Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Außerkörperliche Besucher
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 00:46
Ich möchte euch einmal folgende Geschichte erzählen, die mich begleitet seit ich 8 Jahre bin.
Wir wohnen in einem 2-stöckigen Mehrfamilienhaus und zwar im Erdgeschoss. Über uns wohnt mein Onkel. Mein Zimmer lag der Eingangstür zu unserer Wohnung direkt gegenüber, praktisch Tür an Tür. links von der Tür stand mein Bett mit dem Fußende richtung Tür. Auf der rechten Seite stand ein großer, relativ heller Schrank. Damit ihr euch vorstellen könnt wie die Begebenheiten damals waren.

Eines nachts bin ich, keine AHnung warum, aufgewacht und erschrak ganz fürchterlich...Eine (gefühlte) 3m große Gestalt (in einem 2,50m hohem Raum) stand bei dem Schrank. Diese Gestalt sah aus wie eine Gestalt die sich ein Laken über den Kopf geworfen hat. Nur fiel das Laken nicht so, wie man es erwarten würde, zu Boden, sondern wehte ganz ganz leicht. Damals hab ich daran keinen Gedanken verschwendet, aber im laufe der Zeit schon. Diese Erlebnisse hatte ich wieder und wieder und musste auch schließlich zum Psychologen, der mich natürlich unendlich viel fragte und mich zum nachdenken anregte. Wir haben viel vermutet, von Traum bis hin zu einem Streich. Aber letzteres schied völlig aus, da es bei uns niemanden gab der dies getan hätte. nur meine Eltern, Onkel und meine kleine Schwester. Es war soger die Rede von Traumstarre und ähnlichem, wie ich später erfuhr.
Aber zurück zu meiner Kindheit. Irgendwann sagte mir der Psychologe, ich solle die Gestalt einmal fragen was sie von mir wolle und sehen was passiert. Ich hatte nur immer so eine schreckliche Angst, das ich mich unter der Bettdecke verkroch. Zudem redet die Gestalt nie.
Dann eines Nachts wachte ich wieder auf und die Gestalt war auch da. Mein erster Reflex war ab unters Bettdeck und Augen zu. Dann dachte ich das ich ja mal fragen sollte was die Gestalt von mir wollte und ich machte dies auch, nach langem Zögern. Die Gestalt verschwand und kam auch nie wieder. Aber heutzutage höre ich manchmal Schritte aus der oberen Etage, obwohl ich weiß das dort niemand mehr wohnt zZ, da der Bewohner im Krankenhaus, im künstlichem Koma liegt.
Ich war mir auch immer ziemlich sicher das ich auch wirklich wach wahr, da ich mich ja fürchterlich erschreckte. Heutzutage bin ich mir da nich mehr so sicher, da wollte ich mal eure Meinung hören.
Was haltet ihr davon?


mfg


melden
Anzeige

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 11:54
Also ich glaube dir und denke es war kein Traum oder ähnliches.

Ich selbst habe noch nie (zum Glück) solche Erfahrungen gemacht aber dafür mein bester Freund. Er erlebte Dinge im Elternhaus die sogar die Käufer (Haus wurde verkauft nach dem Tod seines Großvaters) bei renovierungsarbeiten teilweise mitbekommen haben und selbst sagten da geht was komisches vor in diesem Haus.

Ich weiß wie stark Einbildung und Phantasie sein kann aber ich weiß auch wem ich solche Schilderungen glauben kann. Auch meine Freundin machte damals schlimme Erfahrungen mit dem kontaktieren von "Toten" und lässt seitdem die Finger von solchen dingen.

Daher könnte ich mir vorstellen das deine erlbeten Sachen nichts mit wachträumen zu tun haben.

Interessant wäre es, diese Begebenheiten etwas zu erforschen mittels EVP oder ähnlichen. Auch eine recherche über euer Haus (weiß ja nicht wie alt dieses ist..) könnte hilfreich sein.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:20
Also ich schließe mich dem an, ich glaube auch, dass dir das wirklich passiert ist.
Klingt aber schon übel, wenn du damit schon bis zum Psychologen gerannt bist.
Was mich jetzt besonders interessieren würde, wäre einmal, wann du die Erscheinung gefragt hast, also wie alt du warst und das andere wären sonstige ausserliche Merkmale.

Also ich könnte jetzt mal versuchen, dass was du gesehen hast zu deuten, das wäre aber aufgrund der wenigen Merkmale schwer.
Wenn es einen Decke auf dem Kopf hatte, dann will es damit sein Gesicht verdecken, dass könnte unterschiedlichste Gründe haben, entweder weil es unansehlich ist, hässlich entstellt, wie auch immer oder weil es unerkannt bleiben will, weil es nicht zu dir hin darf, als der oder das was es ist. Vielleicht war es ihm verboten dein Zimmer aufzusuchen.
Der dritte Grund wieso es sich "maskiert" hat könnte sein, das es sien Gesicht von sich aus verbirgt, da er in Schande oder so etwas lebt..... es kann sich nicht mehr selbst im spiegel ansehen oder so.
aber was weiß ich :D
das ist meien theorie


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:21
Ich tippe auf Taeuschung oder das Bedroom-Visitor-Phaenomen.

Was die Schritte angeht: Moeglicherweise geht ein Verwandter oder Bekannter des Bewohners ab und zu dort nach dem Rechten sehen, giesst die Blumen etc.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:25
@Alari
das könnte durchaus möglich sein, aber man bedenke, der nachbar ist im koma und somit in gewisserweise in seinem körtper gefangen, wenn ich das mal so sagen darf.
ich gehe auch durchaus davon aus, das ab und zu jedemand aus der famiele des komapatienten in der wohnung nach dme rechten sieht und die wohnung in schuss hält.
aber als ich gelesen habe "koma" und "geräusche aus der wohnung", kam mir als erstes der gedanke, der geiste, bzw die seele des im koma liegenden würde dort wandeln oder ein geist aus seiner familie.
wer weiß :D


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:26
Ist doch etwas sehr weit hergeholt mit der wandelnden Seele, oder? :) Man sollte sich erstmal an die wahrscheinlichste Loesung halten.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:33
@Alari
ich gehe immer alle möglichkeiten durch, gut, es ist nun nicht die wahrscheinlichste und auch nicht die realste ;)
aber ich bin, da ich mich in einem mysteryforum befinde meist bei den häufgsten geschichten der meinung, es gäbe dort etwas abnormales, allerdings hab ich auch nicht so viel erfahrung damit, da ich hier erst eit kurzer zeit angemeldet bin.
aber ich denke mal es gäbe eine plausibelere lösung für dich geschichte als einen geist oder eine seele.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:39
ich hab die gleiche einrichtun im zimmer wie du, das bett steht genau so und ich habe einen hellen großen schrank auf der rechten seite, ich bin auch einmal aufgewacht und hab eine gestalt gesehen


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:40
@alucard95
Ja, naemlich einfach eine Sinnestaeuschung gepaart mit kindlicher Fantasie! :) Ich glaub wir haben alle im Kindesalter mal Gestalten gesehen, die nicht da waren!


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 12:47
also ich seh sie heute noch :D
und mein kumpel auch


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 13:00
ich auch ich sag nur THEMA Elemente und Träume


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 13:07
@zahriaia
seh ich auch so :D


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 13:28
@Entilsar

das war eindeutig ein bed room visitor - die zeigen sich oft in gestalt von kapuzenmännern (so war das doch zu verstehen mit dem laken oder ? ) .
aber du hast dich aus deiner angst gelöst und das vertreibt die meistens - kann gut sein , dass du den niewieder siehst .


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 14:14
Vielen Dank für die schnellen Antworten^^

ich erklär nochmal nen paar Begebenheiten etwas besser.

@ironboy24
Also wir haben zwar keine EVP gemacht (noch nich). Haben alle alles erforderliche dafür hier. Das einzige was uns mal aufgefallen ist, waren viele orbs in bestimmten Räumen, aber die sind ja kein wirklicher Beweis für Paranormale Ereignisse. ABer um auf Nummer sicher zu gehen werden wir wohl auch mal EVPs machen. Danke

@alucard95
Also es sah aus wie ein altmodischer, klassischer Geist. Er wirkte riesig auf mich und war von Kopf bis Fuß in ein Laken gehüllt...fehlten nur noch die Löcher für die AUgen, dann wäre es ne Verkleidung gewesen. es berührte nur nicht ganz den Boden meine ich mich zu erinnern und am "Fußende" wehte das "Laken" leicht. War auch eher Beigefarben als Weiß.

Und was das Koma meines Onkels angeht, der liegt jetzt aktuell im Koma, aber als Kind, wo die Ereignisse stattfanden (ich war 8, ging ca bis ich 10 war)war er noch nicht im Koma, aber schon schwer krank. Er ist Frührentner und hat einen riesigen Garten hier bei uns, den er liebt und er pflegte bis vor kurzem noch eine ältere Dame, das brauchte er. Sprich, er hängt sehr an seinem Leben, dem Garten und dem Helfen anderer Menschen. Vllt hat dieses ans Leben Klammern etwas damit zu tun?

@Alari
Erklä mal bitte eine Bedroom-Visitor-Phenomenon
Diese Möglichkeit hab ich bis jetzt noch nicht gehört^^

Leider kommt hier niemand mehr um großartig nach dem rechten zu sehen


@zahriaia
Und was ist bei dir passiert?


mfg


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 14:38
Woher weisst Du, ob da noch jemand kommt oder nicht?

Das Bedroom-Visitor-Phaenomen ist ein Phaenomen, das im Zusammenhang mit der Schlafparalyse auftritt. Dabei sehen die Betroffenen dann eben eine Gestalt im Zimmer. Es sind einfache Halluzinationen, mehr nicht.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 14:44
Halluzinationen.

Ja... erinnere mich gerade an eine der vergangenen Nächte, konnte aber irgendwie kaum einpennen und hab mich hin und her gewälzt....

...plötzlich mach ich die Augen auf und erschrecke total weil ich irgendwie einen riesen schatten über mir gesehen habe/zu sehen geglaubt habe.... naja habe vorher auch schon in der Zimmerecke dunklere Schatten beobachtet wobei ich davon ausgehe, dass es wirklich eher eine optische Täuschung war.


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 14:46
aber wenn immer wieder auftaucht


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 15:22
Wenn immer wieder aufwacht, was dann? So einen Halbsatz versteht doch kein Mensch! :)


melden

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 16:25
ok sry xD
wenn man immer wieder sowas hat und man sich iwann sicher ist, dass man die gestallt gesehen hat wenn man die augen aufhat und sie spürt


melden
Anzeige

Kindheitserlebnisse. Geist oder Täuschung?

26.07.2010 um 16:32
@Alari
Ich weiß das, weil wir die letzten sind, die nen Schlüssel für oben haben und wir gehen nicht nach oben (leider nicht mehr das beste Verhältnis gehabt, die Krankheit meines Onkels hat ihn doch ziemlich verändert)Vorher kam immer eine Putzfrau, aber die hat sich auch immer erst bei uns gemeldet.
Wie gesagt, nur 2 Etagen, 2 Wohnungen und nur wir im Erdgeschoss sind noch da.

@Ironboy
Ja, daran hatte ich auch schon gedacht, vllt Halluzinationen aus einem Traum heraus und wenn man aufwacht, aber noch nicht völlig wach ist, dann sieht man vllt das geträumte noch vor sich. Aber ich bin davon nicht 100%ig überzeugt, da ich mich so erschrack damals, das ich eigtl völlig wach gewesen sein müsste. Aber das ist glaub ich auch eines dieser Dinge die man in der Schlafparalyse erlebt, oder? Man denkt man ist wach, aber schläft eigtl. Aber wer weiß was einem die Fantasie noch für Streiche spielen kann.

Naja und nachdem ich es ansprach war es ja weg. Also vllt hab ich es nur in meinem Kopf erschaffen und immer Angst gehabt das es wieder da war und es auch regelrecht erwartet. und als ich meine Angst überwand hat es aufgehört....Der Haken ist nur das ich höchstwahrscheinlich richtig wach war, das gibt mir noch zu denken....


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt