich oder treffe mich mit Freunden , oder bin hier bei Allmy. oder hab gemalt , gelesen , dir wird schon was einfallen :) Bin mir da sicher hab nur MUT:)

Nun aber jetzt ist es bei mir genauso wie bei @Nereide
Nereide schrieb:Musste mich erst mal umgewöhnen als ich plötzlich nen Partner hatte der sich an den Wochenenden einnistet. Das wird nochmal ne Umstellung für mich wenn wir mal zusammenziehen.
Das wird für mich auch eine große Umstellung , weil man doch schon so ein eigenprödel Art an sich hat:)


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden