weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hierarchie

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Hierarchie

Hierarchie

05.11.2012 um 06:21
Hallo zusammen,

mich beschäftigt zur Zeit das Thema "Hierarchie", es ist ja in fast jedem Bereich vorfindbar, ob Familie, Betrieb, Partnerschaft...

Ist die Hierarchie nicht nur ein Produkt Menschlicher schwäche? Um sich vor vielleicht stärkeren/schlaueren Menschen zu schützen?
Um seine Position zu halten?

Oder ist sie notwendig?

Ich vertrete die Auffassung das die Hierarchie absolut nicht nötig ist, aber schon so tief in der Gesellschaft verankert ist, das es Generationen dauern wird, um diese wieder heraus zu bekommen.

Werde demnächst noch einen Beitrag verfassen, bin gerade etwas unter Zeitdruck :).

Bis Bald!

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Hierarchie

05.11.2012 um 06:30
Guten Morgen @end.of.me ^^

Ich gebe dir absolut Recht, eine Gesellschaft ohne jegliches Hierachie-Denken wird wohl in der Form nie existent sein...obwohl ich selber die Auffassung vertrete dass es sehr wohl möglich wäre.

Es ist dieses nie enden wollende Streben nach Macht und der Wunsch seine eigene Position gefestigt und nach aussen hin sichtbar präsentiert zu wissen..Macht übt nach wie vor einen unsagbaren Reiz auf Menschen aus.
Mit Bestimmtheit behaupte ich auch einfach mal dass ein inneres Bedürfnis nach Sicherheit ein weiterer Anreiz ist eine hohe Position in einer Hierachie anzustreben...aber ob dies notwendig ist?

Das erinnert mich gerade wieder an einen wunderbaren Satz aus der Signatur einer Userin hier, welcher besagt dass man das wahre Ich eines Menschen erst ergründen kann sobald du ihm Macht gibst.
Auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema,welches du dir ausgesucht hast...und nicht ganz einfach zu beantworten.^^


edit: Erste...ole,ole..... :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:33
@end.of.me
end.of.me schrieb:Ich vertrete die Auffassung das die Hierarchie absolut nicht nötig ist, aber schon so tief in der Gesellschaft verankert ist, das es Generationen dauern wird, um diese wieder heraus zu bekommen.
Da Du ein Individium bist kannst Du dich nicht so einfach in ein Kollektiv einfügen.
Dafür benötigt es kollektives Bewusstsein.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:37
@tenet

Man kann sich auch als Individium ungewollt in einem Kollektiv wieder finden...


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:39
in einer partnerschaft oder familie hat nach meiner ansicht eine hierarchie nichts zu suchen.

in unternehmen und dergl muß es aber jemanden geben der die verantwortung über nimmt.

in einem rudel wird sich immer jemand heraus bilden, der den leader macht und somit dem rudel eine gemeinsame richtung gibt.

@Mrs.Mikaelson
mein verständnis für führung ist die verantwortung und nicht die macht. diese s.g. macht besitzt man nur um der verantwortung gerecht zu werden.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:39
@Mrs.Mikaelson
Mrs.Mikaelson schrieb:Man kann sich auch als Individium ungewollt in einem Kollektiv wieder finden...
Dazu musst Du aber mehr über die Zusammenhänge wissen.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:42
@dasewige

Ich gebe dir bedingt Recht- die Hintergründe mögen allerdings nicht bei jedem diesselben darstellen...bei Einigen lässt sich als Motivation ein ausgeprägtes Streben nach Macht erkennen ohne dass diese Menschen willens oder befähigt wären die dazu gehörende Verantwortung zu tragen.
Moment...deiner Ansicht im ersten Abschnitt deines Beitrages würde ich mich allerdings gerne anschliessen- unumgänglich ist das System nunmal.


@tenet

Und die wären? Bezogen worauf?
Ich lasse mich gerne aufklären.^^


melden
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:43
Irgendwie entwickelt sich die Diskusion gerade ein wenig Star Trek mässig.

Eine Hierachie ist allerdings recht praktisch bei größeren Gruppen. Solange man von jemandem geleitet wird der weiß was er tuht, kann eine Gruppe mit einer bestehenden Hierachie effizienter und schneller agieren als zum Beispiel eine rein Demokratisch veranlagte Gruppe.

Allerdings ist das bei kleineren Gruppen, wie schon erwähnte Partnerschafften ist das relativ, aber wie gesagt in größeren Gruppen mit fähiger Leitung auf jedenfall eine Alternative die man in betracht ziehen kann.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:45
@psycomind

Sicher, darauf wollte ich auch nicht hinaus- eine Hierachie hat keineswegs nur negative Aspekte, kann allerdings welche entwickeln.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:45
@Mrs.Mikaelson
Mrs.Mikaelson schrieb:Und die wären? Bezogen worauf?
Ich lasse mich gerne aufklären.^^
Ich bin hier kein Erklärbär aber es würde durchaus ausreichend sein wenn alle das wüssten welches wir nicht sind als wir scheinen und vorallem alle sind untereinander verbunden.


melden
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:47
@Mrs.Mikaelson
Ja auf jeden Fall, das perfekte System muss noch gefunden werden^^

@tenet
In wiefern sind wir denn verbunden? So weit ich das gesehen habe ist die einzige Sache die alle Menschen einig haben der Bauchnabel...


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:48
@tenet

Entschuldige bitte...verpflichtet bist du hier zu gar nichts,mich hat lediglich deine Sichtweise interessiert...
Ich fühle mich gerade wieder an das Gesetz der Anziehung erinnert, fragt mich nicht weshalb.


@psycomind

Ja, darauf warte ich auch noch..schade dass wir da eine gehörige Portion Geduld mtbringen müssen....wir sind fehlbar.^^


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:51
@psycomind
psycomind schrieb:@tenet
In wiefern sind wir denn verbunden? So weit ich das gesehen habe ist die einzige Sache die alle Menschen einig haben der Bauchnabel...
Sei mir nicht böse jedoch Dir an einem Montag Morgen in ein zwei Sätzen zu erklären warum und in welcher Weise wir untereinander verbunden sind dazu habe ich kein Interesse.

Finde raus wer Du bist.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:53
@tenet

offtopic: Du hast unter Garantie bereits Erfahrungen mit Pierre Frankhs wunderbaren Werken gemacht...oder Rhonda Byrne?

Und du musst damit rechnen dass deine Aussagen Neugierde wecken.^^


melden
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:53
@tenet
Ich hab da schon ne relativ klare Vorstellung von^^
Macht mich zwar nicht halb so besonders wie die meisten in diesem Forum aber wenigstens kann ich das was ich bin noch erahnen.

Und wenn du keine Lust hast irgendwem was zu erklären oder ne Frage zu beantworten wozu dann Diskutieren?

Mussu nicht beantworten, ist ja Montag ;)


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:54
die menschen sind nicht alle gleich, es gibt unterschiedliche persönlichkeiten und so gibt es auch personen die hirachien benötigen um sich zurecht zu finden. daher halte ich hierachien für notwendig in der arbeitswelt.

in der familie oder partnerschaft gliedert sich sowieso automatisch eine hirachie heraus wenn es von nöten ist denn eine person die nicht gerne verantwortung übernimmt wird sich immer den partner unterordnen oder ihm diverse verantwortungen übertragen/an ihm abgeben wodurch automatische eine hirachie entsteht.

das selbe ist auch im freundeskreis oder gruppen zu beobachten ... hierachien entstehen automatisch überall dort wo selbstbebusste/selbstverantwortliche persönlichkeiten im spiel sind sogenannte "alpha-tiere/typen" lässt man sich gerne von diesen leiten/führen weil sie verantwortung übernehmen, stärke ausstrahlen und man sich so sicher/gut aufgehoben fühlt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 06:56
@Mrs.Mikaelson
Nein habe ich nicht gelesen. Ich handel über Impulse.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:56
@psycomind

Dasselbe habe ich mich auch gerade gefragt.


@-Therion-

Absolut richtig erfasst...mich interessiert gerade auch die Frage inwieweit man eigentlich auf die eigene Hierachie-position einwirken kann.
Ich denke dies wird in der Arbeitswelt durchsetzbar/veränderlich sein, doch die eigene Stellung innerhalb einer Familie wird wohl unumkehrbar sein- sofern kein Schicksalsschlag das System zum "bröckeln" bringt.


melden

Hierarchie

05.11.2012 um 06:58
@tenet

In Ordnung, Fehler meinerseits.
Allerdings beachtlich, da man schon eine bemerkenswerte Weitsicht für das grosse Ganze besitzen muss um über den Tellerrand zu sehen.^^

edit: Doppelpost,sry....


melden
Anzeige
psycomind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hierarchie

05.11.2012 um 07:02
@Mrs.Mikaelson
Also in den meisten Familien muss schon jemand sterben damit sich da an den Machtverhältnissen was ändert, das ist dann wirklich festgefahren. Auf der Arbeit ist das ja relativ klar wie sich Verhältnisse ändern. Das hängt aber wie schon erwähnt auch stark von der eigenen Person ab welche Position jetzt eingenommen wird.

Weitsicht allein macht noch keine Weisheit, egal über wessen Tellerrand man schauen kann :/


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden