Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Objektive Kriterien Für Musik

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 20:25
Das ist doch das problem. Dieter Bohlen macht die musik und die ist sehr darauf zugeschnitten keine kanten zu haben. Die musik auf die stimme zuzuschneiden ist der job eines produzenten. Der Soulballaden Produzent Babyface macht auch seit den 80 ern das was der Bohlen macht. Der unterschied ist nur der das Babyface ein ernst zunehmender Sänger ist der bereits Madonna, Toni Braxton, Michael Jackson und viele andere produzierte.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 20:43
Dieter Bohlen hat auch viele Bekannte Sänger Produziert. Er kann seinen Job. Das Problem ist nicht der Bohlen als solches, sondern die Plattform die er hat. Er kann jeden Scheiss produzieren und verdient mit jedem Millionen. Das ist doch Schwachsinn. Aber das System mit immer gleicher Musik funktioniert nur, weil er die Plattform dafür hat. Also DSDS.

Es gibt noch andere Probleme, Vollmitglied und normales Mitglied in der Gema z. B.. Keine Alternative zur Gema. Aber auch das Oligopol in der Fernsehwirtschaft.

Aber genau deswegen ist es wichtig, dass jeder für sich entscheidet, was er gerne hört. Radios abschaffen, und selber Musik entdecken. Napster, Deezer, Tidal und auch Spotify sind da Möglichkeiten. Aber auch die Unterstützung der Künstler selber durch Besuch von Konzerten (jedes mal wieder ein tolles Erlebnis, besonders, wenn das Konzert in einem kleinen Rahmen stattfindet).

Jeder kann etwas für gute Musik machen, und wenn es nur das ist, dass er sich nicht den vorgefertigten Brei anhört, sondern breit seinen Musik-Geschmack schult.

Ich höre z. B. gerne einen Mix aus Klassik, Pop, Jazz und elektronischer Musik. Häufig gefallen mir nur einzelne Titel von einem Sänger. Es gibt aber nichts besseres, als in eine Live-Kneipe zu gehen, und lokale Musikern bei einem Bier zu lauschen.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 20:49
Es gibt auch leute denen mainstream musik richtig gut gefällt. Ich denke Dieter Bohlen könnte den songs trotzdem ein bisschen mehr seele geben. Das schlimme ist an so einer musik dass er nur die kohle zählt und sich denkt diese dummen menschen fressen alles was man ihnen vorsetzt. Manche leute konsumieren musik auch nur nebenbei was auch traurig ist. Aber muss man sich da noch wundern dass sich manche Produzenten keine mühe mehr geben.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 20:57
Wenn ich den ganzen Tag langweiligen Pop im Radio höre und immer die gleichen einfachen Melodien vorgesetzt bekomme, dann klar, das gefällt mir irgendwann. Das hat aber meiner Meinung nach mehr mit Prägung zu tun, als mit guter Musik, oder gutem Musikgeschmack.

Aber ja, es gibt auch im "Mainstream" Titel die ich mir anhöre. Nur sind das vielleicht 1-2 Titel und der Rest ist der immer gleiche Brei. Mir ist es schon passiert, dass ich Musik verwechselt habe, weil sich zwei Titel zu ähnlich anhören.

Ob nun Mühe oder nicht, der Bohlen ist Vollmitglied in der Gema und verdient dadurch natürlich schon mal deutlich mehr, als ein normal Mitglied. Zusätzlich ist die Ausschüttung an der Zahl der Wiedergaben gebunden. Wenn also im Radio die immer gleiche Leiher gespielt wird, verdient er ebenfalls mehr. Wenn er dann noch in den Charts der Top 10 die Hälfte der Titel produziert hat, ist die Gelddruckerei quasi vorprogrammiert.

Aber ändern kann das nur das Publikum. Du, und ich, und alle, die hier vielleicht mitlesen. Den "Mainstream" erzeugt ja jeder, der nicht aktiv etwas anderes hört. Der also im Zweifel das Radio abschaltet, einen anderen Sender einschaltet, oder sich anderweitig mit Musik berieseln lässt. Jeder, der DSDS schaut (aus welchen Gründen auch immer). Jeder, der sich auf Streamingportalen nur die Charts anhört.

Es ist natürlich mehr Arbeit, seinen eigenen Musikgeschmack zu entwickeln, und diesem zu folgen. Aber der Mehrwert ist es auf jeden Fall wert, den Aufwand zu treiben. Wirklich mal unbekannte Musik zu hören. Einfach mal schauen, was der Nachbar gerade für Musik hört, oder was in der nächsten Live-Kneipe gespielt wird. Nur so kann man den Mainstream, und damit das Einkommen von Dieter Bohlen, beeinflussen...


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:03
@dorano
Ich geb dir vollkommen recht doch auch für mich war es nicht leicht mich zu öffnen. Es dauerte von meinem 17 bis zu meinem 22 Lebensjahr. Ich hab sehr viel musik gehört und es war eine Entwicklung und ein prozess. Jetzt bin ich 30 und die Entwicklung geht immer weiter. Doch die meisten leute messen der musik nicht die selbe bedeutung zu wie wir beide jetzt.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:07
Da sich sonst niemand mehr beteiligt, scheint wirklich niemand sonst ein Interesse zu zeigen. Sehr schade.

Denn eigentlich ist Musik etwas tolles. Sie kann nicht nur Gefühle transportieren, sondern auch Gefühle erzeugen. Sie kann die Stimmung beeinflussen und Erinnerung erzeugen, festigen und wieder hervorrufen.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:13
Ich frag mich auch warum das niemand interssiert. Vielleicht haben die alle keine meinung dazu oder wir sprechen ihnen aus der seele. Ich glaube Allmystery user sind Musikalisch gesehen eher Mainstreamverweigerer.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:14
Eine eigene Meinung zu haben kostet mehr Kraft...


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:16
Vielleicht spiegeln wir die meinung derer die anwesend sind so sehr dass sie nichts mehr hinzufügen wollen. Ich glaub in musik ist auch nicht so viel los. Dieser Threat ist wie gute musik allerdings für lange zeit gemacht.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:18
Ein objektives kriterium für gute musik ist doch auch ob ein song auch in 100 jahren noch toll ist. Ein song der einem nach 5 jahren peinlich ist der hat wohl echt ein Problem.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:20
Klar, Musik überdauert die Zeit. Aber ist das Objektiv? Kannst du das Bewerten? Ob ein Song peinlich ist, oder nicht, ist doch wieder subjektiv.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:22
@PeterThomas
@dorano

Kennt Ihr das, wenn den ganzen Tag Musik im Kopf läuft? Man kann nicht leise oder aus stellen. Ich mach das beste draus, aber einfach ist es nicht.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:22
Ein song der in 100 jahren noch bedeutung hat muss eine bestimmte Qualität haben,er muss was bewegt haben oder sehr gut funktioniert haben. Das spricht für den song


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:24
@aLLmotley
Du denkst immer an musik oder wie soll ich das verstehen? Hast du auf die songs einfluss?


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:26
@PeterThomas

Es läuft in meinem Kopf. Permanent. Wie ein Tinnitus. Musik ist natürlich schöner, aber gerne hätte ich auch mal Stille.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:27
PeterThomas schrieb:Ein song der in 100 jahren noch bedeutung hat muss eine bestimmte Qualität haben,er muss was bewegt haben oder sehr gut funktioniert haben. Das spricht für den song
Klar ist der gut. Aber ist er nur gut, weil er alt ist, oder war er damals schon gut. Ich meine halt, dass das Alter in dem Sinn nicht unbedingt ein Kriterium ist, sondern dass andere Faktoren dafür verantwortlich sind, dass er in 100 Jahren noch gut ist.
aLLmotley schrieb:Kennt Ihr das, wenn den ganzen Tag Musik im Kopf läuft? Man kann nicht leise oder aus stellen. Ich mach das beste draus, aber einfach ist es nicht.
Die Frage ist, woher kommt die Musik. Und warum geht die einem nicht mehr aus dem Kopf. Ist es gute Musik, oder läuft die einfach nur den ganzen Tag im Radio und man wird ihn deshalb nicht los... ;)


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:28
@dorano

Im Kopf. Nur dort. Hört sonst keiner.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:29
Jeder song wird irgendwann 100 jahre alt sein. Die frage ist nur ob der song dann noch bekannt ist und bedeutung hat.


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:30
aLLmotley schrieb:Im Kopf. Nur dort. Hört sonst keiner.
Ja, hab ich verstanden. Ich meine eher, wie kommt er da hin. Kommt er hin, weil er seit drei Tagen permanent im Radio gelaufen ist?!


melden

Gibt es objektive Kriterien für die Qualität von Musik?

22.11.2018 um 21:31
@aLLmotley
Willst du die musik hören oder belästigt sie dich. Ich kenn sowas nur von.stimmen im kopf.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was hört ihr gerade?82.055 Beiträge