weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verkommenes Haus in Beverstedt

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Vodoo, Verfallenes Haus, Beverstedt

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 17:16
@Chips
frag ich mich auch. ausser dass das balkongeländer dringend wieder gemacht gehört und die dachrinnen mal geputzt werden sollten find ich das nicht "verkommen".

@HannibalKing
HannibalKing schrieb:... da ich ja eigentlich die Erlaubnis vom Eigentümer benötige.
und un-eigentlich?
du BRAUCHST die erlaubnis des eigentümers bzw. besitzers wenn du da rein willst, ansonsten machst du dich strafbar. steht übrigens bis zu 'n jahr gefängnis drauf. würd ich EIGENTLICH an deiner stelle nicht riskieren wollen...


melden
Anzeige
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:03
Was erhofft man sich eigentlich von einem Besuch eines solchen Hauses? Ich persönlich war schon häufiger "zu Gast" in verlassenen Häusern und Industrieanlagen und kann mit Recht behaupten, dass man dort nichts interessantes finden kann.

Feuchte Wände, Verschimmelte Überreste von Habseligkeiten, Tier- und Menschenkot, totes Kleingetier (Vögel.. Ratten) Rostige Nägel die aus den Wänden und dem Boden ragen, Gebrauchte Spritzen, wacklige Treppen, "Löcher" im Boden.. Und natürlich der typische Gestank..

..solche Orte sind im Allgemeinen nicht besonders verlockend.
wobel schrieb:frag ich mich auch. ausser dass das balkongeländer dringend wieder gemacht gehört und die dachrinnen mal geputzt werden sollten find ich das nicht "verkommen".
Dachfenster und die Balkontür sind beschädigt. Das Haus wird also bei jedem Regen überflutet. Die Folgen kann man sich gut ausmalen. (Schimmel, Risse in den Wänden, etc.)

Generell sollten sich die Einwohner der Ortschaft und vor allem die unmittelbaren Nachbarn sich wegen eines solchen Zustandes des Hauses beschweren. Nicht umsonst heißt es: "Eigentum verpflichtet" - Der Eigentümer hat sich gefälligst um dieses Schandfleck zu kümmern.
wobel schrieb:gut möglich dass mittlerweile am haus schon häufiger von der polizei streife gefahren wird, da du ja öffentlich angekündigt hast was du vorhast. wer glaubt die polizei und staatsanwaltschaft kennt kein internet und liest nicht mit täuscht sich gewaltig!
:D

@HannibalKing

Die Geschichte mit der aufgehängten Puppe geht mit Sicherheit auf irgendwelche Kinder oder Jugendliche zurück. Mach dir am besten keine Gedanken wegen solcher Albernheiten. :)


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:17
@eincorgi
stimmt, das mit balkontür und dachfenster hab ich garnicht gesehen...

@eincorgi
eincorgi schrieb:Generell sollten sich die Einwohner der Ortschaft und vor allem die unmittelbaren Nachbarn sich wegen eines solchen Zustandes des Hauses beschweren. Nicht umsonst heißt es: "Eigentum verpflichtet" - Der Eigentümer hat sich gefälligst um dieses Schandfleck zu kümmern.
naja, die frage bleibt aber, WER denn die schäden angerichtet hat, sicher nicht der eigentümer. fenster und balkontür sehen eher nach eingeworfen aus, vielleicht ist ja auch schon mal jemand dort eingestiegen (gibt ja so leute die jeglichen respekt vor fremdem eigentum vermissen lassen und sich zutritt verschaffen - entweder um zu klauen oder um "einfach nur zu gucken" oder weil sie irgendein internet-gerücht geglaubt haben, nach dem es im besagten haus spuken soll).

vielleicht weiss der eigentümer ja auch (noch) garnichts von den schäden?
dann wär's vermutlich sogar ganz praktisch wenn die nachbarn ihm das mal melden würden...


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:24
@wobel ,

es ist egal wer die Schäden angerichtet hat, das Haus steht leer und ist nachweislich stark beschädigt. Das macht natürlich keinen schönen Eindruck und drückt dementsprechend die Grundstückspreise. Als ein unmittelbarer Nachbar würde ich so etwas nicht tolerieren.
wobel schrieb:vielleicht weiss der eigentümer ja auch (noch) garnichts von den schäden?
Oder er weiß überhaupt nicht, dass er ein Haus besitzt. Sitzt vermutlich irgendwo im Altersheim und vegetiert langsam vor sich hin.


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:28
@eincorgi
er weiss das ganz sicher, dass er ein haus besitzt - einmal jährlich kriegt er nämlich den grundsteuerbescheid!

und ob das gleich die grundstückspreise drückt - naja... gibt 'ne menge superhässliche häuser die wunderbar in schuss sind und die gleichen auswirkungen haben können. aber egal, ist ja nicht thema. wenn der eigentümer das haus kaputtgehen lässt, kriegt er halt weniger geld dafür, selbst schuld.

aber ich finde nachbarn sollten da durchaus ein bisschen ein auge drauf haben wenn in der nachbarschaft sachen kaputtgemacht werden und nicht einfach wegsehen.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:36
@wobel ,

wenn jemand z.B. an Demenz leidet, dann helfen ihm keine Lichtblitze, die einmal im Jahr das Denkhorizont erhellen. ;)

Und ja, eine Hausruine in der unmittelbaren Nachbarschaft drückt die Grundstückspreise - Auch wenn es "nur" um einige Tausend Euro geht. Ich meine sogar mich erinnern zu können, dass es in solchen Fällen erfolgreiche Schadensersatzklagen gegeben hat.
wobel schrieb:aber ich finde nachbarn sollten da durchaus ein bisschen ein auge drauf haben wenn in der nachbarschaft sachen kaputtgemacht werden und nicht einfach wegsehen.
Das ist selbstverständlich und sogar eine Notwendigkeit.


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 18:41
@eincorgi
früher war das vielleicht mal selbstverständlich - heute leider nicht mehr.
genauso wie früher nicht einfach in häuser eingestiegen wurde, nur weil sie leergestanden sind - das ist 'ne echte seuche unserer zeit. dass in foren wie diesem hier der straftatbestand des hausfriedensbruchs ständig verharmlost wird und tipps gegeben werden, wie und wo man am besten reinkommt etc. schürt das ganze dann auch noch an.

früher haben "urbexer" sich auch an einen codex gehalten - davon kann heute auch keine rede mehr sein. und "geisterjäger" scheinen zu glauben die pure möglichkeit dass geister existieren könnten legitimiert sie zum einbrauch.

ich hab das SO satt, ehrlich.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:04
@wobel ,

Früher war es genau so "üblich" in fremde, leerstehende Häuser einzusteigen wie heute. Diebe suchen nach Wertsachen, Kinder suchen neue "Mutproben", herumstreunende Jugendliche, Junkies und Obdachlose brauchen einen "Unterschlupf", etc.. Genau diese Personengruppen richten auch die meisten Schäden an solchen Objekten an.

"Geisterjäger" oder "Urban Explorer" sind ja eher das geringste Problem. Sie gehen rein, horchen ein wenig, machen ihre Fotos und gehen wieder weg.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:06
eincorgi schrieb:Genau diese Personengruppen richten auch die meisten Schäden an solchen Objekten an.
Ich empfinde deine Aussage etwas zu pauschalisierend - aber wenn du dieser Überzeugung bist.....zumindest die Obdachlosen würde ich da "rausnehmen"....die suchen nämlich ein intaktes "Dach übern Kopf" - und hauen sich dieses nicht selbst kaputt....


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:12
@eincorgi
"reingehen" bedeutet eine straftat. und wenn man dafür ein fenster oder eine tür kaputt macht, dann sieht das haus hinterher ruckzuck aus wie 'ne müllhalde.
siehste doch hier auf zig fotos und videos wie von "urbexern" und "geisterjägern" türen und fenster aufgebrochen werden, die vorher noch intakt waren. und wenn hier erzählt wird was man so alles mitgenommen hat und wieviel das auf ebay gebracht hat, dann wüsste ich nicht wo hier der unterschied zu einbrechern liegen soll.

und dass ein "urbexer" oder "geisterjäger" die aufgebrochenen türen und fenster hinterher wieder repariert hätte, das hab ich auch noch nie gesehen oder auch nur gelesen.
dann kommen halt die vandalen...


melden
Angelkiller2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:21
Schick mal ein Bild - komme aus der Ecke


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:23
@Angelkiller2
wie wär's damit den thread zu lesen?


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:25
@Chips

Die Obdachlosen hinterlassen oft jede Menge Abfall wenn sie irgendwo übernachten.. Aber gut, man könnte sie aus der Gruppe der "Zerstörer" herausnehmen, da sie sonst nicht viel Unfug betreiben.


@wobel

Hausfriedensbruch wird nur auf Antrag verfolgt, das Betreten vom fremden Eigentum bedeutet demnach nicht unbedingt, dass man dafür belangt wird. Vandalismus ist dagegen generell strafbar.
wobel schrieb:siehste doch hier auf zig fotos und videos wie von "urbexern" und "geisterjägern" türen und fenster aufgebrochen werden, die vorher noch intakt waren.
Eigentlich sehe ich nicht viel davon. Soweit ich es sehen kann, betreten die "Geisterjäger" die Objekte immer durch bereits vorher aufgebrochene Türen oder zerschlagene Fenster.


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:28
@eincorgi
ich könnte dir jetzt einen ganzen haufen videos zeigen, die auch hier gepostet wurden, in denen klar erkennbar ist dass türen von urbexern aufgebrochen wurden...

ob eine straftat verfolgt wird oder nicht hängt IMMER davon ab, ob jemand anzeige erstattet bzw. die staatsanwaltschaft das von sich aus verfolgt. das gilt für hausfriedensbruch genauso wie für mord. das macht die sache nicht legaler oder harmloser.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:34
@wobel

würde ich gerne sehen, kannst mir auch per PN schicken.
wobel schrieb:ob eine straftat verfolgt wird oder nicht hängt IMMER davon ab, ob jemand anzeige erstattet bzw. die staatsanwaltschaft das von sich aus verfolgt.
Beim Hausfriedensbruch kann die Staatsanwaltschaft nicht viel ausrichten, wenn der Eigentümer keine Strafanzeige erstattet. "Von sich aus" wird die Angelegenheit nicht weiter verfolgt. Alles was die Polizei machen kann, ist die Personalien aufzunehmen, einen Platzverweis zu erteilen und den Eigentümer zu informieren.


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:36
@eincorgi
das stimmt nicht - ich war selbst an einem fall beteiligt, in dem die staatsanwaltschaft den "hausfriedensbruch" (ich würd's einbruch nennen) von sich aus verfolgt hat. ohne anzeige, wohlgemerkt.
die polizei kann die leute festnehmen, die eingestiegen sind. und durchaus auch gleich mal in u-haft setzen.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:42
@wobel
wenn die staatsanwaltschaft den Hausfriedensbruch von sich aus verfolgt hat, dann handelte es sich dabei entweder um staatliches Eigentum oder es gab einen Verdacht auf Sachbeschädigung bzw. Diebstahl.
wobel schrieb:die polizei kann die leute festnehmen, die eingestiegen sind. und durchaus auch gleich mal in u-haft setzen.
Nur wenn ein Verdacht auf eine Sachbeschädigung oder Diebstahl besteht bzw. wenn der Eigentümer die Polizei ruft. (bzw. U-Haft kann nur von einem Richter angeordnet werden.)


melden

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:48
@eincorgi
um in ein gebäude reinzukommen muss man nun mal meist 'ne sachbeschädigung vornehmen.
deswegen schrieb ich ja auch "einbruch". und von "verdacht" kann da nicht die rede sein.

die polizei darf einbrecher auch dann festnehmen, wenn der eigentümer nicht dabei ist.
die polizei darf grundsätzlich straftaten verfolgen, auch ohne jegliche anzeige. dafür ist sie übrigens auch da.


melden
Angelkiller2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:48
wobel schrieb:wie wär's damit den thread zu lesen?
Hab nur das Bild übersehen.
Sieht ja noch ziemlich ok aus die Hütte.
Würde ohne Genehmigung da nicht rein.


melden
Anzeige

Verkommenes Haus in Beverstedt

09.07.2011 um 19:49
@Angelkiller2
und hast dich nicht gewundert worüber wir uns hier unterhalten?


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden