weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Warnungen, Imaginär Besen
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 21:11
Also eher etwas wie ein Tagtraum?


melden
Anzeige
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 22:41
@Gorgarius
Ich werde es hier schreiben wie sich der Mann, dem das passiert ist, verhalten hat, wenn ich es erfahre.

Das Problem ist, dass da die Medis kostenlos für die Patienten sind, sie haben oft nicht mal eine
Krankenversicherung. Abgerechnet wird mit dem Verein (der die Kosten übernimmt) und den Apotheken monatlich.

Die Helferin ist ehrenamtlich dort beschäftigt. Sie ist keine Angestellte der Praxis.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 22:44
@Minderella
Wenn du meinen Bericht gelesen hast, kündigt sich das an, auch lange bevor ich es irgendwo zuordnen kann. Die Bezeichnung: Ein kurzer Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit wäre hier die richtige Formulierung.

Ich fühle mich dabei keinesfalls krank oder neben der Kappe :))


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 22:55
@Gorgarius
Finde dich damit ab, nichts Besonderes zu sein...
Ich empfinde mich nicht als etwas Besonderes, obwohl diese Erlebnisse einzigartig sind, weil man sie nirgendwo nachlesen kann. Dass ich mich als Auserwählt sehe, kann aus dem was ich hier geschrieben habe, unmöglich so interpretiert werden.

Was mich interessiert hat, waren menschliche Spielarten, die dazu dienen, anderen Schaden zu zufügen. Vlt. bin ich ein eher gebranntes Kind, dass für solche Spielarten empfänglich ist.
Wer möchte schon reingelegt werden? Da ist es doch gut, wenn man gewarnt wird. Ja, oft denke ich habe einen wachen Schutzengel.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 22:58
@socius
So hört sich das alles wieder anders an.... aber auf Allmy begegnet man vielen Auserwählten und Medien, dass man direkt davon ausgeht... ^^

Vielleicht kommuniziert dein Unterbewusstsein mit dir über diese "Erscheinungen", denn du ahnst ja auch meistens welchem Zweck diese dienen.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

04.10.2013 um 23:17
@Gorgarius
Ich werde die Auserwählten bei Allmy finden :)) Bin sehr gespannt, was die zu sagen haben.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 16:07
socius schrieb:Ich habe keinen passenden Ausdruck für diese Bilder. Ich sehe diesen Besen oder Schlüssel, wenn auch nur für kurze Zeit. Das merkwürdige daran ist, dass ich das Bild danach sofort wieder vergessen. Ich erinnere mich erst wieder daran, wenn es wie hier eine Folge von Ereignissen gibt.
Das liest sich doch alles recht wirr ...

Um noch mal aus dem Eingangspost zu zitieren:
Stimmt mein subjektives Erleben nicht mit der
Realität überein?
Selbstverständlich nicht ... Dass es sonst niemand gesehen hat, spricht ja schon sehr deutlich dafür ...

Ich bin mir immer noch alles andere als sicher, dass dieser Thread überhaupt ernst gemeint is ...

@socius


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 16:15
Ich habe nun irgendwie mehrfach versucht, herauszufinden, wie genau du diese Erlebnisse selbst einordnest, wie du sie empfindest und was du dahinter vermutest. Was für Zusammenhänge du siehst und welche Konsequenzen du ziehst. Auf den letzten Punkt war die Antwort, dass du keine Konsequenzen ziehst (bspw dich an die Ärztekammer wenden) - daher sehe ich diese Vorahnungen in gewisser Weise als vergeudet an. Auf die anderen Punkte habe ich leider keine mir zugängliche Antwort bekommen.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 17:03
@Minderella
Ich persönlich erlebe diese Ereignisse- Hinweise nicht als Vergeudung. sondern als wichtige späteren Entscheidungshilfen, wo ich bestimmt NICHT mehr hingehe.

Diese Bilder sind dermaßen flüchtig, wie ein Hauch, den man kaum wahrnimmt, dass ich genau wie das fallendes Blatt im Wind nur sehe und sogleich wieder vergessen.

Ich habe dafür selbst keine vernünftige Erklärung. Schreibe es hier nieder, weil es für mich immer eine Bedeutung hat. Gebe zu dass ein Außenstehender damit nichts anfangen kann.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 18:30
socius schrieb:Ich persönlich erlebe diese Ereignisse- Hinweise nicht als Vergeudung. sondern als wichtige späteren Entscheidungshilfen, wo ich bestimmt NICHT mehr hingehe.
Und all die anderen Leute sind dir egal?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 20:09
socius schrieb:Ich habe dafür selbst keine vernünftige Erklärung. Schreibe es hier nieder, weil es für mich immer eine Bedeutung hat. Gebe zu dass ein Außenstehender damit nichts anfangen kann.
Wenn es dir hilft ist doch alles schick, dennoch sehe ich hier nichts mystisches, eher eine gut ausgeprägte Intuition.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 20:16
@Agnodike
Agnodike schrieb:Wenn es dir hilft ist doch alles schick, dennoch sehe ich hier nichts mystisches, eher eine gut ausgeprägte Intuition.
Auch Intuition hat nichts damit zu tun, dass man Dinge sieht, nicht wirklich da sind oder andere nicht sehen können ... Intuition hat mit "sehen" genausowenig zu tun wie Imagination ...


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 20:28
@X-RAY-2
Weil er „Besen“ und „Schlüssel“ als Hilfestellung benutzt?


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 20:45
@Agnodike
Nicht falsch verstehen, etwas mystisches seh ich hier natürlich auch nich :)

Ich wollte nur die Begriffe in dem Zusammenhang (z.B. Imagination oder Intuition) hinterfragen ...

Sind die wirklich hier im Kontext richtig ...?
Agnodike schrieb:Weil er „Besen“ und „Schlüssel“ als Hilfestellung benutzt?
Is das eine Frage ...?

Falls ja bitte ich noch mal neu zu formulieren, damit es verständlicher wird ...

Edit :

"Auch Intuition hat nichts damit zu tun, dass man Dinge sieht, DIE nicht wirklich da sind oder andere nicht sehen können ..." sollte es natürlich heissen ...


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 21:05
Da ich den TE ernst nehme, sehe ich seine Ereignisse-Hinweise, wie er schrieb, als Intuition.
Die Intuition ist nichts Mystisches: Sie greift auf Erfahrung und Wissen zurück, von dem wir gar nicht wissen, dass wir es wissen. So führt der Bauch den Menschen mit Hilfe der Gefühle wie ein Kompass durch die großen und kleinen Entscheidungen des Lebens.
Er/Sie benutzt den Besen, Schlüssel nur als Hilfsmittel.
Würde ich jetzt annehmen er/sie bildet sich das alles nur ein, dann wäre das wieder ein anderes Thema.

@X-RAY-2


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 21:49
@Minderella
und alle anderen Leute sind dir egal
Ich bin kein Heilsverkünder, will niemanden retten:)) wenn du das meinst.
Jeder Mensch erlebt seine Umwelt insbesondere die Menschen anders. Dem einen scheint die Welt zu Füssen zu liegen, der macht sich über solche Dinge keinen Kopf. Der andere hat aufgrund seiner Persönlichkeit Schwierigkeiten mit seinen Mitmenschen. Egal, ob ihr es Intuition oder paranormale Erscheinungen nennt, sie sind immer maßgeschneidert und nur für die Person verständlich, die es auch betrifft.
Wenn ich also eine redefreudige Ärztin als unangenehm ansehe, habe ich nicht das Recht, andere zu warnen. Ich sehe sie so. Der andere kann begeistert sein.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 21:58
@X-RAY-2
Intuition heißt einer Eingebung folgend. Kann man auch mit einem Bauchgefühl vergleichen.
Imagination ist kein Bauchgefühl, sondern eine Art Fantasiegebilde. Eine bewusste Vorstellung wie ein Problem behandelt werden kann. Man kann z.B. in seiner Vorstellung/Fantasie Dinge, die einen unangenehm beschäftigen, verschieben.

Dass was ich erlebt habe, ist eher unter Wachtraum zu sehen. Mich hat die Unfreundlichkeit einer Helferin verärgert und ich habe nach einer Lösung gesucht. Die Lösung war die, mein Problem relativ zu sehen, anderen geht es noch schlechter :) Und die Ursache, nämlich die 1. Ärztin, die ich aufsuchte. Nun kann ich aber nicht hingehen und mich bei ihr beschweren, ich habe ja nichts in der Hand gegen sie. Ich kann nur meiner Wahrnehmung vertrauen, dass ich mich nicht irre.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 22:04
@Agnodike
Es ist merkwürdig, je mehr ich davon schreibe, desto unangenehmer ist es für mich. Mir ist so, als ob ich wildfremden Usern in ganz persönliche Dinge eingeweiht habe, die man keinen Menschen erzählt. Ich merke, dass mich manche Aussagen hier verletzen.

Sollte ich mal einen Psych. aufsuchen müssen, würde ich auf keinen Fall davon berichten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 22:16
socius schrieb:Es ist merkwürdig, je mehr ich davon schreibe, desto unangenehmer ist es für mich. Mir ist so, als ob ich wildfremden Usern in ganz persönliche Dinge eingeweiht habe, die man keinen Menschen erzählt. Ich merke, dass mich manche Aussagen hier verletzen.
Wenn es dir unangenehm ist darüber zu schreiben, dann mach ein Stopp. ;)
socius schrieb:Sollte ich mal einen Psych. aufsuchen müssen, würde ich auf keinen Fall davon berichten
Musst du ja auch nicht.


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

05.10.2013 um 22:58
@Agnodike
gute Nacht alle zusammen


melden
socius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

09.10.2013 um 20:27
@socius
Meine paranormales Phänomen geht weiter. Es war keine geschlossene Sache.

Es ging nicht um mich, wie ich zu meiner Erleichterung feststellen musste.
Es ging um die liebe Ärztin für die Obdachlosen, Nichtversicherten oder Suchtpatienten, denen sie
alle Liebe und Zeit dieser Welt schenkt.

Nachdem es bei den Leuten die Runde gemacht hatte, dass die Helferin die Apotheken aufsucht, um Patienten in Misskredit zu bringen, war der Wartesaal danach wie leergefegt.

Keiner hat sich bei der Ärztin beschwert oder bei sonstigen Weisungsbefugten. Die Ärztin wusste nicht, warum seit Wochen kein Patient mehr kam.

Nur bei mir spielte sich etwas ab. Ich konnte sehr schlecht einschlafen, mitten in der Nacht fing ich an zu zittern. Das ganze Bett wackelte. Erst dachte ich ein kleines Erbeben zu erleben, da es mir nicht schlecht dabei erging. Aber das Zittern kam von innen. Ich wollte zum Arzt nur welchen?

Gestern kam mir der Gedanke, dass jetzt die Zeit gekommen war. Ich ging zu der Ärztin, die neben ihrer Helferin saß. Ich sagte ihr, dass viele Patienten nicht wegen des Arztes nicht kommen würden, sondern wegen der Schwatzhaftigkeit der Helferinnen. Man würde sich hernach tagelang schwarz ärgern. Zum Schluss verabschiede ich mir nur bei ihr und würdigte die Helferin mit keinem Blick.

Nun bin ich gespannt, wie die Ärztin sich verhält, da sie Helferin mag aber von ihrem Treiben keine Ahnung hat.


melden

Imaginärer Besen, Vorahnungen, paranormales Erlebnis.

09.10.2013 um 21:00
Ich möchte nicht anmaßend klingen oder dir zu nahe treten, ich kenne dich ja nicht.
Und deine Hilfsbereitschaft in allen Ehren! Ich war selbst abhängig und obdachlos...
Aber sagen dir die Begriffe paranoide Schizophrenie, organische psychose etwas? Warst du schonmal bei einem Neurologen?
Wie gesagt, nicht falsch verstehen, aber ich habe einige Leute mit diesen Krankheitsbildern kennen gelernt, bzw kenne sie heute noch und wenn die einen Schub hatten und aus ihrer Realität erzählen, klang das ähnlich


melden
Anzeige
09.10.2013 um 21:00-sickboy- hat gewürfelt: 1


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Die weiße Frau
xXZoEyXx am 25.12.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
403am 23.04.2017 »
60am 15.07.2006 »
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden