Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Annabelle

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Dämon, Kino ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Thema ist durch. Alles weitere kann gerne hier: Annabelle the Doll diskutiert werden

Annabelle

13.10.2014 um 12:15
/dateien/0,1413195317,imageEs gibt ja nun schon einige Diskussionen über diese mysteriöse Puppe. Altuell ist der Film in den Kinos zu sehen, der nebebei meiner Meinung nach ziemlich gut geworden ist!
Weiß jemand, ob den Film auf den tatsächlichen Aufzeichnungen der Warrens basiert oder nur "dazugedichtet" ist?
In der Realität sieht Annabelle ja auch nicht halb so gruselig aus, aber das muss wohl so übertrieben werden. Ist ja schließlich ein Horrorfilm.
Wüsste gerne ob Ihr mehr über die Geschichte und das Drumherum wisst. Ob wahr oder nicht, ich finde das ganze sehr interessant.
LG :)


1x zitiertmelden

Annabelle

13.10.2014 um 12:26
Annabelle the Doll


Warum nicht da weiter machen?


melden

Annabelle

13.10.2014 um 12:27
Gibt doch schon genug Diskussionen dazu oder? :ask:


melden

Annabelle

13.10.2014 um 12:34
@Amsivarier
Es ging mir nun direkt um die Darstellung des Kinofilms, daher eine neue.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 12:39
@Mr.-iös
Wenn du dir den anderen Haupt Thread zu Annabel ansiehst, wirst du selbst heraus finden was dazu gedichtet wurde und was nicht.

Die Story vom Film kennst du ja bereits.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 12:53
@basto
Richtig - und nun möchte ich mit anderen drüber sprechen.

Hier einmal die Beschreibung zum Film:
DER HORRORFILM ANNABELLE ERZÄHLT DIE DÜSTERE VORGESCHICHTE DER DÄMONISCHEN PUPPE ANNABELLE, DIE BEREITS IN THE CONJURING FÜR UNHEIL SORGTE
Handlung von Annabelle
In Conjuring – Die Heimsuchung war sie das gruseligste Artefakt in der Sammlung der Warrens in ihrem Haus in Connecticut. Doch wie kam die von Dämonen besessene Puppe Annabelle hierher? Die Geschichte begann dem Ehepaar Form, das sein erstes Kind erwartet. Die werdende Mutter Mia (Annabelle Wallis) Form sammelt leidenschaftlich gern Puppen. Durch eine Aufmerksamkeit ihres Ehemannes John (Ward Horton) kommt sie noch vor der Geburt in den Besitz der wunderschönen Puppe Annabelle, die aus reinem Porzellan besteht und mit einem weißen Hochzeitskleid geschmückt ist.
Doch das Unglück schwebt über der jungen Familie: Eine satanistische Sekte überfällt sie und nimmt Besitz von ihrem Haus. Sie beschwören einen uralten Dämon, für den die Puppe Annabelle zu einem Tor in unsere Welt wird.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:05
@Mr.-iös
Ich habe erst letzte Woche Conjuring 1+2 gesehen und mir ist bis heute nicht klar, was annabel dort verloren hat. Über die Puppe wird dort nur grob ein wenig erzählt und sie hat keinerlei Bezug zu der eigtl Handlung des Films.

Deswegen verstehe ich auch nicht, warum sie dort auftaucht.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:06
Conjuring 1
Sry

2 kommt ja erst noch


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:14
@basto
Der Zusammenhang besteht darin, dass beide Filme auf einem Fall der Warrens basieren.
Ich denke einfach dass die Verfilmung von Annabelle schon im Voraus geplant war und deshalb mit eingebaut wurde, um das Interesse beim Zuschauer zu wecken.


1x zitiertmelden

Annabelle

13.10.2014 um 13:16
@basto

Ging mir genauso, bisauf das sie einmal die Tochter von dem Päärchen in dem Zimmer angegriffen hatte, war sie sonst nicht weiter Thema. Hab auch die Einleitung zum Film nicht verstanden - in der ging es um Anabelle, im Film jedoch nicht.
Völlig deplatziert


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:20
thanksvor einer Minute
@basto

Ging mir genauso, bisauf das sie einmal die Tochter von dem Päärchen in dem Zimmer angegriffen hatte, war sie sonst nicht weiter Thema. Hab auch die Einleitung zum Film nicht verstanden - in der ging es um Anabelle, im Film jedoch nicht.
Völlig deplatziert
Eben.
Zitat von Mr.-iösMr.-iös schrieb:Der Zusammenhang besteht darin, dass beide Filme auf einem Fall der Warrens basieren.
Ich denke einfach dass die Verfilmung von Annabelle schon im Voraus geplant war und deshalb mit eingebaut wurde, um das Interesse beim Zuschauer zu wecken.
Ich denke mal Film 2 wird auf abnabelnd Story basieren. Nur so könnte ich mir erklären warum sie im ersten Film gezeigt wurde. Quasi die Vorgeschichte dazu.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:21
Annabells * Sry


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:22
@basto

Ja aber sie hätte besser thematisch eingebaut werden müssen.
So fühlte man sich kurz immer in nen komplett anderen film gezogen.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:33
@basto
Da liegst du weitestgehend richtig.

Um es nochmal zusammenzufassen;
In "The Conjuring" spielt Annabelle nur eine Nebenrolle, als einer von vielen "besessenen" Gegenständen, die die Warrens aus ihren Fällen gesammelt haben und gilt als der gefährlichste von allen.
Um zu verstehen, was es mit dieser Puppe auf sich hat, die hin und wieder im Film erscheint, wird der Fall "Annabelle" in der Einleitung kurz aufgenommen.

Jetzt, im Film "Annabelle" wird in der Tat die Vorgeschichte der Puppe erzählt.
Bevor sie in die Hände der Krankenschwester gelang, war sie nämlich schon besessen.
Wie es dazu kam, erzählt der aktuelle Film.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:41
Wer den Fall kennt, weiß dass die besagte Krankenschwester die Puppe von ihrer Mutter geschenkt bekam.
Was im aktuellen Film erst klar wird, ist dass ihre Mutter sie in einem Trödelladen kaufte nachdem sie zum Ende der Vorgeschichte verschwunden war.

Was mir nicht ganz klar wird -vorausgesetzt man glaubt den Filmen- ist, wie man die Vorgeschichte erzählen kann, wenn doch keiner scheinbar weiß woher die besessene Puppe ursprünglich kam.
Deshalb finde ich den Film der Annabelle nicht sehr aufschlussreich.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 13:47
@Mr.-iös
Erst mal: Genialer Nickname! :Y:


Ich habe "The Conjuring" leider auch gesehen - was ein schnulziger Film...

Da es sich bei "Conjuring" und "Annabelle" um "Fälle" der "Geisterjäger" Ed und Lorraine Warren handelt, kann man mit Sicherheit sehr laut BULLSHIT schreien und das Ganze in den Bereich "Wir-erfinden-mal-schnell-Horrorstorys-um-damit-Kohle-zu-machen" schieben.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 14:13
@Lepus
Vielen Dank! :)

Warum war es für dich ein "schnulziger Film"?
Ich finde gerade Horrorfilme besonders gut wenn auch eine Geschichte dahinter steckt und nicht nur alle kreischend in den Tod rennen. :D

Was nun dran ist an ihren Fällen, kann man nur spekulieren und ist nicht zuletzt ja auch von der eigenen Sicht der Dinge abhängig.
Spannend finde ich es so oder so. Selbst wenn sie nur zwei Spinner sind/waren, die sich wichtig machen wollten. Für viel interessanten Gesprächsstoff haben sie zumindest gesorgt. ^^


1x zitiertmelden

Annabelle

13.10.2014 um 14:15
Die Filme nehmen sich wahrscheinlich sehr viele Freiheiten bei der Umsetzung des Materials der Eheleute Warren. Bei "the conjuring" zB bilden zwar die besagte Aufzeichnungen von Ed und Lorraine die eigentliche Grundlage des Geschehens, allerding erstreckt sich die ursprüngliche Geschichte mW über einen längeren Zeitraum und wurden auch im Nachhinein etwas "aufgepeppt" um hollywoodtauglich zu werden. Was ja allerdings nicht gegen die Filme spricht. Zur genauen Herkunft von Annabelle könnte ich im deutschsprachigem Web tatsächlich sehr wenig finden...


melden

Annabelle

13.10.2014 um 14:17
@Mr.-iös
Ach mir war das Ende einfach zu kitschig. ^^
Zitat von Mr.-iösMr.-iös schrieb:Ich finde gerade Horrorfilme besonders gut wenn auch eine Geschichte dahinter steckt und nicht nur alle kreischend in den Tod rennen. :D
XD
Stimmt!
So kann man es auch sehen.
Zitat von Mr.-iösMr.-iös schrieb:Spannend finde ich es so oder so. Selbst wenn sie nur zwei Spinner sind/waren, die sich wichtig machen wollten. Für viel interessanten Gesprächsstoff haben sie zumindest gesorgt. ^^
Finde ich auch! ^^
Ich habe ein Buch, in dem der "Amityville Horror" kurz angesprochen wird, seitdem interessiere ich mich dafür und deswegen habe ich mir den Film angesehen.

Bei Interesse kann ich das Buch ja mal rauskramen und den Abschnitt abtippen.


melden

Annabelle

13.10.2014 um 14:33
@Justitia
Das ist für mich eben auch sehr verwirrend. Es wird von einer wahren Begebenheit gesprochen und dann erzählt der Film eine Vorgeschichte, für die es offenbar überhaupt keine Belege gibt.

@Lepus
Hört sich interessant an.
Was ist denn das Hauptthema des Buches?


2x zitiertmelden