weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gegengesellschaft

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Hippie

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 17:34
Hi,

werd jetzt hier auch mal ein Thema eröffnen und am Montag wieder reinschauen was ihr so geantwortet habt :), nicht das ihr euch wundert warum ich nicht antworte :)

Ich frag mich wann endlich wieder eine vernünftige Gegengesellschaft mit einer revulutionären Bewegung auftritt (so wie die Hippies zB). Ich mein heutzutage leben wir mit Sachen die kein Mensch wirklich braucht und müssen uns dafür den Arsch jeden Tag aufreisen. Eig. muss der Mensch ja nur Essen, Ficken und ein Dach übern Kopf haben. Jeder is irgendwie pissed aber keiner traut sich den Mund aufmachen. Alles wird im mom einfach so hingenommen, als "ja man kann eh nichts machen".

Haben die Leute heutzutage keinen eigenen Willen mehr und sind schon so dermaßen manipuliert das jeder in die selbe Richtung geht? Selbstverwirklichung wird nur von sehr wenigen angestrebt. Die meisten Leute haben die selben Ziele.

Bin neugierig was ihr so schreibt :)

Peace


melden
Anzeige
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 17:36
FreeInvader schrieb:Eig. muss der Mensch ja nur Essen, Ficken und ein Dach übern Kopf haben.
Dismissed..

Du hast den Menschen an sich, noch lange nicht begriffen.


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 17:37
FreeInvader schrieb:Haben die Leute heutzutage keinen eigenen Willen mehr
Doch, die Leute haben noch einen eigenen Willen, den kann man auch nicht weg nehme. Man weigert sich nur lediglich ihn ein zu setzten, da das mit Umständlichkeiten verbunden wäre. So ist es doch viel einfacher.

Es gibt doch genug Gesellschaften die Alternativen zu der normalen Gesellschaft bietet. Man braucht sich nur eine raussuchen. Ist ganz einfach, aber auch wieder mit Umständen verbunden, deshalb machts wahrscheinlich auch keiner.....ein Teufelskreis :D


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 17:58
FreeInvader schrieb:Eig. muss der Mensch ja nur Essen, Ficken und ein Dach übern Kopf haben.
Das Erste und das letzte Wort, bekommt man nur, wenn man arbeitet oder wenigstens Geld hat.
Du hast die Hippiebewegung nicht recht verstanden, sie arbeiteten auch, auch wenn es für den Eigengebrauch war.
FreeInvader schrieb: Ich mein heutzutage leben wir mit Sachen die kein Mensch wirklich braucht und müssen uns dafür den Arsch jeden Tag aufreisen.
Welche Sachen brauchts du nicht? Dann musst du die auch nicht kaufen, ist doch jedem selber überlassen, was er braucht und was nicht.
Ich habe auch nur das Nötigste, keine Mikrowelle, Spühlmaschine, Hifi - Geräte ect. Bin auch so zufrieden.
Ein Anderer braucht diese Dinge, damit er glücklich ist.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 18:26
so schlecht haben wirs garnicht, schätz mal das is der Hauptgrund warum es "keine mehr gibt" ..


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 19:02
@FreeInvader

Wenn die zu spät Geborenen die "Hippies" zur Gegengesellschaft hochstilisieren, sollten sie sich vielleicht noch einmal intensiver mit der damaligen Zeit, den späten 1960ern und frühen 1970ern auseinander setzen. Selbst im Lande der Erfinder dieser Jugendkultur erreichte das, was man unter mehr oder weniger kommerzialisierter "Hippiebewegung" subsummieren kann, nie mehr als etwa 2% der damaligen Twens. Darüber hinaus waren die meisten Hippies eher unpolitisch und somit systemstabilisierend und liessen sich vom Afri-Cola-Rausch bis zur Prilblume hervorragend vermarkten.


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 19:36
@Doors

Danke an den Zeitzeugen für die wissenswerten Informationen. :)


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 19:38
@FreeInvader
FreeInvader schrieb:Haben die Leute heutzutage keinen eigenen Willen mehr und sind schon so dermaßen manipuliert das jeder in die selbe Richtung geht? Selbstverwirklichung wird nur von sehr wenigen angestrebt. Die meisten Leute haben die selben Ziele.
Hab auch den Eindruck dass die Menschen immer flacher werden..sie passen sich wunderbar dem Design unserer heutigen Zeit an. Egal in welcher Hauptstadt man sich befindet, man findet die gleichen Shops, die gleiche Mode od. Architektur vor. Und da wären dann noch die diversen Autos -als Krönung. Und die meisten Menschen halten mit- wollen Teil dieses Wegwerf-Zeitalters sein, drum ist´s ihnen wohl wichtig ihre Individualität im Zaum zu halten. Immer schön mitspielen- jetzt da wir frei sind.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 19:43
Naja.... freier Wille...

Unsere Entscheidungen stehen an sich eh schon fest, weil wir so handeln wie es für uns am besten scheint.... Dieser "Wille" wird aber von allen Eindrücken geprägt die man in der Vergangenheit erlebt hat... also nur eine Illusion des freien Willens...

Warum sich alle anpassen und gleich sind? Weil sie so herangezüchtet werden....
Alle höre die gleiche Musik und tragen die gleiche Kleidung...
Wenn sie nicht so sind werden sie verstoßen..

Im TV, im Internet... überall wird einem vorgesagt was man zu tun hat... mir solls egal sein

@FreeInvader
Lass sie doch sein wie sie wollen... solln sie sich anpassen und glauben, dass sie glücklich sind....


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 19:44
@FreeInvader

Du hast dir die Frage bereits teilweise selbst beantwortet: viele sehen keinerlei Notwendigkeit mehr darin sich aufzulehnen, es stellt sich nun einmal die Frage ob der Aufwand einen messbaren Effekt nach sich ziehen würde.
Dieses gesellschaftliche Denken vom bevorzugten Weg des geringsten zu erwartenden Widerstandes,hat sich leider manifestiert.
Doch womit sei denn gesagt,dass ein solcher nicht auch im kleinen,privaten Rahmen realisierbar wäre?
Mir sind genug Personen bekannt,welche sich bewusst von der Gesellschaft distanzieren,mit jenem Hintergrund dass die allgemeine Anschauung und das System in welchem wir uns bewegen,nicht ihrem eigenen entspräche.


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 22:22
@FreeInvader
FreeInvader schrieb:Ich frag mich wann endlich wieder eine vernünftige Gegengesellschaft mit einer revulutionären Bewegung auftritt (so wie die Hippies zB).
Ich nehme an, gar nicht. Die durchschnittlichen Menschen haben doch eigentlich alles: eine Wohnung, Arbeit, einen Partner, Geld, Entertainment. Solange sie dies haben, werden sie daran nichts ändern wollen.
FreeInvader schrieb: Ich mein heutzutage leben wir mit Sachen die kein Mensch wirklich braucht und müssen uns dafür den Arsch jeden Tag aufreisen.
Das ist in der Tat so. Alles wird immer komplexer und komplizierter, ohne besser zu werden. Außerdem werden die Reichen immer Reicher, und die Armen immer ärmer.
FreeInvader schrieb: Eig. muss der Mensch ja nur Essen, Ficken und ein Dach übern Kopf haben.
Das wäre wahrscheinlich das Paradies. ;) Leider deckt das nur die elementarsten Grundbedürfnisse. Lesetipp: Wikipedia: Bedürfnispyramide#Allgemeine_Bedeutung
FreeInvader schrieb: Jeder is irgendwie pissed aber keiner traut sich den Mund aufmachen. Alles wird im mom einfach so hingenommen, als "ja man kann eh nichts machen".
Die Menschen haben sich aufgegeben, haben keinen Schneid mehr, sie sind willenlose Sklaven der Konsumindustrie und ihrer eigenen erbärmlichen Existenz.
FreeInvader schrieb:Selbstverwirklichung wird nur von sehr wenigen angestrebt.
Solange du noch Träume hast, bist du noch nicht wie sie, die seelenlosen Ghule. ;)


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 22:52
@FreeInvader
auf jeden fall zeigt sich in deinem Eingangspost, das der mensch ein Herdentier ist.

Wenn man von tollen aussteiger-existenzen, selbstversorgung und so weiter schwärmt, aber nicht bereit ist selbst etwas auf die Beine zu stellen, sondern auf die große 'Bewegung' wartet um dan auf den zug aufzuspringen zeigt das man einen eigenen willen hat, aber diesen nicht durchsetzt, solange man sich nicht einem mindestmaß an zustimmung und unterstützung sicher sein kann.


melden

Gegengesellschaft

07.12.2012 um 22:55
Dr.AllmyLogo schrieb:Das Erste und das letzte Wort, bekommt man nur, wenn man arbeitet oder wenigstens Geld hat.
für das zweite muss man in der heutigen Gesellschaft entweder attraktiv sein, geringe anspüche haben oder sonst irgendwie hervorstechen. Geld ist hier aber auch ganz nützlich


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 00:59
Und wieder einer...was willst du denn machen? Mit deinem Leben, z.B? Was anderes hast du naemlich nicht. Die Welt aendern kannst du ... naemlich deine eigene. Also aufhoeren mit meckern, labern und machen!

@FreeInvader


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:12
FreeInvader schrieb:Jeder is irgendwie pissed aber keiner traut sich den Mund aufmachen.
Ich schon. Und der Lohn dafür ist, eine aufs Dach zu bekommen. Sagen darf man also auch nichts. Keine Gegengesellschaft, weil zuviel Stress. Ich verkriech mich auch lieber und hab meine Ruhe, weil niemand ständige Kritik erträgt. Alles was "anders" ist, wird systematisch fertiggemacht.


melden

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:34
@nahtern
nahtern schrieb:auf jeden fall zeigt sich in deinem Eingangspost, das der mensch ein Herdentier ist.
Der Mensch ist kein Herdentier, ganz im Gegenteil. Bei den meisten Menschen ist der Herdentrieb defekt. Sie sind alle immer nur für sich, achten nur auf sich selbst, aber nicht auf andere. Selbst Raucher haben keinen Herdentrieb. Die stehen zwar immer in Grüppchen zusammen, aber sobald einer aufgeraucht hat, verdrückt er sich, ohne auf die anderen zu warten.

@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Die Welt aendern kannst du ... naemlich deine eigene. Also aufhoeren mit meckern, labern und machen!
Das stimmt so leider nicht. Die Erfahrung zeigt, dass in der heutigen Gesellschaft nicht diejenigen das bessere Leben haben oder mehr Geld verdienen, wenn sie härter arbeiten. Es stehen die Leute besser da, die sich besser verkaufen können, die aggressiver sind, die täuschen können und die keinen Skrupel haben. Von daher unterscheidet sich der moderne Mensch in keinster Weise von dem wilden Affen, von dem er abstammt.

@Zeo
Zeo schrieb:Und der Lohn dafür ist, eine aufs Dach zu bekommen.
Das kenne ich. Wenn ich in meiner Abteilung einen Vorschlag mache, dann bin ich auch derjenige, der ihn umsetzen "darf". Was lernt man aber daraus? Keine Vorschläge machen! ;)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:38
KillingTime schrieb:Was lernt man aber daraus? Keine Vorschläge machen! ;)
Und am besten seine gesellschaftlich "abnormen" Eigenheiten im Untergrund ausleben. Ich hab in meiner Firma immer nur eine Rolle gespielt. Wenn ich das Firmengebäude betrat, setzte ich sozusagen eine Maske auf und sah mich als Schauspieler. Und nach Feierabend konnte ich endlich wieder ich selbst sein. Manchmal brach das Ich aber auch während der Arbeitszeit durch. Und dann gabs immer Probleme, weil man ja nicht aus der Reihe tanzen darf in dieser Kackgesellschaft.


melden

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:41
Dr.AllmyLogo schrieb:Welche Sachen brauchts du nicht? Dann musst du die auch nicht kaufen, ist doch jedem selber überlassen, was er braucht und was nicht.
Das fiel mir auch sofort ein ... es ist doch jedem selbst überlassen, ob er sich - in welcher Beziehung auch immer - in die "Herde einreiht" und mitmacht, was alle anderen machen.


melden

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:55
@Zeo
Zeo schrieb:Und am besten seine gesellschaftlich "abnormen" Eigenheiten im Untergrund ausleben.
Naja was heißt, gesellschaftlich abnorme Eigenheit. Wenn jemand z.B. die Angewohnheit hat, sich ständig in die Hose zu greifen und sich am Gemächt rumzufummeln, dann sollte er das möglichst besser zu hause tun. Aber ich denke mal, darum ging es dir jetzt nicht. An was für Eigenheiten hast du gedacht?
Zeo schrieb: Ich hab in meiner Firma immer nur eine Rolle gespielt.
Es ist doch ganz einfach: wenn du jemand bist, der gern Vorschläge macht, der gern arbeitet, der die Firma und die Abteilung voranbringen will, dann brauchst du einen Chef und Kollegen, die genau so drauf sind wie du. Sind sie das nicht, hast du verschissen. Es gilt der alte Leitsatz: der Bessere ist der Feind des Guten, und das spüren die auch. Wenn sie merken, dass du besser bist, versuchen sie dich mundtot zu machen oder kaltzustellen.
Zeo schrieb: Wenn ich das Firmengebäude betrat, setzte ich sozusagen eine Maske auf und sah mich als Schauspieler.
Ich habe keine Lust zu schauspielern. Ego sum, qui sum. Warum sollte ich auch? Andere leben ihre Marotten aus, ich die meinen. Who cares?
Zeo schrieb:Und dann gabs immer Probleme, weil man ja nicht aus der Reihe tanzen darf in dieser Kackgesellschaft.
Es kommt darauf an, welches Standing man insgesamt hat. Je nach dem, kann man sich mal den einen oder anderen Bock leisten. ;)


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegengesellschaft

08.12.2012 um 11:56
KillingTime schrieb:An was für Eigenheiten hast du gedacht?
Na zum Beispiel, dass man sagen darf, wenn einem was nicht passt. Dass man Emotionen zulassen darf. Aber nix. Totale Selbstzensur. Als genügsames Arbeitsmuli muss man sich präsentieren, sonst gibts was. Mir wurde damals sogar mit Rausschmiss gedroht, nur weil ich EIN MAL öffentlich gegen die ungerechte Behandlung von Lehrlingen rebelliert hab.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden