weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Tarot

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Tarot, Kartenlegen

Das Tarot

10.03.2005 um 22:59
jafrael
ein dickes fettes dankeschön

an darius und anderen
wem gramatik fehler stören
oder wem es nicht gefelt was oder wie es geschrieben ist
tja was soll ich sagen
dem zwingt keiner es zu lesen

nochmal thx jafrael

mfg


Credendo Vides


melden
Anzeige
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

10.03.2005 um 23:00
>>da werden sie geholfen <<

@arkana

Ich danke Dich.

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Das Tarot

10.03.2005 um 23:09
@Chepre
Wie so oft im Leben gilt auch (und gerade) beim Tarot: Man lernt aus der Erfahrung/ dem Umgang damit. :-)

Tarot.de ist eine sehr gute Seite. Da stimme ich Arkana zu. Die Bücher von Hajo Banzhaf sind übrigens eine gute Einstiegslektüre. :-)


Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

11.03.2005 um 14:29
@ Wer sich des Tarots bedient, hat sich wenige Flowers verdient *lol*
;-) Flowers
@arkana, war nicht bös gemeint, weißt aber selbst..

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Das Tarot

18.03.2005 um 17:57
Hab selbst so ein Kartenset als Weihnachtsgeschenk gekauft

Haben es am Heiligabend dann auch gleich mal gelegt und musste Feststellen dass es auf jeden Fall nicht als Unsinn abgetan werden Kann!
Mit dem beigelegten Buch und der darin beschriebenen Art der Fragestellung und der Deutung ist eine eigene Auslegung des Ergebnisses fast nicht Möglich!
Natürlich sollte man es nicht Überbewerten oder gar Erzwingen was die Karten sagen.
Aber wenn man sich an die Regeln hält braucht man keine alte Zigeunerin!
Ich musste Feststellen "Die Karten lügen nicht"
So nun haltet davon was Ihr wollt aber Vorsicht es gibt ganz verschiedene Karten!


melden

Das Tarot

18.03.2005 um 22:36
gut
kan mier tarot etwas über meine vergagenheit sagen
damit meine ich meine fruhere leben

mfg

Credendo Vides


melden

Das Tarot

18.03.2005 um 22:41
@Chepre

Wenn Du auf eine Antwort von @arkana warten solltest, zu Deiner letzten Frage, die wirst Du und auch der Rest der Community, erst wieder in einer Woche im Forum antreffen können.
Aber versuch es doch einfach mal über Deine Suchmaschine.

Gruss
bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
apaika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

19.03.2005 um 10:06
des ist eine gute frage, chepre. ich habe aber leider keine ahnung, ob das funktioniert. habe das noch nie ausprobiert.
aber ich denke, (wenn es dir so wichtig sein sollte, etwas darüber zu erfahren) dass z.b. pendeln dir da auch weiterhelfen würde... da hast du eigentlich direkten kontakt zu deinem unterbewusstsein.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

19.03.2005 um 10:26
moin

über tarot weiss ich garnichts
aber wie ein gelungener thread auszusehen hat habe ich mittlerweile gelernt.

diverse bemerkungen kann man sich auch verkneifen

buddel


melden
cerberus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

19.03.2005 um 11:04
@Chepre
zu dem aleister crowley tarot gibt es soweit ich wieß auch ein fettes anleitungsbuch!
das crowley tarot ist wohl auch das, daß dem alten ursprünglichen tarot am nahesten kommt!
ich glaub ich hab mal irgendwo gelesen das crowley das tarot in ägypten mit hilfe uralter schriften und überlieferungen entworfen hat!
crowley war sogar der meinung das, daß wissen über das tarot ursprünglich aus atlantis stammt!


mfg cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon


melden

Das Tarot

19.03.2005 um 12:03
@Chepre

Ja, das Narrenspiel(Legeart) kann kurz in die Vergangenheit gucken und man kann es bestimmt zu Deinen Wünschen anpassen so das man etwas länger zuurückschauen kann!

@cerberus

Ja Crowley hat ein schönes Tarotspiel mit seiner Freundin gemacht und muß sagen: Man sieht mehr als sonst!


Gruß Smo

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden

Das Tarot

19.03.2005 um 19:41
budel
was hat deine bemerkung mit tarot zu tun
das würde ich jetz gerne wissen

Apaika
kenst du dich damit aus
wen ja würde ich gerne mehr da druber erfahren wolen

Smokrates
das spiel kene ich nicht
kanst du da etwas genauer sein

an alle
danke für die antworten
ich bin am jeder art des vesuch ineresiert
der mier resultate liefert

das ist sehr wichtig für mich
ich muss zugang zum meinen fruheren leben bekomen
und wen ich dabei himel und höle in bewegung setzen muss

hofentlich geht es einfacher

mfg



Credendo Vides


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

19.03.2005 um 19:43
moin

nichts, ich hab da ja auch keine ahnung von.
den rest per pn

buddel


melden

Das Tarot

19.03.2005 um 19:44
Link: www.pandora.de (extern)

Ne Link:


Gruß Smo

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden

Das Tarot

19.03.2005 um 19:54
thx für den link
den sehe ich mier genauer ahn

mfg

Credendo Vides


melden
apaika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

20.03.2005 um 13:25
Link: home.snafu.de (extern)

ich hab hier einen link für dich, zum thema pendeln.

es gibt auch pendelplatten oder -bretter, wo man sicher etwas mehr als nur "ja" und "nein" herausbekommt.
ich hoffe, dir hilft es weiter...

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)


melden

Das Tarot

20.03.2005 um 14:01
Link: www.tarot.de (extern)

@Chepre

Schau Dir mal diese Seite an. Dort ist ein Legesystem mit dem Namen Excalibur beschrieben. Ob es Dir weiterhilft, kann ich nicht sagen. Es hängt davon an, was Du wissen willst.


Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden

Das Tarot

20.03.2005 um 14:32
ich danke euch alen für die links

leider helfen die mier nicht viel
ich hab schön versucht eleine die karten zu lesen
und imer die gleichen probleme
so weit es die fragen angeht die mit meine vergagenheit beruhren
leuft etwas schief und die karten kenen kein antwort
oder die werden von aleine durcheinander gebracht
ein par mal ist sogar pasiert das die karten von tisch runter gefalen sind
ohne jeder hilfe oder grund


deshalp hofe ich das jemand anderes das für mich tun kan oder will
und ich hofe das es dan auch klapt


mfg


Credendo Vides


melden
apaika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

20.03.2005 um 14:48

"so weit es die fragen angeht die mit meine vergagenheit beruhren
leuft etwas schief und die karten kenen kein antwort
oder die werden von aleine durcheinander gebracht
ein par mal ist sogar pasiert das die karten von tisch runter gefalen sind
ohne jeder hilfe oder grund"


vielleicht soll es auch gar nicht sein, dass du etwas über dein vorheriges leben weißt. oder du bist noch nicht bereit dafür...

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(Albert Einstein)


melden
Anzeige
silberwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Tarot

20.03.2005 um 20:03
in die vergangenheit mit den karten zu "gehen" wäre nur sinnvoll, wenn du in deiner gegenwart etwas lösen möchtest, das für deine zukunft eine sinnvolle entwicklung bringt.
nur so, voyeuristisch zu schauen, was war, bringt gar nichts.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden