weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderlebnis meines Onkels

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Nahtoderlebnis

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 22:56
So aus persönlichem aktuellem Anlass, möchte ich doch jetzt auch mal einen Thread eröffnen.
Jeder kennt diese Erfahrungsberichte von Menschen die ein Nahtoderlebnis hinter sich gebracht haben. Überwiegend decken sich diese Schilderungen. Wie z.B., dass man einen geliebten, verstorbenen Menschen wieder getroffen hat, dass man sich selbst von oben gesehen hat etc.

Nun ist es so, dass mein Onkel in den vergangenen Wochen dem Tod näher war als dem Leben, Gott sei Dank, hat er es wahrscheinlich geschafft und weiht daher bisher wieder gut unter den Lebenden.
Er kann sich aber an die Zeit erinnern, wo er im Prinzip schon einen Todeskampf ausgefechtet hat.

Um ihn herum war alles düster und er spürte wie Wesen(Ich versuche da noch eine genauere Definition von zu bekommen) ihn nach oben und unten gezerrt haben, an ihm gezogen haben.

Das hat mich persönlich irgendwie total erschrocken, da ich so etwas noch nie zuvor gehört habe.

Ihr? Habt ihr schon mal so etwas gehört? Was könnte das gewesen sein?


melden
Anzeige

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:03
Ich hab schon von einigen Nahtoderlebnissen gelesen die alles andere als schön waren ... Nix mit hellem Tunnel und Licht und Liebe ... Eher so als wären diese Leute kurz in der Hölle statt im Himmel gewesen ...

D.h. Nahtoderfahrungen können scheinbar auch sehr düster ausfallen in speziellen Fällen ...


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:12
@LucyWinchester
Kannst du die umstände bitte näher / genauer beschreiben.
Warum wäre er fast gestorebn.
Wie lange dauerte das Erlebniss
usw.

Grüße Nex


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:23
@nexutron Also, mein Onkel hatte vor zwei Jahren die Diagnose Krebs bekommen. In der Blase, er wurde damals operiert und eigentlich sollte alles entfernt gewesen sein, demnach ist aber wohl nicht so. Vor ca. 8 Wochen bekam er schlimme Schmerzen in seinem rechten Bein. Die Ärzte vermuteten erst Ischias. Aber der war es nicht, man fand noch einen Krebstumor, ganz klein, der auf einen Nerv drückt. So musste er wieder ins Krankenhaus und hat eine Chemotherapie bekommen, aber es schien ihm immer schlechter zu gehen. Vor ungefähr 4 Wochen war er zu Hause und seine beiden Beine schwollen unglaublich an und waren feuerrot. Sein Fleisch an den Hacken war dort bereits am verfaulen. Zu diesem Zeitpunkt hat meine Mutter ihn wieder ins Krankenhaus einliefern lassen. Sein Zustand wurde aber immer schlechter. Er bekam den Orsakeim, irgendein anderer Keim hat womöglich eine Hautentzündung in den Beinen verursacht und hinzu noch eine Lungenentzündung. Er wurde dann schon auf die Sterbestation verlegt, da die Ärzte ihm keine Chance mehr zugerechnet haben. Da der Krebs wohl auch unheilbar sei, wie man zu Beginn bereits sagte. Sie wollten nur noch dafür sorgen, dass er keine Schmerzen mehr hat. Er war völlig abwesend, nicht mehr ansprechbar, hat nicht mehr reagiert. Ich weiß nicht, wer schon einmal einen sterbenden Menschen gesehen hat, der weiß, dass etwas in ihren Augen liegt. Und das konnte man in seinen Augen auch schon erkennen.
Dieser Kampf dauerte ca 1-2 Wochen, dann plötzlich von heute auf Morgen ging es ihm wieder besser. Er ist wieder voll ansprechbar. Er kann alleine essen und trinken. Er telefoniert schon wieder mit meiner Mutter und seiner Frau. Er liest schon wieder Zeitschriften und streitet sich mit den Schwestern herum.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:24
@X-RAY-2 Ja von unschönen Erlebnissen habe ich auch schon gelesen, jedoch bisher nur bei Menschen die versucht haben sich selbst umzubringen.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:28
@LucyWinchester
Glückwunsch das es deinem Onkel erst mal wieder besser geht.

Ich meinte aber mehr das Zeitfenster wo er das Nahtoderlebniss hatte.

Ist z.B. der Kreislauf abgesakt usw.
Also im Prinzip detailreicher über die Stunde als es passierte mit dem Erlebniss (wo er glaubte das er "nach unten und oben gezogen wurde")

Grüße Nex


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:30
@nexutron Das weiß ich nicht, aber ich werde versuchen etwas darüber heraus zu finden.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:42
@LucyWinchester
Das wäre gut.

Meine Großmutter hat mir Dinge aus dem 2. Weltkrieg erzählt was sie selbst erlebt hatte.
Was öfters vorkam, wenn Leute "langsam" gestorben sind, das sie kurz vor dem Tod den Geruch von "Schuhcreme" wargenommen hätten.
Mit langsam meine ich, wenn sie z.B. durch Bauch-Schussverletzungen so schwer verletzt waren, das es klar war das sie die nächsten Stunden nicht schaffen würden.
Ein befreundeter Arzt meinte mal, das er sich vorstellen könnte das der Blutverlusst und die inneren Verletzungen / Kreislaufkollaps so was auslösen könnte.

Grüße
Nex


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

10.08.2011 um 23:54
@LucyWinchester
LucyWinchester schrieb: Ja von unschönen Erlebnissen habe ich auch schon gelesen, jedoch bisher nur bei Menschen die versucht haben sich selbst umzubringen.
Nein von den Berichten die ich gelesen hab war kein Suizidversuch dabei ... Ein Fall is mir noch gut im Gedächtnis den Schauspieler Curd Jürgens betreffend ... Dieser berichtete auch von einem höllenartigen Szenario während seiner Nahtoderfahrung ...


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:05
@LucyWinchester
Hallo erstmal schön das es deinem Onkel besser geht. Vor zehn Jahren hatten wir das Thema in der Schule, allerdings hatten wir damals nur berichte mit schönen Dingen.

Wie angehörige getroffen. Schönes licht hinter diesem eine wunderschöne wiese war und eben nur so Sachen die glücklich machen.

Ich bin jetzt mal gespannt Ob man da etwas genaueres erfährt denn das war ja mal ein richtig heftiges Erlebniss.

Mal eine frage ich weiß das nach 10Jahren nicht mehr. Ist ein nahtoderlebnis erst dann eins wenn man Tod ist und wieder zurück kommt, oder auch schon kurz vor dem sterben .
Deinem Onkel dir und deiner Familie Wünsche ich weiterhin viel kraft es ist keine schöne Zeit. Ich weiß wie es ist einen geliebten Menschen sterben zu sehen habe dies selbst vor kurzen erlebt.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:16
@LucyWinchester

Wäre wirklich hilfreich, wenn du etwas mehr über die "Kräfte" in Erfahrung bringen könntest, bevor man sich hier den Mund fusslig redet :)

@Neofee

Bei Nahtoderfahrungen stehst du eigtentlich an der Schwelle zum Tod hin, du kannst quasi die Tür aufmachen und ihm die Hand schütteln ;)


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:21
@Neofee
Neofee schrieb:Ist ein nahtoderlebnis erst dann eins wenn man Tod ist und wieder zurück kommt, oder auch schon kurz vor dem sterben .
Natürlich VOR dem Tod, denn wenn man tot is, kommt man auch nich mehr zurück .... Es heisst ja auch NAHtoderfahrung ... ^^


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:39
in solchen ebenen - auch bei para - und alles was "anders" ist - herscht eine gewisse metalogik - so können es heilserfahrungen sein - oder alpträume


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:47
Ich finde die "negativen" Nahtoderfahrungen sogar interessanter als die klassischen mit Licht und Liebe ...

Berichtet wurde z.B. von düsteren öden wüstenartigen Landschaften, Gestalten die aussehen wie verkohlte Leichen und auch von verschiedenen "Monstern" und "Wesen" ...

Ich muss diesen Bericht über Curd Jürgens mal wieder ausgraben ... der hat nämlich genausowas geschildert ...

Ohne Suizidversuch ^^


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 00:58
selbst im tod werden wir noch verarscht


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 11:14
@X-RAY-2 Ja bitte, such diesen Bericht von Curd Jürgens mal heraus, ich habe beim googeln nicht wirklich was brauchbares gefunden


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 12:08
@LucyWinchester

Hmmm hast du den evtl. noch ein paar mehr Infos was dein Onkel den genau gesehen hat ??
Das ist bis jetzt noch ein bisschen wenig . :)


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 12:30
@LucyWinchester
Der Schlagersänger Curd Jürgens berichtet ebenfalls ein als höllische NTE fehlinterpretierbares Oneiroid (zum Thema Tod), das sich während eines Herzstillstandes bei einer Aorten-Operation ereignete:

"Kurz darauf hatte ich das Gefühl, dass mein Leben von mir wich. Starke Angstgefühle erfüllten mich. Ich hatte die ganze Zeit zu der großen Glaskuppel über dem Operationssaal hinaufgeblickt. Diese begann sich nun zu verändern und wurde plötzlich glühend rot. Ich sah verzerrte Gesichter wie Fratzen auf mich hinunterstarren.

Ich versuchte mich aufzurichten und gegen diese Geister, die mir immer näher kamen, zu verteidigen. Dann kam es mir so vor, als ob die Glaskuppel sich in eine durchsichtige Haube verwandelt hätte, die sich nun langsam auf mich hinabsenkte. Ein feuriger Regen hatte zu fallen begonnen, doch obwohl die Tropfen riesengroß waren, trafen sie mich nicht. Sie prasselten auf allen Seiten nieder, und aus ihnen wuchsen drohende Feuerflammen hervor, die gierig in meine Richtung züngelten.

Ich konnte mich nicht länger der Tatsache verschließen, dass hinter den Gesichtern, die diese feurige Welt beherrschten, Gesichter der Verdammten standen. Ein Gefühl absoluter Verzweiflung ergriff mich ... das Entsetzen war so groß, dass mir schier die Luft wegblieb.

Augenscheinlich befand ich mich in der Hölle, und die glühenden Feuerzungen konnten mich jeden Augenblick erreichen. In dieser Situation wurde plötzlich die schwarze Silhouette einer menschlichen Gestalt sichtbar, die auf mich zukam. Es war eine schwarz verschleierte, hagere Frau mit einem lippenlosen Mund und einem Ausdruck in den Augen, der mir eiskalte Schauder über den Rücken jagte.

Sie streckte ihre Arme nach mir aus, und ich folgte ihr, wie von einer unwiderstehlichen Macht gezogen. Ein eisiger Lufthauch traf mich, und ich fand mich in einer Welt wieder, die erfüllt war mit schwachen Klagelauten, obwohl kein Mensch zu sehen war. Endlich fand ich Mut, die schwarze Gestalt zu fragen, wer sie sei. Eine Stimme antwortete: Ich bin der Tod. Ich nahm alle meine Kraft zusammen und dachte: Ich werde ihr nicht weiter folgen " ich will leben!"

Offensichtlich findet auch hier eine traumhafte Verwandlung des Operationssaales statt, die von der (Lebens-)Bedrohlichkeit der realen Situation geprägt ist, dabei aber auch schon die klassischen Elemente der negativen NTE andeutet. Ein typisch oneiroidales Element ist dabei die Personifikation des drohenden Todes, die sich in verschiedener Form immer wieder in negativen NTE findet.

Hier gefunden: http://www.familie-zwoelfer.de/nahtod/negativnde.htm


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 12:45
@Bodo
@LucyWinchester
Danke, den Bericht meinte ich ^^


melden
Anzeige

Nahtoderlebnis meines Onkels

11.08.2011 um 12:49
@Keltenhain ich versuche mehr herauszubekommen, sehe ihn aber erst am Wochenende wieder. Ich weiß ja auch nicht an wie viel er sich erinnert. Was er aber ganz stark beteuert ist, dass es kein Traum gewesen sein soll. Er meinte es war real. Da schnauzte er mich noch an, er würde schließlich den Unterschied zwischen real und Traum erkennen können:-)

@Bodo und @X-RAY-2 Das hört sich unglaublich an. Das hört sich so krass an und gleichzeitig so detailliert, dass ich gerade hin und her gerissen bin, so etwas zu glauben oder nicht. Ich glaube das ist so eine typische Situation, dass man es ziemlich weit her geholt empfindet als dem Glauben zu schenken.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
feuerdämonen47 Beiträge
Anzeigen ausblenden