Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefühlschaos

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Charakterzüge, Gefühlschaos

Gefühlschaos

06.07.2012 um 21:43
genau das is das was ich mein ich weis das ich schon jahre so bin aber mir is es erst vor paar wochen bewust geworden


melden
Anzeige

Gefühlschaos

06.07.2012 um 21:53
@Rasti
Hm....mir fällt jetzt nicht ein wie dieses Syndrom heißt, was zu dir passen könnte,aber es gibt auch Leute,für die die Welt nur in schwarz und Weiß aufgeteilt ist, meines Wissens nach wenig Emotionen empfinden, und deswegen z.B. nur rational denken.
Vielleicht fällt es jemand anderem ein,wie dieses Syndrom heißt??
Ansonsten,wie steht es sonst so mit deinen Emotionen? Was ist mit Gefühlen wie Freude,etc. ?

Edit:
Ach ja,es handelt sich dabei um Autismus,allerdings,wenn ich mir die Symptome und so durchlese,trifft es doch eher nicht auf dich zu,sonst hätte dass schon früher irgendjemanden auffallen müssen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

06.07.2012 um 21:53
hier noch ne Idee @Rasti ... glaubst du du könntest ne Psychose haben? ...

Veränderung der Gefühle

Symptomerklärung: Betroffene erleben im Zusammenhang mit einer psychotischen Episode meist eine deutliche Veränderung ihrer Gefühle. Gefühle, die sie bis dahin kaum gekannt haben, treten häufig auf. Andere Gefühle fehlen auf einmal. Manchmal passt das Gefühlserleben nicht zu den erlebten Situationen. Nicht selten treten Suizidgedanken auf.
Subjektive Schilderung der Betroffenen
„Ich bin häufiger ängstlich, aber auch häufiger aggressiv.“
„Manchmal fühle ich gar nichts mehr.“
„Meine Gefühle sind manchmal ganz anders, als es der Situation entspricht.“
„Ich bin häufiger als früher bedrückt.“
„Häufig bin ich gereizt.“
„Gelegentlich denke ich daran, mich umzubringen.“


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:00
is eigentlich auch unwahrscheinlich, hättest dann sehr wahrscheinlich noch andere Symptome die dir auffallen müssten ....


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:20
ich seh die welt eher sachlich da ich sogut wie hass angst liebe und freude nicht direkt fühle
ich bin in der sicht eigentlich ausgeglichen zumindest fühle ich mich so

das soll nicht heisen das ich niemanden hasse oder nie angst habe ich realisiere sie nicht richtig genau wie freude

bei den thema hass dauert es wirklich sehr lang bis ich so etwas bewusst merke
das letzte mal war ca vor 6 jahren und verliebt war ich leider noch nie

ich wäre wegen einen anderen menschen schon fast verblutet und ich hatte ihn des in dem moment schon verziehen das is doch nicht normal oder


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:28
Die Leute die gestorben sind standen dir emotional nicht wirklich nahe, darum ist für dich keine Welt zusammengebrochen. Völlig normal, vielleicht hast du auch schon längere Zeit vorher gewußt dass dein Opa sterben wird und kontest dich drauf einstellen?

Ich sehe da kein Problem. Du hast ja noch menschliche Regungen in dir, wenn du schnell verzeihen kannst.


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:31
wenn ich jemanden hassen will kann ich es nicht und die menschen wo verstorben sind sind die gewesen die mir am nahesten standen


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:34
Rasti schrieb:wenn ich jemanden hassen will kann ich es nicht und die menschen wo verstorben sind sind die gewesen die mir am nahesten standen
Hassen kann man nur, wenn man sich selber erniedrigen läßt.

Was fühlst du denn, wenn du jetzt an die verstorbenen Personen denkst?


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:39
das schlimme ist das ich dabei nichts empfinde früher hatte ich mir schon gedacht warum und was ich mit ihnen besser hätte machen können aber das auch ohne reue trauer usw


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:45
@Rasti


Du hast einfach kein Ventil deine Trauer rauszulassen . Dir geht das ja alles nicht am Arsch vorbei, sonst hättest du diesen Thread nicht eröffnet.

Ich habe auch meine eigene Art mit solchen Ereignissen umzugehen. Ich bin dann zum Beispiel gerne alleine, wohingegen andere vielleicht lieber reden. Jeder hat seine eigenen Methoden mit Trauer umzugehen. Vielleicht hast du unterbewusst das Gefühl, dass die Menschen noch da sind.?


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:46
ich weiß das sie weg sind für immer ich probiere bei den thread vieleicht etwas über mich zu erfahren was mir helfen könnte das etwas einzudämmen


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

06.07.2012 um 22:57
also entweder du hast in deinem Leben Sachen erlebt die dich dazu veranlasst haben deine Gefühle zu verdrengen das sie unerreichbar scheinen oder du bist einfach ein "Sonderfall" ... geh doch mal zum Doc und lass dich Checken .... @Rasti

hattest du noch nie "Gefühle"?


melden

Gefühlschaos

06.07.2012 um 23:00
ich hab schon welche aber nicht so das sie mich in ner weiße beeinflussen ich hab auch viel erlebt was ich nicht erleben sollte ich denke nicht das das der grund ist meine gefühle sin da aber halt so das ich sie nicht beachte ich weiß auch nicht warum


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

06.07.2012 um 23:05
@Rasti

vertu dich da mal nicht, ich halte es sogar für sehr wahrscheinlich das es so ist... viele Erlebte Sachen halt... bei mir is das "ähnlich" und ich hab das darmals auch anders empfunden.... heut weiß ich das es so war ...

ich kann auch kommplett falsch liegen bei dir, ich kenn dich ja nich^^


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

06.07.2012 um 23:10
was denkst du hier drüber? erkennst du dich wieder?

Wikipedia: Psychopathie


melden

Gefühlschaos

07.07.2012 um 00:59
nein weil ich weiß was recht und unrecht ist ich behaupte nicht das ich einen schaden habe ich hab den thread erstellt um antworten zu vergleichen und mit etwas glück dabei mich selbst besser kennen zu lernen


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

07.07.2012 um 05:20
ich wollt dir ja nich ne Störung unterstellen...

es gibt ja nicht nur besoffen und nicht besoffen sondern auch ganz leicht angeheitert,
verstehst du was ich mein?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

07.07.2012 um 05:57
@Rasti

wenn du bei der mangelnden Emotionalität einen Leidensdruck für dich selbst empfindest und dich dies stört, dann würde ich dir eher ans Herz legen, diesbezüglich die Hintergründe mit einem Fachmann zu ergründen, sprich ich denke du bist in dem Fall bei einem Psychologen besser aufgehoben. Es gild dabei die Ursachen, die eventuell in deiner eigenen Kindheit liegen könnten zu erkennen und das können wir hier in der Community beim besten Willen nicht tun !

"Laien-Ferndiagnosen" helfen dir bei deinem Problem bestimmt nicht. Leider geht aus deinen Einlassungen nicht hervor wie alt du bist, aber es gibt in jeder größeren Stadt Familien, oder auch Jugendberatungsstellen wo man dir sicherlich besser helfen kann, als hier herumzuorakeln woran es liegen könnte, denke solche Beratungsstellen wären sinnvoller, als sich hier im Forum Antworten zu erwarten die dir Klarheit bringen !


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühlschaos

07.07.2012 um 06:58
21 is er @DieSache


melden
Anzeige

Gefühlschaos

07.07.2012 um 10:50
@Rasti
Erinnerst du dich vielleicht an deine frühe Kindheit,ob du da stärkere Emotionen empfunden hast?
Ansonsten muss ich den anderen zustimmen,du solltest vielleicht zu einem Arzt gehen,vielleicht ist es genetisch bedingt.
Ich glaube, dass dir das selbst auch nicht gefällt,dass du nicht hassen kannst und so,oder?


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden