Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gefühl, Bett, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 17:21
Hallo zusammen.

Kurz zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt und habe mich bereits hier eingelesen und versucht ein wenig Licht ins dunkle zu bringen. Vielleicht spinnt ja auch nur mein Kopf. Aber dennoch möchte ich sichergehen,ob diese Möglichkeit besteht.

Vor 2 Jahren sind meine Freundin und ich in unsere erste Wohnung gemeinsam gezogen. Damals hatten wir noch 2 Katzen. Eine mussten wir abgeben,da diese eine Freigänger war und er kam in ein Haus mit großem Garten,wo er sich heute noch Pudelwohl fühlt. Wir wollten dann einen neuen holen für unseren Kater,aber leider wurde er Krank und letzendlich verstarb er mit 4 Jahren. Ich hatte ihn gerade mal 2 Jahre gehabt. Ich hatte vorgehabt morgens direkt mit ihm wieder zum Tierarzt zu fahren. Jedenfalls schaute ich Nachts nach ihm ,blieb wach und habe mich um ihm gekümmert.Er konnte kaum noch laufen. Er lag meistens im Schlafzimmer,neben dem Bett auf dem Boden. Ich hab ihn aufgehoben mit ins Wohnzimmer genommen und ihn auf die Decke gelegt. Irgendwann bin ich dann auf die Couch habe mich hingelegt und bin eingeschlafen. Als ich später aufwachte,war er verstorben.

Ein paar Wochen später ,ist natürlich nicht leicht,selbst als Kerl ,das zu verkraften, lag ich Abends im Bett und dachte,irgendwas wäre das Bett hochgesprungen. Ich machte Licht an, Freundin am meckern...aber egal....es war nichts da. Ich erklärte ihr das,sie meinte, das wäre nur eine Einbildung. Ich legte mich wieder hin,mein Herz raste aber,weil man sich ja nicht sicher sein kann. Jedenfalls drehte ich mich um,und ich hatte wieder das Gefühl,dass irgendwas aufs Bett kam. Ich habs dann versucht zu verdrängen. Aber letzendlich war es fast jeden Tag so,als ob sich irgendwas übers Bett schleichen würde,wie eine Katze. Zuerst dachte ich ja noch, meine Freundin würde sich bewegen,dem war aber nicht so.

Heute wohne ich immer noch hier und habe öfters Nachts immer noch das Gefühl. Selbst nach einem komplett neuen Schlafzimmer. Es ist so,als ob was aufs Bett vorsichtig kommt,dann fühlt es sich so an,als ob es kurz umhergeht,so eben wie eine Katze ,die sich ein Schlafplatz sucht. Zwischenzeitlich habe ich einen neuen Kater, der sich teilweise merkwürdig verhällt. Er schaut manchmal mit großen Augen in die dunkle Ecken oder meidet auch das Schlafzimmer.

Bin ich einfach nur hohl in meinem Kopf, oder....könnte es theoretisch sein,dass der Geist des Katers...nunja...irgendwie noch da ist...oder liegt das nur an mir,weil er immer zu mir aufs Bett kam?

Ich will das irgendwie zum Abschluss bringen,ich meine, es wäre ja nichts böses oder so.

Eventuell könnt ihr mir da ein wenig klarheit verschaffen.

Was ich noch erwähnen sollte:

Ich hab sowas schonmal erlebt,als mit 16 Jahren mein Vater verstarb,hatte ich noch Jahre später immer das "wohltuende" Gefühl in meinem Elternhaus,dass er irgendwie noch da wäre. Als ich auszog,war das Gefühl aber weg.

Naja, bestimmt nur meine Einbildung und ich hab euch nur die Zeit geraubt,dass hier zu lesen.

Danke und Gruß


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 17:51
Du vermisst die Katze einfach und gewohnte Handlungen der Katze fühlst du halt noch.
Kein Geist,einfach nur Gewohnheit...


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 17:54
Das nennt man Trauer Verarbeitung, also nichts ungewöhliches.

Und wie gewöhnlich kann das lange dauern.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 17:56
@JungleDoc
Hatte euer Kater das denn vorher immer gemacht?
Wenn ja dann könntest du das noch im Unterbewusstsein haben und verarbeitest seinen Tod damit.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 18:20
@JungleDoc
Würde jetzt auch am ehesten vermuten, dass du aus alter Gewohnheit und weil du ihn noch vermißt, sowas spürst. Nehmen wir aber mal an, es wäre sein Geist der bei dir unterwegs ist - dann wäre es zumindest eher ein positives Zeichen, dass er immer noch deine Nähe sucht, oder? :) Dass der neue Kater manchmal nicht ins Schlafzimmer mag, hängt vielleicht mit irgendeiner Kleinigkeit zusammen, vielleicht irgendein Geruch oder so..


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 19:27
also entweder du vermisst deinen Kater so sehr das du dir das unabsichtlich einbildest das wäre meine logischer erklärung oder hier die paranormale: die seele deines tieres ist bei dir zuhaus. obwohl man vielleicht meinen sollte es gibt ein jenseits odersowas


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 21:27
Hallo

Danke erstmal für eure Antworten.

Trauer verarbeitung? Eigentlich dachte ich,ich hätte sie hinter mir. Vor 2 Jahren sind wir her gezogen. Nach 1/2 Jahr verstarb er.Ich hab mich lange damit befasst,vermissen tue ich ihn natürlich immer noch. Aber damit könnt ihr recht haben. Früher kam er immer so ins Bett, hat es sich dort bequem gemacht und am Fußende geschlafen. Eventuell wirklich nur gewohnheit.

Naja,ich werde mich mal ein wenig mehr damit befassen und nochmal auseinandersetzen müssen.


Danke für eure Antworten,so konnte ein wenig Licht ins Dunkle gebracht werden.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

23.08.2011 um 22:56
@JungleDoc

Moin.
Du bist nicht verrückt oder so ;)

Ich hab selbst auch schon die gleiche Erfahrung gemacht, ebenfalls mit Katzen.
Es war nicht permanent der Fall, aber immer wieder hatte ich abends/nachts das Gefühl, als ob eine von den - zu dem Zeitpunkt schon lange verstorbenen - Katzen, die ich früher mal hatte, auf das Bett gesprungen wäre.

Wie eben noch zu deren Lebzeiten.

Woher diese Gefühle genau herrühren, kann ich nicht sagen, da gibt es verschiedene Gründe.
Klar kann es sein, dass einen der Tod von geliebten Haustieren mitnimmt und man einige Zeit danach noch den Eindruck hat, dass sie doch noch irgendwie um einen rum sind.

Das ist Einbildung aufgrund von Trauer, eine Möglichkeit.


Auch kann ich mir gut vorstellen, dass man zu seinen Tieren eine starke Bindung aufbauen kann und sich gemeinsame Situationen, wie das abendliche zu Bett gehen, unterbewusst festsetzen können, sodass man dann den Eindruck erhält, die Tiere seien noch vorhanden.
In gewisser Weise ähnlich wie ein Dejà vue.


Und schließlich halte ich es auch durchaus für möglich, dass tatsächlich die Geister von ehemals eng verbundenen Tieren einen nochmal besuchen kommen.
Jedenfalls bin ich von der Existenz von Geistern überzeugt und da auch Tiere für mich eine Seele besitzen, können auch sie zu Geistern werden.

Aber es weiß eben niemand, wie es nach dem Tod weitergeht. Ob es eine ,,andere Seite" gibt und wie diese aussieht.
Ich persönlich würde annehmen, dass das Verschwinden eines Geistes bedeuten kann, dass er sozusagen ,,ins Licht gegangen" ist und einen vielleicht vorher nur nochmal besucht hat.


Ist mir jedenfalls angenehmer, auch wenn es vielleicht Illusion sein mag, als zu befürchten, dass es ihm schlecht geht oder es gar kein Leben nach dem Tode gibt ^^


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 11:39
@JungleDoc

Nix zu danken. Versteh das jetzt nicht falsch aber wenn du das nicht mehr haben willst das sowas in der Nacht passiert könnte ein Besuch bei einem Psychologen helfen. Wie gesagt nicht böse gemeint.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 11:59
@JungleDoc
Da Deine Freundin offensichtlich nichts davon gespuert hat, wirst Du Dir das nur eingebildet haben. Ging mir nach dem Tod meines Katers auch lange so, und nach dem Tod meiner Oma habe ich sie noch ziemlich lange rufen hoeren.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:01
@HiKO
also einen Psychologen halte ich mal für derbe übertrieben.

So, wie sich die Geschichte des TE liest, ist er geistig total gesund.

Zu dem, was @Kc geschrieben hat würde ich auch tendieren.
Reine Gewohnheit und Manifestierung der vllt. noch vorhandenen Trauer.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:02
@nataS

Ja das sagte ich auch nicht aber Psychologen können einem helfen Dinge zu verarbeiten ich weiß wovon ich spreche meine Mutter ist vor 3 Jahren gestorben.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:04
@HiKO
wenn ein Mensch stirbt ist das immer noch ne andere Sache, als wenn ein Kater stirbt.
Es kommt auch immer auf die psychische Belastbarkeit einer Person an.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:06
@nataS


Nicht unbedingt. Es gibt Leute die Tiere mit Menschen gleichsetzen und es war nur ein Vorschlag von mir da ich die Person nicht kenne.


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:07
@HiKO
naja....ich weiß nicht, halte ich jetzt ein bisschen für übertrieben, zumal er ja nicht mehr trauert, sondern eine Erklärung sucht, warum er das Gefühl hat, eine Katze springt in sein Bett....


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:09
@nataS

Ja schon aber ich denke auch ein Stück weit wenn er das Gefühl noch hat trauert er noch so im Unterbewusstsein sag ich mal.. Ansonsten würde er das Gefühl nicht haben es sei denn natürlich der Geist seiner Katze ist bei ihm ;)


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:10
Hallo @JungleDoc

Ich kenne das auch.
Als ich ca. 13 war habe ich ein Meerschweinchen verloren, zu dem ich wirklich eine ganz besondere Bindung hatte.
Es war so zahm, liebevoll und kuschelig wie ich es sonst nie mehr von einem Nager kennen gelernt habe, ich habe es wirklich sehr geliebt.
Dann ist es krank geworden (war schon alt als ich es bekam, und wurde von Kaninchen gebissen, war also auch sehr dankbar für eine "2. Chance") und nach einem Tierarztbesuch Zuhause leider doch in meinen Armen verstorben :(
Danach habe ich es rumlaufen hören in meinem Zimmer.
Da war der Tod eigtl schon etwas her, ich habe mich auch erst gewundert was das ist, danach aber halt so angenommen.
Was auch immer das war, Erinnerung, Geist, Psychoanfall, mir egal, denn es hat mir gut getan und mich gefreut.
Iwann war es dann vorbei.
Habe jetzt selbst 2 Katzenfellnasen, will mir garnicht vorstellen wie schlimm es ist die beiden iwann verlieren zu müssen ...
Also ich denke du brauchst keine Angst haben, genieß doch einfach die vermeintliche Nähe deines Katerlis, versuch ihn loszulassen und irgendwann wird es sich geben.

Liebe Grüße :)


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:12
@HiKO
ich denke es ist so, daß man "es" einmal in seiner Trauer gespürt hat und nun jeden Abend auf dieses "Erlebis" wartet...und je sensibler man ist, desto mehr kann man sich einbilden....

Schau Dir nen Horrorfilm an..einer, der richtig unter die Haut geht..ich wette, Du siehst auch Schatten in Deinem Schlafzimmer und hörst Geräushce, die Du sonst nicht hörst...weil einfach zu sensibilisiert...


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:14
@nataS

könnte sein. wenn hier so einer was richtig horror-mäßiges postet und ich das mitten in der nacht lese (sofern ich zeit hab) reicht das dann auch schon um mich geräusche hören zu lassen aber ehrlich gesagt versuche ich mich dann nicht weiter drum zu kümmern


melden

Ein Merkwürdiges Gefühl in der Wohnung

24.08.2011 um 12:14
@HiKO
nicht drum kümmern ist richtig..nur nicht in Panik verfallen und Dinge suchen...da wird man wahnsinnig ;)


melden