Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Umstände von Erscheinungen

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Erscheinungen, Grundlagen

Umstände von Erscheinungen

28.06.2007 um 20:53
Erstmal vorweg ich bin einer der an das übernatürliche glaubt, aber auch ein Kritiker. Ich sage nur das etwas Fake ist wenn ich es beweisen kann oder ich sage das ich etwas für unwahrscheinlich halte wenn ich nicht genau weiss was es ist(jetz speziell auf Fotos oder videos bezogen).

Mich interessieren eure Meinungen oder auch auch eigene Erfahrungen von Umständen im Zusammenhang mit Spukphänomenen oder Erscheinungen, also auch die häufig gesehen "Schatten", Poltergeister, Geister, Spuk usw. Ich bitte jeden dass er meine Worte nicht zu sehr auf die Goldwage legt den ich bin nur Hobbymässig im Geschäft.

1) Mir ist aufgefallen das etwa 95%, wenn nicht noch mehr, dieser Escheinungen bei Nacht geschehen. Es ist ja so das Kritisch betrachtet man Nachts schlechter sieht , die Augen aber immer etwas sehen wollen und daher kanns durchaus vorkommen das die Augen weil sie irgendetwas sehen wollen halt was rein interpredtieren. Das ist ja bei Optischen täuschungen der Fall.

Nachts ist ausserdem dunkel und dunkelheit ist instinktiv für höhere Vorsicht. Dies ist bestimmt von früher vererbt weil man da natürlich Raubtiere und andere Gefahren schlechter sieht. Des weitern ist Dunkelheit ja auch mit dem Unbekannten verbunden das ja immer schon fazinierend oder erschreckend gewirkt hat.

2) Erscheinungen werden häufiger von Frauen als von Männern beobachtet, zumindest wenn ich verschiedenen Foren oder auch dieses durchforste. Nun ist es heikel für mich aber ich greif das Thema trotzdem auf. Man kann einerseits sagen das Frauen empfänglicher sind als Männer aber vlt auch Dinge für übernatürlich erklären obwohl sie es gar nicht sind oder sich in Dinge hineinsteigern. Andererseits kann man vlt anführen das Männer vlt. vernünftiger sind und erst in Ruhe darüber nachdenken, damit aber ihre empfänglichkeit verlieren oder dadurch sogar Dinge wegargumentieren oder nicht wahr haben wollen obwohl sie vlt real sind. Dies isnd jedoch allgemeine Beobachtungen und keiner sollte sie Persönkich nehem ich bin sich er das gilt bei manchen genau andersherum.

3) Warum treten Spukerscheinungen in Gegenden auf die schon vorbelastet sind durch sagen, Geschichten, Vorkomnisse etc. Man kann dann natürlich sagen das solche Phänomene dadurch vlt. erst verursacht werden und die Leute so darauf bedacht sind etwas zu finden das sie es auch tun.

Mir ist ehrlich gesagt noch kein fall zu Ohren gekommen in dem es erscheinungen am Tage in einer Grossstadt gegeben hat.

4) Die meisten Leute die über so etwas berichten waren entweder allein oder zu sehr wenigen. Das heisst das jemand wenn er so etwas absichtlich oder unabsichtlich erzeugt weniger Meschen überzeugen muss und damit leichtes Spiel hat.

5) In vielen Experimenten sei es im Labor oder vor Ort haben Probanten etwas wahrgenommen was gar nicht da war. Hier sei an das experiment errinnert das der eine oder ander vlt gesen hat in dem eine Frau in einem Verliesraum eingeschlossen wurde, der ganze raum mit Nachtsichkammeras und Micros erfasst wurde und die Probantin geschworen hatte das dort etwas ist obwohl dort nicht zu sehen oder zu hören war

So weil ich jetz den Zweifler hab raushängen lassen, jetz mal Dinge die wie ich denke dafür sprechen.

1) Nachts und in einsamen Gegenden oder wenn man zu hause sitzt und Ruhe hat ist man natürlich empfänglicher den mann hört auch normale Geräusche eher wenn es leise ist. Genauso sieht man die Dinge vlt. besser. Auch ist man Nachts nicht so abgelenkt wie Tagsüber bzw. gerade weil das Auge nicht mehr das Primere Sinnesorgen ist und somit andere vlt normalerweise nicht genutzte Sinne aktiv werden. Warum man an Vorbelasteten Orten was findet mag daran liegen das Geister oder Menschen oder auch andere Wesen Energien austrahlen und diese gespeichert werden. Wer mal auf dem Sozialamt oder Arbeitsamt war der merkt sicherlich diese Bedrückung teilweise auch wenn keiner mehr drinn ist. Die Wände scheinen die Emotionen Irgendwie aufgesaugt zu haben und geben sie wieder ab. Ich hab noch nie einen Geist gefragt aber es wird gründe gegen warum sie an bestimmten Orten verweilen.


So jetz bin ich mal auf eure Meinungen gespannt.


melden
Anzeige
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

28.06.2007 um 21:13
And as You see ... es sprechen mehr Dinge GEGEN Erscheinungen als dafür.
Was sagt unsdies? Alles unwahrscheinlich!


melden

Umstände von Erscheinungen

28.06.2007 um 21:21
Ganz deiner Meinung Bloody_Girl


melden
krist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

30.06.2007 um 02:13
man kann sich in gewisse sachen auch reinsteigern...


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

30.06.2007 um 12:27
Ja wenn ihr das sagt das mehr Dinge dagegen sprechen, dann wird das sicherlich auch sosein...tztz...

Es gibt sehrwohl übernatürliche Aktivitäten und natürlich muss manauch sehr kritisch an die Dinge gehen und nicht hinter jeden Schatten, Geräusch und Nebeleinen Geist vermuten...

Fakt ist, das es soetwas gibt.


melden

Umstände von Erscheinungen

04.07.2007 um 17:51
ich versuch solche Phänomene ja für mich zumindest wissenschaftlich zu erklären. Wenn manjetz die Vorstellung Einsteins vom Raumzeitgefüge nimmt sieht man ja das jedes teilchenmit den 4 Dimension mit einander verstrikt ist. Un vlt sind diese Phänomene noch andereDimensionen die Irgendwie am geflecht rütteln und wir merken nur Vibrationen wenn sichdieses Geflecht bewegt. Das wär zu mindest ne ein wissenschaftlicher ansatz das zuerklären. Eine anderer Ansatz ist der das der Mensch sein Gehirn zumindest nicht immerbewusst ausreitzt. Vlt hat der Mensch Zentren im Gehirn die so stark ausgeprägt sind daswenn sie benutz werden sogar Gedanken weltlich manifestieren können. Wär natürlich coolwenn man so was steuern könnte.


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 12:27
Also,ich wohne in einem 400 Jahre alten Fachwerkhaus und das seit meinerGeburt....
Ich habe schon seit ich denken kann in userem Haus Schatten gesehen undseltsame Gräusche gehört und als Kleinkind stigert man sich in sowas ja wohl nivhtrein....
Ich höre und sehe diese Phänomene noch heute.
Habe mich aber mittlerweileeingermassen dran gewöhnt...
In meinem Haus haben sich viele umgebracht und wurdenumgebracht,ob es nun die ruhelosen Seelen sind weiß ich nicht (ich geh mal davonaus)
Genauso finde ich aber auch die Thoerie mit der 4. Deminsion gut...
EinBiespiel.
Ich glaub es war Weihnschten 2003 oder so...
Ich saß mit meiner Familiein Wohnzimmer (2 Stock)
Als wir etwas ruhiger waren hörten wir über uns (Badezimmer)Schritte!!!
Meine Schwester und ich ginge hoch um nach zu schauen....
Im Badezimmerwar das Licht und das Radio an, was wir vor verlassen des Badezimmers alles ausgeschaltethatten,ich frage mich wer war dasd????
Auf jeden Fall niemand von uns,es muss einfachetwas übernatürlicjes gewesen sein!!!!


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 13:28
Hallo!

also ich finde zum Thema kann man sagen 50/50! Ich finde Miles1710 -Erklärung ganz gut, ein wenig ist das auch meine Meinung zum Thema andererseits glaubeich auch den Menschen wie Mary-Ann1988, denn alles kann man nicht auf logische Weiseerklären. Mir selbst ist noch nichts Mysteriöses wiederfahren aber dafür einigen Menschendenen ich mehr als vertraue.

Unsere Wissenschaft glaubt alles zu wissen dabei istder Lebensraum der weltmeere noch nicht mal zu 5% erforscht, sie können nur erforschenwas sie sehen und was ist mit den uns verborgenen Dingen???

Leider gibt es auchimmer wieder Leute die sich wichtig machen wollen und irgendwas erfinden nur um mitredenzu können!


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 13:34
@ ironboy24
Da hast du recht,viele machen sich wichtig und faken z.B.Geisterviedeos,kein Wunder das da einem fasst nix mehr geglaubt wird.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 15:34
@All
Ich denke auch das es bestimmt übernatürliche Erscheinungen gibt ! Die Frage istnur , ob sich diese Sachen, wenn sie wirklich mal auftreten umbedingt beweisen lassen !Normalerweise denke ich sind diese Welten nicht für den Menschen in seinem normalenLebensumfeld gemacht, oder gedacht ! Aber wie es so schön heißt gibt es zwischen Himmelund Erde mehr Dinge, als wie ein Mensch zu Wissen vermag !
Sollten sich solchePhänomene wirklich mal bei jemanden einstellen, denke ich das es dann bestimmt einenGrund gibt ! Ausserdem könnte ich mir vorstellen, das derjenige das erlebte nichterzählen würde, um nicht als Spinner abgetan zu werden !


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 17:09
Genau @Lonestar. Ich würds wahrscheinlich auch nicht rumerzählen - glaubt ja eh keiner!


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 17:17
Das es sogenannte übernatürliche Dinge gibt - ist für mich 100 % !
Diese zu beweisen -eine ganz andere Geschichte.
Wem muß man aber auch etwas beweisen ?
Schätze das manin solchen Augenblicken andere Probleme hat .
Manche sind eben offen für so etwas -andere verweigern sich dagegen !
Das wenige offen über so etwas sprechen - versteheich !

Delon.


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 17:19
@ ironboy24

" Keiner "..........

Es gibt genug von diesen " Gläubigen "!
Schade das sie sich meist bedeckt halten.

Delon.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 17:27
@Delon

Danke:):):)


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 17:39
@ melsmell

" Gerne " :)

Delon.


melden

Umstände von Erscheinungen

05.07.2007 um 22:43
Das viele dieser Sachen Nachts passieren würde ich darauf zurück führen das derMensch im dunklen wachsamer ist. Und Sobal der Körper Angst zeigt oder das Signal zumaufpassen gibt nehmen wir dinge war die wir sonst nicht warnehmen. Unser Gehör verschärftsich und wir registrieren jede Art von Berührung sei es auch nur durch einen kaltenLuftzug. Dies ist wie beschrieben warscheinlich auf unseren Instinkte aus der Urzeitzurück zu führen.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

06.07.2007 um 06:23
@Delon

Schätze das man in solchen Augenblicken andere Probleme hat .

Daskommt noch mit hinzu ! Das sehe ich auch so!
" Keiner "..........

Es gibt genugvon diesen " Gläubigen " !
Schade das sie sich meist bedeckt halten.
Es ist ja abernicht die Regel, das man auf Menschen trifft , die offen für diese Dinge sind!


Was heißt beweisen? Besser gesagt mit wem kann man über das erlebte Phänomensprechen, da man angezweifelt wird !

@ironboy24
Das ist der Punkt,wahrscheinlich würde es einen selbst fertig machen !


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

06.07.2007 um 06:29
@Kaarster
Zu Deiner Post gebe ich Dir recht ! Denke auch ,das es auf die Urängstezurück geht ,im dunkeln wachsamer zu sein ! Ausserdem wieso müssen Geißterscheinungenumbedingt in der Nacht sein ? Warum nicht auch bei Tage ?Denke das ist auch so einIrrglaube! Genauso bin ich mir nicht sicher ,ob eine Geisterscheinung immer mit einemkalten Luftzug einher geht ! Vielleicht ändert sich atmosphärisch gar nichts .


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

06.07.2007 um 12:37
Wo wir gerade das Thema hier in arbeit haben ! Bei vielen Erscheinungen die wir hier imMystery haben, frage ich mich allerdings auch ob das alles so stimmt . Poltergeisterwerden hier vielfach wie Massenware behandelt ! Ob sich da einige nicht auch solche Teilebei E- Bay ersteigern ?


melden
space-ace
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umstände von Erscheinungen

06.07.2007 um 14:22
Meine Freundin behauptet auch immer sie würde Nachts manchmal sonderbare Geräusche hören,wie z.B. Schritte oben auf dem Dachboden oder draussen im Treppenhaus. Sie ist davonüberzeugt dass der Geist ihres Grossvaters, der vor Jahren in diesem Haus starb, noch daist. Sie berichtet auch immer wieder davon dass in unserer Wohnung Bilder von den Wändenfallen, CD`s aus dem Schrank kippen oder eine Spieluhr die sie als Kind mal von ihrem Opageschenkt bekam, von selbst zu spielen anfängt. Nur, dass passiert angeblich immer nurdann wenn ich NICHT zugegen bin, und die oben erwähnten Geräusche habe ich noch NIEgehört.
Viel hängt wohl davon wie stark man an etwas glaubt. Wenn man von etwasvollkommen überzeugt ist und praktisch ständig geradezu darauf wartet dass wieder etwas"passiert" dann kann einem unser Gehirn schon mal was vorgaukeln, vor allem dann wenn mansich in sowas reinstresst.
Allerdings möchte ich solche Dinge nicht generell alsSpinnerei abtun. Denn EINMAL habe ich selbst etwas höchst sonderbares erlebt dass mirHeute noch nicht eingeht: Als vor Sieben Jahren meine Mutter plötzlich an Herzversagenstarb habe ich die darauf folgende Nacht bei meiner Schwester verbracht weil ich nichtallein sein wollte. Ich schlief im Wohnzimmer auf dem Sofa als ich durch ein lautesKnistern wach wurde, das Knistern kam aus der Küche. Ich ging also darufhin in die Kücheund sah das der Mülleimer lichterloh brannte, das Feuer war auch schon auf einenKüchenschrank übergegangen. Ich weckte meine Schwester und ihren Freund auf und wirlöschten das Feuer. Zunächst dachte ich mir nichts besonderes wegen dem Feuer, dachtedass sich vielleicht irgendeine Glut von einem ausgeleerten Aschenbecher entzündet hätteoder so. Bis meine Schwester plötzlich sagte: "Vielleicht war das unsere Mutter um unsdaran zu erinnern dass sie eingeäschert werden möchte." In der Tat hat meine Mutter immerdavon gesprochen dass sie, wenn sie einmal stirbt, keinesfalls begraben sondern unbedingtverbrannt werden will. In diesem Moment durchfuhr es mich so dermassen! Gut, vielleichtalles nur Zufall aber komisch war das schon.


melden
Anzeige

Umstände von Erscheinungen

06.07.2007 um 20:12
@all erstmal danke das ihr so venünftig mit dem Thema umgeht, ist leider nicht leicht.Wenn Cih mich als Skeptiker Oute machen die "gläubigen" und wenn ich mich als gläubigenbekenne halten die mich für nen Spinner. Geiste kann man, noch nicht, beweisen, aber imMittelalter hätte man Magneten oder Flugzeuge auch für Hexerei gehalten. Ein BerühmterSatz von Isaak Asimow:"Jede entsprechend weit entwickelte Technologie ist von wenigerweit entwickelten Meschen von Magie nicht zu unterscheiden" Das war ja daran zu sehenwie sich die Atzteken gegeüber den Spanier verhielten. Ich glaube daran das man allesbeweisen kann wenn man lange genug danach Forscht. Vlt. Steckt ja ganz was anderesdahiner als verstorbene Seelen.

@ Lone Star: lol

"Gelernter Poltergeist mit250 Jahren berufserfahrung sucht renomiertes Schloss oder Wohnhaus. Ich hab vorher schonbei Maria Stuart und Heinrich dem VIII, gearbeitet. Kann auf Wunsch auch elektrischeGeräte zerstören und mit Blut an die Wand schmieren" Das wär ja mal ne Auktion Wert.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt