Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Randonautica

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Paranormal, APP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Randonautica

03.10.2020 um 21:11
Hi Allmygemeinde,
ich bin eben durch Zufall im Netz auf ein Video gestoßen, dass die App Randonautica behandelt.
Diese App soll den Usern auf einer Karte Anomalien in ihrer Nähe zeigen. Die User sollen dann an diesen Ort gehen, mit einem festen Gedanken daran, was sie dort erwarten.
Angeblich passieren merkwürdige Dinge wenn die Personen dort hingehen.
So tauchen plötzlich Stimmen aus dem Nichts auf, Dinge erscheinen usw.
Ich werde das Video mal hier verlinken.

Youtube: Die App des Teufels? ~ Randonautica ~ Mini-Doku
Die App des Teufels? ~ Randonautica ~ Mini-Doku


Kennt ihr diese App? Was haltet ihr davon? Alles Humbug und mal wieder eine moderne Creepypasta, ein Trend auf den viele Menschen aufspringen um Klicks zu generieren und Leute zu erschrecken?
Mich würde eure Meinung, eventuell auch eure Erfahrungen und Vermutungen interessieren.


PS: Das Video soll keine Werbung dastellen, falls nicht gewünscht, kann es auch gerne entfernt werden.

Gruß: Nebelstimme


2x zitiertmelden

Randonautica

03.10.2020 um 21:18
Teils klickgeilheit, Dummheit, gepaart mit manifestierter Phantasie.


melden

Randonautica

03.10.2020 um 21:22
@Eiskalt
:-D Vielleicht, auf jeden Fall eine klare Aussage.
Den einzigen wirklich interessanten Punkt, fand ich das diese App dazu beigetragen haben soll einen Mord aufzuklären, da die User an dem Ihnen angezeigten Punkt einen Koffer samt Leichenteilen fanden.


1x zitiertmelden

Randonautica

03.10.2020 um 21:42
Was soll man davon halten? Nicht viel, von meiner Seite.
Die Idee die nähere Ergebung zu erkunden, sich auf ein Abenteuer einzulassen und mit einer gewissen Umsicht die Umgebung zu beobachten sind sicher lobenswert. Nur braucht man dafür weder eine App noch überhaupt ein Smartphone - das ist aus meiner Sicht eher hinderlich.


1x zitiertmelden

Randonautica

03.10.2020 um 23:01
@Nebelstimme
Ja das war jener Fall in Seattle:
https://spdblotter.seattle.gov/2020/08/20/detectives-investigating-after-human-remains-found-in-west-seattle/

Allerdings ist der Fundort sehr belebt und wäre auch ohne die App bald gefunden worden, und im Juli 2020 hatte die App über 10 Millionen downloads so das es bei der Zahl nicht ungewöhnlich ist das so etwas vor kommt.

Die Entwickler gaben im Interview der NYT auch an das es nie die Intention der App war Mysteriöses oder ähnliches aufzuspüren andererseits hätte man wissen müssen das es durchaus in eine solche Richtung geht.
In an interview in July, Mr. Lengfelder described Randonautica as “a multimedia storytelling platform” that encourages “performance art.” He said the overwhelming response has not surprised him. [...]

In a phone interview this month, she spoke further about the proliferation of fake videos. “It’s so hard to manage, because people are really taking creative liberties after seeing how much traction the app is getting in that fear factor,” she said.
Quelle: https://web.archive.org/web/20200801055425/https://www.nytimes.com/2020/07/31/style/randonautica-app.html


melden

Randonautica

03.10.2020 um 23:24
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:Den einzigen wirklich interessanten Punkt, fand ich das diese App dazu beigetragen haben soll einen Mord aufzuklären, da die User an dem Ihnen angezeigten Punkt einen Koffer samt Leichenteilen fanden.
Sie haben nur den Koffer mit der Leiche gefunden. Hab das Video gesehen, wo sie den aufgemacht haben.

Ich habe die App selber, funktioniert mehr schlecht als recht und zeigt keine wirklich mysteriösen Orte sondern ermittelt wohl irgendwelche Magnetfelder die irgendwo anders sind als im Mittelwert oder so.
Nichts wirklich mysteriöses.


1x zitiertmelden

Randonautica

04.10.2020 um 03:02
Es müsste sich mal einer hinsetzen und den Quellcode prüfen woher diese App die Koordinaten generiert. Dann kann man sich weiter unterhalten.

Ich finde diese Bezeichnungen von "Verfluchten Apps" etc. u.Ä. immer.. schwierig denn spätestens hier kann man doch genau nachprüfen was da programmiert wurde, ohne Code und jemanden der diesen geschrieben hat, würde diese App nicht existieren.

Habe die App nicht selbst ausprobiert, von daher schriebe ich das nur objektiv.


melden

Randonautica

04.10.2020 um 08:41
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:So tauchen plötzlich Stimmen aus dem Nichts auf, Dinge erscheinen usw.
Mir passiert das immer wenn ich wo hingehe. Z.B. nach draussen. Personen, Häuser, Katzen tauchen plötzlich in meinem zentralen Gesichtsfeld auf. Hören tu ich auch Sachen. Mysteriös.


melden

Randonautica

04.10.2020 um 09:34
Zitat von HFHF schrieb:Ich habe die App selber, funktioniert mehr schlecht als recht und zeigt keine wirklich mysteriösen Orte sondern ermittelt wohl irgendwelche Magnetfelder die irgendwo anders sind als im Mittelwert oder so.
Nichts wirklich mysteriöses.
Wie kann denn bitte die App bzw das Smartphone Magnetfelder ermitteln?


melden

Randonautica

04.10.2020 um 09:46
@skagerak
Die App beruft sich auf irgendwelche australischen Forscher oder so.
Bedeutet sie bezieht Daten von irgendeiner Website und zeugt auf Basis dieser Daten dann einen "interessanten Ort" an.


melden

Randonautica

04.10.2020 um 09:50
Naja, die Videos kann man auch ganz einfach faken. Insofern unterscheiden sie sich nicht wirklich von den ganzen Mysteryvideos, die man im Netz so findet.

Die Idee, unbekannte Orte aufzusuchen, finde ich an sich nicht schlecht. Mich würde aber auch interessieren, wie die App die Koordinaten generiert.

Ich bin kein großer Fan davon, die Koordinaten meines Standorts in einer App/im Internet freizugeben... aus offensichtlichen Gründen.

Nur mal als Gedankenspiel: könnte es nicht auch sein, dass ich meinen Standort freigebe, die App ermittelt für mich Koordinaten in der Nähe und gleichzeitig bekommt ein anderer User genau diese Koordinaten, mit dem Auftrag, mich zu erschrecken?
Sorry, falls das Blödsinn ist, ich kenne mich mit dem Programmieren von Apps nicht aus.

Ich finde einfach den Gedanken gruselig, dass „jemand“ weiß, dass ich mich gerade an einem verlassenen Ort aufhalte


1x zitiertmelden

Randonautica

04.10.2020 um 11:19
Zitat von HummliHummli schrieb:Mich würde aber auch interessieren, wie die App die Koordinaten generiert.
Screenshot 20201004-110536Original anzeigen (0,2 MB)
Quelle: der.randonautica.com
Zitat von HummliHummli schrieb:Nur mal als Gedankenspiel: könnte es nicht auch sein, dass ich meinen Standort freigebe, die App ermittelt für mich Koordinaten in der Nähe und gleichzeitig bekommt ein anderer User genau diese Koordinaten, mit dem Auftrag, mich zu erschrecken?
Sorry, falls das Blödsinn ist, ich kenne mich mit dem Programmieren von Apps nicht aus.

Ich finde einfach den Gedanken gruselig, dass „jemand“ weiß, dass ich mich gerade an einem verlassenen Ort aufhalte
Genau. So schräg muss man erstmal denken. Die haben extra Personal welches hauptberuflich Leute erschreckt. Dafür tracken sie die ganze Zeit deine Bewegungen mit...
Ist es eigentlich möglich, Google oder so zu benutzen, bevor man sich so einen hahnebüchenden Unfug ausdenkt?
Ich mein, da steht alles mögliche.
Wäre ja irgendwie ne Idee oder?
Wie viele Leute sind denn schon am Zielort erschreckt worden?
Zitat von HummliHummli schrieb:Ich bin kein großer Fan davon, die Koordinaten meines Standorts in einer App/im Internet freizugeben... aus offensichtlichen Gründen.
Hast du Facebook?


1x zitiertmelden

Randonautica

04.10.2020 um 15:42
Zitat von NebelstimmeNebelstimme schrieb:Kennt ihr diese App? Was haltet ihr davon? Alles Humbug und mal wieder eine moderne Creepypasta, ein Trend auf den viele Menschen aufspringen um Klicks zu generieren und Leute zu erschrecken?
Zu Punkt 1: Nein, kenne ich nicht

Punkt 2: Nichts

Punkt 3: Definitiv.


melden

Randonautica

04.10.2020 um 22:09
Zitat von HFHF schrieb:Genau. So schräg muss man erstmal denken. Die haben extra Personal welches hauptberuflich Leute erschreckt. Dafür tracken sie die ganze Zeit deine Bewegungen mit...
Ist es eigentlich möglich, Google oder so zu benutzen, bevor man sich so einen hahnebüchenden Unfug ausdenkt?
Ich mein, da steht alles mögliche.
Wäre ja irgendwie ne Idee oder?
Wie viele Leute sind denn schon am Zielort erschreckt worden?
Rein technisch wäre sowas natürlich umsetzbar. Die müssen nur an vordefinierten Hotspots stehen, an diese Hotspots wird man dann durch den mutmaßlichen "zufall" gelotst.

Spätestens seit der Meldung, dass in der USA damit eine Gruppe von Jugendlichen zu einem Tatort geführt wurde würd mich stutzig machen.

Die Youtuber haben schon recht, etwas ist komisch an dieser App. Das hat aber nichts mit dem Quantenrandomdingens zu tun.


1x zitiertmelden

Randonautica

04.10.2020 um 22:14
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Spätestens seit der Meldung, dass in der USA damit eine Gruppe von Jugendlichen zu einem Tatort geführt wurde würd mich stutzig machen.
Hunderttausende spielen das.
Wenn wir mal auswerten, wie viele Hundehaufen da gefunden werden, wäre es vermutlich noch viel unheimlicher...
Das war Zufall, mehr nicht


melden

Randonautica

05.10.2020 um 13:07
Zitat von paxitopaxito schrieb:Nur braucht man dafür weder eine App noch überhaupt ein Smartphone
Leider sehen das viele (vor allem junge) Menschen anders. Ohne eine App würden die nicht mal aufs Klo finden 🙈

Die Grundidee dieser App ist ganz okay. Finden wird man an diesen Orten zwar nix, aber man ist immerhin an der frischen Luft und hat Spaß dabei, wenn man die Geister sucht.


melden

Randonautica

05.10.2020 um 13:22
Erst einmal vielen Dank für eure Antworten.
Hier scheint es ja 2 Meinungen zu der App zu geben.
Ich selbst gehe davon aus, dass zumindest die meisten Videos gefaked sind, in denen wirklich seltsame Sachen passiert sind.
Das die App Störungen in Magnetfeldern anzeigt, wäre ja tatsächlich ganz interessant.
Aber grundsätzlich ist es wahrscheinlich einfach eine Möglichkeit Bewegung und frische Luft mit ein wenig Grusel zu verbinden, zumindest wenn man genau das sucht.


melden

Randonautica

06.10.2020 um 09:54
Habe die App selbst mal getestet und bin zu dem Ergebniss gekommen das da nix passiert rein garnix, ist ein lustiger Zeitvertreib.


melden

Randonautica

07.10.2020 um 16:19
@Nebelstimme

Es ist das selbe wie mit Momo etc. Einfach Angst mache und, wie du schon schriebst, clicks.

Früher bei uns war es Bloody Mary, stelle dich vor einen Spiegel, mach das Licht aus....naja kennt wohl jeder.
Nur jetzt stützen sich solche Legenden eben auf digitale Medien.


melden

Randonautica

11.10.2020 um 02:44
Allein der Titel des Videos sollte jedem Menschen, der seinen Verstand benutzt, sagen, dass es sich hier mal wieder um ein extrem schlechtes, neumodisches, Pseudo-Mysterium handelt. Früher waren die Mythen wenigstens noch kreativ und/oder unterhaltsam. Heute überbieten sich die Leute im Nachahmen von Scheiße!


melden