weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:16
@SallySpectra
FordP71 schrieb:
Kannst mir einen Beweis nenen, der den "Freund" eindeutig als imaginär zeigen kann?


Kannst du denn das Gegenteil?
Hat FordP71 ne Tatsache behauptet? Nein? Dann muß er auch nicht nachweisen, daß es sich um ne Tatsache handelt. Im Gegensatz zu den von FordP71 erwähnten "Atheisten mit wilden Behauptungen. Z.B. Dir und dem "imaginären Freund". Also ist Fords Frage berechtigt, Deine hingegen, nun ja, das typische "ich behaupte XY, beweist mir das Gegenteil!"

Halt Dich einfach mit Deinen Glaubenstatsachen zurück, dann ginge alles ein wenig friedlicher. Falls es Dir nicht ums Polarisieren, Anpinkeln, Flamen geht, natürlich...

Pertti


melden
Anzeige

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:21
Charlytoni schrieb:Man staune - und mit dieser gigantischen Ungenauhigkeit wurde der noch ältere und wesentlich länger zurückrechnende Maja-Kalender - einfach syncronisiert.
Nein, er wurde nicht synchronisiert, sondern das Datum wurde in unseren Kalender umgerechnet. Das geht auch mit dem Chinesischen Kalender usw und hat nichts mit Ungenauigkeiten und ausgelassenen Jahren oder Christi Geburt oder das Jahr Null zu tun.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:23
Korrekt. Es ist Latte, ob der ausgewählte Startpunkt eines Kalenders historisch zutreffend ist oder nicht. Sobald ein Kalender arbeitet, arbeitet er, und man kann alle möglichen Zeitpunkte sauber miteinander korelieren.


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:25
@Spöckenkieke

wer weiß schon, ob die alten Majas nicht dasselbe Dilemma mit dem Startpunkt der Zeitrechnung hatten; man kann dann mathematisch zurückrechnen - total genau - aber liegt dann doch daneben.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:31
@gucky76
gucky76 schrieb:Die Bibel wurde auch von der katholischen Kirche (Vatikan) zensiert....da es Passagen gibt, die dem Glauben widersprechen, den sie lehrt
Klar doch. Wie es dann kommt, daß auch die Bibeln der nichtkatholischen Kirchen mitgeändert wurden, ist sicher unerheblich. Ebenso, daß wir Handschriften und Handschriftenfragmente der Bibel haben, die aus den ersten Jahrhunderten stammen, aber dennoch nicht vom heutigen Text inhaltlich abweichen. Was ficht einen Propagandisten (Schrägstrich eiferndes Propagandaopfer) schon die Realität an!

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:41
Charlytoni schrieb:wer weiß schon, ob die alten Majas nicht dasselbe Dilemma mit dem Startpunkt der Zeitrechnung hatten; man kann dann mathematisch zurückrechnen - total genau - aber liegt dann doch daneben.
Das ist ja der Vorteil, man muss nicht zurückrechnen. Man muss die Daten der Kalender nur umrechnen. Wie du schon sagst, woher wollen wir wissen, ob die Maya nicht auch Kalenderreformen hatten. Da wäre ein Zurückrechnen ziemlich aussichtslos. Man kann aber feste Ereignisse, wie zB Sonnenfinsternisse, Mondfinsternisse in unserer Zeit und in der Zeit der Maya abgleichen und kriegt so eine eingehängte Chronologie unabhängig von diversen Kalenderveränderungen.
gucky76 schrieb:Die Bibel wurde auch von der katholischen Kirche (Vatikan) zensiert....da es Passagen gibt, die dem Glauben widersprechen, den sie lehrt ;)
Dann haben diese Zensoren aber ziemlich schlampig gearbeitet.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:42
ALso das Jesus existiert hat, sehe ich garnicht so abwegig. Er war nur nicht dieser Wundertäter, wie ihn die Katholiken so hinstellen. Er war eben ein Mensch, der für andere da war, so sehe ich das.

Was diese Kalenderdifferenz angeht, da bin ich nun auch erstaunt.

Ich hab nie verstanden, warum überhaupt die Zeitrechnung, vom Erdzeitalter abgekoppelt wurde.

Gut.... man kann das Eventuell mit der ersten Menschlichen Hochzivilisation beginnen, da gehe ich noch konform, aber es mit der Entstehung einer Religion einfach neu zu starten, dat will mir nicht so ganz einleuchten.

Wenn die Diffeenz wirklich so groß ist, stellt sich die Frage, Welches Jahr haben wir dann wirklich?


