Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 21:45
perttivalkonen schrieb:Kurz darauf kam der Unsinn mit der Schwierigkeit, zwei Kalender miteinander zu korelieren, und zwar mit der Begründung, weil die Geburt Christi gar nicht auf den historischen Einsatzpunkt des christlich-abendländischen Kalenders fiel. Hatte ich ja schon.
hoffentlich rechnen sie die 11,865 tage, die es nach dem Gregorianische Kalender eigentlich nicht hätte geben sollen ein! Nicht zu vergessen das wir noch den genauen Tag und zeitpunkt von Jesusu geburt herrausfinden müssen und dann neujahr darauf zu verlegen und die daten entsprechend anzupassen. Oder lieber den Zeitpunkt der empfängnis? Immerhin ab er ja ab da angefangen hier zu existieren... philosophische fragen von äußerster dringlichkeit!


melden
Anzeige

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 22:32
@nahtern

Die Elfkommaschlagmichtot Tage, die der gregorianische Kalender gegenüber dem Julianischen hat ausfallen lassen, die darf es doch geben! Der Julianische Kalender hat sie noch heute drin, frag mal die russisch Orthodoxen.

Womöglich spielst Du ja auf Illigs vermeintlichen fehlenden gut 3 Tage an. Die hingegen stecken in der Frühjahrsterminreform des Konzils von Nizäa drin, als besagte Tagundnachtgleiche um 4 Tage verschoben wurde. Seither fällt Weihnachten stets auf einen Termin 3...4 Tage nach dem Winteranfang und der längsten Nacht des Jahres (der Nordhalbkugel).

Wieso eigentlich sollten wir den Startpunkt unseres Kalenders verschieben sollen? Und wieso auf den Termin der Empfängnis? Hinter der Kalenderrechnung ab Geburt Christi steht die römische (bzw. in der Antike weiter verbreitete) Praxis, die Jahre nach einer bedeutsamen Persönlichkeit zu zählen, i.d.R. des Regenten. Und wenn nicht ab dessen Herrschaftsantritt, dann ab dessen Geburt. Geburt, nicht Zeugung. UNd man zählt nur ab dem Jahr der Geburt, nicht jedoch verlegt man den Jahresanfang auf dessen Geburtstag (oder Herrschaftsantrittstag). Neujahr bleibt gleich, nur die Jahre werden gezählt ab dem Jahr, in welches besagter Termin fiel.

Jegliche andere Forderung ist von vornherein unsinnig, wurde nicht praktiziert. Wieso also bei dem Kalender, der in bewußter Anlehnung an diese vorgegebene Praxis die Jahre ab dem Jahr der Geburt "unseres Königs und Königs aller Himmel" zählt?

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 22:42
perttivalkonen schrieb:Wieso eigentlich sollten wir den Startpunkt unseres Kalenders verschieben sollen? Und wieso auf den Termin der Empfängnis?
Selbstverständlich damit ich am 26.10.2013 um 22:35:50 auf die uhr sehen kann, und ganz genau sagen kann vor wie vielen sekunden jesus geboren wurde ohne irgendetwas im Kopf rechnen zu müssen.
perttivalkonen schrieb:Womöglich spielst Du ja auf Illigs vermeintlichen fehlenden gut 3 Tage an
nö, der gregorianische kallender lässt bei allen durch 100 teilbaren jahren das schaltjahr ausfallen, außer es ist auch noch durch 400 teilbar. Also ganz grob: seit 1582 15 "Hunderter jahre" (vielleicht auch 16, k.a. wie man 000 wertet), davon 3 "Vierhunderter jahre", 15-3 = 12,


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 22:43
@der_wicht

Der Kern des Thread ist die Frage, ob jemand in der Zeitspanne zwischen
1996 und 2004 ein besonders spirituelles Erlebnis/Ergeinis hatte,
was mit dem Gregorianischen Jahrtausendwechsel in Zusammenhang zu bringen wäre,

sodass man rein aus dem emotionalen Empfingen heraus erahnen könnte,
ja es gibt den prophezeiten Zeitpunkt der Rückkehr des Messias zur Jahrtausendwende,
den spirituellen Jahrtausend-Hipe;

die Zeitüberschneidung mit dem Maja Jahr 2012 kann in diesem Zusammenhang durchaus
einen mysterienhaften Zusammenhang hergeben;

und damit ist der Thread nun inhaltlich dem flaming ausgesetzt,
weil jetzt keiner die anfangs gestellte Kernfrage behandelt - sondern ausweicht,
Gegenthesen entickeln wird.

Weshalb das kalendarische Diktat vom Ursprung derart ungenau ist,
deutet auf historische Verschleierung hin.

Gerade heute wo große Politiker wie, z.B. Vladimir Putin oder Barak Obama großen Wert auf historisch korrekte Dokumentation legen; beim Ursprungszeitpunkt des globalen Kalender wird aber gekleckert... wer den Geburtstag einer Person um 13 Jahre verlegt - verhöhnt diese Person.

Ist unser Kalender nicht gerado so gespickt von spirituellen Feiertagen, usw. - das eben schon.

---
PS:
Unsensibler Einspruch und Drohung machen die notwendige myterienhafte Atmosphäre unmöglich - Wicht;


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 22:52
Charlytoni schrieb:die Zeitüberschneidung mit dem Maja Jahr 2012 kann in diesem Zusammenhang durchaus
einen mysterienhaften Zusammenhang hergeben;
die maja hatten mit unserem Kalender nichts am hut. Wenn er auf unseren -vermeindlich falschen- kalender umgerechnet wurde, ist das ergebniss dennoch das richtige. Wenn man sagt in 500 jahren dies und das, dann sind diese 500 jahren in allen kalendern die selben.


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 23:08
@nahtern
nahtern schrieb:Selbstverständlich damit ich am 26.10.2013 um 22:35:50 auf die uhr sehen kann, und ganz genau sagen kann vor wie vielen sekunden jesus geboren wurde ohne irgendetwas im Kopf rechnen zu müssen.
Das, ähm, leuchtet ein...
nö, der gregorianische kallender lässt bei allen durch 100 teilbaren jahren das schaltjahr ausfallen, außer es ist auch noch durch 400 teilbar. Also ganz grob: seit 1582 15 "Hunderter jahre", davon 3 "Vierhunderter jahre", 15-3 = 12,
Ja siehste, und das stimmt nicht. Unter Gregor wurde die kalendarische Differenz zum Sonnenjahr nicht bis zum Einsetzen der Zählung ("Jahr 1") zurückkorrigiert, sondern nur bis zum Konzil von Nizäa 325. Dort wurde bereits die Differenz des julianischen Jahres zum Sonnenjahr in gewisser Hinsicht ausgeglichen, nur eben auf andere Weise. Und zwar nicht die Differenz, wie sie seit dem Jahr der Geburt Christi einsetzte, sondern die Differenz, die seit Einführung des Julianischen Kalenders hinzugekommen war. Also ab ca. 40 v.Chr.

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

26.10.2013 um 23:17
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:es gibt den prophezeiten Zeitpunkt der Rückkehr des Messias zur Jahrtausendwende
Nicht nur, daß der ja irgendwie ausgefallen scheint, so würde mich mal die dazu passende Prophezeiung interessieren.
Charlytoni schrieb:Weshalb das kalendarische Diktat vom Ursprung derart ungenau ist,
deutet auf historische Verschleierung hin.

Gerade heute wo große Politiker wie, z.B. Vladimir Putin oder Barak Obama großen Wert auf historisch korrekte Dokumentation legen; beim Ursprungszeitpunkt des globalen Kalender wird aber gekleckert...
Die christliche Zeitrechnung ab Geburt Christi wurde mehr als ein halbes Jahrtausend nach dem grundlegenden Ereignis entwickelt.
Wikipedia: Christliche_Zeitrechnung#Christi_Geburt_als_Bezugspunkt_der_Jahresz.C3.A4hlung
Welche Annalen hätte Dionysius Exiguus denn bittschön wälzen sollen, um in Erfahrung zu bringen, wann Jesus genau geboren wurde?

Pertti


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 12:36
@perttivalkonen
und was bitte soll ich bezüglich zeitrechnung falsches geschrieben haben???


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 17:08
@wobel

Aus dem Hause David im Sinne von blutsverwandt...

Desweiteren habe ich nirgendwo geschrieben, dass Jesus göttlich war. Er ist, wenn man seine Abstammung betrachtet, gewissermassen ein Sohn "Gottes", also Davids.
wobel schrieb:dass es die juden waren die letztendlich dafür gesorgt haben dass jesus hingerichtet wurde
Das ist ganz miese antisemitische Hetze...

Die Wünsche der Juden waren den Römern, gelinde gesagt, scheißegal.
Jesus ist hingerichtet wurden, weil er die RÖMISCHE Ordnung gefährdet hat.



P.S.: Wenn man sowas wie das angegebene Zitat liesst, weiss man was sich hier eigentlich so rumtreibt.

NEIN DANKE


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 17:24
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Aus dem Hause David im Sinne von blutsverwandt...
und wo kann man das nachlesen? du behauptest ja das seien neue forschungsergebnisse...
IrreBlütenfee schrieb:Desweiteren habe ich nirgendwo geschrieben, dass Jesus göttlich war. Er ist, wenn man seine Abstammung betrachtet, gewissermassen ein Sohn "Gottes", also Davids.
wieso und seit wann läuft david als gott?


melden

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 18:24
@wobel
wobel schrieb:stimmt doch garnicht - die bücher die später zur bibel wie wir sie kennen zusammengefasst wurden, entstanden ja sehr viel später erst...
Definiere "sehr viel später erst"? Das Markus-Evangelium beispielsweise entstand vermutlich um 70 n.Chr. So viel später ist das meiner Meinung nach nicht, wenn man bedenkt, was den Forschern heute auffällt, was vor 400 Jahren mal so oder so gewesen sein könnte. Interessant werden eigentlich hier erst die Dinge, die man bei der Übersetzung gestrichen oder verändert hat, damit der ganze Klimbatsch 'ne mystische Aura kriegt.
wobel schrieb:man ist sich noch nicht mal sicher ob jesus christus überhaupt geboren wurde!
Eine Großzahl von Historikern und auch Theologen geht davon aus, dass es den historischen Christus gab. Ein Mann, der um die 30 (33?) wurde und mit seiner Freundlichkeit und seiner liebevollen Art nun einmal aufgefallen ist. Infrage stellen kann man dann weiterhin die Wunderwirkung, die Auferstehung und den ganzen Halles.


@Charlytoni
Ich muss sagen, dass mir der Sinn deiner Eingangsfrage nicht ganz einleuchten mag - was hättest du nun davon, wenn jemand kommt und sagt, dass ihm der Leibhaftige begegnet ist und irgendwas geblubbert hat?
In jedem Jahrhundert gibt es/gab es bisher immer irgendwelche Zeitpunkte, zu denen irgendetwas passiert ist (oder hätte passieren sollen), bei denen man es dann auf irgendwelche historischen oder religiösen Zusammenhänge geschoben und somit alles gehyped hat. Man wird dir weder beweisen, noch belegen können, ob dieser Jesus nun im Jahre "0" oder wann anders geboren wurde, ob da nun jemand um die Jahrtausendwende was Komisches bemerkt hat oder nicht.
Ohne das jetzt böse zu meinen - was erhoffst du dir von eventuellen Geschichten über Erlebnisse?


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 20:43
@xNocturnax

Ich versuche Eindrücke - anderer Menschen zu sammeln,
damit ggf. ein Muster sichtbar wird;

immerhin soll zu Maria Empfängnis der Erzengel Gabriel erschienen sein,
dieses Kund zu tun; auch wenn dies christilicher Legendenglaube ist,
so nehme ich jeden Eindruck wahr und kartographiere dies auf einem Mindmap.

Ohne daraus 100%-ige Schlüsse zu ziehen;

Um auf deine Frage zurückzukommen, nehmen wir an jemandem ist der Teufel erschienen und
es hat irgendwo geblubbert, ....

so wäre trotz allem wichtig zu wissen wann genau dies jemandem geschehen ist;
diese Zeitpunkte würden dann auf einen Zeitstrahl gerreit irgendwann ein Muster ermöglichen.

Es würden sich ggf. in bestimmten Jahren bestimmte Erfahrungen gehäufelt haben.

------

PS.:
Maria Empfängnis liegt terminlich nicht genau 9 Monate vor Weihnachten;
im übrigen auch wieder so eine zeitrechnerische Unstimmigkeit.


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 20:46
@perttivalkonen

Danke für den interessanten Link:

Wikipedia: Christliche_Zeitrechnung#Christi_Geburt_als_Bezugspunkt_der_Jahresz.C3.A4hlung


melden
Anzeige

Wann wurde Jesus Christus wirklich geboren - Beginn der Zeitrechnung

27.10.2013 um 23:35
@wobel
wobel schrieb:und was bitte soll ich bezüglich zeitrechnung falsches geschrieben haben???
Wenn jemand das behauptet - dann frag doch den!

Ich für meinen Teil sprach nur allgemein von dem Schrott, der in diesem Thread von diversen Leuten zusammengetragen wird, und eben auch von Dir. Nirgends kam ein "bezüglich Zeitrechnung" in Wort oder Sinn vor in meiner Aussage.

Aber wenn ich Deine Frage mal auf meinen Schrottvorwurf beziehen darf, dann antworte ich Dir natürlich gern!
Ilvi schrieb:
Immerhin ein Wunderheiler über den man seit anscheinend 2000 Jahre spricht. Wohl gemerkt im positiven Sinne spricht!

stimmt doch garnicht - die bücher die später zur bibel wie wir sie kennen zusammengefasst wurden, entstanden ja sehr viel später erst...
Wir reden hier gerade vom Neuen Testament, denn es geht ja irgendwie um Jesus, ausdrücklich jedenfalls in Ilvis Zitat. Und da wurden die Schriften nicht "sehr viel später" verfaßt. Der älteste Brief des NT entstand vielleicht 20 Jahre, das älteste Evangelium um 40 Jahre nach Jesu Kreuzigung. Die jüngsten Schriften des NT entstammen wahrscheinlich dem 2.Jh., sicher aber dem frühen. Ganze hundert Jahre hat es gedauert, grob überblickt. Wenn Ilvi da von "2000 Jahre" spricht, dann ist Dein "sehr viel später erst" geradezu lächerlich falsch.

Und davon mal abgesehen sprach Ilvi nicht mal vom Alter der Schriften.
wobel schrieb:jesus entstammte dem hause davids? und was soll an dieser behauptung jetzt neu sein?
dass jesus jude war wissen wir alle. und nichts anderes ist mit "haus david" gemeint.
Das "Haus David" meint nicht die Zugehörigkeit zum Judentum, sondern zur Abstammungslinie, die sich auf David himself zurückführt.

Immerhin gab es ein paar Jahrhunderte zuvor im Alten Orient durchaus die Form, ein politisches Gebilde als "Haus des XY" zu bezeichnen, wobei XY der dynastische Gründer des Herrscherhauses war. So wird das Nordreich Israel im 8.Jh. "bit Chumri" genannt, Haus Omris (unter den Omriden erblühte Israel politisch), und ein Jahrhundert zuvor erwähnte man das Südreich Juda als "bit Dawid". Aber das sind andere Zeiten und andere Kulturen, die das praktizierten.

Von Jesus wird ausgesagt, er sei ein Nachkomme Davids ("Sohn Davids"). Das ist geradezu ein Titel Jesu, eine Anrede. Keine Allerweltsbezeichnung für jeden.
wobel schrieb:mal ganz abgesehen davon dass jesus bis heute nicht als "gott" läuft?
Also im Christentum hat sich der Gottstatus Christi durchaus weitestgehend durchgesetzt. Gabs sogar Konzilien zu. Aber schon im NT ruft der "ungläubige Thomas" aus, nachdem ihm der Auferstandene erschienen ist: "Mein Herr und mein Gott!" (Johannes20,28).
wobel schrieb:die römer sind doch längst von der bildfläche verschwunden gewesen als das heute sogenannte "neue testament" erstmalig zu einem buch zusammengefasst wurde!
Ja, da hast Du recht. Erst im 16.Jh. wurde auf einem Konzil der Umfang des NT amtlich festgelegt. Da gabs die Römer nicht mehr. Fertig und zitabel waren die Schriften freilich schon sehr viel früher. Und selbst die Kanonsgeschichte war in der Mitte des 4.Jh. praktisch abgeschlossen, wie man am Osterbrief des Athanasius von 367 sehen kann. Eine Diskussion der Zugehörigkeit weiterer Schriften zum NT oder der Nichtzugehörigkeit darin enthaltener gab es seither praktisch nicht mehr.

Die Römer jedenfalls gab es da noch.
wobel schrieb:was bitte sollen die denn zensiert haben? das wurde doch nur mündlich weitergegeben!
Bereits aus dem 2.Jh. haben wir sowohl Erwähnungen neutestamentlicher Texte als schriftlich vorliegender Werke als auch Zitationen aus denselben. Das mit der Zensur ist natürlich trotzdem Quatsch, aber nicht mit der Begründung, weil es nur mündlich überliefert worden wäre. Sondern weil gerade diese älteren Zitationen (und Funde früher Abschriften) keinen anderen Text präsentieren.

Pertti


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden