weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir ernten was wir säen

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Wir Ernten Was Wir Säen

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:27
"Wir ernten was wir Säen "

Nehmen wir mal an, man wird gemobbt, erlebt rückschläge im leben und kämpft für etwas und kommt einfach nicht weiter.




Eure meinung bzw assoziation bitte .


melden
Anzeige

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:29
ehm...hä?
bisschen wenig für einen diskussionsstart.


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:31
@Nerok
nehmen wir mal an du wirst gemobbt . Das mobbing entspricht deiner ernte ^^ hast du es aber gesät ?


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:32
dutschbuch schrieb:Nehmen wir mal an, man wird gemobbt, erlebt rückschläge im leben und kämpft für etwas und kommt einfach nicht weiter.
So wie @fregman sagte - 9 von 10 finden das gar nicht so schlimm :x

@dutschbuch
Wie kann man Rückschläge säen? Oder Niederlagen - heißt das wir müssen jeden das Erfüllen, wofür er kämpft damit dieser nicht verliert oder niederlagen einsteckt?

Bei Mobbing meist du eher sowas wie Gewalt erzeugt Gegengewalt - oder meiner Meinung besser Gewalt gegen den nächstschwächeren. Wenn du meinst, das böse wir gesät - wende dich an den Teufel selbst @venifica :D


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:32
"Wir ernten was wir Säen "

wen dem so wäre, wäre das eine gute Sache....

Leider habe ich in meinem Leben andere Erfahrungen gemacht.

Ich war(bin) immer korrekt, hilfsbereit, ehrlich, freundlich... und ich habe immer nur
Arschtritte vom Schicksal bekommen.

Meine Meinung:

Entweder du wirst als Glückspilz oder als Pechvogel geboren, Resumé erfolgt dann ganz zum Schluss.

Mobbing ist nichts gesätes - sondern nur ein falsches Umfeld


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:35
@mroktober
ich glaube du hast mich verstanden :) !


@RobbyRobbe
nahja wenn man sich den arsch aufreißt dann kommt man eventuell weiter .. bekommt ne höhere position auf der arbeit oder so. oder man reißt sich den arsch auf und niemanden interresierts .


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:40
je nachdem an was Du glaubst, könntest AUCH Du für Deine Taten im letzten Leben belohnt oder bestraft werden - Karma


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:40
@dutschbuch

Okey Mobbing und Kämpen erklärt - doch was ist mit dem
dutschbuch schrieb:erlebt rückschläge im leben
Darf nun nicht mehr einen die Freundin verlassen weil das schlecht wäre? :D


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:42
@RobbyRobbe
nahja man ernte t was man säht :D also kümmer dich um deine freundin dann verlässt sie dich nicht . also du giebst dir wieder mühe und wirst belohnt .. wenn sie dich trz verlässt dann hat man wieder pech gehabt.


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:44
@dutschbuch
Okey - und was ist wenn ein "Rückschlag" eintritt den man nicht beeinflussen kann?


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:45
@RobbyRobbe
dann ist die ernte wohl veerreckt :D .... alle mühe umsonst


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:48
dutschbuch schrieb:"Wir ernten was wir Säen "
Das ist eine Verallgemeinerung.
mroktober schrieb:Ich war(bin) immer korrekt, hilfsbereit, ehrlich, freundlich...
das ehrt Dich. Aber vielleicht kam es auch anders rüber.
mroktober schrieb: und ich habe immer nur
Arschtritte vom Schicksal bekommen.
Das liegt vielleicht an der Wahrnehmung. Wenn man mal diese Auffassung hat, merkt man sich vor allem die Dinge, die schlecht gelaufen sind und vergisst die, bei denen es gut lief.
mroktober schrieb:Entweder du wirst als Glückspilz oder als Pechvogel geboren
Auch hierzu gilt das eben gesagte.


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:50
Wir ernten was wir säen? Diese Bauernweisheit gilt ja nicht mal im eigenen Garten. Da erntet man bekanntlich nur das, was einem Schnecken, Wühlmäuse, Blattläuse und Vögel nachlassen.

Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus - auch dies gilt nur bedingt, wenn man sich mal Echos anhört. Im Zweifelsfalle frage man den Bürgermeister von Wesel.

Natürlich hat jedes Verhalten (es gibt kein Nichtverhalten) Reaktionen zur Folge. Nicht immer kann man diese einschätzen. Dummerweise.

Gemobbt wird man nicht, weil man selber mobbt. Das wäre zwar gerecht und praktisch, kommt aber nicht vor. Der Mobber-Mob sucht sich bekanntlich den Schwächsten, den Aussenseiter, den "Anderen". Sonst macht Mobbing ja auch keinen Spass.

Ob einen die Freundin nicht verlässt, weil man sich um sie kümmert? Wer weiss das schon. Das hängt von der Freundin ab und von der Art der Zuwendung. Vielleicht fühlt sie sich auch bedrängt, eingeengt, zu etwas verpflichtet, dass sie nicht zu leisten bereit ist. Dann geht sie, gerade weil man sich gekümmert hat.

Ach ja - das Leben ist gar nicht so einfach. Aber spannend!


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:52
mroktober schrieb:ich habe immer nur
Arschtritte vom Schicksal bekommen.
Für das Leben gilt die Regel des bekannten schwedischen Boxers Lasse Blutströmmen:

Es zählt nicht, wie oft Du zu Boden gehst, sondern wie oft Du wieder aufstehst.

Ein Mal mehr aufstehen als zu Boden gehen reicht bekanntlich.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 16:57
Und besser, man kann sagen:
Er steht schon wieder, wenn auch schwankend,
als: Er kriecht noch immer, der Lurch!


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 17:01
@kleinundgrün
mroktober schrieb:
Ich war(bin) immer korrekt, hilfsbereit, ehrlich, freundlich...

das ehrt Dich. Aber vielleicht kam es auch anders rüber.

hat man dann falsch gesät ?
mroktober schrieb:
und ich habe immer nur
Arschtritte vom Schicksal bekommen.

Das liegt vielleicht an der Wahrnehmung. Wenn man mal diese Auffassung hat, merkt man sich vor allem die Dinge, die schlecht gelaufen sind und vergisst die, bei denen es gut lief.
das kommt doch darauf an wie man mit ner niederlage umgeht . und jeder mensch geht anders damit um .

@Doors
Doors schrieb:Diese Bauernweisheit gilt ja nicht mal im eigenen Garten. Da erntet man bekanntlich nur das, was einem Schnecken, Wühlmäuse, Blattläuse und Vögel nachlassen.
eben nur dass die tiere im echten leben auch menschen sein können . oder ?


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 17:05
@dutschbuch


Trotzdem säe ich tapfer jedes Frühjahr etwas aus.


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 17:06
@Doors
Wie jeder der im echten leben wieder aufsteht ! und hofft dass es diesmal klappt und immer sein bestes giebt .


melden

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 17:06
Was meine Frau unserer Tochter mit auf den Weg gab:

If you are a girl, you have to fight your whole life through. You have to fight till hell freezes over, an if it does so, you have to keep on fighting on the ice. Never surrender to fate until you draw your last breath.

Wenn Du ein Mädchen bist, dann musst Du Dein ganzes Leben hindurch kämpfen. Du wirst kämpfen müssen, bis die Hölle überfriert und selbst dann wirst Du noch auf dem Eis weiterkämpfen müssen. Ergib Dich niemals dem Schicksal, bevor Du Deinen letzten Atemzug tust.


Gilt sinngemäss auch für Jungs.


melden
Anzeige

Wir ernten was wir säen

16.11.2012 um 17:07
dutschbuch schrieb:hat man dann falsch gesät ?
??
dutschbuch schrieb:das kommt doch darauf an wie man mit ner niederlage umgeht . und jeder mensch geht anders damit um .
Es ist eher eine Frage der allgemeinen Einstellung.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der/Die Liebhaber/in257 Beiträge
Anzeigen ausblenden