Musik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

14.630 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liste, Musik Songs Ohrwurm, Sags mit Musik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

17.05.2021 um 10:37
Youtube: An Deinem Grab
An Deinem Grab



melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

17.05.2021 um 14:27
Passend zum Wetter hier

Youtube: The Weather Girls - It's Raining Men (Video)
The Weather Girls - It's Raining Men (Video)



melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

17.05.2021 um 15:51
Heute mal was Halbsakrales

Youtube: Enigma - Sadeness - Part i (Official Video)
Enigma - Sadeness - Part i (Official Video)



melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

17.05.2021 um 16:00
@FlamingO
Youtube: Gregorian  - The Sound of Silence
Gregorian - The Sound of Silence


Auch genial


melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

17.05.2021 um 16:33
Sehr schöner Song.

Youtube: Cocoon, Lola Marsh - I Got You
Cocoon, Lola Marsh - I Got You



1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 01:04
Zitat von NoSleepNoSleep schrieb:Sehr schöner Song.
Stimmt - kannte ich überhaupt nicht.
Zur guten Nacht: Toto
Youtube: Toto - I Will Remember (Official Album Version)
Toto - I Will Remember (Official Album Version)



melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 03:06
Zitat von baschti86baschti86 schrieb am 13.05.2021:Bei dieser Tour von Pink Floyd war mein Vater damals auf dem Konzert in Köln. Er erzählt heute noch davon wie grandios dieses Konzert war. Jahre später habe ich es ihm mal auf DVD zu Weihnachten geschenkt, wir haben es uns an diesem Abend direkt angesehen
Pink Floyd in Köln 1994 war der Tourauftakt in Deutschland. Genau war das am Dienstag 2. August 1994. Ich war selbst auch in Köln und habe sämtliche weitere Konzerte in Deutschland erlebt.

Im Vergleich zur Tour 1987/88/89 zu 1994 gefiel mir die in den 80er besser. Traditionell spielte man das Neue Album 'A Momentary Lapse Of Reason' damals in der ersten Hälfte komplett durch. Das war man aus früheren Jahren schon so gewohnt, das man das machte. Nach einer Pause und mit einsetzen der Dunkelheit, startete man damals in die 2. Hälfte mit 'One Of These Days' und der weiteren Klassiker.

1994 verzichtete man auf eine komplette Live Präsentation von 'The Division Bell', was ich bedauerte.
Die Bühne, die dem 'Hollywood Bowl' nachempfunden war, fand ich auch sehr groß. Die Herren und die Musiker haben sich darauf doch recht verloren.

Teilweise wurde die Bühne auch nicht auf der Breitseite in den Stadien aufgebaut, sondern auf der Längsseite. Zumindest war das in Hannover so, und ich glaube auch in Gelsenkirchen. Hockenheim war Überdimensional voll. Über 100000 Leute. Manche fanden ihr Fahrzeug nach dem Konzert gar nicht mehr.

1994 hatte man sich auch teilweise für andere Mitmusiker entschieden. Die größte Katastrophe war, als die Backgroundsängerin Sam Brown 'The Great Gig In The Sky' total verhunzt hatte. Das war eine schlechte Wahl. Die bei dem Song normalerweise entstehenden Emotionen sind total im Nirvana verpufft. Holt mich bis heute auch nicht ab wenn ich das Live Album höre.

Insgeamt gesehen sind/ waren beide Touren ein Erlebnis das man auch nie vergessen wird. Die 70er berücksichtige ich dabei jetzt nicht. Da ist die 'Animals' Tour ohnehin das beste was Pink Floyd Live je abgeliefert haben. Aber nicht nur die Tour, sondern auch das Album.

Für alle Pink Floyd Fans deshalb mal 'The Great Gig In The Sky' ... Rachel Fury klang 1988 zwar etwas schriller, aber viel viel Emotionaler...

Youtube: Pink Floyd - The Great Gig In The Sky (Live, Delicate Sound Of Thunder) [2019 Remix]
Pink Floyd - The Great Gig In The Sky (Live, Delicate Sound Of Thunder) [2019 Remix]



melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 10:22
@SpiderWeb

Ein großes Dankeschön für deinen ausführlichen und informativen Beitrag, dem selbst ich als sehr großer Pink Floyd-Fan noch Neues entnehmen konnte bzw. der mir einen anderen Blickwinkel gewährte. Da ich die Band leider nie live sah, ich mir damals aber P.U.L.S.E. (auf VHS :) ) so etwa 6000 Trilliarden Mal anschaute, bin ich einfach von den Mitschnitten der Division Bell-Tour geprägt, das war quasi meine Einstiegsdroge. Von der Animals-Tour hatte ich damals kein Videomaterial, aber das Album natürlich schon.

Hier mal eine sehr stimmungsvolle, zurückgenommene Live-Version von "Wish You Were Here" aus dem Madison Square Garden, 1977. Die Hommage an den ehemals kreativen Kopf von PF, Syd Barrett, der aufgrund seines Drogenkonsums und der damit einhergehenden psychischen Erkrankung die Band verlassen hatte.

Youtube: Pink Floyd - Wish You Were Here (1977-07-02)
Pink Floyd - Wish You Were Here (1977-07-02)



1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 10:56
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Da ich die Band leider nie live sah, ich mir damals aber P.U.L.S.E. (auf VHS :) ) so etwa 6000 Trilliarden Mal anschaute, bin ich einfach von den Mitschnitten der Division Bell-Tour geprägt, das war quasi meine Einstiegsdroge. Von der Animals-Tour hatte ich damals kein Videomaterial, aber das Album natürlich schon.
Hab gerne mal ein paar Eindrücke geschildert.

Du hast mit 'High Hopes' und P.U.L.S.E. Pink Floyd für dich entdeckt. Deswegen werden das auch Deine ganz Persönlichen Highlights bleiben. Und das ist auch gut so.

Ich habe eine Haßliebe zu dem 1994 erschienen Album 'The Division Bell'. Es gibt Tage da höre ich es sehr gerne, dann wieder Tage da könnte ich es in die Ecke pfeffern und frage mich, wie man Songs wie 'Take It Back' und 'Coming Back To Life' auf ein P.F. packen konnte.
Mein persönliches Highlight aus dem Album damals war, und ist es heute noch 'Poles Apart' . Das hatte/ hat alles was ein echter P.F. Song haben musste.

Deshalb hier und heute mal 'Poles Apart' ....

Youtube: Poles Apart
Poles Apart



1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 15:59
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:und frage mich, wie man Songs wie 'Take It Back' und 'Coming Back To Life' auf ein P.F. packen konnte
Weil 'The Division Bell' mein erstes Floyd-Album war, konnte ich zu der Zeit nicht beurteilen, welche Songs floydwürdig sind und welche nicht - dazu war ich erst in der Lage, nachdem ich mir nach und nach jedes Album zulegte.
'The Wall' hat mich dann geflasht, erst da verstand ich, was ein Konzept-Album ist ('Dark Side' erwarb ich erst danach) und ja, wie du sagtest, dass 'Take It Back' nichts auf einer Floyd-Platte zu suchen hat, verstand ich erst später.

Ich hab alle 15 Studioalben, 3 Livealben und zwei Bootlegs, 'The Wall Rehearsal', 1980, Earl's Court und die zweite von zwei Mitschnitten des Madison Square Garden-Konzerts 1977 mit den Songs Shine On You Crazy Diamond (1-5), Welcome To The Machine, Have A Cigar, Wish You Were Here, Shine On You Crazy Diamond (6-9) drauf.
Das sind Schätze. Wenn die Bude brennt, gehören die zu den Dingen, die ich mit als erstes zu retten versuchen würde. :)

Heutzutage konsumiert man Musik schnelllebig, alles ist nur einen Klick entfernt und man klickt sich durch; aber gerade bei PF höre ich mir am liebsten ganze Alben an statt einzelner Songs.
Folgendes 'Animals'-Konzert hat so eine unbenennbare, einzigartige Stimmung, viele Nuancen, Dynamik und zeigt die Grandiosität von PF zu der Zeit auf.
Es war bestimmt ein unvergessliches Erlebnis für die, die dabei waren.
Und übrigens wurde mir erst durch diesen Mitschnitt bewusst, wie großartig der Eingangssong 'Sheep' live gespielt ist. Den empfand ich auf dem Studioalbum nie so stark wie hier.

Youtube: Pink Floyd - Oakland Alameda Coliseum (1977/05/09) Rare Full Concert
Pink Floyd - Oakland Alameda Coliseum (1977/05/09) Rare Full Concert



1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 16:45
Bausteine, wie es zu 'The Wall' kam:
Bei dem letzten Konzert der Promotion-Tour für das Album Animals echauffierte sich Waters so sehr über das Benehmen eines Fans in der ersten Reihe, dass er ihm ins Gesicht spuckte.[4] Entsetzt über seine eigenen Emotionen begann Waters mit der Arbeit an einem Konzept-Album über sein Gefühl der Isolation von seinem Publikum und die potentiellen Barrieren zwischen den Menschen. Das Ergebnis ist The Wall.
Fragte man mich nach meinem Lieblingssong von Floyd, wäre es wohl 'Comfortably Numb'.
Es ist der Song, den ich mit Abstand am öftesten gehört habe in meinem Leben (lief nachts oft via Repeat-Funktion stundenlang), den ich aber ungern postend aus dem Zusammenhang reißen mag.
Von daher hier Nobody Home, Vera, Bring the Boys Back Home, Comfortably Numb im Block.

Youtube: Pink Floyd - Nobody Home + Vera + Bring the Boys Back Home + Comfortably Numb
Pink Floyd - Nobody Home + Vera + Bring the Boys Back Home + Comfortably Numb



2x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 16:59
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:'Comfortably Numb'.
Für mich auch einer ihrer stärksten songs, auch wenn er eigentlich nicht zu diesem Thema passt, hat er mir durch manche depressive phase geholfen


1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:00
Und dann ist da noch 'Mother' ...
Ein Song, der mich sehr berührt.
Waters mit seinem Text - stark. Gilmour mit diesem Gitarrensolo - unerreicht gut.
Mir ging dieser Song immer nah. Da wurde eine Psyche, die gestört war, musikalisch zart und stark zugleich in ein Lied gebracht.

Youtube: (6)THE WALL: Pink Floyd - Mother
(6)THE WALL: Pink Floyd - Mother



1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:03
Zitat von baschti86baschti86 schrieb:Für mich auch einer ihrer stärksten songs, auch wenn er eigentlich nicht zu diesem Thema passt, hat er mir durch manche depressive phase geholfen
Du, doch, der Song passt hier gerade durchaus. Ist ja der Ohrwurm-Thread - und hier passt alles, was das Ohr wurmt.


1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:11
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Du, doch, der Song passt hier gerade durchaus. Ist ja der Ohrwurm-Thread - und hier passt alles, was das Ohr wurmt.
Ich meinte damit eher das der Song nicht so zum Thema Depression passt


melden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:12
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Heutzutage konsumiert man Musik schnelllebig, alles ist nur einen Klick entfernt und man klickt sich durch; aber gerade bei PF höre ich mir am liebsten ganze Alben an statt einzelner Songs.
Man hat Musik hören verlernt. Es gab in den 70er, 80er usw. immer wieder die One Hit Wonder. Heute sind mir das allerdings schon zu viele. Stars entstehen nicht in Sendungen wie DSDS o.ä.. Alben interessieren heute nur wenige und man macht auch leider keine Konzeptalben mehr, obwohl es heutzutage genug Themen gibt die sich anbieten würden.

Ein Pink Floyd Album hört man generell durchgehend, wobei sich von den letzten beiden Alben 'The Division Bell' und 'A Momentary Lapse Of Reason' auch mal einzelne Songs rauspicken lassen.
Wobei ich die eigentliche B - Seite von AMLOR - Yet Another Movie - Round And Around - A New Machine 1 -Terminal Frost- A New Machine 2 - Sorrow fast immer zusammenhängend höre. Nur so funktioniert das Album eigentlich Richtig.

Und ein 'Sorrow' als Finale eines Albums ziehe ich 'High Hopes' vor. Bleibt und ist aber Geschmackssache. ;)
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Fragte man mich nach meinem Lieblingssong von Floyd, wäre es wohl 'Comfortably Numb'.
Das werden die meisten wohl so sehen. Waters und Gilmour funktionieren eben nur zusammen richtig gut. Solo sind beide eher Mittelmäßig. :)

Alsdann hier einer meiner Ohrwürmer von Pink Floyd...

Youtube: Pink Floyd - Sorrow (2019 Remix)
Pink Floyd - Sorrow (2019 Remix)



2x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:16
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Man hat Musik hören verlernt
Das kann ich so unterschreiben. Oft hat mein Vater mir erzählt das Musik hören damals (er ist Bj 61) quasi regelrecht zelebriert wurde.

Man legte die Platte in den Plattenspieler, setzte die Nadel auf, setzte sich mit seinen Kumpels auf die Couch und hörte der Musik zu. (Und reichte vermutlich Sportzigaretten ;-))


2x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:20
Zitat von baschti86baschti86 schrieb:Das kann ich so unterschreiben. Oft hat mein Vater mir erzählt das Musik hören damals (er ist Bj 61) quasi regelrecht zelebriert wurde.

Man legte die Platte in den Plattenspieler, setzte die Nadel auf, setzte sich mit seinen Kumpels auf die Couch und hörte der Musik zu. (Und reichte vermutlich Sportzigaretten ;-))
Das ist wie eine Messe. Ein Ritual das eben tatsächlich zelebriert wurde.
Ich als 68er mache das heute noch.


2x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:23
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Das ist wie eine Messe. Ein Ritual das eben tatsächlich zelebriert wurde.
Dadurch geht auch leider viel an der Musik verloren, weil nicht mehr richtig hin gehört wird. Es wird nicht mehr auf den Text geachtet. Dabei gibt es so viele Songs die einen zu tränen rühren können wenn man sie richtig anhört um zu verstehen was sie einem sagen


1x zitiertmelden

Ohrwürmer - Songs, von denen man nicht genug bekommt

18.05.2021 um 17:25
Zitat von SpiderWebSpiderWeb schrieb:Ein Pink Floyd Album hört man generell durchgehend, wobei sich von den letzten beiden Alben 'The Division Bell' und 'A Momentary Lapse Of Reason' auch mal einzelne Songs rauspicken lassen.
Ich weiß, was du meinst. Ist halt einfach nicht mehr Floyd, wie noch auf 'The Wall' oder 'Animals'.

Und auch, wenn es der Abschied war, hier noch ein Song von 'A Momentary Lapse of Reason', den ich mochte:

Youtube: The Dogs Of War
The Dogs Of War



melden