weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderlebnis meines Onkels

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Nahtoderlebnis

Nahtoderlebnis meines Onkels

15.08.2011 um 23:05
Also, sorry dass ich mich jetzt erst melde, aber ich habe hier mit nem fiesen Wespentisch zu kämpfen
:(
Ich war am Sonntag bei meinem Onkel, habe jedoch leider nicht viel mehr herausbekommen, weil seine Frau mit dabei war und die will darüber nix hören.

Er ist geistig vollkommen klar, kann sich an jedes Detail aus seinem Leben erinnern, nur nicht das er zum Beispiel ins Krankenhaus eingeliefert worden ist. Also bis zu dem Zeitpunkt, als er praktisch seinen Todeskampf fürs erste gewonnen hat, hat er eine Gedächtnislücke von mehr als ein paar Wochen.

Und an mehr kann er sich nicht erinnern, bzw wollte er vielleicht auch nicht sagen, da wie erwähnt seine Frau dabei war. Und natürlich hat es sich nicht angenehm angefühlt. Er spürte wie er schwebte, und Wesen an ihm nach oben und unten zerrten. Ich denke ich werde mehr erfahren wenn er irgendwann aus dem Krankenhaus entlassen wird. Aber das kann noch dauern, sorry:(


melden
Anzeige

Nahtoderlebnis meines Onkels

15.08.2011 um 23:33
@zett
zett schrieb:woher hast du das jetzt rausgekramt mit dem auslachen? ich habe nirgendwo geschrieben oder angedeutet dass ich dich ausgelacht habe, ich habe lediglich gegrinst...das ist ein enormer unterschied.

und was weit hergeholt ist oder nicht, überlasse das bitte mir, danke sehr :) das sind meine gefühle und eindrücke sowie erlebnisse, die ich hatte, ich glaube nicht das dass du darüber urteilen kannst, denn dafür kennst du mich zu wenig um zu sagen ob was trauer ist oder nicht. jeder geht mit einem sterbefall anders um oder nicht, der eine braucht 35 jahre und der andere vielleicht 7 jahre. ich habe auch geschrieben, dass es das erste war was mir in den sinn gekommen ist, nach diesem ereignis.
ich habe dir auch einen gut gemeinten tipp. lese bitte die texte etwas besser danke.
Mit dem auslachen habe ich dein "lach" wohl falsch interpretiert. Tut mir Leid, glaube als Skeptiker entwickelt mein einfach viel zu viel Sensibilität ;)

Naja ich darf ja wohl meine Meinung dazu sagen, und ich finde es weit hergeholt. Nur weil du ein X-belibiges Kind siehst, muss das ja nicht zwangsweise heißen, dass es XY ungelöst war. Und ich kenne dich nicht, das ist richtig, aber da du deine Geschichte hier postest, gehe ich davon aus, dass du Redebedarf hast. Das ist nunmal ein Diskussionsforum und zu allem ja und amen sagen... da kommt keine Diskussion zustande. Also geh auch damit entsprchend um, wenn dir jemand sagt, dass MUSS nicht zwangsweise so gewesen sein, auch wenn du es meinst. Aber du lagst ja in Narkose *lach*. Ich bin dem nunmal skeptisch gegenüber, dass sofort jeder Traum immer mit Toten und Geistern in Verbindung gebracht wird. Geister wurden schon für weitaus niedere Gründe als Ursache erklärt...die schon (fast) lächerlich waren. Trauerverarbeitung kann sehr wohl ein Grund sein und unterschätze nicht die Kraft der menschlichen Psyche und ihre Gaukeleien, um sowas annähernd kennen zu lernen studiert man Jahre.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

16.08.2011 um 07:20
@Kaetzchen

ah das "lach".. jetzt sehe ich es. nein war allgemein, tut mir leid wenn du dich angesprochen gefühlt hast :) ich entschuldige mich.
ich habe hier nur mein erlebnis gepostet, man muss nicht direkt von redebedarf sprechen. dass man nicht ja und amen sagen muss ist richtig, aber du analysierst hier menschen.. und ich weiß nicht ob DU dazu in der lage bist..
zudem hat niemand hier geschrieben weder ich noch sonst wer, dass die dinge so sind, sondern es beruht auf gefühlen, und eindrücken die man einfach IN DEM MOMENT hatte, und das scheinst du nicht zu verstehen...
keiner zumindest ich nicht, hat von geistern oder toten gesprochen, oder habe ich das geschrieben?? und wenn ich schreibe, dass ich den eindruck hatte, dass es mein hund, ratte, oma, sohn, nachbar etc. war dann ist das MEIN EINDRUCK und nicht deiner, es wird ja schon einen grund dafür haben.
und bitte, einfach mal richtig lesen :)


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

16.08.2011 um 10:29
@LucyWinchester

Schade aber ist ja nicht so tragisch wir können auch noch eine Weile warten , ich meine noch ist
nicht aller Tage Abend !!! ;)


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderlebnis meines Onkels

22.01.2012 um 19:35
@LucyWinchester
was ist jetzt mit deinem onkel? wurde er entlassen und hast du mehr infos herausbekommen?


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

22.01.2012 um 21:20
Man muss ja nicht narkotisiert sein um NTE's zu machen. Manche haben Unfälle oder Herzinfarkte. Ich kenne 2 aus meinem Umfeld, die eine war 15 als sie bei einer Op fast abgenippelt wäre, sie hat alles von oben gesehen, hat gesehen wie sie wiederbelebt wurde, danach hat sie alles dem Arzt erzählt auch wer alles im Zimmer war und der Arzt war selber sprachlos. Die andere war 5 oder 6 und wäre fast an einer Krankheit gestorben und sie sagt, jemand hat mit ihr geredet und gesagt sie müsse zurück und ihre Aufgabe erfüllen anderen Menschen zu helfen, sie arbeitet als Medium und sagt die Zukunft voraus...naja, ich war mal bei ihr und sie kannte mich null hat aber ohne Fragen zu stellen alles sagen können was bei mir in der Familie abgeht, nur mit einem hatte sie unrecht, sie sagte ich bekomme noch ein zweites Kind, mein Mann und ich wollen aber definitiv kein zweites, aber ich bin erst 32, was nicht ist kann ja noch werden! Lol! Und mein Vater hatte, na ich sags mal so, ein Randerlebniss, er hatte einen Unfall und war bewusstlos, er hat sein ganzes Leben rückwärts ablaufen sehen, bis zur Geburt, danach war alles schwarz. Ich selber habe keine Angst vor dem Tod, nur mein Wunsch wäre mit 88 Jahren friedlich einzuschlummern! ;-)


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

01.12.2012 um 18:19
Sorry, ich war lange nicht mehr hier. In meinem Leben gab es einige Schicksalsschläge die ich in den vergangenen Monaten durchlebt habe und lernen musste mit umzugehen.
Mit meinem Onkel konnte ich leider nicht mehr sprechen, er ist verstorben.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

02.12.2012 um 02:48
@LucyWinchester
Mein Beileid..... wünsch dir viel kraft.


melden

Nahtoderlebnis meines Onkels

02.12.2012 um 15:28
Danke


melden
Anzeige

Nahtoderlebnis meines Onkels

03.12.2012 um 12:21
@LucyWinchester
Ich wuerde mir nicht allzuviele Gedanken machen. Wenn es Deinem Onkel so schlecht ging und nach Deiner Beschreibung hatte er Fieber, und im Fieber hat man halt mal Halluzinationen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden