Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Figur in meinem Zimmer

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erscheinung, Zimmer, Statue ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Figur in meinem Zimmer

22.08.2011 um 19:28
@Keysibuna
na dann bin ich ja nicht die einzige kranke person. also is fantasie doch was tolles. man hats dann quasi erlebt XD


melden

Die Figur in meinem Zimmer

22.08.2011 um 19:32
@Tenebrae

Türlich bist du das nicht, das passiert uns allen.

Und Fantasie ist wirklich was schönes, aber man sollte schon zwischen Fantasie und Realität unterscheiden :)


melden

Die Figur in meinem Zimmer

22.08.2011 um 19:36
@powermind
Hallo, wenn Dich dieses "Ereignis", welcher Natur es nun auch war, so stark beschäftigt (was ich gut verstehen kann), solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, einen seriösen Hypnose ausübenden Therapeuten aufzusuchen?
Grüße von Siri


melden

Die Figur in meinem Zimmer

22.08.2011 um 20:13
@Keysibuna
das fällt mir zum glück inzwischen nicht mehr schwer^^


melden

Die Figur in meinem Zimmer

22.08.2011 um 20:14
@Tenebrae

Das hört man gerne :)

Manche lernen es und manche verlernen es ^^


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 04:02
Ich hatte ein ähnliches Erlebnis mit ca 6, nur war die Gestalt nicht golden, sondern eher wie ein riesiger Bettlackengeist xD so wie man ihn sich typischer Weise vorstellt.
Das kuriose war nur das die Gestalt nahezu 3m Körpergröße hatte, aber die Decke niedriger war, was mich im Nachhinhein sehr verwundert hat. Optische Täuschung würd ich meinen.
Jedenfalls stand diese Gestalt gegenüber meines Bettes am Schrank (2m entfernt) und ich erschrak immer wieder (geschah öfters). Hab mich dann immer unter der Bettdecke verkrochen und das für den Rest der Nacht. Nie ist mehr passiert. Irgendwann hab ich mal einen 2. Blick riskiert und die Gestalt stand direkt vor meinem bett und ich hab geschrien wie am Spieß.
Musste dadurch zum Psychologen. Der meinte, ich solle mal fragen was "es" denn wolle.
Das tat ich und es kam nie wieder.
Man sagte mir Jahre später was alles als Ursache gelten konnte. Schlafstarre, bze -paralyse, Halluzinationen, kindliche übersteigerte Phantasie, Albträume, unterdrückte Erlebnisse, unterbewusste Ängste etc. etc.
Es ist schwer zu sagen ob diese Dinge real sind oder logisch erklärbare und natürliche Phänomene sind.


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 04:38
ich finde es echt schade das alle leute glauben sie könnten alles mit schlafstarre erklären. das ist bullshit. ich leide fast mein ganzes leben an dieser miesen schlafkrankheit und kann aus erfahrung sagen das es in deinem fall nicht zutreffen kann. man kann zwar während der starre halluzinieren, aber es ist nicht mehr möglich sich zu bewegen. ich selber schaffe es mit maximaler anstrengung den kopf leicht zu bewegen oder töne raus zu grummeln.

meine verlobte hat mich erst vor 2 tagen deswegen aus der starre gerüttelt. ich bekomme alles mit vollem bewusstsein mit.

dinge wie aliens am bett oder die geschichte vom dämon den man währen dieser starre auf der brust sitzen sieht, sind bekannte geschichten und passen auch zu dieser schlafstörung.

aber einfach jede halluzination damit in verbindung zu bringen ist quatsch. es sei denn man konnte sich währenddessen nicht bewegen.

eigentlich ist das ganze nicht so schlimm. man bekommt instinktiv panik. aber man kann lernen die panik in den griff zu bekommen. atemnot ist wohl das einzige wirklich blöde an der starre. is bei mir aber nur 3 mal vorgekommen. und bevor es ernsthaft wird, reisst dein körper dich aus der starre.

maximal dauert so eine phase in der regel 2 min und nicht länger. man wird dannach vollkommen wach oder geht in einen traum über.

man kann sogar lustige experimente während dieser phase machen. allerding kosten sie erwas bemühungen.

so, genug jetzt. ich wollte eigentlich nur los werden das schlaffstarre nicht immer für alles verantwortlich gemacht werden kann. auch wenn sie mich ankotzt nicht.

mfg pascal


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 04:45
achso, hab ich glatt vergessen. ich hatte damals das gleiche problem mit ei er schwarzen gestalt die ich als frau wahr genommen habe. geb mal in der sufu schwarze frau ein.

in diesem thread hat mich ein gewisser futureman glaube ich davon überzeugt keinen geist gesehen zu haben. er hat sich 15 jahre wegen seinem sohn mit einem änlichem thema beschäftigt und konnte mir echt geil erklären warum ich die erscheinung gesehen habe.

meine story ist fast identisch mit der vom bettlakengespennst :) auch das erwähnt wurde das du das bettlaken angesprochen hast, hatte futureman seinen sohn machen lassen. aber lest es selbst.

mfg pascal


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 04:53
@Pakk
Ja das sehe ich auch so. Deswegen sage ich ja das es schwer zu sagen ist, was paranormal ist und was natürlich.
Schlimm finde ich, wenn sofort alles auf Schlafparalyse geschoben wird, obwohl die meisten nur theoretisch wissen was dabei passiert. Daher bin ich vorsichtig bei so einer Aussage. Ist halt nur eine Möglichkeit von vielen.
Und bei mir kann es ebenfalls keine Schlafstarre gewesen sein, konnte mich ja bewegen und schreien ^^


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 05:02
richtig. deswegen schliesse ich starre ebenfalls aus. damals bei der frau hab ich auch geschrien und bin dann gerannt. auch nach mir hat sie greifen wollen. vielleicht trifft futuremans erklärung auch auf dich zu


melden

Die Figur in meinem Zimmer

23.08.2011 um 05:12
@Pakk
Das ist sehr interessant. Als kleiner Dötz hat man mir erklärt das es wohl irgendwas mit fantasie und meinem Kopf zu tun hat xD das würde dem schon irgendwie nahe kommen denke ich. So in der Art hab ich es auch für mich "gelöst" Halt ne Kopfsache. Aber so wie es da erklärt wird, ergibt es viel Sinn


melden
powermind Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Figur in meinem Zimmer

29.08.2011 um 15:51
thread kann geschlossen werden läuft sowieso alles auf schlafstarre hinaus


melden

Die Figur in meinem Zimmer

29.08.2011 um 15:52
@powermind

Dann melde es Verwaltung und äußere dein Wunsch.


melden

Die Figur in meinem Zimmer

29.08.2011 um 15:53
Dieses theard gab es doch schonmal oder?! Das wurde doch geschlossen...

Ach und nebenbei... Ist ein kleines Kind sich wirklich so darüber bewusst wie viel Phantasie es hat? Kinder kriegen doch schnell Angst


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 02:39
@HiKO
Ich denke Kinder haben weniger Angst, die Angst kommt erst durch die Eltern und das Umfeld. Man lebt es ihnen vor, redet über solche Dinge, evtl auch unbewusst, und das Kind lernt sich diese Ängste dadurch, sozusagen, an.
Ich erinnere mich immer an meinen kleinen Cousin, der wollte früher, so wie Kinder das tun, immer alles in den Mund Stecken, darunter auch eine dicke Kreuzspinne. Er packt sie und will sie gerade essen, als seine Mutter laut schreiend (vor Ekel und Angst) auf ihn zurennt und aus der Hand "schlägt"
Heute hat er panische Angst vor den 8-Beinern


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 12:36
@Entilsar
Kann natürlich auch sein. Wenn ich von dieser Theorie ausgehe dann haben Kinder in Geistern sowas wie Phantasie-Freunde. Wenn sie noch klein sind wissen sie um was es sich handelt aber wenn sie erwachsen werden denken sie sie haben sich dass Ganze eingebildet...


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 12:43
@HiKO
Ja, das könnte eine Möglichkeiten sein ;) Klingt auf jeden Fall doch plausibel


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 12:46
@Entilsar
Jepp so nehm ich mal an ist es auch wenn es echt Geister gibt... Keine Ahnung was die ganzen Skeptiker immer haben, man kann es auch übertreiben ;)


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 12:56
@HiKO
Ja, Skepsis ist ja gut, aber man sollte auch neutral und offen an solche Themen ran gehen. Wenn man das alles nicht glaubt ist das ja ok, aber man kann eine andere Meinung respektvoll zur Kenntnis nehmen.
Und es sind ja nur Gedankenspiele, nur Theorien wie man sich das alles vorstellt. Finde das immer seh interessant.


melden

Die Figur in meinem Zimmer

01.09.2011 um 12:58
@Entilsar
Ja ich auch, aber ich persönlich kann niemanden leiden der meine Theorie nicht ernst nimmt, mich dafür sogar verspottet und alles krankhaft erklären will. Ich persönlich bin zu Anfang auch immer skeptisch und versuche es zu erklären aber wenn ich keine finde probiere ich es halt mit der übersinnlichen Variante


melden