Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rätsel, Code, Kalender ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 21:48
Hallo!

Vor einigen Tagen habe ich alte Bücher meines verstorbenen Großvaters durchgesehen und bin auf einen Kalender aus dem Jahr 1943 gestoßen. Der Kalender befindet sich in einem relativ schlechten Zustand, bisher konnte ich nicht genau entziffern was auf dem Cover steht, ich vermute, dass "Luftwaffenkalender" auf der Vorderseite steht. Das Wort Kalender an sich ist allerdings deutlich zu erkennen und auch das Jahr kann man erahnen.

Nun zu meinem eigentlichen Anliegen:

Auf den ersten Seiten wurde jeweils ein Wort geschrieben, das geht über einige Seiten so und bricht dann ab. Die Wörter wirken wahllos und dadurch um so mehr wie ein Code.

Die Wörter sind folgende (in dieser Reihenfolge, und jeweils auf einer Seite):

-silberne
-alte
-Andenken
-Engel und Weihnachtsbilder
-längliche
-Märchen
-Bambi
-Schiffe
-überzügliche
-kleine Hunde u. Katzen
-Püppchen
-viereckige

Einige Bilder:

mobile.6pus21Original anzeigen (2,5 MB)

mobile.7amjqzOriginal anzeigen (2,3 MB)

mobile.85vz5iOriginal anzeigen (2,2 MB)

mobile.1041uafOriginal anzeigen (2,3 MB)

Weiß jemand etwas damit anzufangen? Das Ganze hat jedenfalls meine Neugierde geweckt, vielleicht teilt sie ja jemand mit mir. ;)

Liebe Grüße


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:07
@riot_grrrl
Das ist ne ungelenke Kinderhandschrift, keine Schrift eines Erwachsenen der 40er Jahre.
Dort sollte zumindest der deutliche Einschlag von Sütterlin zu erkennen sein.
Ich hab Kriegstagebücher meines Opas gehabt. Da war alles nur mit sehr großer Anstrengung zu lesen.

Das hat wer nachträglich reingekrickelt.


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:07
Mit dem Namen liegst du zu mindest richtig:
Ym4wMTAz

Bei Bambi wurde ich neugierig, weil ich nicht gedacht hätte, dass der Film schon über 70 Jahre alt ist. Wie alt war denn dein Großvater um 43 herum? noch ein Kind oder ein Jugendlicher, vielleicht auch selber im Krieg beteiligt? Sieht aus wie die Schrift eines Kindes, daher finde ich einen Code unwahrscheinlicher als sinnloses Herumgeschreibe.


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:10
Zitat von HFHF schrieb:Das ist ne ungelenke Kinderhandschrift, keine Schrift eines Erwachsenen der 40er Jahre.
Dort sollte zumindest der deutliche Einschlag von Sütterlin zu erkennen sein.
Ich hab Kriegstagebücher meines Opas gehabt. Da war alles nur mit sehr großer Anstrengung zu lesen.
Darüber sprach ich mit meiner Mutter, weil ich auch stutzig wurde, mein Großvater beherrschte auch diese Schrift und schrieb nicht nur in Fraktur. Vermutlich aber nicht übermäßig schön.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:11
Zitat von Charlie806Charlie806 schrieb:Bei Bambi wurde ich neugierig, weil ich nicht gedacht hätte, dass der Film schon über 70 Jahre alt ist. Wie alt war denn dein Großvater um 43 herum? noch ein Kind oder ein Jugendlicher, vielleicht auch selber im Krieg beteiligt?
Mein Großvater war im Jahr 1943 19 Jahre alt und selbst an der Front. Er schrieb nicht nur in Fraktur, sondern auch in "normaler" Schrift, allerdings wirkte das etwas unsauber. Ich hatte meine Mutter dazu befragt.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:12
@riot_grrrl
Ich sprach von Sütterlin, nicht von Fraktur.
Fraktur wird wohl eher gar nicht geschrieben.


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:13
Zitat von HFHF schrieb:Ich sprach von Sütterlin, nicht von Fraktur.
Fraktur wird wohl eher gar nicht geschrieben.
Ich denke du weißt aber was ich meinte. Aber danke, wieder was gelernt.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:14
@riot_grrrl
Zeig bitte mal ein bild, wo ein Wort mit einem kleinen z geschrieben wird.


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:16
@riot_grrrl
Er hat Weihnachten falsch geschrieben. Die Seite mit "überzügliche" würde mich auch interessieren.


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:18
Zitat von HFHF schrieb:Zeig bitte mal ein bild, wo ein Wort mit einem kleinen z geschrieben wird.
mobile.1503qj8Original anzeigen (2,2 MB)


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:20
Bambi der Film.... von 1942... das würde also beinahe passen.

Allerdings war die deutsche Erstsynchronisation um 1950 herum (wenn ich mich recht erinnere).
Zumal in Kriegszeiten sicherlich kein "feindliches Filmmaterial" erlaubt gewesen ist.

Ich sag auch, die Bleistiftschrift an den Rändern wurde von einem Kind geschrieben... allerdings, wenn der Opa zu der Zeit 19 war.... könnte einigermaßen hinhauen.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:20
Zitat von Charlie806Charlie806 schrieb:Die Seite mit "überzügliche" würde mich auch interessieren.
mobile.16rtqfvOriginal anzeigen (1,9 MB)


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:23
Es handelt sich definitiv um ein kleines "z" der lateinischen Ausgangsschrift, die wurde erst 1942 in Deutschland eingeführt, also könnte dein Großvater auch später diese Worte in einer krakeligen Schrift geschrieben haben.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:25
Das ist ne Kinderhandschrift, wenn jemand zwei Schriften beherrscht, dann würde er irgendwann beide vermischen. Dazu wäre das z ein guter Ansatz gewesen, da das im Sütterlin einfacher zu schreiben ist, als in der Lateinschen Ausgangsschrift. Es lässt sich ganz einfach "fließender" schreiben.

Ebenso hat man im Sütterlin praktisch eingeprügelt bekommen, immer "rauf und runter" zu schreiben. Wenn man das kann, gibt das ein echt hübsches Schriftbild. Wenn man aber dann ne neue Schrift lernen würde, dann würde die sich auf jeden Fall an die vorher gelernte anlehnen.
Hier ist das nicht der Fall.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:30
@HF
Da die Verwendung von Sütterlin 1941verboten wurde, kann ich mir gut vorstellen, dass er versucht hat die neue Schreibweise möglichst richtig zu lernen und darauf geachtet hat, nichts von der alten zu übernehmen.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:31
1941 wurde sütterlin unter den nazis verboten, und die lateinische schreibweise eingeführt, würde ja das kindliche gekrakel erklären. würden heute bei einer umstellung auf sütterling ebenfalls alle anfangen zu schmieren ;)

ps: war wohl wer schneller


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:31
Ich habe momentan leider nichts von meinem Großvater zur Hand, womit wir diese Schriftstücke vergleichen könnten, wenn ich dazu komme, werde ich dies nachreichen. Natürlich ist es durchaus möglich, dass die Worte nachtäglich (z.B. von einem Kind) in das Buch geschrieben wurden. Allerdings deckt sich das schlechte Schriftbild mit den Aussagen meiner Mutter, dass er "so" schreiben konnte/geschrieben hat, aber nicht besonders schön. Aber ein guter Ansatz mit der Kinderschrift.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:32
Danke @Charlie806 und @mrhanky das ist ein guter Ansatz.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:33
@Charlie806
Dann hätte es anders ausgesehen.
Wenn du von Sütterlin auf Latein umsteigen würdest, dann währe es gedrungener und immer noch mit Anleihen aus dem Sütterlin gespickt. Siehe mein Einwurf mit dem z.
t h und s gehen ebenfalls leichter von der Hand...


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:34
@HF
Aber warum sollte ein Kind ausgerechnet in einem Naziheft das schreiben üben?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:35
@Charlie806
Ich hab auch in allem Möglichen rumgekrickelt, da waren auch Bücher meines Vaters dabei.
Wenn das der Vater oder die Mutter des TEs irgendwann nach dem Krieg war?


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:37
Zitat von HFHF schrieb:Wenn das der Vater oder die Mutter des TEs irgendwann nach dem Krieg war?
Die Erklärung erscheint mir auch sinnvoll.


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:37
mal was anderes, für mich sieht die jahreszahl auf dem cover mehr wie ein 1933 aus, vermutlich täusch ich mich, gabs 1933 überhaupt schon einen derartigen kalender?


1x zitiertmelden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:38
@HF
Wer auch immer es war, es handelt sich um das Herumgekritzel von jemandem, der schreiben üben wollte und nicht um einen Code. ^^

@mrhanky
Ym4wMTAz


melden

Möglicher Code in (Luftwaffen)kalender von 1943

15.09.2013 um 22:39
Das kleine Z schreibe ich noch immer so wie es bei der Sütterlinschrift üblich war (genauso das ß, das Sütterlin-L schrieb ich genauso bis in die 10 Klasse). Als ich schreiben lernte gab es da offenbar ein "Wir bringen den Kindern eine schönere Schrift bei" und entsprechend wurden diverse Schriftarten miteiander vermischt (also das Sütterlin mit der späteren allgemeinen Schriftart).
Soviel zum OT.

Topic:
Gibts schon nen Schlenker zu der Überlegung des Topics, bezüglich "Codierung"?
Ich persönlich kann es mir kaum vorstellen das da wirklich ein Code hintersteckt.
Es sind Worte die so sicherlich nicht im Luftwaffenkalender drin vorkommen. Auch keine Namen von Fahrzeugen, Flugzeugen, Schiffen, Spitznamen wären wohl eher anders, ...
Ich tippe daher auf einfache Gedankenfetzen die jemand einfach festhalten wollte.


melden