weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nachbar

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Plaxel, Der Nachbar

Der Nachbar

09.03.2014 um 01:06
Mag ja sein, aber es hätte niemand nach den namen gefragt, weil das nichts zur sache tun würde. wieso bedankst du dich im vorraus für die leute die deine story lesen=)?
man kann beinahe nichts mehr schreiben, da die sache vor 30 jahren deinem vater passiert ohne beweise oder sonstiges, so ist sie nur ne schöne geschichte fürs eigene leben...


melden
Anzeige

Der Nachbar

09.03.2014 um 01:06
@Plaxel
Plaxel schrieb: Wollt ihr noch ne wahre Geschichte hören? Is auch wirklich wahr, echt!!!
Oh mann, nö, da gibts so viele Threas zu, benutze mal die SuFu , da kannste sie ja dann reinstellen.

Schlüsselwort: Geistergeschichten

Ist diese "gruselige" Geschichte für dich nun geklärt ?


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 01:12
Es kam nur komisch rüber. Dieses besser nicht. Ich sage es dir besser nicht, sage ich zu jemanden, wenn ich ihm vor einer schlimmen, traurigen Nachricht bewahren will. Und die Familie schützen brauchst du nicht, da hier eh niemand etwas mit Arberro, Trokka, Bumbum anfangen kann. Und Iraker lesen hier nicht mit. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich den Namen hören will.


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 01:31
@Plaxel
Den Thread könnte ich empfehlen:

Diskussion: Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 01:45
@DiePandorra
DiePandorra schrieb:Die Bekleidung der einheimischen Bevölkerung ist zum verwechseln ähnlich, einen Bart z.B. tragen auch viele.
Erklärst du uns bitte mal deine sehr differenzierte denkweise?

Das hört sich genauso kurzsichtig an als würde jemand aus dem Irak über uns sagen "die haut der einheimischen bevölkerung ist sehr hell und die tragen alle jeans."


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 02:32
Ich glaube hier echte Namen zu posten ist sogar verboten?
Außerdem traue ich es etlichen Usern zu nach den Namen zu googeln, Facebookprofile aufzurufen, Leute dort zu adden und sehr aufdringlich zu werden. Da wird dann recherchiert bei den Nachbarn der Nachbarn, deren Putzfrau dessen Friseurin ect....wann ist er gestorben, wann war dort die Pfütze, wie war der Wetterbericht an dem Tag ect....Wir erleben das tagtäglich in den Kriminalfällen. Also absolut korrekt,dass man hier keine Namen nennt. :)


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 04:00
@Plaxel

Ich muss deine Geschichte leider etwas abschwächen.

Dein Vater ist in Treibsand geraten. Richtig ist, dass er sich ohne fremde Hilfe nicht aus dieser misslichen Lage befreien konnte.

Allerdings befand sich dein Vater nicht in akuter Lebensgefahr. Aus physikalischen Gründen kann der menschliche Körper nicht komplett im Treibsand versinken.

Da deinem Vater dieses Missgeschick in der Nähe des Hauses passierte,hätte man ihn auch nach Stunden noch unbeschadet aus dem Sand befreien können.


.................................................................................................................................................
Treibsand steht insbesondere durch übertriebene Darstellungen in Abenteuerliteratur und -filmen in dem Ruf, lebensgefährlich zu sein, sobald man in ihn hineingerät. Das ist nur teilweise richtig. Die hohe Gesamtdichte der Wasser-Sand-Dispersion macht das Untergehen tiefer als bis etwa zum Bauch praktisch unmöglich, da die Dichte des menschlichen Körpers nahe der von Wasser ist; Treibsand hingegen hat mindestens die doppelte. Ein vollständiges Untergehen ist somit ausgeschlossen.
................................................................................................................................................

Quelle Wikipedia


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 04:36
Hmmm, also meine Meinung, nette "Geschichte". ;-)
Jedoch sehe ich keine wirkliche Diskussionsgrundlage (?)

Für mich pers. macht's auch eher den Anschein, das es auch garnicht wirklich um Diskussionen gehen soll.
(Also sich wenn man sich auch mal die anderen Threads vom TE anschaut).

Es wirkt für mich, als würden hier nette "Geschichten" präsentiert, die natürlich genauso und nicht anders stattgefunden haben sollen! (Auch wenn Jahre her, oder über Umwege erfahren).
Oder rhetorische "philosophische" fragen, die auch eine höhere Macht suggerieren sollen ^^

Gründe dafür könnten Trollen sein, oder aber, ne Art Missionierung bzw. Zumindest versuchte "Aufklärung".

Denn hier im Thread, und in den anderen des TE, wird alles rhetorisch so dargestellt, das es nur einen Schluss zulässt.... Eine "höhere macht" hätte eingegriffen bzw. war Bestandteil ^^

Hier im Thread in Richtung Schutzengel in Form eines verstorbenen, im Gummihammer Thread ein erhörter Wunsch von einem Marienbildnis (könnte man auch Richtung Schutzengel Werten).
Und im letzten philosophischen Thread, ne Grundsatzfrage... Die man auch gern mit/ durch eine höhere macht "erklären" könnte ;-)

Alles andere, wäre Verspottung ;-)

Nur meine Meinung! Nicht verbindlich! Möchte damit auch niemanden auf den Schlips treten ^^

Ansonsten, wenn meine Wahrnehmung mich täuschen sollte... Wäre z.B. Der Thread dennoch eher was für nen Blog. Denn wie gesagt, sehe keine Diskussionsgrundlage ;-)


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 09:33
Hallo TE,

dein Vater kommt aus dem Irak und dann sagt dein Nachbar sowas zu ihm:
Plaxel schrieb:Dann sagte er: "Du musst aufpassen mein Sohn."
Ich weiß noch, dass es bei den alten Generationen von Arabern eine Beleidigung darstellte, wenn man einen Fremden als "mein Sohn" betitelte, weil das bedeutete, dass man mit der Mutter desjenigen geschlafen hatte (dass sie treulos ist).

Muss ja nicht bei jedem so sein, aber daran erinnere ich mich gerade, weil mir Arabische und Türkische Freunde sowas öfters erzählt hatten.


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 10:37
Hübsche Geschichte.
Das blöde ist nur das Treibsand nicht wie im Actionmovie ist.
Man sackt zwar etwas ein, aber man verschwindet nicht komplett. Und mitten im Dorf wird garantiert keine Treibsandpfütze sein. Wie gesagt, hübsche Story, aber wohl erfunden.

Wikipedia: Treibsand
Treibsand steht insbesondere durch übertriebene Darstellungen in Abenteuerliteratur und -filmen in dem Ruf, lebensgefährlich zu sein, sobald man in ihn hineingerät. Das ist nur teilweise richtig. Die hohe Gesamtdichte der Wasser-Sand-Dispersion macht das Untergehen tiefer als bis etwa zum Bauch praktisch unmöglich, da die Dichte des menschlichen Körpers nahe der von Wasser ist; Treibsand hingegen hat mindestens die doppelte. Ein vollständiges Untergehen ist somit ausgeschlossen. In Wattgebieten kann das Einsinken in Treibsand bei aufkommender Flut jedoch tatsächlich zur Todesfalle werden
http://www.clipfish.de/special/zoom-in/video/3968956/jugendliche-versinken-mit-absicht-im-treibsand/


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:14
Es ist ja nicht in einem Dorf, sondern in einer Stadt, außerdem war es eine Pfütze Wasser vermischt mit Sand,Kies mein Vater weiß et net in die er rein geraten ist. Es war vieleicht kein Treibsand da mein Vater die Geschichte auf arabisch erzählt und mein arabisch ist nicht gerade auf dem neuesten Stand ist ^^


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:17
@Plaxel

Mitten in einer großen Stadt wirst du keinen Treibsand finden.
Die Grundvoraussetzungen sind nicht gegeben.
Und wenn du nun schon die Basis der Story, den Treibsand, revidieren musst, dann wirst du wegen deiner mangelnden Arabischkenntnisse vielleicht auch den Rest nicht richtig verstanden haben.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:27
@Plaxel
Kannst ja noch mal nachfragen, was das für ein Sand war.
Gibts eigentlich in der Kultur von deinem Vater auch sowas wie Schutzengel, oder nennt man die anders? Also wenn mans parormal erklären will, wärs im Prinzip sowas wie @boe schon volltrefflich formulierte, je nach Glaube. ;)


melden
Andersich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:31
@Plaxel

Sowas habe ich schon mal bei x-faktor gesehen, nicht unbedingt mit treibsand, aber ähnliche konstellationen. Etwas verwirrend ist tatsächlich die irakgeschichte. Das passierte also alles im irak, Der mann, der dort half war ein verstorbener? Das lass ich mal so stehen.


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:34
Plaxel schrieb:außerdem war es eine Pfütze Wasser vermischt mit Sand,Kies
ne Pfütze kann ja auch nicht so riesig groß und tief sein!
Ein Baggerloch wäre was anderes, wäre aber bestimmt mit einem Band oder Brettern oder dem Bagger daneben sichtlich gewesen. - auch im Irak

Dann noch der Verstorbene ?


...ist wohl eher ne schöne Geschichte - aber wahrscheinlich so nie passiert.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 11:36
@Plaxel

wenn dein Vater bei der Geschichte immer "wallah billah" gesagt hat, würde ich ihm glauben


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 16:00
Plaxel schrieb:Diese Geschichte ist meinem Vater im damaligen Irak passiert und sie ist wahr!!
Bei solchen Einleitungen muß ich zwangsläufig immer an die Vogelspinne in der Yuccapalme denken.


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nachbar

09.03.2014 um 16:02
@Plaxel
Ich bin mir fast sicher, dass das schon mal jemand gefragt hat, aber woher willst du wissen, dass es wahr ist, wenn du unmöglich dabei sein konntest, und worüber genau soll diskutiert werden? :P


melden

Der Nachbar

09.03.2014 um 21:53
Also man darf zusammenfassen:

Dein Vater ist beinahe beim Herumtollen in einer Pfütze ums Leben gekommen und hat seinen Retter anhand einer absolut unindividuellen Bekleidung wiedererkannt.
Ferner herrscht eine nicht unerhebliche Sprachbarriere, die es bereits unmöglich macht, sich über die Beschaffenheit der Pfütze genauer auszutauschen.

@Plaxel
Ich schließe mich der Frage an, über was du denn nun überhaupt diskutieren möchtest und ob du nicht auch findest, dass die Grundlage etwas arg dürftig ist


melden
Anzeige

Der Nachbar

10.03.2014 um 11:10
@Plaxel

Nette Geschichte, das Problem ist deine Denkweise:
Plaxel schrieb:Diese Geschichte ist meinem Vater im damaligen Irak passiert und sie ist wahr!!
Plaxel schrieb:Wollt ihr noch ne wahre Geschichte hören? Is auch wirklich wahr, echt!!!
Es bringt nichts zu sagen das die Geschichte auch wirklich wahr ist, wenn du keine Beweise auf den Tisch legst.

Außergewöhnliche Behauptungen erfordern außergewöhnliche Beweise. Ein Grundsatz den du im Kopf Behalten solltest.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geistervideo73 Beiträge
Anzeigen ausblenden