Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Teufelstritt von Zulling

24 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 22:45
hallo,

Komme aus Niederbayern und in der Nähe wo ich wohne gibts da was ziemlich faszinierendes. Ehrlich gesagt glaub ich das zwar selber nicht und denke das da manipuliert wird.
Ich war auch schon direkt vor Ort und hab mir das angeschaut in einer Führung (is allerdings schon ca. 12 Jahre her, ich war noch klein und musste mit^^). Aber irgendwie vergess ich des einfach ned...

Um das gehts:

Hinter der Kirche, auf der Nordseite findet man den Teufelstritt von Zulling, zwei grasfreie Fußabdrücke im Rasen. Diese gehen auf eine mittelalterliche Sage zurück. Danach bewohnten besonders wohlhabende Ritter eine Burg an der Isar. Eine wertvoll ausgestattete Kirche gehörte zu ihrem Besitz. Diese wurde der Sage nach ausgeraubt. Beim Sprung aus dem Nordfenster der Kirche wurde der Räuber mit dem Diebesgut vom Blitz erschlagen. Seitdem wächst in den zurückgebliebenen Fußtritten kein Gras mehr


der link dazu:

Wikipedia: Filialkirche Mariä Empfängnis (Zulling)


Die Frau damals hat beteuert dass nichts manipuliert wird und sogar Kameras aufgestellt wurden um Betrug auszuschließen!

Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Was denkt Ihr?

mfg


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 22:54
Das erinnert mich stark an das hier :

Wikipedia: Devil's Footprints


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 22:54
@Referee

Hmmm ... ich würde den Boden erst mal genauer untersuchen.

Wobei ich anmerken muss das es bei uns auch eine ähnliche Sage gibt. Es geht um eine Frau die auf einem Gerichtsplatz unschuldiger Weise hingerichtet wurde. Und sie sagte voraus das dort wo ihr Blut auftreffen würde kein Gras mehr wachsen sollte. Auf dieser Fläche gibt es bis heute gelbe Flecken im Gras ... aber das nur mal so am Rande. Untersucht hat das bisher auch noch keiner.


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 22:55
Das ist was für touris....die mähen die fläche einfach ab


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 23:10
mhm, angeblich hat man den Boden untersucht, aber nichts gefunden. Komisch ist es ja so oder so das dort nach so vielen Jahren kein Rasen wächst.
Weis nicht ob die nur abzocken wollen, interessant ist es allemal..


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 23:15
@HEISENBERG

Also mit mähen ist es da nicht getan wenn du nur die blanke Erde siehst. Unkrautvernichtungsmittel wäre da schon eher eine Lösung.


melden

Teufelstritt von Zulling

03.08.2010 um 23:43
na, wenn es durch Blitzeinschlag geschehen ist, hat da ne enorme Hitze gewirkt.

Da, wo bei mir da Festival gefeiert wird, hatten wir immer einen Platz, auf dem jedes jahr (über ca. 15 jahre hinweg, dann wurde der platz umgestaltet) das Feuer brannte,
ca, 5 Tage im Jahr. Dise Stelle war immer einwandfrei zu erkennnen, da dort immer kahl war, der Boden war betonhart, wie plattrasiert.

Glaube schon, das nen Blitz so ne Kraft entwickelsn kann, das das noch lange Zeit sichtbar bleibt. Wenn die Erde erst,al so verdichtet wurde, kann da einfach nichts wachsen.
Da braucht man keine abergläubische Theorie hintendrann.


Namaste
OneLove


1x zitiertmelden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 01:48
Zitat von OneLove2OneLove2 schrieb:Glaube schon, das nen Blitz so ne Kraft entwickelsn kann, das das noch lange Zeit sichtbar bleibt. Wenn die Erde erst,al so verdichtet wurde, kann da einfach nichts wachsen.
Aber das soll doch im Mittelalter passiert sein. So lange kann das glaube ich nicht vorhalten. Irgendwann müsste da schon wieder was wachsen. Selbst aus Beton oder durch Asphalt sprießen ja Pflanzen.

Könnte ein Fake sein, bei dem die nach dem tatsächlichen Ereignis, sollte es das gegeben haben, wirklich aus den von Dir genannten Gründen kein Gras mehr gewachsen ist. Danach als die ersten Halme Sprossen haben die Mönche oder so den Mythos aufrechterhalten, indem sie das Grras rausrissen oder Substanzen ausgeschüttet haben, die giftig für Gras sind (dürften damals schon bekannt gewesen sein). Uns bis heute hat man das eben fortgeführt, da es ein Bescuhermagnet ist, den amn nicht zerstören will. Vielleicht auch nur des Mythos wegen.


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 03:22
Könnte man ja mal ausversehen paar Grassamen drau ffallen lassen.


