Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vokabular der Massen

52 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bedeutung, Umfeld, Neologismen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 09:56
Das kennt bestimmt jeder, jeder benutzt in einem Bestimmten Umfeld ein anderes Vokabular, auf der Arbeit, bei Freunden, in der Familie...
Da schleichen sich auch immer wörter ein, die nicht im Duden stehen und die sonst niemand versteht, oder ihnen einen anderen Sinn gibt. Diese Neologismen würde ich hier gerne mal sammeln so in etwas:

Wort-Bedeutung1, Bedeutung2(optional);Wortherkunft/Entstehungsgeschichte des Wortes

ich fange mal damit an:

Znü-Lautmalerische Beschreibung von Gejammer; Übernommen von unserem Hund, der immer gemiefert hat(hörte sich eben nach Znü an) wenn er was wollte(Gestreichelt werden, bespaßt werden, rausgehen...)


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 10:58
@Blutfeder

Das hast du jetzt aber irgendwie falsch falsch ausgedrückt, in deiner Überschrift ... als Volabular der Massen würde ich Begriffe bezeichnen, die alle überall benutzen, und nicht solche Interna wie in Familie und von mir aus Abeitsplatz ;) .
In der Familie - so wie in deinem Beispiel - hatten wir Tausende Wortschöpfungen, aber wie immer fallen mir gerade überhaupt keine ein - vielleicht wenn ich mal nicht dran denke :D .


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 11:04
Stimmt @Thalassa ich schätze mal das hier wird schnell begraben


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 11:06
@Blutfeder

Das wäre aber schade - ich hätte (wenn sie mir einfallen würden) ganz viele solcher Wortschöpfungen, die ich eigentlich noch immer jeden Tag benutze - aber wie es so ist, auf Bestellung fallen mir keine ein :D .


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 11:10
ich habe auch noch mehr aber, die wollen nich kommen
gibt auch n haufen zitate aus Theaterstücken, wo meine eltern oder ich mitgespelt haben, wo immer wieder eingeworfen werden


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:05
Mir ist jetzt mit Müh´ und Not eingefallen, daß wir damals, in der Musikproduktion - als wir den ersten Synthesizer zum Rumpobieren bekommen haben - das Ding immer "Schinkenscheißer" genannt haben ...
Ich denke mal, die da "draußen" alle, hätten damals weder mit Synthesizer, noch mit Schinkenscheißer etwas anfangen können !


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:11
Mir fallen jetzt spontan nur ein paar ein. "Schauduuuu" sagen wir in meinem engsten Freundeskreis zur Begrüssung anstatt "Hallo". Das Wort stammt aus den Ewok-Filmen aus den 80ern, kennt so gut wie niemand mehr.
BTW, kennt jemand vielleicht doch ein Ewok-Wörterbuch? Wir hatten es uns mal vorgenommen Ewokisch zu lernen, leider findet man im www nicht sehr viel dazu..

"Hümmeken" wird bei uns in der Familie ein Apfelschälmesser genannt, kommt glaub ich aus dem Sauerländer-Platt?


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:26
@pumpkin
Ich kenne Hümmelken.

Bezeichnung meine Mutter für ein scharfes Schälmesser.


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:28
@skeptikerin
Dann kennst Du auch "Klümmpken" ? :)


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:30
Hmm...das kenne ich als Klümmpken Zucker
@pumpkin


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:32
@skeptikerin
Ja, "Klümmken" heisst bei uns halt Bonbon.
Soooo Schwierigkeitsstufe 2: Weisst du was "Anscheeten" bedeuten könnte?


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:35
@pumpkin
Bei uns heißt das ...anschieten ^^

Aber ich glaube, der TE meinte etwas anderes... Wortschöpfungen und keine Dialekte :)


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:37
@skeptikerin
hahahaha ja, ich weiss doch ich fands nur grad lustig mit jemandem zu schreiben der Sauerländerplatt druff hat :)


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:52
ich habe noch ein paar
Kneipchen-Kleines Messer in der küche
Verapitchen/Ferapitchen-Unnötiges Zeug, wie für jeden Sitz im Auto ne 3-Zohnen-Klimaanlage


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 12:53
guti. (->tschuti ausgesprochen)

Wurde von mir und Freunden aus dem schweizerdeutschen Wort gutä (fussballspielen) abgeleitet und bedeutet Fussballplatz.

Ansonsten kommt mir nix in den sinn...


melden
XPete ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 13:00
Sind damit Wörter gemeint wie z.B. Mantaplatte? oder Pils-Schuss?


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 13:01
ja, erklär mal
@XPete


melden
XPete ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 13:03
Ich weiß jetzt nicht ob es in ganz Deutschland so ist, aber wenn du hier im Umkreis an der Pommesbude stehst und ne Mantaplatte bestellst, weiß jeder was gemeint ist. Nämlich Currywurst, Pommes Mayo. Ein Pils-Schuss ist ein Bier mit Cola ;)


melden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 13:07
Cola-Bier ist bei uns in den Kneipen ein "Gespritztes"


1x zitiertmelden

Vokabular der Massen

18.07.2012 um 13:08
Cola-Bier heisst hier auch "Drecksack". Da schaut man erstmal dumm wenn man gefragt wird ob man einen Drecksack will.


melden