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:46
Schrotty schrieb:Wenn die Diffeenz wirklich so groß ist, stellt sich die Frage, Welches Jahr haben wir dann wirklich?
Das hängt davon ab, welchen Kalender du verwenden willst. Die Jahreszahlen sind doch nur eine Konvention und haben nichts mit Erdzeitaltern oder sowas zu tun.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 13:48
Es ist vollkommen egal wann er Geboren wurde
Sich mit solchen Fragen auseinander zu setzen ist Zeitverschwendung

Wichtig ist schlicht: Er wurde geboren, was Er in bzw. mit seinem Leben bewirkt hat, das Er für unsere Sünde gestorben ist.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:20
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:Ich denke schon dass es Ihn gegeben hat.
Die Geschichte hat sich fortgetragen, durch die Zeit;
ich konnte bislang kein Verdachtsmoment für eine Nichtexistenz des "historischen Jesus" erkennen.
es gibt nach wie vor keinerlei beweise für seine existenz - oder kennst du irgendwelche?
und seine geschichte - nun ja, das könnte auch 'ne zusammenfassung diverser heilslehren aus der zeit sein, wirklich neu war ja damals nichts davon.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:22
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:War irgendetwas besonders auf Eurem Weg in der Zeitspanne zwischen
1996 und 2004 ?
bei mir passieren ständig besondere sachen - aber die haben nichts mit jesus christus oder der zeitrechnung zu tun.
ausserdem fallen mir da noch spontan so sächelchen ein wie die umstellung auf den euro.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:25
Viel spannender ist die Frage, was sich der Mensch dabei gedacht hat die Zeit einzuteilen.

Die Zeit ist Gottgegeben. Ohne Zeiteinteilung wär der Mensch viel besser dran


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:36
@wobel
wobel schrieb:es gibt nach wie vor keinerlei beweise für seine existenz
Wie für weitere 99,999... Prozent aller je gelebt habenden Menschen. Mit dieser Beweisforderung kommt daher niemand in den Geschichtswissenschaften.

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:37
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Das ER wirklich gelbt hat, kann man diversen römischen Unterlagen entnehmen...
na dann nenn die "diversen römischen unterlagen" doch einfach mal mit namen, damit wir das überprüfen können :-)

@Ilvi
Ilvi schrieb:Immerhin ein Wunderheiler über den man seit anscheinend 2000 Jahre spricht. Wohl gemerkt im positiven Sinne spricht!
stimmt doch garnicht - die bücher die später zur bibel wie wir sie kennen zusammengefasst wurden, entstanden ja sehr viel später erst...

@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Jesu entstammte, neuesten Forschungen zufolge, dem Hause Davids; dieser war in Anbetracht der Situation der Juden um das Jahr 0, sehr wohl jemand, der die Bezeichnung GOTT verdiente...
jesus entstammte dem hause davids? und was soll an dieser behauptung jetzt neu sein?
dass jesus jude war wissen wir alle. und nichts anderes ist mit "haus david" gemeint.
das steht übrigens schon in der bibel, da braucht's keine "neuesten forschungen" - du darfst aber trotzdem gerne eine quelle nennen wo man diese angeblich neuesten forschungen nachlesen kann.

wie war denn die situation der juden um das jahr 0?
udn warum bitte soll jemand wie jesus da die bezeichnung "gott" verdient haben? mal ganz abgesehen davon dass jesus bis heute nicht als "gott" läuft?
und vor allem: jesus galt den juden nie als "gott" - und tut das bis heute nicht. dass es die juden waren die letztendlich dafür gesorgt haben dass jesus hingerichtet wurde, ist der hauptgrund für die judenverfolgung über tausende von jahren.
als "gott" haben sie jesus also im jahre null wohl kaum gesehen - und erst recht nicht 33 jahre später, genauso wenig wie heute.
aber wir können da gerne auch die hier anwesenden jüdischen user dazu anhören.

@Ilvi
Ilvi schrieb:...vielleicht weil ichs als bewundernswert empfinde wenn man so derart lange Zeit im Gedächtnis bei so vielen Menschen bleibt.
da gibt's aber noch weit mehr historisch nachweisbare persönlichkeiten, z.b. diverse pharaonen.
aber auch christi grösste widersacher sind historisch nachweisbar - nur christus selbst nicht. schon blöd...

@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Demzufolge wäre es nur allzu verständlich, wenn einer seiner Nachfahren als Messias für eine neue Vormachtstellung Israel gefeiert wurden wäre.
ich bin auch mit friedrich schiller verwandt und trotzdem interessiert sich kein schwein für meine gedichte. und dabei liegen da sehr viel weniger generationen dazwischen wie bei christus und seinem angeblichen vorfahren david (die verwandtschaft musst du ja noch belegen - nicht vergessen, ja?).

@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Du solltest in Betracht ziehen, von wem das Neue Testament Zensiert wurden ist!
die römer sind doch längst von der bildfläche verschwunden gewesen als das heute sogenannte "neue testament" erstmalig zu einem buch zusammengefasst wurde!
was bitte sollen die denn zensiert haben? das wurde doch nur mündlich weitergegeben!

@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Die Siegermacht wird wohl kaum Aufrufe eines Staatsfeindes, und nur solche sind ans Kreuz geschlagen wurden, eins zu eins widergeben.
so ein quark. die römer haben so gut wie alles gekreuzigt was im falschen moment gefurzt hat.
bestens beispiel: die beiden räuber (!!!) die links und rechts


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:38
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Wie für weitere 99,999... Prozent aller je gelebt habenden Menschen. Mit dieser Beweisforderung kommt daher niemand in den Geschichtswissenschaften.
bitte reiss das nicht aus dem zusammenhang - ich hatte auf etwas geantwortet!


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:39
@Charlytoni schrieb ja:
Charlytoni schrieb:ich konnte bislang kein Verdachtsmoment für eine Nichtexistenz des "historischen Jesus" erkennen.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:42
@wobel

Ja, der Zusammenhang war ein sehr persönliches "Ich denke schon dass es Ihn gegeben hat." Dafür aber gibts keine Belegpflicht, die gehört an Tatsachenbehauptungen gerichtet. Da hätte ich dann einige Forderungen - an Dich! Du schreibst nämlich einigen Schrott. OK, wie der Schnitt hier, auf beiden Seiten des Dialoges...

Leider muß ich jetzt zur Arbeit, könnte sonst spannend werden.

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 14:45
@Charlytoni
Kommst Du auch irgendwann auf den Punkt, warum dieser Thread Mystery sein soll? 3 Seiten und noch immer keine Richtung zu erkennen. Rätsel raten kannst Du auch in UH, ansonsten wandert der Thread demnächst in eine andere Rubrik. Also etwas mehr Informationen, bitte


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 15:02
@perttivalkonen
schreib doch einfach du mal auf wie's tatsächlich war anstatt immer nur zu zerreissen was andere so schreiben - damit wäre allen geholfen.


melden
Anzeige

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 21:21
@wobel

Wo soll ich denn da bittschön anfangen. Nur mal so als Beispiel: Erster Beitrag in diesem Thread, also der Eröffnungsbeitrag, der erste Satz, die ersten beiden Zeilen:
Charlytoni schrieb:Das Jahr 2000 wurde groß gefeiert;

2000 Jahre seit Christi Geburt.
Es wurde zwar groß gefeiert, wie das so ist, wenn ein Jahreszähler bedeutsam nullt. Aber 2000 Jahre seit Christi Geburt wurde da nicht gefeiert. Wie auch, wo doch der Kalender mit dem Jahr 1 begann, nicht mit einem "Jahr Null". Damit wären es erst mal nur 1999 Jahre seit dem Einsetzdatum des Kalenders. Daß der gute Mönch, der das Jahr der Geburt Christi für den Kalender berechnete, sich höchstwahrscheinlich verhauen haben dürfte, ist hingegen uralt und sattsam bekannt. Schon seit wasweißichwieviel Jahrzehnten wird die historische Geburt Jesu zwischen 4v. und 7n. vermutet (oder wars 7v bis 4n? Schei*egal!). Welche Sau also hätte 2000 als Zweitausendfeier der Geburt Christi sehen sollen? Niemand.

Kurz darauf kam der Unsinn mit der Schwierigkeit, zwei Kalender miteinander zu korelieren, und zwar mit der Begründung, weil die Geburt Christi gar nicht auf den historischen Einsatzpunkt des christlich-abendländischen Kalenders fiel. Hatte ich ja schon.
Charlytoni schrieb:Die historische Unklarheit wann Christus wirklich geboren wurde umspannt einen Zeitraum von ganze 13 Jahren !!!
Der nächste Bonmot im Eingangsbeitrag. 7v bis 1v macht 7 Jahre, und 1n bis 4n macht 4 Jahre. Falls man 7v. wie 4n. insgesamt mitrechnet. In dem Falle macht 7+4 nach Adam Riese 11 Jahre. Das selbe Jahresdatum in 7v und in 4n liegt aber sogar nur 10 Jahre auseinander.

So, und nun hab ich also alles kommentiert bzw. richtiggestellt, was ich im threaderöffnenden Postinhaltlich für fragwürdig halte. Folgen noch 58 Beiträge. Wie lang soll mein von Dir erwünschter Beitrag denn werden?

Pertti


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden