Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kannibalen in England des 15 Jhd.

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Massenmörder, Kannibalen, Sawney Bean

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 01:58
Also es geht um folgendes, letzens war ich mit ein paar Bekannten in ner Kneipe beimKartenspielen, als wir zufällig auf so dämliche Themen wie Kannibalen etcetcetc. gekommensind, ich geh mal schwer davon aus, dass es am vortgeschrittenen Bierkonsum lag, aber dasis ja jetz egal!

Jedenfalls fiel mir da eine Geschichte ein, über eine Familieim England des 18 Jhd.(glaube ich zumindest) die in einer Höhle am Meer hauste, die nurbei Ebbe erreichbar war!
Die Familie gab es wohl schon in der 5, 6 oder 7 Generationund wurde wohl nur durch Inzucht weitergeführt!
Ernährt sollen sie sich vonReisenden, die in die nähe ihrer Höhle gekommen sind haben und deren Schmuck sollen sieangeblich gehortet haben, was wohl ne grosse Menge war! Naja sie haben wohl sicher auchFisch gegessen, denn so viele Leute kommen da sicher ned vorbei, is aber auch total egalgrade!

Nun denn, mehr weiss ich leider nimmer und wenn ich ehrlich bin, klingtsfür mich eher wie ein Buch, oder ein Film!

Aber in meiner grosskotzigenBierlaune hab ich natürlich erzählt, dass ich ihnen das so was von Beweisen werde, dassdas ne wahre Geschichte ist!
Nunja jetz hab ich also 2 Std oder so gegoogelt undfinde nicht wirklcih viel, hat von euch jemand evtl ne Ahnung?


Ach ja, ichmeine die Geschichte in nem Buch über Massenmörder, Freaks etcetc gelesen zu haben, isaber wie gesagt schon ne weile her, und sicher bin ich mir so gar nimmer, vielleicht habichs ja auch nur Geträumt! :)


Wär jedenfalls nett wenn ihr was wissenwürdet!
Danke schon mal im vorraus!


melden
Anzeige

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:31
gerade auch in bierlaune?? ;-) Beiss denen einfach in den finger und sag dann du bistein direkter nachkomme von den "höhlenmenschen an der küste" und manchmal überkommt esdich noch was man auch an deinem bauch sehen könnte. Dürfte beweis genug sein *g*


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:35
Rasta......I'm so sorry.....ich glaub da hast du echt geträumt...!
Laut Google wurdeder letzte offiziell gemeldete Fall von Kannibalismus 1834, aber selbst das war schon einextrem krasser Fall, der sehr viel aufsehen erregt hat.
In Frankreich im frühen18.Jahrhundert gab es mal eine Serie von Morden, wo die Leichen angefressen bzw zumVerzehr "vorbereitet" waren,...aber da ist man heute der Meinung das es wohl ein Tiergewesen sein muss......sorry das ich dir nicht weiterhelfen kann, wobei ich das ThemaKannibalismus als sehr interessant ansehe,denn ich frage mich schon seit einigen Jahrenwas einen Menschen dazu bringt so etwas zu tun.....! Vielleicht kann man das ja mal indem Thread klären bzw diskutieren und du bekommst vielleicht deine gewünschten Infos :)


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:36
Kannibalismus gabs mehrfach - wenn Menschen sich in extremen Situationen befanden. So istKannibalismus bei der verschwundenen Expedition zur Entdeckung der Nord-West-Passage im19. Jahrhundert belegt und immer wieder auch bei anderen Gelegenheiten vorgekommen.

Aber Kannibalen als Lebensform ist immer ein Märchen.


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:38
Also das der letze Fall von Kannibalismus 1834 gemeldet wurde, halte ich für ein gerücht,da Armin Meiwes 2001 sein letztes Opfer verspeiste!
Oder macht man bei Kannibalismusunterschiede?
Ich bin da nicht wirklich am laufenden was das angeht!


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:40
in england meinte ich:
zudem wurde da der kannibalismus so betrieben das er nicht zurbefriedigung des geschlechtstriebes eingesetzt wurde, sondern zur ernährung......


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:42
<< Aber Kannibalen als Lebensform ist immer ein Märchen. >>

Papua-Neuguinea......Märchen??? Glaub ich eher nicht Jafrael.
Selbst imAmazonasbecken leben heute noch Stämme die nachgewiesenerweise die Opfer derStammesfehden verspeisen...!


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 02:44
Naja wie gesagt, ich denke die haben, wenn es sie dann gegeben hat, auch Fisch oderanders Wild gegessen und nur hin und wieder mal nen durchreisenden verspeist, so doofsich das jetz anhört!

Aber ich finde echt so gar nix im Internet, dass wundertmich!
Ich kann das doch ned wirklich geträumt haben!
Manmanman


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 03:14
Und wieder ein Grund, die englische Küche zu meiden... :-(

Nick Fiddes schreibtübrigens in seinem Buch "Fleisch - Symbol der Macht" dass die Fälle von Kannibalismus alsLebensform immer nur in Form von Erzählungen existieren die Stämme über ihreNACHBARSTÄMME erzählen um sich selber so als "etwas besseres und zivilisierters"darzustellen.

CU m.o.m.n.


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 03:18
Die sagen das doch sicher auch von sich selber, um den "Feinden" angst zu machen!
Also auf mich würd das schon eindruck machen, wenn jemand der sich mit mir anlegenwill, seine Opfer frisst!^^


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 03:18
P.S. Und wenn die Reisenden mit der Kutsche kamen dann gab es "Essen auf Rädern"? ;-)

SCNR m.o.m.n.


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 05:56
...hm, kenne nen ziemlich heftigen Film von früher mit so einem druchgeknallten Typen derauf ner Insel in einer Höhle lebt und immer Leute die da Urlaub machenfrisst...Maneater...ist aber wohl inzwischen verboten...


melden
melody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 08:44
Link: www.serienkiller.de (extern)

@Rasta
Schau mal auf der Seite www.serienkiller.de unter "Beane-Family".
Ichdenke, das ist was Du suchst.


melden
melody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 08:46
Seite aufmachen -> Serienkiller anklicken -> A-B -> Beane Family


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 08:59
http://www.get-mad.de/mk/beane.htm

Beane Family

Anfang des 15. Jhr.verschwanden entlang der schottischen Südwestküste in der Grafschaft Galloway zahlreicheReisende, so dass man in den Dörfern bald glaubte, ein Werwolf treibe sein Unwesen. Alssich die rätselhaften
Vermisstenfälle häuften, entsandte König James von SchottlandSuchtrupps, die der Sache auf den Grund gehen sollten. Mehrere Verdächtige wurdenfestgenommen und teilweise auf bloßen Verdacht hin für die Vermisstenfälle
zurVerantwortung gezogen und gehenkt, unschuldig, wie sich rasch herausstellte, denn esverschwanden weiterhin Menschen.

Im Jahre 1435 wurde eine Gruppe von ReisendenZeuge, wie ein Paar von einer Horde verwildertet aussehender Gestalten angegriffen undvom Pferd gezogen wurde. Einige der Angreifer stürzten sich wie Raubtiere auf die Frauund weideten sie aus, während der sich gegen den Rest der Horde wehrte. Endlich gab eseine Antwort auf das spurlose Verschwinden von Reisenden in der Küstenregion: dieBeane-Familiy.

Der König schickte einen Trupp Soldaten mit Bluthunden los, umdie Mörderbande zur Strecke zu bringen. Die Soldaten fanden die Familie schließlich naheder schottischen Küste, wo Sawney Beane mit 47 Familienmitgliedern in einer Höhle in denKlippen hauste. Die Soldaten packte das Grauen, als sie die Höhle betraten. Von der Deckehingen Körperteile von Männern, Frauen und Kindern, die zum Räuchern dort aufgehängtworden waren. Sawney Bean war ein Farmersohn aus East Lothian, einer Gemeinde in der Nähevon Edinburgh. Der als faul und bösartig geltende Mann verließ früh sein Elternhaus undtat sich mit einer jungen Frau zusammen, mit der er nach Galloway übersiedelte. Dorthauste das Paar in einer geräumigen Höhle. die versteckt in einem schmalen Gang in einemFelsen
einer der zahlreichen Meeresklippen gelegen war. Durch die Gezeiten wurde derEingang der mehrere 100 langen Grotte zweimal am Tag von der Flut völlig verdeckt.

25 Jahre lebte das Paar in der Felsenhöhle und bekam sechs Töchter und acht Söhne .Aus inzestuösen Beziehungen gingen 32 Enkel hervor.
Gemeinsam raubte und tötete dieSippe ein Vierteljahrhundert lang Reisende, die auf den Hochlandwegen unterwegs waren,und ernährte sich von dem Fleisch der Menschen und Tiere. Bei den Angriffen hatte jedesFamilienmitglied eine spezielle Aufgabe und aus Sicherheitsgründen überfielen sie niemehr als sechs Menschen zu Fuß oder zwei zu Pferd. Die Soldaten fanden in der Höhle derBeanes Kisten voller Wertsachen, die von den Opfern stammten. Anhand der Beute ließ sichdie Zahl der Mordopfer in etwa abschätzen, damalige Berichten zufolge sollen es über1.000 gewesen sein.

Nachdem der König die Beanes zu wilden Tieren erklärthatte, wurde die Sippe, anders als in unserer heutigen Zeit, wo dank unserer "tollen"Gesetze mit Sicherheit ein Freispruch und ein Kuraufenthalt auf Grund der schweren Jugendrausgesprungen wäre, 1435 ohne Verhandlung in Leith hingerichtet. Den Männern wurde dieGliedmaßen abgeschlagen, die Frauen, die der Exekution der Männer beiwohnen mussten,wurden anschließend in drei Gruppen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 09:10
Bahh eine Familie gepträgt von Inzucht haust in einer Höhle und verspeist Reisende. Wenndas kein Filmstoff ist.
Da kann einem echt schlecht werden.


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 10:34
Heutzutage ist das hoffentlich nicht mehr so? ;)


melden
blondinchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 10:43
Dazu gabs hier schonmal nen Thread. Hab den auch gelesen!

Musst mal bissle rumkramen


melden

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 10:47
echt interessante story...

"Laut Google wurde der letzte offiziell gemeldeteFall von Kannibalismus 1834, aber selbst das war schon ein extrem krasser Fall, der sehrviel aufsehen erregt hat. "

auch in England ist das nicht der Fall...es gibtecht viele krasse kannibalismus fälle...bei weitem nicht jeder ist aufgeklärt...

ist jetzt schon ein paar jährchen her, aber da schaute ich fern um ca. 11 der so undda kam ne doku über das...hab noch in erinnerung das des von nem heli oder von ner brückegefilmt wurde...war in den USA...da war so ein schwarzer cop, der ging unter ne brückeund dann so Oh my God...da war irgendie ein oder mehrere obdachlose die gerade dabeiwaren menschen zu verspeisen...sprich man fand da leichenteile und die waren grade amkochen...

ein anderer fall auch ausm fernseher, da war ein bericht ausrussland...der typ hatte so ne kellerwohnung und hat da seine opfer verschleppt und mansuchte grade nach nem verschwundenem mädchen, zufällig fand man seine wohnung und dawaren halt überall behälter und tiefkühltruhen voller leichenteile...der typ war grad netdaheim...naja die haben den dann geschnappt...wobei des halt alles nachgestellt war, imgegenteil zum ersten teil in den usa...da wars live...


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 11:25
Moin,

Das ist doch mal was!


Gruss

mmm


melden
Anzeige
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kannibalen in England des 15 Jhd.

23.02.2007 um 11:27
Hört sich irgendwie auch nach kelly-family an. Die sind genauso verwahrlost, und hausenauf einem schiff....

lol

;)

gruss

mmm


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glaube???59 Beiträge