Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schlechtes Karma im Haus

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlechte Energien Im Haus

Schlechtes Karma im Haus

06.09.2019 um 12:35
Dragbox schrieb:Das hilft wirklich. In jedem Haus mit seltsamer Energie kann man diese damit neutralisieren. Danach geschieht nichts mehr ungewöhnliches
Auch, wenn es sich dabei um ganz normale Ereignisse handelt, die mehr oder weniger in jedem Leben vorkommen, so traurig sie auch sein mögen? Finde ich fragwürdig...

Mal ganz davon abgesehen, dass nach den Lehren der östlichen Religionen ein Haus kein Karma hat. Karma ist an eine Person, ein Individuum gebunden.

Karma (n., Sanskrit: Stamm: कर्मन् karman, Nominativ: कर्म karma, Pali: kamma „Wirken, Tat“) bezeichnet ein spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat. Diese Folge muss nicht unbedingt im gegenwärtigen Leben wirksam werden, sondern sie kann sich möglicherweise erst in einem zukünftigen Leben manifestieren
Quelle Wikipedia


melden
Anzeige

Schlechtes Karma im Haus

06.09.2019 um 13:08
@Hummli

Natürlich. Wenn man glaubt das Haus sei an den Ereignissen Schuld, dann glaubt man auch das Salz hilft. Und ehe man sich versieht geht es einem besser, weil man weiß dass das Haus gereinigt wurde. Dann sieht man die Dinge wieder objektiver und bezieht Dinge die passieren nicht gleich wieder auf Energien und Häuser


melden

Schlechtes Karma im Haus

06.09.2019 um 13:10
@Dragbox
Ok, bei der Betrachtungsweise gebe ich dir recht.


melden

Schlechtes Karma im Haus

06.09.2019 um 13:25
oder man kauft sich davon bissen was:

amazon: gutes Karma


melden

Schlechtes Karma im Haus

07.09.2019 um 17:32
greenbutterfly schrieb:Im Mai hab ich meine Kater morgens auf der Auffahrt überfahren,wollte meine Kinder zur Schule bringen er war schon ein paar Stunden 
draussen und wäre eigentlich immer dann wenn er die Kinder hörte reingekommen.

Ich war abgelenkt, weil komischerweise der Gurt des Kindersitzes klemmte. Er sass hinter dem Auto. Und ich bin langsam losgefahren und da war es passiert.
Ich hab seinen Kampf im Rückspiegel gesehen.
Das ist am Schrecklichsten von all deinen Schilderungen. Was für ein grausamer Tod für einen Kater. Hat er den Todeskampf alleine ausstehen müssen, oder bist du wenigstens ausgestiegen und warst bei den letzten Minuten seines Lebens bei ihm gewesen?


melden

Schlechtes Karma im Haus

07.09.2019 um 20:15
@greenbutterfly

wenn jemand schlechtes karma haben kann sind es die personen die im haushalt leben zb.

also rein theoretisch das ist keine unterstellung sondern eine feststellung


melden

Schlechtes Karma im Haus

07.09.2019 um 20:56
@greenbutterfly
Mir fallen da drei Dinge ins Auge, die zusammenhängen können und ggf. "normal erklärbar" sind.

  • Immer wieder kaputte Elektrogeräte in der neuen Wohnung/einem bestimmten Gebäude oder Zimmer: Miss mal an allen Steckdosen alle drei Leitungen durch; steht da wirklich nur an einer die normale Netzspannung an? Ich hatte mal so eine tolle Bude mit 110 V auf dem Schutzleiter, teilweise auch 110 V auf allen drei Leitungen, da hat logischerweise fast garnichts richtig funktioniert bzw. einigermaßen lange gehalten.
  • Stimmungsschwankungen, Gedächtnislücken und teils ernsthafte Erkrankungen (meistens eher Lunge/Kreislauf/Verdauung) mehrerer Beteiligter, die täglich mehrere Stunden in einem bestimmten Gebäude oder Raum verbringen: Schimmel. Der muss nicht sichtbar sein und ist auch nicht für jede Nase riechbar; das hatten wir mal im Büro hinter einer doppelten Wand und waren innerhalb von ca. drei Monaten alle drei ziemlich krank, mit den wirrsten und unerklärlichsten Sachen. Lasst das mal von einem ausgewiesenen Profi prüfen.
  • Gemütsverändeungen, Streitereien: Einfach eine Folge der andauernden Pechsträhne, das ist da völlig normal. Wenn monatelang rundum alles einfach immer nur scheiße ist, möchte ich denjenigen sehen, an dem das spurlos votrbeigeht.


In gewisser Weise könnte das Haus also durchaus an einigen der beschriebenen Dinge "schuld" sein, wenn auch auf wenig mysteriöse Weise.


melden

Schlechtes Karma im Haus

08.09.2019 um 00:55
Dobie schrieb:In gewisser Weise könnte das Haus also durchaus an einigen der beschriebenen Dinge "schuld" sein, wenn auch auf wenig mysteriöse Weise.
Das unterschreibe ich auch!

Wichtig wäre hier wirklich erstmal alle irdischen Ursachen auszuschließen, bevor man überhaupt was paranormales in Betracht zieht!
Aber selbst dann, ganz ehrlich, sehe ich in diesem Fall nicht annähernd etwas paranormales... sondern einfach nur Leben!
Das was ihr erlebt, erleben Millionen anderer Menschen auf der ganzen Welt genau so, und es gibt sicherlich noch mehr, die ne wesentlich größere Arschkarte gezogen haben und ich denke nicht das da was mysteriöses dran ist.
Es soll nicht gemein sein, ganz und garnicht, aber genau so ist das Leben.
Natürlich gibts auch diese Glückspilze, bei denen scheinbar alles gut ist, aber selbst das ist nich so!

Allerdings würde ich trotzdem immer dazu raten, umzuziehen wenn man sich irgendwo unwohl fühlt, denn das kann schon sehr stark beeinflussen.
Neustart kann da ein richtiger Schritt sein, aber man darf dann natürlich nicht davon ausgehen das dann plötzlich alles gut wird für das restliche Leben! Auch ggf Eheprobleme nimmt man mit; aber daran kann man arbeiten!

So oder so, ich sehe hier nix was auffällig wäre, denn dann wär ich sicherlich selbst auch von Geistern verfolgt.


Allerdings hoff ich wirklich auch, das du ausgestiegen bist als du deine Katze im Rückspiegel gesehen hast!
Liest sich nämlich irgendwie nicht ganz so...
Bei sowas bin ich nämlich sehr für Karma!


melden

Schlechtes Karma im Haus

08.09.2019 um 11:02
Versehentlich die eigene Katze überfahren und das noch im Beisein der Kinder, der Mann und Vater hat Nierenkrebs: Kein Wunder, wenn nicht alle vor Fröhlichkeit übersprudeln! Ihr, vor allem woh dein Mann, habt im Moment extrem viel Stress. Und wenn man Krebs hat, darf man ruhig mal mürrisch sein, ohne dass das auf paranormale Kräfte zurückzuführen ist.

Ich weiß von einem Haus, in dem die Erbauerfamilie 100 Jahre lebte. In praktisch jeder Generation gab es tragische Vorfälle. Doch nie wäre irgendein Familienmitglied auf die Idee gekommen, das auf das Haus zu schieben. Im Gegenteil: Gerade dieses Haus war für die meisten eine Konstante im Leben, quasi ein Rückzugsort zum Auftanken.

Was die Mutter des Erbauers damit zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht. Früher starben die meisten Leute zu Hause, gerade auch die Alten. Es gibt wohl nur wenige ältere Häuser, in denen noch nie jemand gestorben ist.

Wenn dieses Haus aber nur schlechte Erinnerungen bei euch hervorruft, zum Beispiel an den Unfall mit der Katze, dann ist es sicher nicht verkehrt, umzuziehen.


melden
Gingerwoods
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlechtes Karma im Haus

08.09.2019 um 22:12
@greenbutterfly

(Nur wenn du an so etwas glaubst)
Räucherstäbchen, Salbei und Meditation im Haus.
Das wird die Energie reinigen, allerdings kommt es darauf an wie stark die schlechten Energien sind.

Aus spiritueller Sicht :
Die höheren Energien wollen dich auf etwas hinweisen, vielleicht das du etwas ändern solltest
(Wenn du daran glaubst)

Da ich mit einer spirituellen Familie aufgewachsen sind und mit einer Familie die an Magie und oder Hexen glauben , denke ich gerade das es eine Mischung aus Karma ist und vielleicht hängt da noch ein niedriger Geist mit drin
🤷🏻‍♀️


melden

Schlechtes Karma im Haus

08.09.2019 um 23:29
@Gingerwoods
Ja okay, wenn wir schon bei "wenn Du dran glaubst" sind, denn kann ich ja wie andere auch fragen: Wogehen die vertriebenen Geister denn hin? Oder, inwiefern hat Rauch (in welcher Form auch immer, ob Weih.- oder was auch immer-Rauch) eine vertreibende Verbindung zu sowas "seelischem"?

Und überhaupt, wirkt das nur wenn man dran glaubt? Oder auch wenn es einem egal ist?


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 15:24
skagerak schrieb:Wogehen die vertriebenen Geister denn hin?
Ich bin kein Experte auf dem Gebiet, würde aber vermuten in andere Dimensionen. Vielleicht sind Geister nichts weiter als Restenergie, welche an unsere materielle Ebene (Welt) gekoppelt ist? Wird man sie los, so können sie in andere Sphären übergehen, oder gar in unserer materiellen Welt wiedergeboren werden.

Schattenmenschen (Engl. Shadow People), die man oft im Augenwinkel huschen sieht, wären dann auch nichts weiter als Projektionen von Wesenheiten einer anderen Dimension. So wie eine Taschenlampe, welche z.B. den Schatten einer dreidimensionalen Hand auf ein zweidimensionales Blatt Papier wirft. Folglich wären diese Schattenmenschen, oder auch Geistererscheinungen, nur Projektionen einer 4. oder 5. Dimension. Dies alles ist aber nur ein reines Gedankenspiel.


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 16:09
SawCleaver schrieb:würde aber vermuten in andere Dimensionen. Vielleicht sind Geister nichts weiter als Restenergie, welche an unsere materielle Ebene (Welt) gekoppelt ist? Wird man sie los, so können sie in andere Sphären übergehen, oder gar in unserer materiellen Welt wiedergeboren werden.
Ah so, und was hat der Rauch denn damit am Hut? Ich mein, Rauch ist Rauch. Können Geister nur Rauch sehen, und dann wissen die Bescheid "Ah! Ich kann endlich abhauen!"?
Oder hat der Rauch eine Eigenschaft auf Quantenebene die Dimensionen öffnet?
SawCleaver schrieb:Schattenmenschen (Engl. Shadow People), die man oft im Augenwinkel huschen sieht, wären dann auch nichts weiter als Projektionen von Wesenheiten einer anderen Dimension.
Ja und warum denn nur im Augenwinkel?


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 16:23
skagerak schrieb:Ah so, und was hat der Rauch denn damit am Hut? Ich mein, Rauch ist Rauch. Können Geister nur Rauch sehen, und dann wissen die Bescheid "Ah! Ich kann endlich abhauen!"?
Oder hat der Rauch eine Eigenschaft auf Quantenebene die Dimensionen öffnet?
Keine Ahnung, und mit dem Rauch habe ich mich auch in meinem Post bezüglich der Theorie nicht beschäftigt.
skagerak schrieb:Ja und warum denn nur im Augenwinkel?
Ich persönlich sehe sie ab und an nur im Augenwinkel, aber viele Menschen sehen sie auch vollständig und beschreiben sie als schemenhafte Wesen.


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 16:28
SawCleaver schrieb:Keine Ahnung, und mit dem Rauch habe ich mich auch in meinem Post bezüglich der Theorie nicht beschäftigt.
Achso, na dann. Merkwürdige Herangehensweise. Du denkst die gehen in eine andere Dimension, aber das Wie ist egal, oder wie?
SawCleaver schrieb:Ich persönlich sehe sie ab und an nur im Augenwinkel, aber viele Menschen sehen sie auch vollständig und beschreiben sie als schemenhafte Wesen.
Ah ja. Und das geht auch nur mit dem Auge, nicht mit Kamera?


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 16:41
skagerak schrieb:Achso, na dann. Merkwürdige Herangehensweise. Du denkst die gehen in eine andere Dimension, aber das Wie ist egal, oder wie?
Ich habe Überlegungen bezüglich deiner Frage angestellt, und diese bezogen sich auf Dimensionen als Gedankenspiel. Bevor man dann überlegt wie diese gewechselt werden, ob nun als materielles oder feinstoffliches Wesen, muss man erst einmal zu begreifen beginnen was Dimensionen (u.a. auch das Jenseits) überhaupt sind. Alles wie wild kreuz und quer behandeln, bringt niemanden in der Denkweise weiter.
skagerak schrieb:Ah ja. Und das geht auch nur mit dem Auge, nicht mit Kamera?
Es gibt, so glaube ich, einige Videos von Überwachungskameras, GoPro's oder Dashcams, was Shadow People betrifft. Diese könnte man aber in einem separaten Thread besprechen. Ich habe sie nur als Vergleich mit den Geisterwesen erwähnt, um die Projektion ins Gespräch zu bringen. Ergo eine Spiegelung, bzw ein Hologramm. Dieses könnte fernab unserer Welt in Echtzeit stattfinden, währenddessen wir diese hier nur als "Geistererscheinung" wahrnehmen. Ich hoffe es ist dir nun endlich verständlich worauf ich hinaus möchte.


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 16:44
SawCleaver schrieb:Ich habe Überlegungen bezüglich deiner Frage angestellt, und diese bezogen sich auf Dimensionen als Gedankenspiel. Bevor man dann überlegt wie diese gewechselt werden, ob nun als materielles oder feinstoffliches Wesen, muss man erst einmal zu begreifen beginnen was Dimensionen (u.a. auch das Jenseits) überhaupt sind. Alles wie wild kreuz und quer behandeln, bringt niemanden in der Denkweise weiter.
Ja, okay, mein Fehler, sorry. Ich vergas erst mal zu fragen was Geister überhaupt sein sollen, und ob es die denn überhaupt gibt ;)


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 17:10
skagerak schrieb:Ich vergas erst mal zu fragen was Geister überhaupt sein sollen, und ob es die denn überhaupt gibt ;)
Letzteres ist nicht eindeutig zu beantworten. Ein psychisch kranker Mensch vermag zum Beispiel, unter Shizophrenie und/oder einer Angsstörung leidend, etwas sehen was nicht existiert. Es wird ihm vom Gehirn suggeriert. Sehen jedoch gesunde Menschen, noch dazu sich in einer Gruppe befindend, etwas, so könnte man schon Überlegungen anstellen. In einem Wissenschaftsmagazin (P.M. von 1996, glaube ich) laß ich einmal einen Artikel, welcher Geister mit elektromagnetischen Feldern, sowie Aufzeichnung im Gestein alter Schlossgemäuer zu erklären versuchte. Ähnlich eines VHS - Bandes, auf welches man aufnehmen, und Dinge wieder abspielen konnte. Demnach werden nur Szenen, die dort zu Lebzeiten mancher Menschen stattfanden, aufgezeichnet und später durch "atmosphärische Bedingungen" wieder abgespielt. Dies sind dann die sogenannten Geistererscheinungen.

Die Thematik der Geister und Gespenster ist interessant. Vor allem so kurz vor Halloween. Der Glaube daran existiert schon so lange wie es die Menschheit bereits gibt. Mythen und Sagen ebenfalls, und selbst der gute alte Gilgamesch versuchte einst seinen geliebten Freund Enkidu aus dem Totenreich zurück zu holen. Zu lesen ist das alles auf 2000 vor Chr. Jahre alten Tafeln der Sumerer. Ich denke aber auch in der Eiszeit ehrte man die Toten, und fürchtete die Geister. All das zu ergründen, und nicht immer nur mit einem Lächeln abzutun, sollte Teil unseres Seins werden, begleitet es die Menschheit doch schon seit dem Anbeginn. Die muslimischen Dschinns, nicht immer böse Geister, sind in dieser Hinsicht auch recht spannend.


Was mich aber immer noch am meisten berührt ist der grausame Tod des Katers, und ich hoffe um seinetwillen das die Geschichten hinter dem Thread nur frei erfunden sind.


melden

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 19:18
Ich würde das Haus mit Weihrauch ausräuchern. Damit vertreibt man schlechte Energien.


melden
Anzeige

Schlechtes Karma im Haus

09.09.2019 um 19:27
SawCleaver schrieb:All das zu ergründen, und nicht immer nur mit einem Lächeln abzutun, sollte Teil unseres Seins werden, begleitet es die Menschheit doch schon seit dem Anbeginn
Du, ich glaube nicht an Geister. Und wie meinst Du das, dass das Ergründen Teil unseres Seins sein sollte?
Das haben doch schon immer alle möglichen Menschen versucht zu ergründen. Meinst Du nicht dass man es schon längst hätte ergründet in all der Zeit? Und wenn man es schon nicht mit (seriöser) Wissenschaft nachweisen konnte, wie denn dann? Dadurch dass man sich immer schön ausdenkt wie es sein könnte oder müsste, ist es ja auch nicht getan.

Aber wir driften zu sehr ab ins offtopic.

Mein Anliegen war es, festzustellen dass man nicht einfach grundsätzlich davon ausgehen kann dass es Geister gibt, um dann einfach darüber zu diskutieren ob ein Haus schlechte Energien, Geister oder whatever hat.


Bestes Beispiel im Beitrag über mir.
Dori schrieb:Ich würde das Haus mit Weihrauch ausräuchern. Damit vertreibt man schlechte Energien.
Was sind schlechte Energien und wie wirkt Weihrauch da chemisch? Und warum überhaupt Weihrauch?

Wenn ich es richtig verstehe, steht hinter dem Gebrauch von Weihrauch stehts ein religiöser Glaube.

Man schaue sich mal Wiki - Weihrauch an.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt