weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Vampire, Legenden, Asien, Philippinen

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

12.12.2012 um 11:23
@CountDracula
Mal eine frage.
Ungeachtet der Frage ob es Vampire gibt oder nicht...

Gibt es ein Video oder ein Bild welches deine Frage rechtfertig oder hast du es einfach mal irgendwo gehört?


melden
Anzeige

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 18:57
@Niederbayern88
Ich habe das einfach mal irgendwo gehört. Ich behaupte auch nicht, dass ein Vampir gesehen wurde. Ich will wissen, was WIRKLICH gesichtet wurde.


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 19:52
@CountDracula
CountDracula schrieb:Ich habe das einfach mal irgendwo gehört.
Ja, der Auslöser des Ganzen war wohl dein
CountDracula schrieb:Buch "Das Vampirhandbuch" von Paul van Loon und Jack Didden
Wenn du dich ein wenig über den Autor und die Philippinische Mythologie informieren würdest, dann wüsstest du, dass das alles ein Mythos und eine Legende ist und bleibt und nicht mehr...
Die philippinische Mythologie ist eine Sammlung von Geschichten über magische Wesen und Geschöpfe. Trotz starker Verwestlichung und Christianisierung glauben viele Filipinos immer noch an die Existenz solcher Wesen, besonders in den Provinzen. Es gibt auch Berichte von Sichtungen, die aber oft unbestätigt blieben.
Quelle: Wiki

Über den Autor
Paul van Loon, einer der populärsten Kinderbuchautoren in den Niederlanden, ist ein Meister der phantastischen Erzählungen, Grusel- und Gespenstergeschichten. Oft haben seine Bücher auch etwas humorvolles, "Grumor" nennt er das dann selbst.
Quelle: Amazon
Der Autor hat ein humorvolles Kinderbuch unter anderem über Vampire geschrieben und dabei sollte es wohl auch bleiben. So sehen es wohl auch die Kundenrezessionen von Amazon.
Aber man sieht mal wieder, wie schon Kinder und Jugendliche von solchem Aberglauben beeinflusst werden und sie der "Sache" auf den Grund gehen wollen.
Ich weiß, du sagtest, du glaubst nicht an Vampirismus, dennoch scheint es dich sehr zu beschäftigen. Es gibt darüber keine Berichte, da es nur eine Legende ist und bleibt. Bitte nehme dies so zur Kenntnis. Hier noch was zum Nachlesen:
Spoiler Mythologie
Die philippinische Mythologie ist eine Sammlung von Geschichten über magische Wesen und Geschöpfe. Trotz starker Verwestlichung und Christianisierung glauben viele Filipinos immer noch an die Existenz solcher Wesen, besonders in den Provinzen. Es gibt auch Berichte von Sichtungen, die aber oft unbestätigt blieben.
Da das Land aus vielen Inseln besteht und von vielen ethnischen Gruppen bewohnt wird, ist die philippinische Mythologie sehr zersplittert. Es gibt jedoch Gemeinsamkeiten unter diesen Gruppen wie den Glauben an Himmel (Kaluwalhatian oder Kalangitan), Hölle (Kasanaan) und die menschliche Seele (kaluluwa).
• Aswang: Aswang, die wohl berühmteste mythologische Gestalt der Philippinen, ist ein leichenfressender Ghul und kann – ähnlich dem europäischen Werwolf – die Gestalt eines Tieres annehmen. Tagsüber nehmen Aswangs die Gestalt eines Menschen oder eines Tieres (meist einer Fledermaus oder eines Schweines) an. Nachts erscheinen sie bei Vollmond um Mitternacht, um Jagd auf nichtsahnende schlafende Menschen zu machen. Besonders populär ist der Mythos des Aswang in Cadiz und in Duenas, Iloilo.
• Dila: Dila ist die Zunge eines Geistes. Dilas dringen durch den Bambusfußboden ländlicher Häuser ein und lecken bestimmte Menschen zu Tode.
• Diwatas und Engkatos: Diwatas oder Feen sollen in großen Bäumen wie Akazien und Baletes leben. Sie sind die Schutzgeister der Natur und bringen Segen oder Verderben über die, die Wäldern und Bergen wohltun oder schaden. Eine berühmte solche Diwata ist Maria Makiling, die Wächterin des Berg Makiling in der Provinz Laguna. Engkantos (auch Encantos geschrieben) oder männliche Feen leben hauptsächlich im Meer. Unter philippinischen Fischern ist es Brauch, nach einem guten Fang Fleisch und andere Delikatessen als Opfer für die Engkantos ins Meer zu werfen.
In anderen Landesteilen entsprechen Diwatas den griechischen Göttern und Göttinnen. Zu den bekanntesten Diwatas gehören: Bathala (auch bekannt als Kabunian, Malayari und Lumawig), Herrscher des Himmels; Amanikable, Herrscher über die Meere; Dian Masalanta, Göttin der Liebe; Apolake (oder Adlaw), Sonnengott; Mayari (oder in anderen Gebieten Bulan), Mondgöttin; Tala, Göttin der Sterne; und Anitan, Wächter der Blitze.
• Dwende: Dwende ist das spanische Wort für Zwerg. Dwendes leben häufig in Häusern oder auf Bäumen in ländlichen Gebieten. Je nachdem, wie man sie behandelt, bringen sie Unheil oder Glück. Filipinos lassen oft Speisen auf dem Fußboden zurück, damit die Dwendes, die das Haus bewohnen (oder, wie sie sagen, beschützen), nicht beleidigt sind, sondern dem Haus Segen bringen. Es gibt auch Dwendes, die in Ameisenhügeln leben, und wenn man an einen Ameisenhügel kommt, bittet man um ihre Erlaubnis, vorbeigehen zu dürfen.
• Kapre: Kapre, ein großer und dunkler Riese, bewohnt Wälder. Kapres rauchen Tabak, weshalb Filipinos in ländlichen Gebieten sehr empfindlich auf Tabakrauch sind.
• Manananggal: Eine Manananggal ist eine Zauberin, die ihren Körper in zwei Teile teilen kann. Am Rücken trägt sie Fledermausflügel. Kopf und Oberkörper durchstreifen das Land und fressen bettlägerige und kranke Menschen. Wird die untere Hälfte ihres Körpers mit Asche und Salz bestreut, kann ihr Kopf nicht zurückkehren, und sie wird endgültig vernichtet. Manchmal wird sie mit einem Aswang verwechselt oder gleichgestellt.
• Mangkukulam: Mangkukulam ist eine Hexe. Auf den Visayas wird sie Mambabarang genannt.
• Matruculan: Matruculan dringt in das Haus einer Jungfrau ein und schwängert sie. Nach einer anderen Version tötet der Matruculan eine werdende Mutter, öffnet ihren Leib und frisst den Fötus. Zur Abwehr durchschneidet der Ehemann während der Wehen die Luft mit seiner Axt. Der Glaube an Matruculan ist heute nicht mehr so weitverbreitet wie in der spanischen Zeit.
• Multo: Multo, das Wort für Geist in Tagalog, kommt vom spanischen muerto (deutsch: Toter). Filipinos glauben, dass ein Multo, oft der Geist eines verstorbenen Verwandten, sie regelmäßig besucht. Das Wort für den Besuch eines Multo heißt minumulto oder dinadalaw. Evangelikale Christen unter den Filipinos halten die Multos für böse Geister, die Katholiken hingegen für wohlwollend.
• Nuno sa Punso: Der Nuno sa Punso bewohnt kleine Hügel im Boden. Deshalb sagen Filipinos „makikiraan lang po“ („Entschuldigung bitte“), wenn sie an einem Buckel im Boden vorbeigehen, um den Nuno nicht zu beleidigen. Oft werden sie mit den Dwende durcheinandergebracht.
• Putol na Kamay: Putol na Kamay leben häufig in Briefkästen oder Schränken in ländlichen Häusern. Der Name bedeutet „abgeschnittene Hand“.
• Santelmo: Santelmo (vom spanischen „Fuego de San Telmo“, deutsch: Elmsfeuer) ist ein Feuerball, der vor allem in den Bergen der Sierra Madre von Dutzenden Filipinos gesehen wurde. Wissenschaftlich werden diese Erscheinungen durch atmosphärische elektrische Felder erklärt, die bei herannahenden Gewitterfronten auftreten und sich an hohen, spitzen Gegenständen als Elmsfeuer entladen. Berichte über Sichtungen gab es schon in der spanischen Ära (16. bis 19. Jahrhundert). Besonders von Seeleuten wurde Elmsfeuer an Schiffsmasten beobachtet. Auch im Gebirge kann dieses Phänomen an Bergspitzen beobachtet werden.
• Sirena und Siyokoy: Eine Sirena (deutsch: Sirene) ist eine Meerjungfrau. Vor allem Fischer aus den Städten am Pazifik berichteten oft von Sirenen am Strand. Siyokoy ist das männliche Gegenstück der Sirene. Er hat eine braune geschuppte Haut ähnlich der der Fische und Kiemenschlitze.
• Tikbalang: Ein Tikbalang ist ein Wesen mit dem Kopf eines Pferdes und dem Körper eines Menschen.
• Tiyanak: Nach dem Glauben der Filipinos ist ein Tiyanak der Nachkomme einer Frau und eines Dämons (vergleiche Wechselbalg). Ein Tiyanak kann auch ein abgetriebener Fötus sein, der zum Leben erwacht und Unglück über die Mutter bringt. Er wird als haarlos mit roter Haut und glühenden Augen beschrieben.
• Thanbucha: Nach dem Glauben der Filipinos ist ein Thanbucha der Nachkomme eines Mannes und eines Lustmolchs. Ein Thanbucha kann auch ein abgetriebener Fötus sein, der zum Leben erwacht und Unglück über die Mutter bringt. Er wird als haarlos mit roter Haut und glühenden Augen beschrieben. Uneheliche Kinder werden direkt nach der Geburt ertränkt.
]


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 21:18
@CountDracula


Also wenn Du nicht an Vampirismus glaubst,
bin ich der Papst...
Hier heisst Du CountDracula..in dem anderen Forum Bloodsuckerin..

Danke keine weiteren Fragen :D


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:17
@ackey

Zum letzten Mal: Ich. Glaube. NICHT. An. Vampire. Du (und auch alle anderen hier) musst mir also nicht ständig erzählen, dass das Mythen sind und dass es keine Vampire gibt; das weiß ich schon seit Jahren. Ganz im Gegenteil: Ich versuche, herauszufinden, was es WIRKLICH mit solchen Mythen auf sich hat, also z.B. Fäulniserscheinungen bei Leichen oder die Sichtung von Menschen bzw. Tieren, die der Betrachter für einen Vampir hält/gehalten hat. Nur, weil man sich mit Vampirologie beschäftigt, heißt das noch lange nicht, dass man daran glaubt. Die wenigsten, die sich wirklich ernsthaft mit so was beschäftigen, glauben daran.

@MrsDizz
Ich glaube nicht an Vampire -.- was hat mein Name damit zu tun?! Der sagt, dass ich mich für VampirFILME, VampirGESCHICHTEN, VampirMYTHEN und so was interessiere. Das muss aber noch lange nicht heißen, dass ich daran glaube. Ganz im Gegenteil: Ich betrachte das Ganze von einer eher wissenschaftlichen Seite und versuche, WISSENSCHAFTLICHE Erklärungen für solche Vampirphänomene (z.B. Fäulniserscheinungen bei Leichen), wie man sie nennt, zu finden.

Mein Name hier kommt vor allem daher, dass "Dracula" von Bram Stoker mein Lieblingsbuch ist, ich mich ein bisschen mit Rumänien, dem Land, in dem meine Oma ihre Kindheit verbrachte, und seiner Geschichte - also auch mit Vlad Draculea, einer Person, die wirklich existiert und Bram Stoker für seine Romanfigur Graf Dracula inspiriert hat - und meine Lieblingsfilme "Bram Stoker's Dracula" und "Dracula" (1931) sind.

Der andere Name kommt daher, dass ich ein so genannter "Real Life Vampire" bin, also ein Mensch mit Blutdurst. Ich denke aber nicht, dass ich was Übernatürliches bin. Ganz im Gegenteil: Es gibt eine Geisteskrankheit namens Hämatophilie oder auch Renfield-Syndrom. Ein Symptom dafür ist Blutdurst. Sie entsteht durch ein sehr blutiges Ereignis oder Einsamkeit in der Kindheit, und da ich früher oft alleine war (und es immer noch bin), kann ich mir schon vorstellen, dass ich das habe. Das ist aber nicht therapierbar und bei mir auch gar nicht unbedingt behandlungsbedürftig, weil ich damit gut leben kann und es mich auch nicht beeinträchtigt (laut dem DSM-IV gilt es sowieso erst als Geisteskrankheit, wenn man mit einer nicht einwilligungsfähigen oder -willigen Person gehandelt hat und/oder wenn das Verlangen nach Blut Beeinträchtigungen verursacht).

PS.: Vampirismus und Vampire sind zwei unterschiedliche Dinge ;) das Wort "Vampir" bezeichnet eine Sagengestalt, die es nicht wirklich gibt, während Vampirismus in erster Linie das Bluttrinken bezeichnet, und das gibt es. Fazit: Vampire sind etwas, was es nicht gibt. Vampirismus existiert. Das ist, denke ich, der größte Unterschied.


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:33
Zum letzten Mal: Ich. Glaube. NICHT. An. Vampire. Du (und auch alle anderen hier) musst mir also nicht ständig erzählen, dass das Mythen sind und dass es keine Vampire gibt; das weiß ich schon seit Jahren. Ganz im Gegenteil: Ich versuche, herauszufinden, was es WIRKLICH mit solchen Mythen auf sich hat, also z.B. Fäulniserscheinungen bei Leichen oder die Sichtung von Menschen bzw. Tieren, die der Betrachter für einen Vampir hält/gehalten hat.t
Es hat gar nichts auf sich, wie ich schon erläuterte. Ich schrieb auch, also quassel da nicht, was ich nicht sagte:
ackey schrieb:Ich weiß, du sagtest, du glaubst nicht an Vampirismus, dennoch scheint es dich sehr zu beschäftigen.
Was Fäulniserscheinungen, wie du schriebst auf sich haben, bitte einfach mal die SuFu benutzen, aber ich nehme dir gerne die Arbeit ein wenig ab und verlinke sie hier: Diskussion: Moderne Mumien - Tiefkühlware, einbalsamierte Kommunisten & Co
Einfach, Mumien, Vampire, etc. in die SuFu eingeben und du kannst gerne nachlesen. Ich dachte halt, dass dich die Mythen und Legenden interessieren und deswegen mein Beitrag. Btw. Selbst suchen hier - wirst stets fündig. :)


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:39
@ackey
Oh, dann hab ich das überlesen, sorry...


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:42
@CountDracula

Alles klar, haben wir halt aneinander "vorbei" geschrieben, hier gibt's wirklich viele Themen, schau mal nach, da ist sicher was dabei für dich. Viel Glück bei der Suche :)


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:44
@ackey
Danke :)

Ja, wir haben wohl aneinander vorbei geschrieben... ich sollte Texte eben doch richtig lesen anstatt sie zu überfliegen :D


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

13.12.2012 um 23:48
@CountDracula
Ach schon okay - kein Problem, aber wirklich, da gibt's viele Themen - schau einfach, sehr interessant.
Hab auch oft erst suchen müssen und bin auf so manche interessante Diskussion, oder Thema gestoßen. Da kommt noch vieles.... glaub mir :D
Ansonsten, auch ich hab mich "schlau" gemacht bei Tante Google, aber nix gefunden zu deinem Thema. :)


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 14:58
@CountDracula

Blutdurst?
Kannst Du mir das mal bitte näher erklären??
Du verwirrst mich....
Glaubst nicht an Vampire aber bist ein Real Life Vampir...
*Kopf kratz*


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 15:16
@CountDracula
MrsDizz schrieb:Blutdurst?
Kannst Du mir das mal bitte näher erklären??
Du verwirrst mich....
Glaubst nicht an Vampire aber bist ein Real Life Vampir...
*Kopf kratz*
CountDracula schrieb:Der andere Name kommt daher, dass ich ein so genannter "Real Life Vampire" bin, also ein Mensch mit Blutdurst. Ich denke aber nicht, dass ich was Übernatürliches bin. Ganz im Gegenteil: Es gibt eine Geisteskrankheit namens Hämatophilie oder auch Renfield-Syndrom. Ein Symptom dafür ist Blutdurst. Sie entsteht durch ein sehr blutiges Ereignis oder Einsamkeit in der Kindheit, und da ich früher oft alleine war (und es immer noch bin), kann ich mir schon vorstellen, dass ich das habe. Das ist aber nicht therapierbar und bei mir auch gar nicht unbedingt behandlungsbedürftig, weil ich damit gut leben kann und es mich auch nicht beeinträchtigt (laut dem DSM-IV gilt es sowieso erst als Geisteskrankheit, wenn man mit einer nicht einwilligungsfähigen oder -willigen Person gehandelt hat und/oder wenn das Verlangen nach Blut Beeinträchtigungen verursacht).
Ach ja, jetzt hab auch ich erst richtig gelesen *Asche auf mein Haupt* tsts
Wie definierst du bei dir dieses "Verlangen nach Blut* ??? Und wenn es so ist, wie stillst du dein Verlangen, wenn ich fragen darf?


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 15:54
ist genauso wahr wie alle anderen mythen

wie wahr genau ... darüber kann man streiten


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 16:05
Es gibt keine Vampire, nur bekloppte die sich für Vampire halten und die Form Leben von der sie denken, das wäre Vampirismus.

Der Vampirglaube und das Blut trinken kommen doch von einem Mann der um 1430 viele Menschen töten lies und das auf blutige und grausame Weise, so wurde er als "Blutgierig" bezeichnet und irgendwann kam dazu, dass er halt das Blut getrunken haben soll, was aber keiner belegen könnte.
Und irgendwann hat halt ein Autor über eine erfundene Geschichte von neumodischen Vampiren geschrieben und so hat es sich hochgepusht.


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 16:54
@BlackPearl

der vampir glaube ist so alt wie die menschheit


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 16:56
@Wandermönch

Keine Ahnung, ich weiß nur, dass es am Anfang nicht um Blutsaugen ging.


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 16:57
@BlackPearl

bei den ersten vampiren ... den lamien und alpgeistern ging es nur um blut ;)


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 17:06
@Wandermönch

Ja aber haben die das auch getrunken? Sorry ich kenn mich echt nicht sogut aus. Hab halt immer gedacht, dass der Mythos von Vlad dem Pfähler stammt.


melden

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

14.12.2012 um 17:08
@BlackPearl

von vlad teppes stammt nur die geschichte um dracula


melden
Anzeige

Vampir: Sichtung während Präsidentschaftswahl Philippinen 1992?

15.12.2012 um 01:45
@CountDracula
CountDracula schrieb:Der andere Name kommt daher, dass ich ein so genannter "Real Life Vampire" bin, also ein Mensch mit Blutdurst. Ich denke aber nicht, dass ich was Übernatürliches bin. Ganz im Gegenteil: Es gibt eine Geisteskrankheit namens Hämatophilie oder auch Renfield-Syndrom. Ein Symptom dafür ist Blutdurst. Sie entsteht durch ein sehr blutiges Ereignis oder Einsamkeit in der Kindheit, und da ich früher oft alleine war (und es immer noch bin), kann ich mir schon vorstellen, dass ich das habe.
also...ich hatte beides,
ein blutiges Ereignis und Einsamkeit in der Kindheit...
Ich habe das Syndrom nicht...
muss es wohl bei Dir eine Geisteskrankheit sein.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden