weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Warnungen, Imaginär Besen
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 01:04
@X-RAY-2
@ahri
@DeepThought
@LittleDarky
@Dawnclaude
@schnitzelolga
Möchte mich an dieser Stelle bedanken, dass ich noch nicht in die Unterhaltungs-Kategorie
verbannt worden bin.


melden
Anzeige

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 01:05
@socius
Missverständnis ...?

Durchaus möglich ... Falls es meinerseits war, sorry :)

Is auch schon spät und ich sollte mal Schluss machen für heute ...


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 01:11
@X-RAY-2
Gute Nacht euch allen und danke für eure Gedanken zu meinem TE.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 22:08
@socius
Ich versteh weder was du dir einbildest noch was wirklich da ist....

Du siehst also Besen und Arzthelferinnen?

Vielleicht solltest du mal in ein Krankenhaus oder so.... Also ich finde es immer positiv wenn der "BESEN" groß wird.....


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 22:19
@socius

Also bei Ohrenschmerzen hilft ganz gut Watte mit warmen Oel, oder es gibt auch Ohrentropfen in der Apotheke zu kaufen.
Ich denke, dass die Aerzte oft einfach nur Frust haben, weil sie viel arbeiten, viel Verantwortung tragen, wenig Freizeit haben und relativ wenig für die geleistete Arbeit verdienen. Das war bestimmt nichts persönliches.
Es ist echt ein Witz, was die verdienen, musst dir mal die Ebm Tabellen ansehen.
Mir ist es auch schon mehrfach aufgefallen, dass ausgeglichene und stets freundliche, engagierte Aerzte immer weniger werden.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 22:53
Daran ist nichts mysteriöses. ;)
Du kannst deine innere Warnstimme bildlich abrufen, mit etwas Fantasie kann das fast jeder. :)
Ohrenschmerzen wieder gut? @socius
Ein lieb gemeinter Rat, bei Ohrenschmerzen Arztbesuch, nicht Kuchen backen, denn eine verschleppte Mittelohrentzündung kann sehr unangenehm sein.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 23:22
@socius
socius schrieb:Möchte mich an dieser Stelle bedanken, dass ich noch nicht in die Unterhaltungs-Kategorie
verbannt worden bin.
Da hab ich als user doch gar keinen Einfluss drauf ... bin ja kein mod ^^ :)


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 23:42
@Gorgarius
Du scheinst meinen TE nicht zu verstehen und würfelst alles zusammen.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 23:45
@chobie
Ich habe hier nicht gegen unfreundliche Ärzte gesagt, nur gegen freche Arzthelferinnen.
Danke für den Tipp mit der Ohrwatte und dem warmen Öl.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

29.09.2013 um 23:56
@Agnodike
Warnstimmen kenne ich auch, die denkt man sich mehr und sieht sie nicht.
Aber nachdem ich den TE geschrieben habe, fiel mir ein, dass ich noch nicht abgewartet habe,
wie sich der Mann gegenüber der Helferin, die ihn hinterrücks bei den Apotheken schlecht gemacht hat, verhalten wird. Der wird sich das nicht so einfach gefallen lassen.

Das werde ich in den nächsten Tagen/Wochen erfahren.

Mein Arztbesuch war ja noch im Verhältnis zu dem Verhalten der Helferin, die alle Apotheken abklappert, noch recht harmloser Natur.

Solche paranormalen Warnungen haben einen Grund, der im Grunde einen Rechtsverstoß darstellt.
Also einer tut Dinge, die man einfach nicht macht und die für ihn selbst nicht ungefährlich sind.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 13:23
@socius
ok korrigier mich bitte wenn ich falsch liegen sollte:

Du hattest Ohrenschmerzen, weshalb du zu deiner unhöflichen Ärztin gegangen bist. Hast aber auf dem Weg dort hin, den imaginären Besen gesehen, der etwas schlechtes deutete und bist deshalb zu einer anderen gegangen.

