weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir ernten was wir säen

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Wir Ernten Was Wir Säen

Wir ernten was wir säen

17.11.2012 um 19:44
dutschbuch schrieb:kommt es nicht auch auf den gemobbten drauf an wie er es verarbeitet ? wie seine lebensumstände sind ?
Ganz genau. Wie du an unserer Diskussion siehst. Ich habe es anders gemacht, als der Betroffene, den tic beschreibt.

Ich habe das Problem gelöst, soweit es ging. Freunde werden der Mobber und ich nie, aber wir können wieder zusammenarbeiten.
Es ist für mich abgehakt, und ich kann meine Kräfte jetzt sinnvoller einsetzen.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

17.11.2012 um 19:59
meine Situation/Geschichte will ich garnich beschreiben/erzählen denn dann kommen alle normalos aus ihren löchern gekrabbelt und geben ach so dolle Rahtschläge obwohl sie 0 Ahnung haben .. lass mir doch nicht von Fahrradfahrern erzählen wie man nen Panzer lenkt wenn verstehst ;)

ja einer muss aufhören .. aber in der Regel ist es doch so das keiner aufhört @AllmySpott

in dem Fall den du beschreibst ist es ja ok so ..

--

ich würds kurz und knapp sagen @dutschbuch
Lebensumstände .. er muss blos glücklich sein ..


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

29.12.2012 um 17:10
Der Spruch trifft oftmas zun aber selbstverständlich nicht immer.


melden

Wir ernten was wir säen

30.12.2012 um 22:12
@dutschbuch

Ich hab es bei mir im Profil stehen.


Alles was wir am Menschen bewundern, Edelmut, Güte, Ehrlichkeit, Anstand, Mitgefühl, Herz, führt in unserem Gesellschaftssystem nur zu Fehlschlägen. Während alle Eigenschaften, die wir angeblich verachten, Härte, Raffsucht, Selbstsucht und Charakterlosigkeit zum Erfolg beitragen.



Wir ernten ueberhaupt nicht das, was wir saehen, zumindest wenn es darum geht, gute Saat bringt gute Ernte, und auf schlechte (gewissenslose) Taten folgt schlechte Ernte oder Misserfolg.


Mir kommen da gleich mehrere Beispiele durch den Kopf … naja mal Eines davon.

Von hoerensagen.

Nen Typ hat in Kamerun Jemanden vermoegenden umgebracht und konnte durch diese Gelegenheit ne Menge Geld abstauben. Er ist nach Europa gekommen und hat dort ein Label in Paris fuer afrikanische Musik gemacht. Man moege jetzt meinen auf schlechte taten folgt Pesch und Schwefel, aber der Typ hatte damit richtig Kohle und Erfolg gehabt und in der Afroszene wurde er gar angehimmelt. Es lief fuer ihn alles perfekt und den Mord konnte man ihn auch nicht anlasten oder beweisen.
Aber so laeuft es auch bei vielen Ministern oder Praesindenten in Afrika, die haben alle irgendwo Blut an den Haenden kleben, leben aber damit in Saus und Braus.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 18:47
na da ist was dran. manchmal kommt man sich schon vor, ob das alles hier nicht das gelbe vom ei ist:
Oppenheimer: Wir alle sind Gäste eines kannibalischen Festgelages. Und wir wissen das und wir fühlen uns schlecht deswegen, aber wir funktionieren weiter, leben, kaufen ein, konsumieren. Sind wir damit nicht den Tätern viel näher als wir glauben?
http://www.spiegel.de/kultur/kino/joshua-oppenheimer-ueber-seinen-film-the-act-of-killing-a-883335.html


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 18:56
nemo schrieb:Nen Typ hat in Kamerun Jemanden vermoegenden umgebracht und konnte durch diese Gelegenheit ne Menge Geld abstauben. Er ist nach Europa gekommen und hat dort ein Label in Paris fuer afrikanische Musik gemacht. Man moege jetzt meinen auf schlechte taten folgt Pesch und Schwefel, aber der Typ hatte damit richtig Kohle und Erfolg gehabt und in der Afroszene wurde er gar angehimmelt. Es lief fuer ihn alles perfekt und den Mord konnte man ihn auch nicht anlasten oder beweisen.
Aber so laeuft es auch bei vielen Ministern oder Praesindenten in Afrika, die haben alle irgendwo Blut an den Haenden kleben, leben aber damit in Saus und Braus.
Dies ist zu sehr auf ein einzelnen Menschen zentriert. Damit diese Menschen in Saus und Braus leben können müssen viele Menschen es sich gefallen lassen, also bekamen sie wenn man es so sieht was sie verdienten, weil sie nicht dagegen handelten.


melden

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 19:06
@brummdilda
brummdilda schrieb:also bekamen sie wenn man es so sieht was sie verdienten, weil sie nicht dagegen handelten.
Also in manchen Laendern geht das dann so, das wenn dagegen gehandelt wird, man einige Salven aus den AK-47 erntet.


melden
junamoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 19:08
hat hier irgendjemand was vom gesetz der anziehung gehört?? darauf beruht der spruch!


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 19:13
nemo schrieb:Also in manchen Laendern geht das dann so, das wenn dagegen gehandelt wird, man einige Salven aus den AK-47 erntet.
Ja gut, die AK-47 haben sich nicht selbsthergestellt, sind nicht von selbst in die Hände gelangt. Als Unbeteiligter fällt einem nicht auf, dass eine Kette von Zusammenhängen für eine momentane Situation verantwortlich sind. Das Gesetz der Anziehung, wie hier schon angesprochen wurde beruht auf der endgültigsten Logik.


melden

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 19:16
@brummdilda
Jaja, aus Opfer werden Taeter …


melden
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

16.02.2013 um 19:20
@nemo
Man muss halt für die nachfolgende Generation mitdenken und den Mist der Älteren wieder ausbaden.
Die Probleme müssen im größeren Zusammenhang gesehen werden.
Sachen die einen frischen Menschen prägen:Umwelt, ältere Generation.
Wenn man Probleme aus der Welt schaffen will macht es keinen Sinn den momentanen Zustand zu kritisieren, da die Umwelt sowie die ältere Generation dafür verantwortlich ist. Die müssen modifiziert werden, um eine Änderung herbeizurufen.


melden

Wir ernten was wir säen

17.02.2013 um 11:47
was ist mit kindern, denen so schreckliche dinge angetan werden?
haben die das gesät? mal davon abgesehen, dass ganz oft gerade diese kinder denken, sie wären selbst schuld.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:36
@feallai
Die Kinder sind Quasie die Ernte....
Die Kinder säen wieder was und ernten...
etce pp infinity loop....

@qbrummdilda
brummdilda schrieb:Man muss halt für die nachfolgende Generation mitdenken und den Mist der Älteren wieder ausbaden.
Die Probleme müssen im größeren Zusammenhang gesehen werden.
Sachen die einen frischen Menschen prägen:Umwelt, ältere Generation.
vorallem politsch wird egoistisch und kurzsichtig gehandelt.
Jeder denkt quasie...nach mir die Sintflut. Ich will mich da nicht ausnehmen, aber eigentlich hat man ja eine gewisse Verantwortung. Wäre ich träger eines Amtes mit viel Macht würde ich es bestimmt nicht besser machen :).


melden

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:44
@bmo
ist nicht ganz fair, oder? die kinder haben nichts getan. und als schlechte ernte der eltern zu dienen ist doch echt mies.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:44
@feallai
Blöder Spruch, aber: Das Leben ist unfair. Jeder hat andere Startbedingungen......


melden

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:49
@bmo
aber da passt der spruch einfach nicht, finde ich. natürlich ist das leben nicht fair.
auf der anderen seite müssen auch kinder, die misshandelt oder schlimmeres wurden, nicht zu psychopathen werden.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:50
@feallai
Müssen nicht, aber wenn da niemand ist, der dieses Problem erkennt und alles in richtige Bahnen lenkt ist die Warscheinlichkeit, dass das Kind total Banane wird sehr hoch.


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:53
@feallai
wir ernten was wir glauben, sagt man auch, aber ich bevorzuge einfach die Tat ohne an Saat und Ernte zu denken.
Sonst wird man ins ozeanische Schulddenken mit einbezogen.
Als weg mit allen Schuldgefühlen, sonst wird man nie frei.


melden

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:55
@bmo
das denk ich ehrlich gesagt nicht. viele kinder sind sehr zäh, sind höchstwahrscheinlich psychisch nicht stabil, aber sie kämpfen darum 'normal' zu sein und sich zu entwickeln.


melden
Anzeige

Wir ernten was wir säen

18.02.2013 um 00:58
@Kybalion7
ich denke schuldgefühle und reue sind wichtig. sie halten uns davon ab, schlimme dinge zu tun. ein gewissen zu haben ist wichtig.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden