Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Metal, Core, Wasweißich
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

28.04.2014 um 18:39
Hey Leute...

bin jetzt schon ne ganze Weile hier unterwegs und frag mich grad beim rumstöbern hier so...wo sind die ganzen Leute die "modernen" Metal mit all seinen Unter- und Unarten hören/mögen ode rmeinetwegen auch hassen?!

Ich meine ich bin hauptsächlich mit Metallica, Sepultura und später auch Soulfly und Slipknot aufgewachsen, hab dann die "alte Garde" (King Diamond, die alten Slayer usw), für mich entdeckt, und mag sie auch heute noch sehr.

Nur hab ich das Gefühl das heutzutage moderne Bands (Neaera, Unearth, Heaven shall burn und co) immer oder oft, gerade von Anhängern der klassischen Metalbands als Krach oder Emo/Yolo/Core-Schrott abgetan wird.

Dabei klingen moderne Bands z.T. sehr viel Härter als das was die "alten" heutzutage so raushauen.

Ich denke da gerade speziell an das neue Emmure-Album, oder auch Parkway Drive, Thy Art is Murder, iwrestledabearonce, Dr. Acula usw....mir gefallen genannte Bands verdammt gut und Suicide Silence z.b. sind eine meiner Alltime Favorites, neben All shall Perish und eben genannten Emmure und Parkway Drive. Aber genauso feiere ich halt auch die alten Sachen ab, durch Cliff Burton z.b. bin ich zum Bass spielen gekommen und ich werde Songs wie Seek and Destroy wohl nie wieder vergessen (wollen)...


wie seht ihr das?

Ich persönlich bin der Meinung wenn ein Feeling rüberkommt und es Knallt, ist alles cool....nur glaubwürdig sollte es halt sein.


Also, eure Meinung ist gefragt....alles moderne und bunte in die Tonne weil "untrue" oder sind euch solche Stilschranken genauso Latte wie mir?

schiesst los!



ach übrigens, würde mich euer Alter auch mal interessieren, ich bin 25, denke das spielt durchaus ne Rolle. gerade die älteren mit denen ich mich auf konzerten oder Festivals unterhalte sind z.T. erschreckend festgefahren auf ihrer Schiene.


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

28.04.2014 um 19:33
sobald ich die lyrics nichtmehr verstehe und mir jemand meint ins hirn schreien zu müssen ist es für mich schrott.

egal ob altes zeug und neues.


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

28.04.2014 um 19:38
@Nerok
naja kommt ja auch auf die Hörgewohnheiten an....Slayer schreien z.b. permanent, und trotzdem versteht man den Text. o.O


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 11:10
@DaXx

Ich bin 17 und ich liebe sowohl alten "Trven" Metal, als auch Core, wobei Core wohl doch oben liegt bei mir.
Emmure, Thy Art is Murder, Madball, A Day To Remember, Architects, Northlane, Job for a Cowboy, Napalm Death, Slayer, Trivium, ManOwar.

Alles verschieden Genres und verschiedene Zeiten, dennoch sollte man nicht so engstirnig sein und einfach alles hören, was einem gefällt.


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 13:32
@Slamcoke777
Word!

seh ich genauso...ich höre ja nicht mal nur Metal...auch alten Hiphop, sogar bisschen Elektro (Hardstyle und so)...beim Metal kann ich eig. fast jedem Genre was abgewinnen...ich liebe z.b. Iron Maiden, die alten Metallica, die alten Slayer und so genauso wie War from a Harlots Mouth oder Thy Art is Muder...es gib einfach zu viel gute Musik um sich auf einen Stil oder ein Genre zu beschränken find ich...

mich nerven dann halt nur oft die Ultra-Truen alt-Banger die meinen man MÜSSE z.b. Testament oder Sodom hören...beides Bands mit denne ich persönlich nich viel anfangen kann...das erzeugt innerhalb der Szene auch nur Missgunst finde ich, so spalten sich einzelne Genres (Deathcore-Kids z.b.) immer mehr von den anderen ab, jeder bleibt in seinem Grüppchen...das ist schade, wo doch grad die Metalszene eig. offen sein sollte....klar gibt es auch viele Metaller die so denken wie ich, aber man lernt halt auch immer wieder Leute kennen die gegenteiliger Meinung sind...manche sind schon sehr verbohrt...


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 15:45
@DaXx

Ja, seh ich auch so. Ich meine ich höre auch zwischendrin Rap oder Goa, obwohl ich mit den "Szenen" der beiden Genres nichts anfangen kann.

Ich kann eigentlich mit fast allem was Metal angeht mal was anfangen, ausser Ndh z.B. Rammstein und so, ist einfach nicht meins und Black-Metal. Aber wer es mag, soll es hören.
Testament finde ich noch okay, aber Sodom z.B. finde ich einfach scheiße. Heißt ja aber nicht, dass andere Leute es auch scheiße finden sollen, ist doch alles deren Sache.

Und ja, mir fällt auch immer mehr auf, wie die Genres und deren zugehörige Szenen immer mehr auseinander driften, was ich sehr schade finde, da es Leute die extreme Musik sowieso nicht sooo einfach in der Gesellschaft haben, da könnte man sich wenigstens gegenseitig tolerieren.


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 15:59
@Slamcoke777
geb ich dir vollkommen recht...ist schon krass auf Festivals zu beobachten...
ich hatte mal nen Fall, da bin ich freitag morgen ausm Zelt geklettert, da hatte ich ein Show no Mercy-Shirt von Slayer an...worauf mich dann unser Zeltnachbar angesprochen hat, son 50-Jähriger altMetaller mit Jeansweste...das ganze Programm...haben uns dann aufn Bier hingesetzt und bissl über Thrash im allgemeinen gelabert....am Nachmittag hatte ich dann ein Soufly-Shirt an was ich mir an der Bühne geholt hab...da hat der mich erst total komisch angesehen um mir dann nen ellenlangen Vortrag zu halten warum Max Cavalera seiner Meinung nach ne Schwuppe sei, und man könne doch keine Metalband aufziehen wenn man mit irgendwelchen Schwarzen im Busch sitzt und trommelt....und überhaupt ist ja mit den neuen Bands überhaupt nichts mehr los...alles verweichlicht...
Ich meinte dann nur dass z.b. Manowar für mich eigentlich auch nur n haufen Lederschlüpper tragender Typen ist, die technisch nicht wirklich was drauf haben (ist halt meine Meinung, will dir damit aber nich zu nahe treten also sorry^^), da hatter mich am Kragen gepackt und fast vom Stuhl geschmissen von wegen ich junger Hüpfer (immerhin schon 26) könne mir doch eh kein Urteil erlauben, und er hätte ja schon Metal gehört als ich noch nichtmal auf der Welt war und blablabla....

da hab ich auch der erste mal gemerkt wie heftig da manche reagieren...er darf des Alters wegen also alle neueren Bands (obwohls Soulfly in dem Fall ja auch "schon" seit den mitt-90ern gibt) scheisse finden, aber ich muss alles "True" total klasse finden?! sowas behämmertes...

und wenn man sich dann erstmal ansieht dass es heute auch Electro-Metal und so gibt...die ganzen jungen Bands, wie Escimo Callboy...Callejon oder Suicide Silence...wo die Kids mit ihren bunten Shirts und schiefen Kappen rumlaufen....da frag ich mich was "echte" Mosher von solchen Leuten halten...das muss denen doch vorkommen wie der Untergang des Abendlandes :D


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 16:14
@DaXx

Das Gefühl kenne ich nur zu gut, das sind nunmal die "truen" alt-Metalheads.. ich kenn auch viele die so drauf sind.. leider.
Und wegen Manowar überhaup kein Problem, seh ich ja selber so :D Ich muss ja nicht das Image der Band mögen, um die Musik zu hören haha.

Und selbst Eskimo Callboy, Callejon und Suicide Silence höre ich relativ gerne. (Eskimo Callboy aber um ehrlich zu sein wirklich nur die witzigen Sachen :troll: )
Und ich hab auch keine langen Haare, trage meistens eine Cap (Thy Art is Murder) und nicht nur schwarz, aber hey, so bin ich nunmal, es gibt Leute mit Kutten, Slayer Shirt und Camohose, es gibt bei extremer Musik aber auch die "Core-Fags" (wo ich mich jetzt erstmal stumpf zuzähle xD)
Aber die Musik ist im endeffekt doch das was zählt und nicht mit was man rumläuft oder in was für ein Genre es unterteilt ist.


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 16:25
@Slamcoke777
genau...
ich liebe z.b. Suicide...hatte selbst schon paar Bands und verfolge ihre Karriere eig. schon seit "the Cleansing", und sie waren immer ein großes naja, ich sag mal Vorbild...vom Sound her haben wir uns jedenfalls an denen stark orientiert, halt mit einflüssen von Sachen die die einzelnen Bandmitglieder engebracht haben, bei einem halt Motörhead, bei dem anderen War from a Harlots Mouth, bei einem Parkway Drive...so hat das auch total spaß gemacht, einfach rumzuprobieren wie man das alles unter einen Hut kriegt...ich glaub die "Alt-Metaller" können da nur Stumpf eine Sache abziehen und damit hat sichs...vielleicht bringt das auch das Alter mit sich?! wer weiss...

der Typ damals hat auch Bands genannt, die er zu den besten der Welt zählt...die kannte ich nichtmal ansatzweise... "Satans Revenge on Mankind" ist die einzige deren Name ich mir merken konnte...die anderen konnte ich nichtmal aussprechen :D
Slamcoke777 schrieb:Und wegen Manowar überhaup kein Problem, seh ich ja selber so :D Ich muss ja nicht das Image der Band mögen, um die Musik zu hören haha.
joa...ich hab da auch großen Respekt vor Leuten die trotzdem dastehen und halt sagen "Fickt euch, ich mag sie"...musikalisch gesehen ists halt schon ganz....ok für mich...aber Hut ab vor den Leuten die echt Fan sind und sich den Shitstorm geben ohne zu maulen :D


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 18:00
DaXx schrieb am 28.04.2014:Dabei klingen moderne Bands z.T. sehr viel Härter als das was die "alten" heutzutage so raushauen.
Sowas pubertäres.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 18:00
Modern... hp ob das passt...

Eisregen covert Falco... beste!!
Youtube: EISREGEN - Mutter Der Mann Mit Dem Koks Ist Da (Falco Cover)


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

17.09.2014 um 18:09
@interrobang
fetzt!
das ist wirklich mal n geiles Cover :D


wo wir grad bei covern sind...

Youtube: Any Given Day - Diamonds (Rihanna Metal Cover) Official Music Video


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

18.09.2014 um 08:22
@interrobang und @DaXx

Ich schließe mich den Covern mal an

Youtube: Punk Goes 90s Vol. 2 - The Ghost Inside "Southtown" (Lyric Video)


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

18.09.2014 um 08:24
@Slamcoke777
verdammt...kann auf arbeit kein Youtube kucken...wasn das?


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

18.09.2014 um 08:27
@DaXx
Ein Cover der Band The Ghost Inside, das Original ist Southtown von P.O.D.

Auch wenns aus sonem komischen Punk goes 90' Album kommt, ist es echt gut haha.


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

18.09.2014 um 08:39
@Slamcoke777

cool, muss ich mal auschecken...Ghost Inside sind cool...haben die nich auch aktuell n neues Album rausgehauen? Dear Youth oder wie das heisst...

und POD hab ich in meiner Jugend auch ganz nett gefunden...Alive, Satelite, Youth of the Nation...waren schon coole Songs (für die damalige Zeit, heute wirkts bissl pathetisch zum Teil find ich)


und um mal noch einen drauf zu setzen was die Cover angeht hab ich gleich 2 Schmuckstücke ausgegraben:

Youtube: Suicide Silence - Engine No.9 - (Deftones Cover)

Youtube: CALLEJON Mein Block


:D


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

08.10.2014 um 14:09
Youtube: Traitors- Malignant Lyric Video

Ich bin es eig. gewohnt das (vorallem hier in meiner gegend) sowas wie Deathcore gehasst wird =D..Am meisten von etwas älteren leuten die eben mit "richtigem" metal aufgewachsen sind
Diese intoleranz gegenüber musik kotzt mich allgemein an O.o..ich hör auch deutschen untergrundrap un jz =D?


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

08.10.2014 um 14:46
Youtube: Delusions of Grandeur - Theatrophy [Official Lyric Video]

un DAS is für mich ein beweiß das die deathcore scene nich nur aus gewalt besteht O.o


melden

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

21.06.2015 um 21:38
@CaRcaZ

Oh ja das kenn ich leider zu gut...

Wie Dan Watson sagte : "Einige sagen Deathcore stirbt aus... Ich glaub es ist erst der Anfang." :)


melden
DaXx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Moderner" Metal/Death/Screamo/Core und alles dazwischen

23.06.2015 um 09:28
@CaRcaZ
CaRcaZ schrieb am 08.10.2014:Ich bin es eig. gewohnt das (vorallem hier in meiner gegend) sowas wie Deathcore gehasst wird =D..Am meisten von etwas älteren leuten die eben mit "richtigem" metal aufgewachsen sind
Diese intoleranz gegenüber musik kotzt mich allgemein an O.o..ich hör auch deutschen untergrundrap un jz =D?
geht mir genauso....ist schon lustig wenn man mit nem KIZ-Shirt z.b. auf nem Metalfestival auftaucht...manche sind da ganz locker und andere wollen einen sofort steinigen.^^


Aber ich find das gut...nur weil jetzt z.b. Death- oder Metalcore und Rap sich jetzt etwas annähren (siehe Callejon feat. KIZ z.b.) heißt das ja nicht dass es nicht z.b. auch noch "reine" Death-Metal Bands gibt.

fies ist halt nur dass ein Genre von seinen eigenen Fans verurteilt wird, obwohl jede Musik (ja, auch sowas wie Tokio Hotel) eine Existenzberechtigung hat. Solange es Hörer dafür gibt, ist das für mich vollkommen ok, ich muss es mir ja nicht antun.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Retro Welle10 Beiträge