Die Arzthelferin war aber unhöflich und du hast dich geärgert. Nach einer Zeit ist dir der Satz eingefallen und du hast beschlossen was gutes zu tun. Hast ein Kuchen gebacken und bist zu dem Obdachlosen Treffe gegangen. Dort war eine Andere Ärztin aber einer von ihren Patienten hat dir über ihre Arzthelferin erzählt. Nach dem du erfahren hast, das auch andere es schwer haben gings dir dann besser.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 13:54
@Skyler
Ja, so ungefähr war es.

Wobei der riesige Besen, der Negatives darstellt, mir sagen wollte, dass die niedergelassenen Ärzte sich gegenseitig kennen und sich über die Patienten unterhalten. Man hat also scheinbar über mich in der neuen Praxis geredet. Das kann stimmen, denn die Vertretungen des Arztes sind die umliegenden Ärzte. Kann man tun, aber dann ist man schon bei allen unten durch, ohne dass sie den Patienten wirklich kennen. Vorurteile werden so gepflegt, der Patient steht letzlich als Buhmann dar.

In dem Verein, wo die liebe Ärztin praktiziert, ist es die Helferin, die nicht korrekt ist.Wenn ich den riesigen Besen deuten wollte, würde mir einfallen, dass Praxis und Apotheken oder andere Einrichtungen mehr Vertrauliches vom Patienten preisgeben, als dieser zustimmen würde.

Das ist nicht überall so, sondern speziell dort, wo solche imaginäre Besen auftauchen. :))

Seit Monaten suche ich eine Hautärztin regelmäßig auf, die normal, freundlich und empfehlenswert gut ist. Das muss auch gesagt werden.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 13:56
Der Besen kann dich ja wohl aber kaum gewarnt haben, wenn du dann statt bei der einen unfreundlichen Ärztin, mit der du nicht so kannst, bei einer anderen gelandet bist, bei der es auch nicht besser war.

Ich muss gestehen, ich verstehe die ganzen Zusammenhänge nicht. Nur so viel: klar fühlt man sich besser, wenn man sieht, dass es anderen auch nicht anders ergeht, ich denke das ist relativ normal.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 14:07
@metze76

naja die einzige logische Schlussfolgerung für mich währe, das sie durch diese Erlebnisse zu diesem treffen gefahren ist und herausgefunden hat das sie nicht die einzige ist, die von den Ärzten "verarscht" wurde.

@socius
da läuft die ur Ärzte Verschwörung gegen dich xD


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 14:22
@socius

Ja, die Arzthelferinnen können manchmal ziemliche Zicken sein. Eine Bekannte von mir hat mal in einer Arztpraxis geputzt, die konnte auch so einiges erzählen.

Aber wenn es nicht ganz so schlimm ist, können sie dir ja egal sein.
Ich habe aber auch schon einmal wegen einer zickigen Arzthelferin den Arzt gewechselt, das ging gar nicht.

Ansonsten...der Besen...Mensch, bist eine kleine Hexe ;)

Der Besen war in früheren Zeiten der Ritualgegenstand der Hebammen. Vielleicht warst du in deinem früheren Leben mal eine?


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 14:37
@Skyler
Der Zusammenhang hängt mir trotzdem ein wenig zu hoch, oder ist mir zu sehr "beigebogen". Natürlich sieht man, wenn man sich dort hin begibt, wie gut es einem eigentlich geht, weswegen man dann natürlich seinen Frust relativiert und merkt: Ist alles eigentlich halb so wild, andere trifft es noch viel härter. Dazu braucht es aber keinen imaginären Besen.

Vielleicht ist er dann aber auch ein Zeichen für eine Schwangerschaft, was dann ja den Einfall mit dem Kuchen irgendwie erklären würde. :-)

Was ich nicht kapiere ist die Sache mit der Arzthelferin. Wenn die Ärztin etwas verschreibt und alles mit rechten Dingen zuging bei dem Rezept und die Artzhelferin tut so etwas eigenmächtig, dann kann man davon ausgehen, dass sie die längste Zeit als Arzthelferin gearbeitet hat. Also das finde ich so, Zicke hin oder her, doch sehr unwahrscheinlich.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 15:29
socius schrieb: Du scheinst meinen TE nicht zu verstehen und würfelst alles zusammen
nöö,
scheinbar verstehen einige deinen beitrag nicht, und das mag bestimmt nicht NUR an der userschaft hier liegen...

ich verstehen übrigens ebenfalls den sinn deines eingangsposts nicht.. mittlerweile habe ich ihn mir schon 3mal durchgelesen und...


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 15:45
Mich würde mal interessieren, wo du wohnst, dass es dort möglich ist, dass eine Arzthelferin herumläuft und in diversen Apotheken verhindert, dass ein Patient seine Medikamente bekommt (DESWEGEN solltest du dich übrigens an die Ärztekammer wenden, und NICHT, weil dich jemand unhöflich behandelt).

Weiterhin sage ich ganz unverblümt, da ich nicht weiß, wie ich es diplomatisch formulieren soll: Die Welt dreht sich nicht nur um dich, daher kannst du getrost davon ausgehen, dass, wenn dich jemand scheiße behandelt, das meistens nichts mit dir zu tun hat, sondern damit, dass die Mehrheit der Menschen eben frustriert und doof ist. ;)

Zu dem Besen sage ich besser nichts. ;)


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 16:02
Wenn er sich an die Ärztin/den Arzt wendet, würde das schon reichen. Was denkt ihr, was die/der mit ihrer/seiner Angestellten machen würde, wenn sie/er erfährt, dass diese verhindert, dass der Patient das von ihr/ihm verordnete Medikament erhält?

Also ich würde die sowas von hochkant rausschmeißen, dass sie denkt sie hätte einen Weitstreckenflug gebucht.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 16:54
Naja, wir kennen jetzt ja nur die Seite von socius.
Vielleicht hat die Arzthelferin auf Order und in bester Absicht gehandelt, weil möglicherweise erst später heraus gekommen ist, dass der Patient Medis an Drogis verscheuert, oder die Medis aufgrund seiner Sucht ungeeignet sind, oder sich mit anderen Mitteln die er nimmt nicht verträgt?


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 18:08
@Minderella
Yeep du hast mich verstanden!!

Die Welt dreht sich nicht um mich, das war die Botschaft des Besens. Was ist erlebe, spielt sich überall ab und sogar noch gemeiner.

Nein, ich werde es der Ärztekammer nicht melden, weil ich ja Außenstehender bin. Das muss der Mann, dem das passier ist, von sich alleine aus tun. Wie gesagt, ich warte ab, was jetzt passiert.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 18:17
@chobie
Genau ist das Problem - die Befürchtung, dass Rezepte durch hinzufügen von z.Bsp. einer 1 aus 20 Tabletten dann 120 werden wäre eine Urkundenfälschung.

Nun sei aber gesagt, dass die Apotheken jeden Monat mit dem Verein abrechnen, so dass eine Kontrolle welche Rezepte wo sie eingelöst werden und ob sie manipuliert worden sind, in der Verwaltung von Mitarbeitern des Vereins erfragt werden können. Sollte es hier zu Auffälligkeiten kommen, kann man demjenigen nicht nur eine weitere Behandlung verweigern und ggf. ihn wegen Urkundenfälschung anzeigen.

Den Weg über die Apotheken zu gehen, ist doch total hinterhältig. Und für den Betroffenen nicht zu fassen. Er war mehr als geschockt, einfach perplex

Ob es eine Order gegeben hat, werde ich sicher erfahren und hier niederschreiben. Ich weiß nicht ,ob das ein Nachspiel haben wird.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 18:18
@socius
Na, wenn die Person die Medikamente verkaufen würde und es wäre bekannt, dann wäre das Prozedere sicher ein anderes, nehme ich an. ;)


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 18:20
@socius
socius schrieb:Die Welt dreht sich nicht um mich, das war die Botschaft des Besens. Was ist erlebe, spielt sich überall ab und sogar noch gemeiner.
Das ist die Realität, ja, aber glaubst du, dass das die Botschaft des Besens war? Der Besen wollte dir das aufzeigen?


melden
Anzeige
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

30.09.2013 um 18:22
@Minderella
genau, das was die Helferin getan hat, ist einfach link und hinterhältig. Zumal sie die verschreibende Ärztin kennt, da hätte sie ihre Bedenken äußern können, oder?


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden