Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kommune, The Beach, Alternatives Leben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 13:32
@knokator
300 Leuten mit wenig Ahnung vom Naturleben? Denn die würden von der Idee am ehesten angezogen werden; die Leute, die eh schon zu der Kategorie "Naturbursche" gehören und wissen, dass Natur zwar schön anzuschauen ist, aber in erster Linie aus Sachen besteht, die nass, kalt oder Dinge sind, die sich dazu eignen, fiese Wunden zu hinterlassen, müssen in der Reegel nicht extra aussteigen.

Mit einem ewigen Hickhack muss man auch rechnen. Ohne Organisation ist so eine Kommune nicht zu machen, aber viele Aussteiger werden deshalb dort sein, weil sie eben keine Pflichten mehr haben wollen (kann ja nicht jeder so sein wie @Kältezeit). Und dann kommen sie an und das erste, was passiert, ist, dass sie in den Plumpsklogrubenaushebeplan aufgenommen werden. In einer kleinen, überschaubaren Gruppe ließe sich das vielleicht noch untereinander absprechen, bzw. diese Gruppe wäre von ihren Ansichten und ihrer Motivation vermutlich homogen genug, dass das funktioniert (ansonsten hätte man sich vermutlich nicht zusammengeschlossen, wobei das auch hier nicht garantiert wäre). Aber bei 300 Leuten? Eher nicht.


1x zitiertmelden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 13:35
man stelle sich 300 x geschissen am tag vor... und das in ner schnuckeligen bucht.. das ist umweltverschutzung... :P


1x zitiertmelden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 13:46
Kann meiner Meinung nach nicht klappen. Denkt ihr, man kann dann den ganzen Tag in der Sonne liegen und nichts machen?

Was ist mit Essen, Trinken, Klo und sowas, wurde auch schon angesprochen, das macht sich alles nicht von allein. Ich glaube um sich selber zu versorgen hätte man schon jeden Tag einiges an Arbeit.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 15:29
Ja aber nacht 2 Monaten denke ich hat jeder die Schnauze voll vom nix tun, unsere Gesellschaft ist für so ein Leben wie im Film The Beach einfach nicht gemacht.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 15:35
Zitat von knokatorknokator schrieb:Ich könnte mir ein Leben ohne den ganzen Kram den wir eigentlich sowieso nicht brauchen schon vorstellen.

Ohne Geld, ohne Handy, ohne PC, ohne TV, ohne Steuern, Bevormundungen, etc..

Ihr nicht auch?
Für mich ist das ne Horrorvorstellung. ;) Ich liebe mein ,,modernes Leben" und würde auf die Dinge wie Handy, Laptop, Bücher, Tv und vieles mehr nicht verzichten wollen.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 16:52
@mae_thoranee
Zitat von mae_thoraneemae_thoranee schrieb:man stelle sich 300 x geschissen am tag vor... und das in ner schnuckeligen bucht.. das ist umweltverschutzung... :P
Wieviel macht das eigentlich in Plumpsklogruben?


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 17:01
was weder im film noch im buch richtig rüberkommt:
die hitze und die nässe.
bei temperaturen jenseits der 30°C arbeitet keiner gerne
und in der regenzeit arbeitet gar keiner.
dieses beschriebene leben ist eine utopie
wenn man nicht über mindestens 500-600 $us regelmässiges einkommen hat.

ich war gerade wieder 6 wochen in kambodscha (und da sind die preise sogar noch günstiger als am "beach")

buddel


melden
knokator Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 17:26
Zitat von tristris schrieb:...Plumpsklogrubenaushebeplan...
Sowas brauchen wir nicht, wir nehmen es als Dung gleich für die Tomaten, hat meine Oma (der Himmel sei ihr gnädig) damals auch immer noch gemacht.

Aber ja bei 300 Leuten wäre es ein wenig viel Kacke, doch wie machen es denn genau die Ureinwohner, über sowas kam konkret noch kein Bericht.

Also ich kannte mal ne Familie, die wohnte hier in der Nähe im Wald und ringsum ihr Haus waren dann die Tretminen, die hatten auch keine Toilette, nicht mal ein Plumpsklo, ich denke mal die Ureinwohner machen es genauso.

Ja Kambodscha ist günstig, auch Vietnam bspw., war da auch mal ne Weile vor Jahren im Urwald, so eine Art Abenteuerurlaub war das damals, ich fand es nicht schlecht, aber ja krank werden möchte ich da draußen nicht, hatte damals auch wie sicher die meisten Leute aus Europa die dort zum ersten Mal sind, die typischen Magenprobleme.

Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran, hab nen Kumpel der fährt alle 3 Monate nach Afrika (mit dem Auto) der war anfangs auch krank, aber inzwischen hat er sich dran gewöhnt und alles ist ok.

Also Ärzte braucht man auf jeden Fall, aber auf die ganze Zivilisationkacke kann ich getrost verzichten ansonsten.

Wenn es tatsächlich nicht klappt, dann kann man ja das Experiment einfach abbrechen.

Denke ne Weile halten wir sowas aber alle durch.

Wir müssen uns einfach vorstellen, die Welt wäre durch ein EMP Signal sowieso von technischen Geräten befreit, dann müsste man ja eh so leben ohne Internet, Handy, TV, etc..


3x zitiertmelden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 17:51
@knokator
Zitat von knokatorknokator schrieb:Aber ja bei 300 Leuten wäre es ein wenig viel Kacke, doch wie machen es denn genau die Ureinwohner, über sowas kam konkret noch kein Bericht.
Ureinwohner leben aber selten zu 300 auf einem Haufen.
Zitat von knokatorknokator schrieb:Also ich kannte mal ne Familie, die wohnte hier in der Nähe im Wald und ringsum ihr Haus waren dann die Tretminen, die hatten auch keine Toilette, nicht mal ein Plumpsklo, ich denke mal die Ureinwohner machen es genauso.
Jap... und spätestens, wenn einer deiner Aussteiger feststellt, dass Menschenkacke am nackten Fuß eindeutig zu viel Natur ist, hört der Spaß wohl für die meisten auf.


melden
knokator Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 17:57
Hier gerade gefunden, schaut mal, also lasst bitte den Mist mit den Drogen, sonst passiert dort auch sowas wie hier:

http://www.123recht.net/Prozess-um-Morde-in-Aussteiger-Kommune-in-Portugal-__a7362.html

Aussteigerparadies ja, aber bitte ohne Drogen, ohne Fleischkonsum und ohne Technikmüll.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

04.03.2013 um 17:59
Also Kambodscha und Vietnam würd ich jetzt nicht unbedingt im Urwald spazieren gehen. Könnte unangenehm werden.
Zitat von knokatorknokator schrieb:Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran, hab nen Kumpel der fährt alle 3 Monate nach Afrika (mit dem Auto) der war anfangs auch krank, aber inzwischen hat er sich dran gewöhnt und alles ist ok.
Mit dem Auto?

Der Arzt bringt dir nichts ohne Medizin.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 04:56
@tris
ich würd mal grob schätzen, bei einer durchschnittl. urinmenge von 1l pro tag und person und durchschn. 300gr festem......

würde die kommune tägl. eine grube von 400l vollmachen... sagen wir lieber 500, sonst wirds zu ungemütlich....:P

heisst innerhalb eines jahres, würde die kommune, 183000l dem boden zufügen ...


schlimm wirds nur...wenn in der monsunzeit der grundwasserspiegel steigt und die ganze sache nach oben drückt.... holla...


2x zitiertmelden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 10:34
Probleme wie Gesundheit und das Bedürfnis nach etwas Luxus könnte man doch lösen in dem einmal im Monat jemand mit dem Boot aufs festland fährt und Medizin mitnimmt, da wäre dann das Problem mit dem Geld. Aber durch den Verkauf von irgendwas könnts funktionieren. Also wenn man nicht ganz auf etwas Luxus verziechten will muss man schon Kontake zum Festland halten


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 11:12
@mae_thoranee
Zitat von mae_thoraneemae_thoranee schrieb:schlimm wirds nur...wenn in der monsunzeit der grundwasserspiegel steigt und die ganze sache nach oben drückt.... holla...
Angesichts dessen, dass das dann eh alles auf den Tomaten landet, ist das Zeug eh schon oben.


melden
knokator Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 19:17
Zitat von knokatorknokator schrieb:Mit dem Auto?
Ja mein Kumpel (eigentlich sogar 2 Verschiedene ein Deutscher und ein Pole) fahren ständig mit dem Auto als Hobby verbunden mit dem Geschäftlichen (verkaufen da ab und an wohl Autos und kaufen Waren ein) nach Afrika, ich würde es nicht tun, ist doch sehr gefährlich gerade wegen den ständigen Unruhen, Krankheiten, etc..
Aber auf ne ruhige Insel die ja immer noch recht erschwinglich sind wenn man zusammenlegt könnte ich mich zur Ruhe setzen für ne Weile zumindest.
Zitat von mae_thoraneemae_thoranee schrieb:heisst innerhalb eines jahres, würde die kommune, 183000l dem boden zufügen ...
Wie war es denn damals bei euch, dachte Du hast sowas schon mal gemacht?

Eigentlich kann man doch den Urin und die Kacke genau wie es viele Schiffe noch machen direkt ins Meer machen, dann kann die Insel wenigstens nicht umkippen.

Habt euch mal nicht so, ich weiß früher haben die Bauern alle nen Misthaufen gehabt wo eben auch die Kacke rauf kam und alles wurde dann eben unter die Tomaten gebuddelt und die wuchsen hervorragend davon.

Was zuviel ist ab ins Meer, ist ja groß genug und das bisschen Kacke fällt da nicht mehr auf weiter drin.


2x zitiertmelden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 20:28
Zitat von knokatorknokator schrieb:Ja mein Kumpel (eigentlich sogar 2 Verschiedene ein Deutscher und ein Pole) fahren ständig mit dem Auto als Hobby verbunden mit dem Geschäftlichen (verkaufen da ab und an wohl Autos und kaufen Waren ein) nach Afrika, ich würde es nicht tun, ist doch sehr gefährlich gerade wegen den ständigen Unruhen, Krankheiten, etc..
Aber auf ne ruhige Insel die ja immer noch recht erschwinglich sind wenn man zusammenlegt könnte ich mich zur Ruhe setzen für ne Weile zumindest.
Das Produkt möchte ich sehen, dass soviel Gewinn bringt für solch ein ökonomisch unsinniges Unterfangen.
Zitat von knokatorknokator schrieb:Habt euch mal nicht so, ich weiß früher haben die Bauern alle nen Misthaufen gehabt wo eben auch die Kacke rauf kam und alles wurde dann eben unter die Tomaten gebuddelt und die wuchsen hervorragend davon.
Ich glaube nicht, dass die zum ka... auf den Misthaufen gestiegen sind. Und soweit ich weiß düngt man mit Viehdung.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 21:03
@knokator
wir hatten plumpsklos mit sickergruben...allerdings waren wir nicht zu 300 leuten sondern schwankend, mal zu sechst mal zu 20.

und die kacke vonn 300 leuten ins meer schütten ist einfach nur pfui!


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 22:19
@knokator
Zitat von knokatorknokator schrieb:Eigentlich kann man doch den Urin und die Kacke genau wie es viele Schiffe noch machen direkt ins Meer machen, dann kann die Insel wenigstens nicht umkippen.
Jap... die sind aber auch irgendwo auf dem Ozean. Da müsstet ihr zu 300 recht weit rausschwimmen, um sicherzugehen, dass es nicht mehr zurückkommt. Ich würde mir zumindest vorher eine Karte über die Meeresströmungen besorgen. Nur um sicherzugehen, dass die Strömung aus der Klobucht nicht direkt in die FKK-Badebucht fließt.


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

05.03.2013 um 22:47
bin dabei :D


melden

Leben wie in The Beach (Filmtitel) was meint ihr?

06.03.2013 um 16:22
Zitat von Death_end_HeroDeath_end_Hero schrieb:den ganzen tag vor meiner hütte sitzen, gitarre spielen und einfach chillen iwo am strand
Jojo... dann reißt ne Saite oder neue müssen drauf und schon wären so Supermarkteinkauffuzzies wie du und ich überfordert.

Dem TE Ersteller seine Vorstellung in Ehren, aber ich habe das Gefühl, von den hier anwesenden und schreibenden wäre so gut wie keiner dabei, der nicht nach 1 Monat nach seiner Mami ruft... im übertragenen Sinne (Mami stellvertretend für = Supermarkt, Saturn und seine LieblingsTV-Serie).

@knokator

Mach' doch mal ne ganz einfache Probe, kannst du ab heute hier in Deutschland durchführen, ohne "Reif-für-die-Insel"-Aussteigerphantasien zu haben (für die du übrigens etwa n zwei Jahrzehnte zu spät kommst, als der Hype noch frisch war).

-- ab heute versuch' mal 2 Monate ohne Fernsehen, Zeitungen und Supermärkte jeder Art (auch keine Bioläden und so) auszukommen... ach ja, auch keine Getränkeläden jeglicher Art.

Fließend Wasser aus der Leitung ist erlaubt, allerdings wäre das auch als Luxus anzusehen auf einer Insel like the Beach...

Aber wir haben ja wenig Süßwasser-Seen, aus denen man so trinken könnte... aber na ja, man sagt doch, man kann aus dem Rhein wieder trinken... versuch mal dein Glück dahingehend.

Eigentlich müsstest du dir auch das Wasser zusammensuchen.

Aber auf den Rest verzichten kannst du ja mal versuchen.


melden