1x zitiertmelden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 12:43
lol

einfach zwei schuhe in benzin tunken und die sohlen auf den rasen drücken.
dort wird kein grad mehr wachsen.

is mir schon mal beim rasenmähen passiert, als sprit ausgelaufen is.
da wächst kein gras mehr.


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 12:50
Erinnert mich an den angeblichen Fußabdruck des Teufels im Eingang der Müncher Frauenkirche ^^

Wikipedia: Frauenkirche (München)#Das Bauwerk
In der Raummitte befindet sich der Teufelstritt. Die Stelle des Tritts markiert den Punkt, von dem aus 1620-1858 kein Fenster zu sehen war (das Chorfenster, das man heute von dort sieht, wurde durch den Bennobogen und den Hochaltar verdeckt). In dieser Zeit entstand eine Legende, die diesen Abdruck erklären sollte. Sie besagt, der Teufel sei nach Fertigstellung der Kirche in sie gegangen. Als er nun am Ort des Abdrucks gestanden habe und kein Fenster für ihn sichtbar war, habe er vor Lachen aufgestampft, wobei der Tritt entstanden sei. Doch als er noch einen Schritt nach vorne gegangen sei, seien die vielen Fenster zum Vorschein gekommen, und er hätte einsehen müssen, dass er sich getäuscht habe.
Eine andere Erklärung findet sich hier: http://www.sagen.at/texte/sagen/deutschland/bayern/muenchen/fussabruck_frauenkirche.html


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 12:51
@OneLove2

Blitze auf der Erde können bis zu 5 mal so heiß werden wie die Oberfläche der Sonne ;)


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 14:47
ich dachte der teufel hätte hufe?


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 14:56
@wobel

Jetzt wo du es schreibst.... stimmt! :D

Vielleicht wollte er ja nur nicht auffallen und hat sich Schuhe über seine Hufe gezogen ^^


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 15:56
Och Leutchen.
Es gab mal ne Zeit, da hab ich auch noch an Übernatürliches geglaubt.
Also an Dämonen und Werwölfe und den ganzen anderen hirnlosen Kack xD
Deshalb steht leider auch noch auf meiner Seite hier, das ich scharf auf das Übernatürliche bin und so ein Scheiß xD
Weil ich leider nicht weiß, wie ich das wieder ändern kann xDD

Naja, aber kommen wir zum Punkt:
Im Grunde wisst ihr alle, dass es keine Geister gibt.
Es gibt auch keine Dämonen, keine Vampire, keine Werwölfe.
Und das wisst ihr auch.
Es ist immer so eine Sache: Hätte vor 7 Monaten jemand so etwas hier rein geschrieben, hätte ich mich auch nicht wirklich beeinflussen lassen. Aber im Grunde wusste ich die ganze Zeit, dass das alles Quatsch ist.
Und den Teufel gibt's erst recht nicht.
Es gibt Gott, da hab ich auch positive Erfahrungen mit gemacht.
Aber wozu braucht man einen Teufel, wenn schon Gott so viel Verwüstung auf der Erde anrichtet?
Gott ist grausam.

Und ein Teufel ist überflüssig.
Und nicht real.

und nochmal: Ihr wisst das alle genauso gut wie ich ;)


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 15:57
@redmamba94

Schreibst du jetzt überall diese Antwort rein??
Könntest wenigstens den Text ein bisschen umändern ^^


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 18:11
Zitat von ikoneikone schrieb:Könnte man ja mal ausversehen paar Grassamen drauf fallen lassen.
Die Idee hat doch mal was ;)


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 18:16
Der Tintenfleck von Luther in der Wartburg ist ja auch noch da.... ;)


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 19:16
Der is nich mehr da ;)
Weil der Legende nach irgendwelche Bürger sich Fragmente der Wand gegen die er das Tintenglas geworfen hat rauslösten und mitnahmen

Aber der liegt nun bestimmt bei irgendwem Zuhause :o


melden

Teufelstritt von Zulling

04.08.2010 um 22:27
@inFamous
ist schon gut möglich, das da nachgeholfen wird.

Meine Überlegung geht halt dahin, das möglich sein dürfte, daß dort nicjts wächst, da durch den Blitzeinschlag alles weggebrannt ist, und die Oberfläche sich so verdichtet hat, daß eben keine neuen Pflanzen dort "Fuß fassen" konnten.
Jährlich wiederkehrende Manipulation der Touristen wegen ist natürlich genauso möglich.


@anonymus88
nun ja, die Sonnenoberfäche wird mit ca. 6000°C gemessen.
Konnte noch nicht ausprobieren wie sich max. 30000°C und eine entsprechende Stromstärke langfristig auf möglichen Pflanzenwuchs auswirken, aber es dürfte schon ne Zeitlang dauern, wenn selbst nen jährlich wiederkehrendes Feuer nach wenigen Jahren nen kahlen Fleck hinterläßt.


Namaste
OneLove


melden