Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Negative Gefühle

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Negatives Gefühl

Negative Gefühle

06.09.2020 um 20:38
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb am 27.12.2019:
Ich weiß, dass das Erzählte ist im großen und ganzen nicht sehr Spektakulär, doch kann es sein dass eine Wohnung so mit negativen Gefühlen geladen ist oder wie ist es in diesem Falle sonst zu erklären ?
Ich hatte vor Jahren, als ich in mein Haus einzog, seit Beginn des Einzuges und der Renovierung, bei der ich schon im dem Haus mitten in den Renovierungen schlief, auch das Gefühl das noch etwas im Raum ist, und es machte mir auch angst.

Es sind auch Gegenstände verschwunden, die dann irgendwo anders wieder aufgetaucht sind.
Bei einem Gegenstand weiß ich, den kann ich da nie hingelegt haben.

Was ich von Anfang an wusste: Die Frau der das Haus gehört hatte und dort auch drin gewohnt hatte, war tot.
Wo sie starb, oder wie sie starb, hatte ich nie gefragt.
Ich habe nur anfangs seit der Besichtigung des Hauses, mit der Tochter der toten Frau Kontakt gehabt. Mit sonst niemandem.

Ich hab mich dann mal, als ich abends im Bett lag und wieder diese Anwesenheit gespürt habe, damit abgefunden das sie (die Anwesenheit) da ist, und für mich gedacht, das es vielleicht noch die Seele oder der Geist der alten Frau sein könnte, die nicht begreift das sie hier nicht mehr wohnt.
Ich hab ihr dann Zeit gelassen, sich zu verabschieden, und irgendwann habe ich diese Anwesenheit nicht mehr gefühlt.


Ich versuche nicht, alles wissenschaftlich zu verstehen.
Ich habe mich nicht bedroht gefühlt, und hatte auch keine Angst mehr.

Ich kann dir das nicht anders erklären.
Das war für mich ein anfangs unheimliches Erlebnis, und ich habe später mal mit einer Freundin darüber geredet. Sie erzählte mir dann von einem ähnlichen Erlebnis, was aber nicht sie, sondern jemand anderes erlebt hatte und zwar in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft.

Zu mir kann ich jetzt noch sagen,
ich bin nicht religiös, gehöre keiner Glaubensrichtung an und bin schon lange aus der Kirche ausgetreten.
Das da etwas im Raum war, und ich das gefühlt habe auch wenn ich es nicht gesehen habe, bezweifle ich nicht.
Soetwas hatte ich vorher noch nie. Und auch danach nie wieder.



melden

Negative Gefühle

07.09.2020 um 17:21
@cswiss
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb:
Aber! Du sagst es.. in einem Fremden Haus. Das Haus ist mir alles andere als fremd, ich Besuch es seit vielen Jahren und habe schon mehrmals dort geschlafen.
Mag schon sein, aber es ist trotzdem nicht dein Haus. Ich nehme an, du bist dort auch vorher noch nie alleine gewesen beim Aufwachen. Es ist einfach nicht dein Daheim, die Geräusche des Hauses sind dir mehr oder weniger fremd, auch die Gerüche sind ungewohnt, im Unterbewussten kann sich da schon leicht ein Gefühl einstellen wie "hier ist irgendwas komisch", gerade wenn man noch im Halbschlaf ist.

Und ehrlich gesagt glaube ich (du kannst mich gern korrigieren), dass du deinem eigenen "Erlebnis" gar nicht viel Gewicht beigemessen hättest, wenn du nicht durch die bizarren Berichte der Familie bestätigt worden wärst. Geh einmal in dich und versuche dir diese Frage erst einmal selbst ehrlich zu beantworten. Wenn die gesagt hätten "Hä? In unserem Haus ist doch alles normal! Das hätten wir ja selber mitgekriegt, wenn da was komisch wäre.", dann hättest du die Sache vielleicht längst abgehakt und vergessen.

Und die Berichte der Familie, naja, die können wir hier unmöglich überprüfen, die sind ja nicht mal aus erster Hand.



melden

Negative Gefühle

07.09.2020 um 22:35
Dein Geschriebenes kann ich zwar nicht in jedem Punkt unterstreichen aber ich denke unrecht hast du auch nicht.

Mein Erlebnis ist für mich deshalb so einschneidend, weil ich wie bereits erwähnt schon -Gruseliger- Situationen hatte die mir nicht im Gedächtnis geblieben sind aber dieses Ereignis hat mich doch lange beschäftigt. Natürlich habe ich durch mein erlebtes auch bei der Familie ein bisschen die Geschichte wieder aufgewirbelt wobei wir da nicht das riesen Fass aufmachen.

Ob das erlebte von mir sowie der Familie paranormale, natürliche, energetische oder wie auch immer Hintergründe hat wird sich eh nie klären und bleibt alleine im Auge des Betrachters. Ich selbst kann für mich sagen, dass es doch für mich prägend war, ich aber keines Wegs an einen paranormalen Vorgang in diesem Haus glaube. Meine persönliche Überzeugung ist, auch wenn ich in diesem Bereich überhaupt keine Erfahrung habe, das die negative Energie der Schlachterei freigesetzt wird und uns in einsamen Momenten befällt. Ob dem so ist oder nicht wird so oder so ein Rätsel bleiben.



melden

Negative Gefühle

08.09.2020 um 08:34
@cswiss

es kann nie schaden auf sein "bauchgefühl" zu hören

wenn du dich an einem ort nicht wohl fühlst könnte das einen grund haben

was die augen nicht sehen das fühlen viele manche ignorieren es (aber ob das klug ist?)



melden

Negative Gefühle

08.09.2020 um 08:42
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb:
Ob das erlebte von mir sowie der Familie paranormale, natürliche, energetische oder wie auch immer Hintergründe hat wird sich eh nie klären und bleibt alleine im Auge des Betrachters. Ich selbst kann für mich sagen, dass es doch für mich prägend war, ich aber keines Wegs an einen paranormalen Vorgang in diesem Haus glaube. Meine persönliche Überzeugung ist, auch wenn ich in diesem Bereich überhaupt keine Erfahrung habe, das die negative Energie der Schlachterei freigesetzt wird und uns in einsamen Momenten befällt. Ob dem so ist oder nicht wird so oder so ein Rätsel bleiben.
naja du sagst es ja schon selbst

tiere sind auch fühlende wesen man könnte auch neben einem ehemaligen konzentrationslager wohnen und würde wohl

änliche effekte erleben glaube ich



melden

Negative Gefühle

08.09.2020 um 14:50
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb am 28.12.2019:
Eine Vorgeschichte haut das Haus in diesem Sinne nicht, das Einzigste was an diesem Haus ungewöhnlich ist, ist dass der Vater eine Schlachterei ink. Verkauf in der untersten Etage betreibt, sprich es werden regelmäßig Schweine geschlachtet.
Die Eltern leben bzw. der Vater lebt dort schon ein Leben lang, da es sein Elternhaus ist.
Ich bin kein Esoteriker, aber meiner Meinung nach haben wir es da schon: Die Angst der Tiere.
Ganz egal wie "human" man schlachtet, schlachten ist schlachten.
Ihr glaubt doch nicht, daß die Tiere nicht merken was gleich passiert, dann der Schock und die sind ja auch nicht sofort tot.
Dazu kommt noch, daß sich Zeit unter bestimmten Umständen länger anfühlen kann, ausdehnt zB in einer schrecklichen Situation.
Zeit ist relativ.
Wenn sich dann dort diese äußerst starken negativen Emotionen entladen, ist es kein Wunder, daß davon etwas dort (übrig) bleibt.
Nur weil wir heute etwas wissenschaftlich noch nicht beweisen können, heißt es nicht, daß es nicht existiert und keine Auswirkungen hat.

Streßhormone kann man zB im Ei ausmachen, wenn die Hühner schlecht gehalten werden, Angst und Trauma vererbt sich nach neuesten Kenntnissen direkt über die Gene durch den Umbau der Genbestandteile weiter.
Wäre es so unmöglich, daß Angst eine Zeit an einem Ort bleibt?
Möglicherweise in Form von Botenstoffen, Luftveränderungen, ganz zu Schweigen davon, daß man immer noch nicht weiß, was mit der Seele passiert, wenn das Licht aus geht.
Messbare Energie treibt uns an (Herz), wer kann sicher sagen, daß die Energie dann einfach verpufft? Keiner. Energie wird immer umgewandelt. Reine Physik. Das Universum verschwendet nichts, also muss es irgendwo hingehen und bleiben. In welcher Form auch immer.



melden

Negative Gefühle

09.09.2020 um 08:57
Zum Thema negative Gefühle: ich habe mal in der Landwirtschaft gearbeitet und musste 3 Uhr raus zum Melken. Alles war wie immer. Ich wurde wach, machte mich fertig und fuhr zur Arbeit. Nur mit dem unterschied, dass ich nach dem Wachwerden ein extremes unwohles Gefühl hatte. Beim frühstücken blickte ich ständig in den Flur. Ich verabschiedete mich von meiner Frau und fuhr los. Im Auto ist es dann schon fast in AngstZuständen gegipfelt. Ich sah ständig in den Rückspiegel auf die Rückbank, bis ich irgendwann das Fenster öffnete und die Musik laut drehte, was an dem Gefühl des Verfolgtwerdens nur bedingt etwas änderte. Auf Arbeit begrüßte ich meine Kollegen und bereitete den melkstand (allein) vor und selbst da im lichtdurchfluteten melkstand war das Gefühl immer noch sehr stark. Erst als meine Kollegin dazukam und wir die erste Zigarette rauchten bevor die Arbeit richtig los ging, war es dann vorbei.

Das war mein erstes Erlebnis von so einem abnormalen Gefühl und seitdem auch mein einziges.

Meine Erklärung:
Auch wenn ich mich nicht an einen Traum erinnere, wird mein Hirn wohl noch die nächtlichen Hirngespinste verarbeitet haben und war scheinbar noch knapp über eine Stunde mit einem mutmaßlichen Albtraum beschäftigt. :-)



melden

Negative Gefühle

09.09.2020 um 09:27
Zitat von Yael
Yael
schrieb:
Dazu kommt noch, daß sich Zeit unter bestimmten Umständen länger anfühlen kann, ausdehnt zB in einer schrecklichen Situation.
Zeit ist relativ.
Und? Das ist nur subjektive Empfinden, ändert ja nichts an der real ablaufenden Zeit.
Zitat von Yael
Yael
schrieb:
Wenn sich dann dort diese äußerst starken negativen Emotionen entladen, ist es kein Wunder, daß davon etwas dort (übrig) bleibt.
Emotionen können liegen bleiben? In welcher Form denn? Und verhält es sich mit supermegapositiven Gefühlen genau so?
Wenn jemand überglücklich an einem Ort gelebt hat und gestorben ist, denn müsste man es doch auch spüren, oder nicht?
Zitat von Yael
Yael
schrieb:
Nur weil wir heute etwas wissenschaftlich noch nicht beweisen können, heißt es nicht, daß es nicht existiert und keine Auswirkungen hat.
Doch, das heißt es.
Zitat von Yael
Yael
schrieb:
Möglicherweise in Form von Botenstoffen, Luftveränderungen, ganz zu Schweigen davon, daß man immer noch nicht weiß, was mit der Seele passiert, wenn das Licht aus geht.
In Form von Pheromonen denkbar ja. Luftveränderungen wohl kaum. Eine Seele gibt es bisher nur dem Glauben nach, also müsste man diese erst mal belegen, um dann herausfinden zu können was mit ihr nach dem Tod geschieht.
Zitat von Yael
Yael
schrieb:
Messbare Energie treibt uns an (Herz), wer kann sicher sagen, daß die Energie dann einfach verpufft?
Es behauptet niemand dass sie verpufft, sie wird nur umgewandelt in andere Energie. Ob nun Wärme oder sonstwelche Energie, aber sie "verpufft" nicht.



melden

Negative Gefühle

09.09.2020 um 12:58
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Emotionen können liegen bleiben? In welcher Form denn?
Vielleicht in Form von chemischen Molekülen. Immerhin finden im Gehirn und auch im übrigen Körper chemische Prozesse statt, wenn man starke Gefühle empfindet. Es wäre zumindest (jedenfalls für mich) vorstellbar, dass auch "Stress-Chemikalien", z.B. über den Atem oder den Schweiß, nach draußen abgegeben werden und dann für einige Zeit am Ort bleiben. Zum Beispiel bis nach dem nächsten Regenguss.
Das würde evolutionsbiologisch sogar Sinn machen: als indirekte, wenn auch unbewusste Warnung, z.B. vor einem Raubtier. Und das völlig unabhängig davon, ob der Betreffende von dem Tier gefressen wurde oder nicht.
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Und verhält es sich mit supermegapositiven Gefühlen genau so?
Wäre genauso denkbar wie bei negativen Gefühlen. Obwohl positive Gefühle für später Hinzukommende ja nicht so wichtig wären, da sie ja keine Gefahr anzeigen würden.
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Wenn jemand überglücklich an einem Ort gelebt hat und gestorben ist, denn müsste man es doch auch spüren, oder nicht?
Vielleicht für ein paar Wochen. Spätestens nach der ersten gründlichen Reinigung (ich spreche jetzt von einer normalen Putzaktion, nicht von esoterischen Ausräucherungs-Ritualen) müsste sich das allerdings erledigt haben, wenn möglicherweise vorhandene "Gefühlsmoleküle" des Vorgängers weggeputzt wurden.

Alles vorausgesetzt, es gibt solche Moleküle, und diese werden auch an die Außenwelt abgegeben. Ich halte das für möglich, aber es ist natürlich reine Spekulation.



melden

Negative Gefühle

09.09.2020 um 14:08
Zitat von AlteTante
AlteTante
schrieb:
Vielleicht in Form von chemischen Molekülen.
Ja okay, vorstellbar. Aber hat denn nichts mit Geistern oder Seele zu tun.
Zitat von AlteTante
AlteTante
schrieb:
Wäre genauso denkbar wie bei negativen Gefühlen. Obwohl positive Gefühle für später Hinzukommende ja nicht so wichtig wären, da sie ja keine Gefahr anzeigen würden.
Wäre mMn derselbe Effekt, und genau so wichtig.



melden

Negative Gefühle

09.09.2020 um 15:32
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Aber hat denn nichts mit Geistern oder Seele zu tun.
Nein, natürlich nicht.



melden

Negative Gefühle

10.09.2020 um 07:09
fassen wir doch mal zusammen hier beschreibt eine person ein sehr unangenehmes gefühl

dieses erlebnis hatten in änlicher situation auch andere menschen in dem umfeld dieser person

was es nun genau ist ? wer weiß es schon genau

auch viele andere menschen hatten schon änliche erlebnise

scheinbar war also an diesem ort eine art von "event" das von mehreren personen wahrgenommen wurde

scheinbar hat eine physische reinigung an diesem ort nichts an dem effekt geändert

daher wäre es ja wohl eher amüsant anzunehmen es würde sich um moleküle handeln oder nicht ?

befasst man sich mal mit themen dieser art stellt man fest das es tausende berichte dieser art gibt

und doch gibt es menschen die ohne an so einem event teilgenommen zu haben das ganze als einbildung abtun

geht man nach okhams razor müsste man doch zumindest zugeben das scheinbar irgendetwas das wir noch nicht

verstehen an manchen orten vorzugehen scheint oder etwa nicht ?



melden

Negative Gefühle

10.09.2020 um 12:24
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Ja okay, vorstellbar. Aber hat denn nichts mit Geistern oder Seele zu tun.
Davon war von Anfang an auch nie die Rede.

@AlteTante
Ich finde deine Erklärung sogar recht plausibel, hab ich zwar so noch nicht darüber nachgedacht aber es gibt abwegigere Theorien.

@CharlyPewPew
Das Erlebnis hatte Ich in diesem Ausmaß wie du es hattest nicht, ich hatte es lediglich in Haus selbst. Als ich die Türe aus dem Haus ging, war dass wie eine Art Erleichterung für mich.

@sarevok
Ich kann deinen Beitrag oder der Aussage die dein Beitrag mit sich bringen soll nicht so ganz folgen.
Zitat von sarevok
sarevok
schrieb:
dieses erlebnis hatten in änlicher situation auch andere menschen in dem umfeld dieser person

was es nun genau ist ? wer weiß es schon genau

auch viele andere menschen hatten schon änliche erlebnise
Genau aus diesem Grund wende ich mich ans Forum und dabei ist es mir eigentlich relativ, wer das selbe Ereignis schon hatte, weil mich das garnicht interessiert. Das einzigste was mich vielmehr interessiert ist, wie kann so etwas zu Stande kommen. Es muss einen Auslöser dafür geben, dass dieses Gefühl von mehreren Personen aufgefasst wurde, so. Wäre mir dass alleine passiert, würde ich auch nicht mehr darüber nachdenken wie es dazu kommen konnte.

Folge dessen, dass mehrer Personen über Ähnliches empfinden sprachen, muss es nun mal einen auslösenden Faktor dafür geben. Und dementsprechend habe ich nach jemanden gesucht, der darüber berichten kann.



melden

Negative Gefühle

10.09.2020 um 13:03
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb:
Folge dessen, dass mehrer Personen über Ähnliches empfinden sprachen, muss es nun mal einen auslösenden Faktor dafür geben. Und dementsprechend habe ich nach jemanden gesucht, der darüber berichten kann.
evtl. kann ein bekannter von mir einiges zu so einem thema beitragen

@jimmybondy ?



melden

Negative Gefühle

10.09.2020 um 19:15
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb:
Ich finde deine Erklärung sogar recht plausibel
Ist nicht nur meine Theorie. @Yael hatte etwas ganz Ähnliches geschrieben.
Ist aber eben nur eine Theorie.



melden

Negative Gefühle

10.09.2020 um 19:55
@sarevok
Hi mein Freund und liebe Grüße. Zum Thema, das ist ja ein Klassiker. Es nützt ja nichts nicht an Geister glauben zu wollen wenn man daran glaubt. Also schadet es sicher nicht, diese zu befrieden. Man stellt sich ihnen vor, erklärt das man dort nun selber zu Hause ist und das sie ihren Platz natürlich behalten sollen und man sie also zur Kenntnis genommen hat, fragt was anliegt und bittet sie liebevoll darum, das sie Ruhe geben mögen. Räuchern kann auch nicht schaden, es kommt allein auf die Geisteshaltung an. Wenn es dann mal wieder knackt wünscht man freundlich einen schönen Tag und Thats it. Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Damit ist alles gesagt. Spielt auch keine Rolle welcher genauer Natur diese Energien sind. Nochmal liebe Grüße, dieses Mal an alle.



melden

Negative Gefühle

11.09.2020 um 05:37
@cswiss

evtl. interessieren dich ja die forschungen von Wikipedia: Walter_von_Lucadou
Von Lucadou studierte Physik und Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Freien Universität Berlin. Nach dem Diplom in Physik wurde er an der Universität Freiburg zum Dr. rer. nat. und an der FU Berlin zum Dr. phil. promoviert. Von 1977 bis 1978 arbeitete von Lucadou als Physiker am Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Von 1985 bis 1987 war er Gastdozent am Parapsychologischen Laboratorium der Universität Utrecht.

Beeinflusst von Hans Drieschs Schrift Parapsychologie – Die Wissenschaft der okkulten Erscheinungen und seinem Lehrer Hans Bender[3] initiierte er ein Forschungsprojekt, das von September 1979 bis April 1985 am Lehrstuhl für Psychologie und Grenzgebiete der Psychologie am Psychologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg durchgeführt wurde. 1986 erfolgte die Promotion in Psychologie an der FU Berlin. 1989 gründete Lucadou die parapsychologische Beratungsstelle der Wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung der Parapsychologie in Freiburg, die er seither leitet.



melden

Negative Gefühle

11.09.2020 um 07:36
Zitat von cswiss
cswiss
schrieb:
skagerak schrieb:
Ja okay, vorstellbar. Aber hat denn nichts mit Geistern oder Seele zu tun.

cswiss schrieb:
Davon war von Anfang an auch nie die Rede.
Jetzt sollte deutlich werden dass es nicht auf dich bezogen war, sorry dafür 😉



melden

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort